Posts by JochenPankow

    Das hat mit den genutzten Hilfsmitteln gar nichts zu tun. Und das RF hat nur noch informellen Charakter.


    Man braucht nur ein gültiges Schreiben vom „Rundfunkbeitragservice“ über eine Befreiung von der Rundfunkgebühr vorzulegen. Auch Inhabern von gültigen Sozial-Pässen vieler Städte gewährt Amazon den gleichen Rabatt.


    Bis Ende des Jahres beträgt der monatliche Beitrag für Prime ermäßigt 3,99 € ; ab 17.01.2023 4,49 €.


    Hallo Melanie,


    danke für den Tipp. Ich empfehle jedoch, den Titel dieses Threads in „Ermäßigter Beitrag für Amazon Prime“ zu ändern.

    Hier der ursprüngliche Thread zum gleichen Thema:



    Werden wohl übereifrige junge/jüngere Sachbearbeiter/innen am Werke sein. Denn auch ein Teil der Babyboomer geht schon in Rente ... ;)

    Ich verstehe das „Theater“ um diesen Film nicht wirklich. In diesem geht es hauptsächlich um die von Claudia Michelsen dargestellte „überforderte Richterin“, nicht so sehr um Fakten zum CI ....


    Nun kommt im ZDF am Dienstag, den 20.09. um 22:15 Uhr eine 37°-Reportage mit dem Titel „Du sollst hören! - Taub zwischen zwei Welten“, die sich hoffentlich deutlich sachlicher mit dem Thema CI als der Fernsehfilm auseinandersetzt.

    Das wird wohl von Klinik zu Klinik unterschiedlich gehandhabt.


    Als ich das erste CI bekam, wurde mir erklärt, dass die Ergebnisse der VU zwei Jahre gültig sind. Nach zwei Jahren entschied ich mich für das CI auch fürs andere Ohr und es wurde ohne VU implantiert. Denn MRT und die anderen Untersuchungen wurden wegen meiner Körperbehinderung in Vollnarkose durchgeführt.

    Mittlerweile ist er ja taub. Also steht ihm das Gl ja zu ohne zusätzlichen Sprachstörungen

    Das ist Deine Logik, muss aber nicht die Logik des Amtes sein!



    Und dann könnte es passieren, dass das „Gl“ da und das „H“ weg ist. In der Summe wäre das monetär eindeutig negativ, da das H einen sehr hochen Steuerfreibetrag nach sich zieht.

    Da hat Andrea völlig recht! Als ich damals noch arbeitete, konnte ich mir vom Finanzamt den damals zulässigem „Höchststeuerfreibetrag“ bis zum Ende des letzten Jahrtausends eintragen lassen; der damals normalerweise nur Blinden und stark Sehbehinderten zustand – eben aufgrund des H! Das wurde bereits im Zuge der Hartz-Reformen um 2003 wieder einkassiert bzw. verringert.


    Bereits vor der Corona-Pandemie kamen schon Pläne auf, den GdB per Änderung der versorgungsmedizinischen Grundsätze nur noch mit Hilfsmitteln zu bewerten, was erst mal ad acta gelegt wurde. Das hätte eine Verringerung des GdB und somit weniger bis keine Nachteilsaugleiche bedeutet, obwohl dieser Posten im Bundeshalt nur klein ist. Aber da dafür keine starke Lobby da ist, dürften auch künftig immer mal wieder Versuche in diese Richtung unternommen werden. Nur mal so zum Nachdenken …


    Das ist mir im letzten Monat widerfahren: Masssive Kürzung des „Gehörlosengeldes“ wegen Pflegegrad 2


    Also nehmt möglichst viel mit, aber übertreibt nicht. Manche Bundesländer haben das „Gehörlosengeld“ auch wieder abgeschafft oder sind ziemlich knauserig geworden.

