Posts by Fibi

    Hallo,


    das klingt ja echt nach Stress. Drücke euch fest die Daumen, dass ihr da ordentlich durch kommt und zu den medizinischen Dingen nicht allzu viel Verwaltungsstress kommt. Braucht kein Mensch....


    Das ihr in Frühförderung seid, ist schon mal ziemlich gut. Ich nehme an, es ist nicht nur speziell fürs Hören oder? Dies gibt es nämlich im Kindergarten-/Vorschulalter über die Schwerhörigenschulen. Das sog. AOSF Verfahren wird erst mit Schuleintritt wichtig.


    Mit der Versicherung kenne ich mich nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass die sich um eine Zahlung auf jeden Fall drücken möchten 😉 bleibt da hartnäckig 👍.


    Ansonsten wünsche ich euch alles Gute, und viel Erfolg bei der Erstanpassung und der anschließenden Hörreise!


    VG Fibi

    Hallo Sunny,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und schonmal toitoitoi ✊ für die OP.


    Vielleicht kannst du dich noch mit ein paar schönen Dingen in der Wartezeit ablenken, damit sich das Kopfkino in Grenzen hält 😉.

    Und ich denke, auf sein Bauchgefühl zu hören, ist kein schlechte Entscheidung 👍 ich mache das auch sehr oft 😊!


    VG Fibi

    Hallo Pat,


    Sohnemann musste vor der CI Versorgung erst eine Crossversorgung probieren und auch eine Knochenleitungslösung „Probe tragen“. Er bekam ein ..... ( ich weiß es leider nicht mehr) an die entsprechende Stelle am Kopf fixiert und sollte dies testen. Nach kurzer Zeit bat er entnervt darum, dass wieder ab zu machen, da er damit überhaupt nicht klar kam ( hat sich unter anderem immer selbst reden hören). Damit war diese Versorgung vom Tisch.

    Der Prof. ( bei dem wir im übrigen ein richtig gutes Gefühl hatten und uns vor allem verstanden fühlten) schaute sich dass Mittelohr auch in einer OP an ( er hatte gehofft, etwas „retten“ zu können) und sprach dann offen und ehrlich mit uns über das Ergebnis. Auch die Entscheidung für das CI wurde nach sehr sorgfältiger Überlegung und Abwägung getroffen und wir fühlten uns nie dazu gedrängt.


    Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung 👍


    VG Fibi


    Ach übrigens, Sohnemann trägt das CI mit Ohrpassstück 😉

    Hallo Pat,


    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum und einen regen Austausch.


    Ich kann mich Sheltie nur anschliessen, wichtig ist vor allem, dass du das Ci willst. Was andere sagen ist zwar nett aber eben auch nur nett 😉.


    Sohnemann hat auch so eine starke Diskrepanz in Knochen- und Luftleitung. Auch bei ihm war eine Stapesplastik keine Option.


    Ich kann jetzt nur von ihm sprechen, er profitiert von seinem CI und hat es zu keiner Zeit „bereut“ sich dafür zu entscheiden. Eine geplante Hybridversorgung hat zwar nicht funktioniert, dies ist aber kein Problem. Auch eine evt. anstehende Versorgung des zweiten Ohres ist für ihn mittlerweile eine Option. Nach der OP, wäre das erst einmal nicht in Frage gekommen ( die OP bzw. die Narkose hat ihm doch arg zugesetzt). Das Ergebnis stellt für ihn aber die OP in den Schatten.


    Ab nächster Woche muss er sich neuen Herausforderungen stellen ( er beginnt seine Ausbildung) und ich bin schon gespannt, wie er dann klar kommt.


    Viele Grüße Fibi

    Hallo und erst einmal herzlich willkommen hier,


    die Fragen sind ja schon ausführlich beantwortet worden, so dass ich nur kurz meinen Senf dazu geben will 😉


    Thema Haare: Sohnemann trägt wieder lange Haare (weniger wegen verstecken der Technik sondern wegen dem Aussehen) und erst gestern meinte er , dass nervt. Die Spule braucht immer etwas bis sie richtig andockt und die Verbindung zum Prozessor wird immer wieder unterbrochen. Ich denke, demnächst wird nur noch Zopf getragen oder sie werden wieder kurz 🤷‍♀️.


    Dein Wunsch des Verstehens im Restaurant oder Bar kann ich gut nachvollziehen, aber ich fürchte, wie mit „normalen“ oder besser gesunden Ohren wird das nicht funktionieren. Leider. So toll die Möglichkeiten der Hörhilfen auch sind, Sohnemann findet solche Hörsituationen einfach nur Mega anstrengend. Und wenn es ihm reicht, klinkt er sich aus .... da ich selbst keine Hörhilfen trage, kann ich nur seine Erfahrungen weiter geben. Berichtigt mich, wenn ihr Betroffenen es anders erlebt 😉.


    Ansonsten war die Entscheidung welche Firma eine Bachentscheidung bzw. Technikentscheidung ( im Sinne von kompatibel mit IPhone).


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung und eine tolle Hörreise!


