Posts by Fibi

    Hallo,


    auch von mir/uns ein herzliches Willkommen hier.


    Zum Thema selbst kann ich nichts beitragen, hätte nur auch die oben geäußerten Ideen. Obwohl ich davon ausgehe, dass in diese Richtung schon alles geprüft wurde......

    Ich bin echt baff, dass so ein lautes Geräusch ( wenn mein Nebenmann mit 1 Meter Entfernung das hört, muss es laut sein) nicht identifiziert werden kann.


    Ich wünsche euch, vor allem aber deinem Partner, dass hier schnell die Lösung gefunden wird und bis dahin echt starke Nerven!!! Daumen sind gedrückt ✊✊✊!


    VG Fibi

    Hallo,


    Komisch, bei uns wird derzeit keiner geimpft, der an Corona erkrankt war ( unsere Zahnarztpraxis hat das grad durch) ....


    Ich wäre froh, wenn ich für unsere Mütter ( beide über 80) erst einmal Impftermine bekäme und unsere Große ( Erzieherin) wartet auch auf die „Freigabe“ zur Impfung ( und mir wäre auch wohler wenn sie geimpft wäre).


    Ich würde AZ auch nehmen, stehe aber ganz am Ende der Warteschlange 🤷‍♀️ Sehe es wie Katja!


    Im Januar hatte ich die Auffrischungsimpfung der Vierfachimpfung (Di-Ke-Wu-Polio) und heftige Nebenwirkungen ( hatte ich noch bei keiner Impfung 🤔 ). Nach zwei Tagen war der Spuk komplett vorbei. Von daher wäre mir dies lieber als an Covid zu erkranken, da hätte ich nicht wirklich die Hoffnung, dass es nach zwei Tagen ohne Nachwirkungen ausgestanden ist. Ich hoffe also, dass wir mit dem Impfen endlich voran kommen!


    Bleibt gesund! VG Fibi

    Hallo,


    hmm, wir haben die Blockwochen ( also hier waren es insgesamt glaube 30 Tage auf jeweils 5 Tage aufgeteilt) einmalig über die Klinik beantragt und so wurde es auch von der KK problemlos genehmigt. Die EA lief noch über die Klinik. Das wäre mit den Rehatagen auch gegangen (die Klinik ist für uns um die Ecke), aber wir wollten die Reha selbst lieber in Halberstadt machen. War auch kein Problem, vielleicht weil junior damals noch nicht volljährig war 🤔? Obwohl in Halberstadt auch Erwachsene zur Reha sind.....


    Sprich doch mal mit der Reha, ob die sowas schon hatten und vielleicht haben die nen Tipp für die Begründung für nen Widerspruch 😉!

    Viel Erfolg 👍


    VG Fibi

    Hallo Ulrike,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier und eine gute Hörreise.


    Zum klacken kann ich nix beitragen.


    Allerdings bin ich über die Schnelligkeit der Versorgung mit dem CI erstaunt. Das ging ja wirklich fix. Wenn ich dran denke, wie lange es bei uns vom Hörsturz zur OP gebraucht hat.....aber hier gab es auch eine andere Vorgeschichte.


    VG Fibi

    Hallo,


    auch von mir ein herzliches Willkommen.


    Sohnemann hat sich für den N7 entschieden, da er Bedenken hatte, den Singleprozessor zu verlieren ( mit Sicherung wollte er nicht rumlaufen) und ist bisher zufrieden. Er trägt allerdings auch schon seit seinem 4.Lj. HdO-Geräte.


    Die Magnetstärke hat er jetzt von 2 auf drei gewechselt, das hängt bei ihm mit den Haaren zusammen. Kurz nach der OP kamen Sie raspelkurz ab und jetzt sind sie wieder lang .


    Ziemlich schnell nach der EA ist er dann am anderen Ohr von Oticon auf Resound gewechselt, um über sein IPhone alles steuern zu können und ist glücklich. Diese Woche hat das Koppeln mit der FM nicht geklappt, aber das lag wohl am verschmutzten Filter des HG. Die Akustikerin konnte es schnell richten.

    Außer der FM ( die er in der Schule nicht nutzt nur im Onlineunterricht) benutzt er keine weiteren Hilfsmittel.

    Allerdings ist er mit seinem Handy schier verwachsen 🤪 darüber wird alles gesteuert ( Musik hören, Videos schauen, Videochats, telefonieren).....


    Viel Erfolg weiterhin!


    VG Fibi

    Hallo Peter,


    die Wartezeiten für psychosomatische Rehas waren schon vor Corona sehr lange und wenn es dann noch spezielle Durchgänge sind, kann ich mir vorstellen, dass es noch länger dauert. Ich drücke die Daumen, dass du die Reha bekommst 👍.


    VG Fibi

    Sohnemann fummelt auch immer, aber er meint, es geht.


    Wir waren am Freitag beim Akustiker und im Gespräch ergab sich, dass viele (gerade ältere Leute) ihre HG verlieren im Rahmen des Gefummels. Leider werden die Krankenkassen langsam zickig bzgl. der Kostenübernahme. Das ist schon echt ein Problem.


    VG Fibi

    Hallo,


    ja sie Schüler gehen wieder zur Schule ( zumindest teilweise) , so auch Sohnemann. Die Coronazeit war für ihn ( und uns) keine gute. Wir sind grad am überlegen, wie es weiter gehen kann....


