Posts by ReCI

    Hallo Dani!,


    danke dir fürs Erklären. Jetzt verstehe ich, warum es nicht geklappt. Man braucht tatsächlich dieses spezielle Impfzertifikat. Am 1. Juni 2021 habe ich ja meine 2. Impfung bekommen und am 09.03.2021 ja die 1. Impfung. Weißt du für Bayern Näheres, ob für alle im Impfzentrum Geimpften denen dieses Impfzertifikat noch postalisch per Post zugeschickt wird?? :/:/:/ Ich meine mal gelesen zu haben, dass dies bei uns in Bayern der Fall sei.

    Offenbar läuft das in jedem Bundesland anders? Ich habe in meinem bayrischen Impfzentrum zu beiden Impfterminen ein QR-Code erhalten, den ich einscannen können soll, aus dem dann ein Impfzertifikat erstellt wird. Ich habs noch nicht ausprobiert.



    Da hatte ich noch mehr Glück. Am Freitag war meine Zweitimpfung und das Wochenende eine sehr sportliche Phase. Von der Impfung habe ich nichts gemerkt. Hoffentlich war das nicht nur eine Salzlösung.

    Also ich habe das neulich auch mal ausprobiert, den QR-Code von meinem bayrischen Impfzentrum mit der App zu scannen, hat aber irgendwie nicht funktioniert. :/ Anscheinend muss dieses Impfzertifikat erst extra erstellt werden?? :/

    Hallo Jutta,

    oh je, das hört sich ja echt nicht so toll an. Das erinnert mich an meine Probleme damals mit dem 1. CI. Ich hatte nach einigen Monaten Probleme mit dem Gesichtsnerv, da die Elektrode zu nah am Gesichtsnerv liegt bei mir und somit kam es zu Augenzucken, Mundzucken etc. und auch zu Knochenschmerzen an der Implantationsstelle. Über 12 Jahre oder so bin ich dann mit der Hälfte an abgeschalteten Elektroden rumgelaufen, da die MHH damals einfach keine bessere Lösung fand und so konnte ich vom 1. CI nicht wirklich profitieren und hatte das Gefühl, mit dem Hörgerät auf dem anderen Ohr besser zu hören. Erst 2012 im Sommer mit einer anderen Einstellung konnte das Problem endlich behoben werden.

    Aber bei dir hat man wohl auch einige Elektroden abgeschaltet, oder? Wo wurdest du denn implantiert? Sorry, hab es sicher übersehen in deinem Thread.
    Vielleicht geht bei dir ja auch eine andere Einstellung so wie bei mir?? Eventuell auch andere Meinungen einholen wäre nicht schlecht. So haben meine Mutter und ich es gemacht. Erstaunlich ist hier mal wieder, wie unterschiedlich doch Aussagen beim Thema CI sein können!

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und dass du ganz bald einfach ohne jegliche Probleme deine Hörreise fortsetzen kannst. :)


    Liebe Grüße ReCI

    Das ist eine gewagte Aussage!. Eine Hirnhautentzündung kann im Prinzip immer auftreten, mit und ohne CI. Das größte Risiko bestand vor Jahren bei Implantaten mit einer bestimmten Elektrode, diese wird nicht mehr eingesetzt. Inzwischen dürfte das Risiko, eine Hirnhautenzündung zu bekommen, mit CI nicht höher sein als ohne. Dennoch wird eine Impfung empfohlen.

    Ich habe ja auch geschrieben „normalerweise“. Klar kann es mit und ohne CI zu einer Hirnhautentzündung kommen bzw. diese auftreten. Das ist ja bei vielem so im Leben. Es kann einem auch ein Dachziegel auf den Kopf fallen, was in den meisten Fällen eher nicht passiert. Und die Empfehlung der Impfung wird ja nicht zum Spaß getätigt.

    Ich habe gestern meine 2. Impfung mit Moderna erhalten. Durch diese Kreuzimpfung (1. Impfung war mit AstraZeneca) habe ich laut einer spanischen Studie jetzt einen ziemlich guten Schutz und ich bin froh drum. Klar, erst 2 Wochen später gelte ich als vollständig geimpft.