    VG Fibi

    Hallo Gine,


    dann hier kurz auch an dich ein herzliches Willkommen 😊


    Ob das jetzt mit Samsung klappt, weiß ich nicht. Mittlerweile trägt Sohnemann seit ziemlich genau drei Jahren bereits sein CI ( wie die Zeit rennt 😳). Er hatte aber vorher schon ein IPhone ( da färbt der Technikspleen vom Papa ab 🙈), somit stand die Wahl fest.


    Er hat aus der Erstausstattung noch das Minimic und auch eine FM-Anlage ( hatte er vorher schon, da brauchten wir nur nen anderen Audioschuh fürs CI ) , nutzt aber beides nicht wirklich. Vielleicht ändert sich das, wenn er im Herbst seine Ausbildung beginnt.


    Was für ihn nach der OP und Erstanpassung wichtig war, war ein kompatibles Hörgerät auf dem anderen Ohr. Da hatten wir mit der Neuversorgung extra bis nach der OP gewartet.


    Ich wünsche auch dir viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung und natürlich bei der OP!


    VG Fibi

    Hallo Nick,


    auch von mir/uns noch ein herzliches Willkommen hier.


    Sohnemann hat sich für ein HdO-Prozessor entschieden und ist zufrieden damit . Er trägt problemlos dazu eine Brille und auch noch den MNS auf den Ohren. Er hat vorher aber auch HdO- Hörgeräte getragen bzw. trägt er noch auf dem anderen, war also dran gewöhnt 😉.


    Bei uns war es wohl eher eine Bauchentscheidung bzw. Technikaffinität. Er steuert alles mit dem IPhone, daher fiel die Entscheidung für Cochlear.


    Ich wünsche dir gutes Gelingen für die endgültige Entscheidung und natürlich eine erfolgreiche Entscheidung!


    VG Fibi

    Hallo Halu,


    es gibt keine doofen Fragen nur doofe Antworten . Sie hieß das bei uns immer und wir durften alles fragen 😉.


    Also frag alles nach und wenn du die Antwort nicht verstehst, fragst du halt nochmal. Es geht ja schließlich um dich 😊!

    Es geht zwar jetzt wirklich für dich sehr schnell, aber ehrlicherweise würde ich heute auch den Termin annehmen. Wer weiß, wann der nächste möglich wäre. Ist ja in der momentanen Situation eher ein Lotteriespiel....leider....


    VG und schreib dir die jetzt schon feststehenden Fragen ruhig auf, dann vergisst du nichts!

    Fibi

    Das Thema "CI" ist leider nicht überall bekannt und präsent.

    und trotzdem staune ich, dass man immer wieder Leute trifft/sieht, die ein CI tragen 🤔😉. Vielleicht ist man selbst aber nur besonders „anfällig“ fürs entdecken 😉


    Sorry, gehört nicht in den Thread, musste ich aber mal loswerden 😎.


    VG und viel Erfolg bei der Beantragung✊! Fibi

    Hallo Martina,


    herzlichen Willkommen im Forum.


    Sohnemann hat auch keine stationäre Reha gemacht, sondere immer eine Woche im Abstand von ca. 2-3 Monaten. Das war sehr individuell und für ihn auf jeden Fall besser als drei Wochen am Stück.


    VG Fibi

    Hallo Stefan,


    herzlich Willkommen hier und Grüße ins Nachbarbundesland 😉.


    Sohnemann trägt N7 und Resoundhörgerät und koppelt/steuert alles ausschließlich über sein IPhone. Er ist zur Zeit glücklich damit, macht aber Schule (Abiturabschlussjahr) hauptsächlich über Homeschooling bzw. kleine Klassen/Gruppen. FM-Anlage oder Minimic sind derzeit kein Thema für ihn.


    Ich bin gespannt, wie er klar kommt, wenn die Ausbildung beginnt (größere Gruppen, Lärm, Arbeitsplatz in der Halle oder draußen).


    Wünsche Dr eine erfolgreiche Hörreise!


    VG Fibi

    Hallo Halu,


    auch von mir ( uns) erst einmal ein herzliches Willkommen und regen Austausch hier.


    Bei Sohnemann war es irgendwie auch eher ein Bauchgefühl, für welchen Hersteller er sich entscheidet. Ok, bei ihm hat die Technikaffinität auch eine Rolle gespielt ( als Teenager ist man nun mal mit dem Handy verwachsen 🤪) und er hat die Entscheidung nicht bereut.


    Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!


    VG Fibi

    Hallo,


    auch von mir/uns ein herzliches Willkommen hier.


    Zum Thema selbst kann ich nichts beitragen, hätte nur auch die oben geäußerten Ideen. Obwohl ich davon ausgehe, dass in diese Richtung schon alles geprüft wurde......

    Ich bin echt baff, dass so ein lautes Geräusch ( wenn mein Nebenmann mit 1 Meter Entfernung das hört, muss es laut sein) nicht identifiziert werden kann.


    Ich wünsche euch, vor allem aber deinem Partner, dass hier schnell die Lösung gefunden wird und bis dahin echt starke Nerven!!! Daumen sind gedrückt ✊✊✊!


    VG Fibi