    Hörtechnisch ist es für ihn jetzt anstrengender, da die Klassen in die Sporthalle verlegt wurden (wegen der Abstandsregeln). Die kann man in drei Teile teilen. Nur vom Hall her ist es eben nicht so toll. Es wird zwar eine Rogeranlage (Digimaster) genutzt, trotz allem ist es anstrengend für die „Kids“. Da kommt der Stundenausfall eher gelegen, was für die Stoffvermittlung wiederum kontraproduktiv ist 🤪. Also alles nicht so einfach, mal sehen, wie es weiter geht.


    VG Fibi

    Das klingt toll Nikita und ich freu mich ein bisschen mit.


    Hätte ich vor zwei Jahren gewusst, dass das CI bei Sohnemann auch ein Erfolg wird, hätten wir die Schulentscheidung anders getroffen. Aber hätte wenn und aber hilft ja nicht weiter, also überlegen wir gerade einen neuen Weg.


    Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und das du deine beruflichen Wünsche noch umsetzen kannst!


    VG Fibi

    Hallo Alex,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier und hoffentlich jede Menge Erfahrungen und Tipps für dich.


    Da hast du ja auch schon einen steinigen Weg hinter dir. Was mich wundert, dass die Versorgung mit dem 2.CI so „einfach“ möglich war. Hier ist die Versorgung immer abhängig vom noch vorhandenen Hörvermögen. Erst wenn dies „ganz schlecht“ ist, kommt eine CI-Versorgung in Frage.


    Was mich noch interessieren würde ist, ob du noch in der Ausbildung steckst und ob du dann den Weg weiter gehen willst? Sohnemann wollte ursprünglich Erzieher werden, hat aber nach der Hörverschlechterung und der CI-Versorgung umgeschwenkt.


    Auf jeden Fall wünsche ich dir erst einmal gute Besserung von der Überreizung und dann eine erfolgreiche Hörreise, auch wenn sie vielleicht nur in kleinen Schritten möglich ist. Wie schon die anderen schrieben, gib Dir und deinem Körper Zeit (Geduld heißt das böse Wort 😉 - hab ich auch nicht 😎).


    VG Fibi

    Hallo Anni,


    das mit dem Schild finde ich eine gute Idee. Ich finde es besser, wenn man als Außenstehender Bescheid weiß.


    Genervt sind imMoment viele, was ich irgendwie verstehen kann. Ist eben für alle eine ungewohnte Situation. Allerdings finde ich, dass es eine gute Zeit ist, sich zu entschleunigen. Zumindest versuche ich das immer wieder 😉.


    Das mit dem Atmen und der Panik hatte ich am Anfang auch. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt (bei mir war es echt Kopfsache).


    VG und bleibt gesund! Fibi

    Hallo,


    im Moment entscheidet jede Rehaklinik anders. Es gibt welche, die belegen überhaupt nicht ( z.B. auf Usedom), es gibt welche, die belegen normal weiter und es gibt welche, die machen nur Anschlussheilbehandlungen und Frührehas und so. Sollte ein Verdachtsfall irgendwo auftreten, steht die Klinik sofort unter Quarantäne, daher ist bei den Kliniken die belegen, absolutes Besuchsverbot und meist auch Ausgangssperre.


    Bei Fragen ist es immer ab besten, sich direkt an die Klinik zu wenden.


    Schwierige Situation für alle.


    VG Fibi

    In Sachsen-Anhalt soll ab Montag eine Befreiung für Gehörlose und Schwerhörige gelten. Für mich nicht nachvollziehbar.

    Besser wäre eine temporäre Befreiung, für den Gespächspartner mit entsprechenden Abstand.

    Oder sehe ich das falsch?

    Steht das irgendwo 🤔? Habe davon noch nichts gehört , kann mir auch nicht vorstellen, wie das gehen soll ....... kommt man ohne Maske irgendwo rein, geht sofort der Belehrungsmodus los ( habe ich bei anderen erlebt, ich selbst trage eine 😉).


    VG Fibi

    Hallo Andreas,


    Sohnemann hatte zwei „akute“ Hörstürze. Nach dem ersten und einer Infusionstherapie mit Cortison hatte es sich gebessert und war fast wie vorher. Nach dem zweiten halfen weder die Infusion noch Cortisonspritzen direkt hinters Trommelfell.

    Das Ende war dann die Versorgung mit einem CI .


    Sollte das andere Ohr ( das schon vorher schlechtere, mit HG versorgt) auch noch abstürzen ( was sehr wahrscheinlich ist), wird es wohl keine Cortisonbehandlung geben.


    Damals war es ein Strohhalm und als Eltern greift man nach jedem.....


    VG und gute Besserung! Fibi

    Hallo,


    das mit den Visieren finde ich eine gute Idee. Hier hat sich die Fachhochschule Gedanken gemacht und stellt jetzt mit 3-D-Druckern Halterungen für diese Visiere her. In Zusammenarbeit mit einem Krankenhaus und natürlich auch erstmal nur für Krankenhäuser.


    Mit dem Verstehen hatten heute sowohl ich als auch die Verkäuferin hinter dem Tresen Probleme, obwohl wir beide normalhörend waren. Wie schlimm muss das ganze dann erst für euch sein 🤔.


    VG Fibi

    Die kleinen Klassen sollen sogar noch geteilt werden, obwohl bei 3 Schülern im LK Mathe muss wohl nix mehr geteilt werden 😉.

    Bisher ist noch nix durchgesickert, wie es laufen soll, der Stundenplan wird ja auch total geändert...... wir lassen uns überraschen.


    Allerdings werde ich mich tatsächlich mal an solchen Masken mit Mundfenster versuchen. Müssten nur dann eben alle haben 🤔


    VG Fibi