Posts by Ralle

    Glückwunsch zur gelungenen OP.

    Jetzt lass dich auf deiner Hörreise von den vielen Tönen und Geräuschen überraschen und erfreue dich an der neu gewonnenen Lebensqualität.

    Halle Ralle,

    Wirklich ums Eck.
    Über Holweide wollte ich auch nicht meckern. Hatte halt wirklich Pech in der Ambulanz.
    Vom CI Zentrum habe ich Gutes gehört - aber ich konnte mich dann doch nicht überwinden, obwohl es viel kürzer ist. Wie lange hast du das CI schon und welches Fabrikat?
    LG Jutta

    Hallo Jutta,

    ich hab mein CI seit 10.2018 und EA 11.2018. Ich hab Advanced Bionics und bin zufrieden.

    Bei mir war es mit den Kliniken anders herum. Uni-Klinik kopfschüttel und Holweide freude. Gut, kenne sehr viele Implantierte von Holweide und hatte schon länger Kontakt mit dem Techniker dort. Zugute kam mir auch das Motorrad fahn ... eine Schwester (sorry, nicht abwertend gemeint) fährt auch leidenschaftlich und da ist das Eis schnell gebrochen.


    @Jutta/Jusch.....Schau mal bei Ralles Posting ganz unten ist Signatur hinterlegt seit wann und welches Fabrikat er hat ;)


    Ralle: In Deiner Signatur sehe ich, dass du die Planung für 2. CI im moment verworfen hast. Darf man fragen warum jetzt erstmal nicht in Planung steht?


    Gruß

    Wallaby

    Hallo Wallaby,


    ist ne längere Geschichte und nicht direkt für die Öffentlichkeit. Nur soviel - psychische Gründe sind es, die an meiner subjektiven Wahrnehmung gerüttelt haben.

    Wird schon bearbeitet und macht sehr gute Fortschritte :)

    Hallo Malte,

    bei 100 auf der Autobahn hörste nix vernünftiges ... ausser Windgeräusche ... selbst datt Mopped ist fast lautlos ;)


    Dein "nichts hören" also taub sein, hindert keinen anderen Verkehrsteilnehmer daran dich zu übersehen. Ich hab gelernt, mich im Straßenverkehr nicht auf meine Ohren zu verlassen, sondern meine Augen und meine Intuition zu schärfen. Ich erkenne meistens im Ansatz, ob wer abbiegen will, bremsen, überholen usw. Selbst Einsatzfahrzeuge sehe ich eher als das die Anderen diese hören.

    Ich muss dir zugute halten, dass du absolute Taubheit bzw. Schwerhörigkeit im Straßenverkehr nicht kennst (gut, beide CIs vom Kopp und es ist still) aber ich stetig mein Hören vermindert hat und es dann mit den anderen Sinnen ausgeglichen habe.


    Apropos, ich fahre schon seit 40 Jahren motorisierte Zweiräder ;) ... nicht ganz unfallfrei :rolleyes:durch Andere 8)

    Hallo Ralle, danke,

    Bergisch Gladbach.
    Bin an die Uni Klinik gegangen - hatte in Holweide zweimal nicht so schöne Erfahrung in der Ambulanz gemacht.
    in der Uni Klinik waren die meisten immer sehr nett.
    Kommst du auch aus der Gegend?
    LG Jutta

    Hallo Jutta,

    menno ... ich komme aus Kürten ... also quasi umme Ecke von dir ;):)

    Ich hab mich in Holweide implantieren lassen und kann nicht meckern.

    LG Ralle

    Hallo Jutta und Willkommen.


    Druck und Schwindel lassen mit der Zeit nach.

    Wenn es erlaubt ist zu fragen: Wo aus der Nähe von Köln kommst du her und wo wurdest du implantiert?


    LG Ralle

    Willkommen Hansi_AB


    so wie es sich liest, begibst du dich in gute Hände. Was nach der OP ist ... nobody knows it .... jeder Mensch ist anders und jede OP ist einzigartig. Der großteils der OPs verläuft aber gut und wirkungsvoll ... also nicht ins Hemd machen und positiv denken - und handeln ;):)


    Ich wünsch Dir Glück zur bevorstehenden OP.