    Hallo Katja_S,
    ich persönlich finde das bei zwei SPs umständlicher, weil ja die Haltedauer der Akkus irgendwann weniger wird und irgendwann verliert man doch vielleicht den Überblick, welcher Akku jetzt wie lange noch hält usw. In meiner implantierenden Klinik fürs 2. CI wurde mir eh zu Batterien geraten, trotz Firma AB. ;)
    Ganz genau, jeder hat da seine eigene Meinung und macht auch seine eigenen Erfahrungen. :)

    Liebe Grüße ReCI

    Hallo zusammen,


    also ich habe mich beim 2. CI für Batterien entschieden, weil ich der Ansicht bin, dass es damit einfacher ist. Denn irgendwann lässt halt die Dauer nach bei den Akkus. Bei nur einem CI klappt es mit Akkus auch ganz gut. Bei 2 CI‘s stelle ich persönlich es mir etwas umständlich vor usw. ;)


    Liebe Grüße ReCI :)

    Hallo,

    das kann gut sein, dass der HNO Arzt oft genau dann Urlaub hat, wenn so eine Mittelohrentzündung auftritt. Ich hatte die mit CI schon paar Mal gehabt. Wenn der HNO Arzt Urlaub hat, dann geht man entweder zu dessen Vertretung oder ins Krankenhaus. Ich denke, wir CI-Träger gelten hier auch als wirklicher Notfall.


    Liebe Grüße ReCI

    Hallo spaechtele ,


    das Löchlein wächst sicher irgendwann mal zu, aber das dauert bestimmt seine Zeit. Außerdem wird ja bei der OP gefräst usw., also in dieses Knochenbett oder so. Aber bin mir da nicht so sicher. Wenn es falsch ist, was ich hier schreibe, dann darf man mich gerne korrigieren.

    Liebe Grüße ReCI :)

    Guten Morgen spaechtele ,


    ich habe jetzt nicht alles von deinem letzten Beitrag gelesen, aber zum Punkt, wo du meinst, dass das Implantat im Kopf bei allen gleich sei - dem ist nämlich NICHT so. Jeder der CI-Hersteller hat ein eigenes Implantat hergestellt, welches dann implantiert wird. Darum musst du dich schon VOR der OP entscheiden, welchen CI-Hersteller du nun möchtest. Sonst kann leider nicht implantiert werden. Ich hoffe, ich konnte dir damit schon mal weiterhelfen.

    Liebe Grüße ReCI :)

    Guten Morgen zusammen,


    na und? JochenPankow : Lass Joachim doch wie er will. Aber verstehe schon was du meinst. ;)


    Habt alle noch einen schönen Pfingstmontag heute! Ich werde mich heute am Feiertage freiwillig meinem Fernstudium widmen. :thumbup::S


    Liebe Grüße ReCI :)

    Ich habe mir eine Otoplastik anfertigen lassen. Das war eine doofe Idee. Plötzlich hatte ich den Gehörgang wieder so voll, nachdem ich es genossen hatte, anders als beim HG das Ohr „frei“ zu haben. Sie hat mich nur gestört.

    Das mit der Otoplastik speziell für den SP angepasst hatte ich auch mal probiert gehabt. Aber mir hat das so weh getan, sodass ich es letztendlich doch ganz weglassen musste.

    Dann ist das doch sein Problem und nicht deins !

    Oh Mann diese permanente Selbskastration hier geht mir auf die Eier !


    Schönen Urlaub, Tschau.

    Was regst du dich so über Norbert auf? Verstehe ich nicht. Jeder von uns darf seine Meinung schreiben usw.

    Hallo Stefan,


    leider kann das vorkommen, dass man nach einer CI-Implantation dann Tinnitus bekommt. Ich habe meinen Tinnitus mit dem 2. CI bekommen, nach der OP, aber nur auf dem Ohr mit dem 2. CI. Bei mir kommt er erst dann zum Vorschein, wenn die Sprachprozessoren nicht dran sind und ich vollkommen in der Stille bin. Diese wirkliche Stille vermisse ich von früher schon etwas um ehrlich zu sein. Der Tinnitus macht es leider wieder zunichte irgendwo. Dieser fällt auch ganz unterschiedlich aus bei mir. Bei Stress, Hörermüdung, zu langem Hören von Musik etc. ist er natürlich stärker. Bei mir ist es ein Summen, teilweise auch Klingeln bzw. Art Gluckern, Brummen oder Dröhnen etc. Ich muss mich immer ablenken, damit ich ihn nicht zu stark wahrnehme ohne CI. ;)


    Liebe Grüße ReCI :)