    In der Regel ist eine Schwerhörigkeit bei den Betroffenen angeboren oder wurde in der Kindheit erworben – sie hatten daher nicht die Möglichkeit, die gesprochene Sprache in ihrer Umwelt zu hören und so zu erlernen.


    Deswegen ist dieser Nachweis von schweren Sprachstörungen vor dem 7. Lebensjahr so entscheidend, auch wenn Du es erstmal nicht verstehen magst. Meine Erfahrung über die Jahrzehnte war auch, dass es auf die/den Sachbearbeiter(in) des Amtes ankommt. „Erst mal ablehnen und mal gucken, wie reagiert wird“, ist heute normal geworden.

    Das Merkzeichen Gl erhalten Menschen, die beidseitig taub sind oder an einer an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit mit schweren Sprachstörungen leiden – diese ist gekennzeichnet durch eine schwer verständliche Lautsprache mit einem geringen Sprachschatz.



    Vom Kleinkindalter hochgradige Innenohrschwerhörigkeit.

    Gibt es aus der Zeit vor dem 7. Lebensjahr ein Attest / Gutachten oder andere medizinische Dokumentationen über schwere Sprachstörungen in dem Alter? Das muss zusätzlich zu der Diagnose „an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit“ nachgewiesen werden. Unter dieser Bedingung wurde mir nach der ersten Implantation auch im verhältnismäßig hohem Alter von 52 Jahren das Gl zuerkannt.


    Ich bin auch der Meinung, dass Deinem Sohn das volle Programm zusteht. Viel Erfolg und Glück bei Widerspruch.

    In den Einstellungen Deines DCIG-Account (= Konto oder Zugang zum Forum) genauer "Kontrollzentrum" – das Symbol mit Deinem Bild oben rechts ....) kannst Du einstellen, ob die Signaturen der Teilnehmer hier sichtbar sein sollen.

    Gut Ding braucht sein Weil. Und ich glaub es nicht; mein linkes Blechohr wird im kommenden Herbst auch nun schon 10 Jahre alt... siehe meine Signatur.

    Hallo Silke,


    Christ hat es sehr gut beschrieben. Das wurde bei mir mit der Zeit deutlich besser, mit fortschreitenden Einstellungen. Was ich heute immer noch sehr schlimm finde, ist das Rascheln von den Alutüten der Kartoffel-Chips oder Erdnuß-Flips.... Damit kann mir auch heute noch den Verstand rauben. :)

    Hallo Katja,

    die Batterien sind auch nicht mehr das Problem – weil seit den CI's die KK am Zuge ist. :)


    Ich nehme mal an, dass Dein Mann und Du Euren Sohn überwiegend selbst pflegt und deshalb das Pflegegeld direkt erhält. Das ist dann noch mal was anderes als bei mir, wo ein Pflegedienst die Sachleistungen erbringt und direkt mit der Pflegekasse abrechnet.


    Trotz meines „akuten Unmuts“ werde ich auch weiterhin das Beste aus der Situation machen. Das mir verbleibende Gehörlosenpflegegeld ab nächsten Monat ist der absolute Witz des Jahres: 7,73 € / Monat .... Einfach nur noch skurril … Nun, für ein großes griechisches Lagerbier "Mythos" bei meinem Griechen (0,5 l für 4,50 €) reicht es ja noch … <lach> :):S

    Letztendlich bekommst du doch mehr, wenn nicht finanziell, dann durch Pflegeleistungen - und die Einschränkungen und die notwendige Hilfe sind ja nunmal vorhanden

    Hallo Miriam,


    korrekt – rechnerisch zwar richtig .... Über das Gehörlosengeld habe ich u. a. jahrelang die Batterien für die HG finanziert und konnte mir davon etliches anderes finanzieren, weil ich die Verwendung nie nachweisen musste. Deswegen werden mir die 146 € im Monat weniger noch manches Mal erst noch schmerzen und fehlen. Deswegen mein totaler Unmut.