    LG Ralle

    (der gern und auch oft in Bärlin verweilt ;) )

    Hallo Malte,


    ich stehe vor dem gleichen Problem ... aber nur, das ich beim Mopped fahn nun mal was hören will *zwinkerlach*

    Ich fahre schon ellenlang Mopped und das ohne Hörhilfen. Mir ist es bisher sehr angenehm gewesen, NICHTS unter dem Helm hören zu müssen. Gehörlos Mopped fahn ist nicht gefährlicher wie die Leute mit den Knöppen im Ohr und Musik drauf ;)

    Ich hab mir auch bei der Tante einige Helme angesehen und auf den Kopp gepackt - Integralhelme fallen perse raus - zu eng am Eingang. Ich hab dann Klapphelme probiert und da passte ohne Probleme nur ein recht teurer einer guten japanischen Marke. Den Helm könnte ich sogar ohne Modifikation am Helmpolster fahren.


    DLzG Ralle

    So viel ich weiß, sind es bei HG Versorgung alle fünf Jahre. Da es etwas mit Hygiene zu tun hat und sich das Ohr auch verändert.

    In dem Fall einer Gewichtsabnahme, würde ich vom HNO-Arzt die medizinische Notwendigkeit neuer Ohrpassstücke bescheinigen lassen und bei der KK einreichen. Wenn die dann immernoch zicken ... Widerspruch und nochmals Widerspruch einlegen ... bis sie bezahlen.

    Huhu Mia007


    dir nachträglich ein Gutes neues Jahr und wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben.

    Sorry für die verspäteten Wünsche ... Ausrede?? Ja, PC abgeraucht, Baustelle zuhause, berufliche Einschnitte, Auto kaputt, große Kinder = große Sorgen, usw. Ich merke gerade, dass ich schon länger nicht hier im Forum war .... was hab ich denn verpasst??

    Werbebilder, Filmtipps, Rückkehr usw. ... ich komme mir vor wie der "Letzte Bulle" 20 Jahre Koma und nun schau ich ins das Forum - zack - neue Welt :/

    Uiii ... schön ... ich hab vor ca. 6 Jahren auch angefangen die DGS zu lernen. In meiner Reha 2015 in Bad Grönenbach konnte ich dann meine Grundkenntnisse gut anwenden. Da hab ich dann auch den Unterschied der "Dialekte" in der DGS gemerkt. Dort unten gab es die bayrische Form, ich hab die Kölner Sprooch jeliert und in Richtung Norden gibt es dann die Hamburger Variante (die auch als Hauptsprache = Hochdeutsch in der DGS genannt wird) Trotz der regionalen Unterschiede, kamen interessante Gespräche zustande und einmal bekam ich große Augen.

    Eine Mitpatientin (GL) schafft es mit einer Hand zu gebärden und gleichzeitig mit dem Smartphone eine Text-Kommunikation zu führen ... das war fantastisch.

    Leider habe ich keine Möglichkeiten meine DGS zu verbessern bzw. diese einzusetzen. Ich würde liebend gerne wieder gebärden ... schau zwischen durch mir die Apps an, aber leider wird dort meistens nichts zur Grammatik beigetragen.

    Vielleicht kommt hier für den Kölner Raum etwas zustande?? Ne DGS Gruppe?? Real bzw. Digital?? Schön wäre es ;)

    Hallo Claudi und Willkommen.

    Musik .... ja, DAS ist ein Thema ... für jeden, der Musik fast natürlich gehört hat. Ich hatte schon immer Musik gehört (musizieren kann ich leider nicht) und genieße diese auch. Seid ich links mit dem CI versorgt bin, muss mein rechtes HG Ohr herhalten ... mal mit HG mal mit extra Ohrhörer (angepasste mit speziellem Schallgeber).

    In meiner Reha 04.2020 hab ich mein Sprachverstehen auf 100 % bringen können und was ist das nächste Ziel?? Genau!! Musik!! In der Reha haben wir dann mit Klavier angefangen.

    Hörte sich komisch an, aber ja, es ist ein Klavier. Dann kamen verschiedene Tonhöhen, Lautstärke, mit oder ohne Pedal (wo man den Ton länger schwingen lässt oder abbricht) halbe Töne usw. es hat etwas gedauert, aber die Unterschiede hab ich dann doch schnell raus gehört. Dann hatte meine gute Seele eine CD. Verschiedene Instrumente ... uff ... war nicht einfach. Schnell hatte ich die Posaune, Cello, Geige und Guitarre drin. Die anderen Instrumente benötigen noch Übung.

    Dadurch, dass meine Frau am Theater arbeitet, komme ich auch eher in Veranstaltungen und Konzerte. Da muss ich gestehen, Alles was elektrisch erzeugt wird, hört sich noch nicht schön an. Das klassische Konzert inklusive einem großartigem Tenor war ein Genuß.

