Posts by Fibi

    Hallo,


    hier ist er schon länger rar, meine Kollegin wird von ihrem Doc seit Monaten vertröstet. Gibt immer welche (meist ältere und Risikopersonen) die er vorzieht, wenn er mal ein paar Ampullen bekommt. Ist ja auch richtig .


    VG Fibi

    Hallo,


    der Impfstoff war leider schon vorher rar, ich hoffe, das wird schnell wieder gelöst, obwohl ich da eher pessimistisch bin 🙈.

    Wir haben zum Glück noch Zeit für die Auffrischung.


    VG Fibi

    Hallo Goes,


    ich drück die Daumen, dass die Reha Dir hilft, psychisch wieder stabiler zu werden. Ich bin zwar nicht selbst betroffen, kann mir aber gut vorstellen, dass die Situation „plötzlich“ gehörlos zu sein, ziemlich belastend ist.

    Ich denke, wenn bei Sohnemann das HG-Ohr „abstürzt“ ( und das kann laut Ärzten jederzeit passieren), wird er ähnlich belastet sein. Ich hoffe einfach, der Moment lässt sich noch lange Zeit und er ist stabiler als jetzt in der Pubertät 😎.


    Wie geht es dir denn mit dem CI-Ohr? Kannst du damit schon verstehen?

    Was Technik angeht, da kann ich dir nur raten, nutze, was du nutzen kannst. Da lohnen sich auch Kämpfe mit den Leistungserbringern 😉!


    Achja, die Frage „Warum“ hab ich mir im Leben auch schon öfter gestellt, bringt aber nix, so überhaupt nix......🤷‍♀️


    VG Fibi

    Hallo zusammen,


    kann mir einer sagen, ob bei einer Reha der Mama eine Haushaltshilfe über die Beihilfe/PKV beantragt werden kann?


    Bei GKV Versicherten wäre dies ja grds. über die Krankenkasse bzw. den Rentenversicherungsträger möglich.


    Vielen Dank für eure Infos schonmal vorab!


    VG Fibi

    Hallo Leni.


    auch von mir noch ein herzliches Willkommen und einen regen Austausch hier 🙋‍♀️.


    Für die anstehende OP schon mal alles Gute 👍 und anschließend eine tolle Hörreise.


    Kann deine Ängste und Sorgen gut verstehen ( die hat man auch als Mama 😉), kann aber sagen, dass es sich auf jeden Fall bei Sohnemann gelohnt hat.


    VG Fibi

    Hallo,


    Narbensalbe haben wir nicht verwendet. Die Narbe ist nur noch ein weissser Strich.


    Sohnemann hat an der Ohrmuschel eine Narbe (war ein Unfall), die hatte sich nach dem Nähen zu einer Keloidnarbe ausgebildet. Sehr unschön. Die Narbensalbe, die da verwendet wurde, hat nix gebracht. Der Operateur hatte uns zwar davon erzählt, aber eben auch gleich mit, dass es in den meisten Fällen nix bringt.

    Nach über einem Jahr hat sich die Wulst dann zurück gebildet ( ohne weitere „Anwendungen“ von irgend was) und es ist ebenfalls nur noch ein Strich zu sehen.

    Ich glaube auch hier ( genau wie beim Taubheitsgefühl und beim Schlafen) hilft nur das „Zauberwort“ GEDULD 😉 auch wenn es schwer fällt 😎.


    VG Fibi

    Hallo Mella,


    ich bin technisch ne Null, dies vorab 😎.

    Bei Sohnemann ging die beidseitige Nutzung über Bluetooth mit dem Handy nicht. Dazu musste der CI-Techniker beim CI eine Einstellung ändern ( wir haben gesagt, ein Häkchen muss gesetzt werden) .

    Der Techniker in der Reha ( wir haben immer eine Woche in zeitlichem Abstand gehabt, hätten aber auch in die Klinik gehen können zum Techniker) wusste sofort, was wir wollten und Kind ist glücklich.

    Mama eher weniger, da ich ja nicht sehe, wenn er sich auf den Ohren z.B. Mit Musik beschallt und ich dann vor ne Wand rede 🙄.


    Ich hoffe, ich konnte dir helfen!


    VG Fibi


    P.S. Sohnemann hat auch Resound und N7 .

    Hallo Jenny,


    herzlich Willkommen hier und erstmal noch gute Besserung. Und ab der EA dann eine schöne Hörreise.

    Mit zwei kleinen Kids kann Ruhe manchmal glaube sehr angenehm sein 😉.


    VG Fibi

    Hallo,


    ich wollte nur noch beitragen, dass Sohnemann kein Antibiotika prophylaktisch bekommen hat, ist wohl in jeder Klinik unterschiedlich. Hier waren es auch 4 Tage KH und „nur“ eine Woche AU. Danach noch Sportbefreiung und es war Schule kurz vor den Ferien 😉.


    Hör auf deinen Körper und mach langsam ! Viel Erfolg schonmal 👍.


    VG Fibi

    Hallo Andreas,


    dass ist meine/unsere große Angst, was Sohnemann angeht. Das „Risiko“ , dass das rechte Ohr auch aufgibt, ist bei ihm sehr groß. Bisher scheint es sich aber zu halten. Ich hoffe sehr, dass dies noch eine Weile so bleibt.


    Dir alles Gute und lass dir Zeit, wenn es möglich ist.


    VG Fibi

    Hallo,


    unsere Klinik hat die Impfung vor der OP auch empfohlen und die KiÄ hat problemlos geimpft. Haben wir auch mal Glück gehabt 😉


    VG Fibi

    Hallo Irmgard,


    das ist ja toll, dass sich jetzt hoffentlich alles zum Guten wendet! Ich freu mich mit dir und wünsche dir dann später eine tolle Hörreise !


    Viele Grüße Fibi

    Hallo Jochen,


    bessere Sprachverständlichkeit im Alltag ist doch ein enormes Plus 👍! Glückwunsch zur neuen Versorgung 👏


    Wie muss ich mir das eigentlich vorstellen, neue SP‘s dran und gleich ist alles gut, weil das Gehirn ja schon weiß, was los ist 🤔? Oder muss man sich auch erst irgendwie „gewöhnen“ ?

    Kannst du das kurz für mich als Hörende beschreiben? Danke!!!!


    Gruß Fibi

    Hallo,


    ich denke, ihr müsst den Schock erst einmal verdauen. Bei unseren immer neuen Diagnosen ( unser Sohn kam als „gesundes“ Frühchen zur Welt und dann kam eine Diagnose nach der anderen) half mir immer, dass alle nicht primär lebensbedrohlich waren um mich irgendwie wieder zu Erden.

    Genießt erst einmal noch die Kuschelzeit und besorgt euch eine gute Frühförderung. Und lasst euch Zeit für Entscheidungen.


    Und für Fragen seid ihr hier richtig 😉!


    Alles Liebe! Fibi

    Hallo,


    warum willst du vorzeitig beenden und welche Frage genau hast du dazu? Was genau soll die Krankenkasse denn machen, wenn alle Beteiligten einverstanden sind?


    Fibi