    Hallo Joachim.


    Du bist immer so schnell bei Anwalt und Klage.... Wie denn? Lies doch mal den Auszug aus dem Gesetz bitte richtig!


    Bei einer Klage muss „begründete Aussicht auf Erfolg“ bestehen, damit ich den Anwalt nach „Armenrecht“ bezahlt bekomme. Die Beratungsstelle sieht das aber auch leider nicht und hat mir deswegen auch davon abgeraten.


    Es ist immer einfach, mit dem Anwalt zu drohen. Da nützt auch die beste Rechtsschutzversicherung nichts! Und nein, von den paar Kröten konnte ich mir noch nie eine leisten!

    Hallo Leute,


    bisher erhielt ich vom Land Berlin 153,09 € / Monat „Gehörlosenpflegegeld“ als Nachteilsausgleich. Wegen Verschlechterung meiner Körperbehinderung – auch altersbedingt – bewilligte mir meine Pflegekasse eine Höherstufung auf Pflegegrad 2 für die häusliche Pflege rückwirkend zum Anfang Februar dieses Jahres.


    Vor drei Wochen bekam ich Post vom Bezirksamt. Mir wird ab Juni das Gehörlosengeld auf lumpige 7,73 € / Monat gekürzt wegen Höherstufung des Pflegegrades. Knapp 146 € / Monat auf dem Konto weniger zur Verfügung! Auch wurde ich aufgefordert, das „überbezahlte“ Geld der letzten vier Monate zurückzuerstatten. Platt wie eine Flunder fühlte ich mich und bin heute noch saurer als Schwefel-, Salpeter- und Salzsäure zusammen! :cursing::evil:


    Erstmal Widerspruch eingelegt, durfte ich diesen nach einer Beratung und Empfehlung durch eine Beratungsstelle für Hörbehinderte wieder zurückziehen. Das Amt handelte leider legal zu meinem finanziellen Ungunsten – rechtlich, sachlich und rechnerisch richtig gemäß dem Landespflegegeldgesetz:


    Auszug aus dem Landespflegegeldgesetz (LPflGG):


    § 3


    (1) Leistungen nach diesem Gesetz sind keine Leistungen der Sozialhilfe; sie werden unbeschadet des sonstigen Einkommens und Vermögens gewährt.


    (2) Pflegegeld nach diesem Gesetz wird nicht gewährt, wenn die Blindheit,Taubblindheit, hochgradige Sehbehinderung oder Gehörlosigkeit die Folge einer gesundheitlichen Schädigung ist, für welche die Gewährung eines Pflegegeldes oder einer gleichartigen Leistung durch Bundesrecht abschließend geregelt ist.


    (3) Leistungen, auf die die oder der Berechtigte zum Ausgleich der durch die Blindheit,Taubblindheit, hochgradige Sehbehinderung oder Gehörlosigkeit bedingten Mehraufwendungen aus anderen Rechtsgründen einen Anspruch hat, werden auf das Pflegegeld nach diesem Gesetz angerechnet.


    (4) Soweit Berechtigte Geld- oder Sachleistungen bei häuslicher Pflege nach den §§ 36 bis 38 des Elften Buches Sozialgesetzbuch , teilstationäre Pflege nach § 41 des Elften Buches Sozialgesetzbuch oder Kurzzeitpflege nach § 42 des Elften Buches Sozialgesetzbuch erhalten, werden diese bei Anerkennung des Pflegegrades 2 nach § 15 Absatz 3 Satz 4 Nummer 2 des Elften Buches Sozialgesetzbuch mit 46 vom Hundert des Pflegegeldes des Pflegegrades 2 nach § 37 Absatz 1 Satz 3 Nummer 1 des Elften Buches Sozialgesetzbuch und bei Anerkennung des Pflegegrades 3, 4 oder 5 nach § 15 Absatz 3 Satz 4 Nummer 3, 4 oder 5 des Elften Buches Sozialgesetzbuch mit 33 vom Hundert des Pflegegeldes des Pflegegrades 3 nach § 37 Absatz 1 Satz 3 Nummer 2 des Elften Buches Sozialgesetzbuch angerechnet, höchstens jedoch mit 50 Prozent des nach § 2 jeweils gewährten Betrages. Gleiches gilt für entsprechende Leistungen aus einem privaten Pflegeversicherungsvertrag nach § 23 des Elften Buches Sozialgesetzbuch und nach beamtenrechtlichen Vorschriften.