    Mittlerweile höre ich am Wochenende viel Radio und konzentriere mich auf die Stücke und meistens (wenn es ältere und mir bekannte Stücke sind) erkenne ich diese und kann sie mitsingen (bei geschlossenen Fenstern ... sonst gibbet ärger mit den Nachbarn) und das sogar in Fremdsprache!!

    OK, ich hab mich von dem mir bekannten Klang verabschiedet, aber ich akzeptieren den neuen Klang (auch deshalb, da ich weiß, die Technik kann nicht alles und hat Grenzen) und komme damit gut klar und Musik macht mir wieder Spaß *freu*

    Achso, ich habe erst seid zwei Jahren mein CI und übe nur im Alltag.

    Hallo Mia,


    die betroffenen Elektroden waren nach meinen Informationen die HiRes Ultra Slim. Die werden benötigt, um Restgehör erhaltend zu implantieren. Ich habe seit 10.2018 eine HiRes Ultra Elektrode und keine Probleme.

    Im Frühjahr 2021 wird meine rechte Seite mit AB versorgt und ich komme auf die Vormerkliste für den neuen Prozessor. Mein Doc will mich auch in irgend eine Studie packen.

    Hallo pedy.


    ich hoffe, es findet sich ein weiteres "Miniblechohr" für dich. Ich bin mit einem großen Blechohr ausgerüstet und deshalb für dich nicht ganz relevant.

    Ich besitze mein CI nun seit 2 Jahren und habe 2x PowerCell 110 und einmal den 170er. Ich wechsel die Akkus ständig durch und kann keine Leistungseinbußen feststellen. Ich weiß aber auch, dass es mit der Einstellung des Prozessors zu tun hat, das beeinflußt ungemein den Strombedarf.

    Bei mir hält ein 110er Akku ca. 9 Stunden und der 170iger ca. 12 bis 14 Stunden ... je nach Belastung des Prozessors (sprich Roger, DualPhone, ComPilot, Laut,- und Leiser usw.)

    Hallo, verstehen Sie im normalen Alltag alles im Gespräch?

    Ich fühle mich mal angesprochen ;)

    Was ist normaler Alltag?? Das müsste erstmal definiert werden. Weiter ist zu beachten, wie die eigene Hörbiographie ausschaut und wie lernfähig das eigene Gehirn ist und man selbst den Willen hat, "Hören und Versthen" zu erlernen.

    Ich kann zu meiner Person sagen, dass ich mit AB ein recht gutes Sprachverständnis habe ... ob ich wirklich alles verstehe?? Ich glaube nicht, da auch mein Gegenüber nicht immer deutlich spricht und die momentane Situation (MNS) so einiges schluckt an Akustik.

    Wenn es zu viele Störgeräusche gibt, der Tag recht lang wurde, ich mich körperlich nicht ganz auf der Höhe fühle ... ja dann mindert sich mein Sprachverstehen - und ich denke, dass pasiert bei jedem Implantat und jeder Person.

    Es gibt einige Reimplantierte die sagten: "Mit dem anderen Hersteller verstehe ich besser!" Da stellt sich mir aber die Frage, ob das erste Implantat nicht doch schon gut vorgearbeitet hat und das neue Implantat nun die Lorbeeren einheimst??

    Ich kenne Leute, die haben schon seit zig Jahren ein CI und meinten gut zu Verstehen - dann kam ein neuer Techniker/Technikerin und hat mal mit dem Patienten gearbeitet und seinen SP neu eingestellt und - bäähmmmm - das Verstehen wurde plötzlich erweitert und verbessert.


    Es ist wie beim Schwimmen .... es ist nicht immer die Badehose schuld ;)

    Also das kann ich mir gut vorstellen! Vielleicht hört man schon weniger gut, wenn das T-mic am kaputt gehen ist. Es altert eben. Meines ist jetzt 16 Monate und noch i.O. Nur die Kappe ist einmal ausgetauscht worden. Wenn Du aber vor dem Kaputt gehen eine höhere Lautstärke und danach wieder eine niedrigere benötigst, dann könnte es sein, dass es nicht mehr ganz ok war und Du das bemerkt hast!

    Hast Du Deine vorherige Einstellung nicht auf einem separaten Programmplatz? Dann könntest Du das direkt mal ausprobieren.

    Wenn du mit "Kappe vorn" den Filter meinst, der sollte alle drei Monate getauscht werden!!

    AB hat mittlerweile das T-Mic 2 am Start. Es soll etwas besser sein .... hab es mittlerweile auch am SP und meine auch dass es etwas lauter und heller ist.

    Im Moment ist wirklich kein Treffen der SHG Hörcafe geplant. Das hab ich aus erster Hand. Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch einen neuen Treffensort geben.

    Einfach mal abwarten.