CI .... aber ja, aber nein, aber ja, aber nein, aber….

  • Hallo,

    auch mir wurden im Vorgespräch mehrere Anbieter vorgestellt. Letztendlich entschied ich mich für das KANSO. Jetzt nach 2 Jahren Tragezeit, ohne Hörschnecke (musste bei der OP komplett entfernt werden) kann ich sagen es war die richtige Entscheidung von mir:thumbup::). Mein Hör und Sprachverstehen ist fast wie mit einem gesunden Ohr. ich bin total zufrieden.:)
    Es grüßt euch Biker

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound

  • Hallo Legolas,


    die Entscheidung pro Implantation und welchen Hersteller kann Dir wirklich keiner abnehmen; die liegt ganz allein bei Dir! :)


    Sheltie hat schon sehr umfangreich berichtet, wo auch ich mich wieder erkenne. Ich profitiere trotz meiner neurologischen Grunderkrankung sehr von meinen CI's und möchte sie nicht mehr hergeben. Mittlerweile habe ich ein Doppel-Upgrade auf zwei gleiche Soundprozessoren beantragt und bin schon gespannt auf die Reaktion meiner Krankenkasse.


    Wenn Du mental dazu bereit bist, lass Dich ruhig auf das Abenteuer als Cyborg ein. Denn bei Deinen Hörverlusten kannst Du nur dazu gewinnen.

  • Hi,

    Nikita : hab ich dich auf dem falschen Fuß erwischt .

    Jeder versucht doch ,seine Entscheidung als die beste zu verkaufen :P

    Leider ist die CI- Geschichte eine sehr untersschiedliche Sichtweite ,in die Zukunft schauen kann keiner !

    das die Mediziner ihre Arbeit gut und richtig machen -muss ich voraussetzen :rolleyes:

    das Hörenlernen ist sehr individuell -spricht Ausdauer,Geduld und gesunden Ehrgeiz und ne Portion Glück gönne ich jedem .

    Von CI-Trägern kann man auch keine objektive Wertung derer Entscheidung erwarten. Dafür sind die Menschen und deren Hörbiografie zu differenziert.


    die ganze CI-Erfahrung gleicht offenbar ne Achterbahnfahrt der Gefühle ,Erwartungen und Ergebnisse

    wohnhaft: Kreis Pinneberg(bei Hamburg)

    ~mehr als 70 Hörstürze /Vestibularerkrankung bds.

    Links: CI Med El Synchrony1-Flexsoft 28 / Sonnet 2-OP 19.11.2019--EA 9-11.12.2019

  • wenn einer ein Leben lang zu Fuß gegangen ist und dann ein altes Damenfahrrad bekommt wird er auch total begeister sein wie schnell man im Vergleich zum zu Fußgegehen einfach in der Stadt von A nach B kommt, ein 28-gang Carbon-Mountainbiker ist selbstverständlich auch total begeistert vom radeln, der fitte fährt genauso in der Stadt herum, aber was ist wenn es ins Gelände oder in die Berge geht? ... so einfach sehe ich das.

  • zuerst wohl nicht, da landet man eher auf die Nase. Ein Leben lang zu Fuß und aufs Rad.....


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...