    Tja, irgendwas macht man immer verkehrt! Aber knapp 146 € / Monat weniger zur freien Verfügung ist bei meinem Einkommen (Rente wegen voller EU und Grundsicherung) eine wirklich harte Nummer ....

    Warum habt ihr alle eigentlich eine Reha bekommen ❓

    Man muss zwischen der ambulanten und der stationären Reha unterscheiden. Die ambulante Reha ist Teil des Nachsorgekonzepts meines CIC und beginnt nach der Erstanpassung. Sie umfasst 20 Therapie-Einheiten. In meinem Fall wegen einer neurologischen Grunderkrankung wurde diese auf 40 Tage verlängert je Implantat.


    Die stationäre CI-Reha muss von Dir gewünscht und vom Arzt begründet / verordnet werden und beim Kostenträger beantragt werden. Das ist bei Arbeitnehmern in der Regel die DRV und bei Rentnern die Krankenkasse. Es ist durchaus sinnvoll, der Begründung des Arztes einen Prospekt der Wunschklinik beizulegen und den Wunsch nachdrücklich zu äußern / zu erklären. Denn viele Sachbearbeiter bei den Kostenträgern sind nicht immer so helle. Ideal wäre eine Unterstützung durch CIC und Klinik. Auch sollte man darauf gefasst sein, ggf. gegen eine Ablehnung Widerspruch einzulegen.

    aber ich kann das Vogelgezwitschere von draußen hören.

    Na, wenn Du keinen anderen Sorgen hast.... Genieße es! Du wirst noch an so manche Geräusche gewöhnen müssen, die Dein Gehirn schon längst nicht mehr kannte. :)


    Ich freue mich z. B. beim gelegentlichen chemischen Experimentieren, wenn ich Flüssigkeiten erhitze und dann sieden = kochen höre. Das habe ich vor fast 45 Jahren als junger Hobbychemiker nur monaural = mit einem analogen HdO-Gerät schon gar nicht mehr richtig wahr genommen. Deswegen stand ich damals so auf lautes „Knall & Bumm“ – jene Experimente, die im Zuge der Anti-Terror-Gesetzgebung als Folge des 9/11 zu Straftaten mutiert sind.

    Hallo Mel,


    ja; sogar recht häufig und hab damit meine Akustikerin zuletzt zum Verzweifeln gebracht .... :saint:


    SP und HG hatten quasi um die Wette gebuhlt, so musste Dir das bei mir vorstellen....


    Ein Tipp am Rande: Wenn Du auf ein Posting direkt folgend antwortest, bitte nicht voll zitieren. Das macht Threads unübersichtlich. Danke!

    Hallo Mel,


    so wie Sheltie habe ich es damals anfangs auch teilweise so gemacht. Allerdings kam bei mir der Tag, wo das Gespann SP / HG so richtig „spinne feind“ wurde. Anders ausgedrückt: Das HG alleine fühlte sich wie eine bessere „Hupe“ an und das freie Sprachverstehen leistete der SP ganz alleine!


    So ließ ich mich nach zwei Jahren auch rechts implantieren, nachdem ich die „Hupe“ schon Monate vorher dauerhaft nicht mehr nutzte.


    Du hast ja einen Bilderbuch-Start hingelegt, wie ich damals beim linken Ohr! 8) Das freut mich für Dich.