Posts by JochenPankow

    Man kann Case und Überträger also dauernd in drei Meter Wassertiefe betreiben, auch in Salz- und Chlorwasser

    Sofern man den Soundprozessor (SP) korrekt in das Case „packt“ und den extra wasserdichten Überträger auch korrekt mit dem Case/SP verbindet.

    Genau das kann ich persönlich aufgrund von Störungen der Feinmotorik beider Hände nicht garantieren. Auch meine Begleiter in Therme und Schwimmbad lehnen die Hilfe dazu aus versicherungsrechtlichen Gründen ab. Bei einem Preis zwischen ~ 10.000 € und ~ 11.000 € pro SP kann ich das verstehen. Und so lege ich die SP 's nur im Restaurant von Therme bzw. Schwimmbad an.

    dass es mich stark in Richtung des Wasserrettungsdienstes der DLRG zieht, auch für Einsätze an der Küste. Und ich kann ja nur schlecht, falls jemand im Wasser doch mal Hilfe braucht, erst mein CI zur Station bringen

    Hallo Julia,

    das ist durchaus sehr löblich! :)

    Dann müsstest Du dazu den ganzen Pack während der ganzen Einsatzzeit am Ohr tragen – ggf. sogar mit Stirnband. Ich empfehle Dir, das komplette Pack unbedingt zur Probe zutragen. Und Akkus sind Pflicht, weil im dichten Case der Sauerstoff für Zink-Luft-Batterien in kürzester Zeit verbraucht ist.

    Was mich wundert ist, dass sich bei mir alle Stimmen noch immer komplett nach Micky Maus anhören und ich sie nicht unterscheiden kann. Ist das nur eine Frage der Geduld und des Übens oder wird auch die Einstellung verändert werden müssen?

    Ist völlig normal. Das wird erst mit zunehmenden Einstellungen besser. Da jeder von uns anders tickt, ist die Häufigkeit der Einstellungen sehr individuell.

    Aufgrund einer neurologischen Grunderkrankung erfolgten beim ersten CI links bei mir im ersten Vierteljahr ab der EA im wöchentlichen Rhythmus. Danach einmal im Monat für ein weiteres halbes Jahr. Die Mickey Mouse war nach rund 18 Monaten in ein freies normales Sprachverstehen gemündet. Geduld und Training sind wichtige Zauberwörter – bitte in Maßen ....

    Deshalb Bundesverfassungsgericht,

    Gegen welches Grundrecht und welchen Artikel des GG wird denn Deiner Meinung nach verstoßen, werter Namensvetter?

    Zwar ist das hier Off Topic:

    Das Bundessozialgericht kann auch seltsame Blüten schreiben, wenn man als Kläger an „unterbelichtete“ Gutachter gerät:

    BSG verwehrt Pflegegrad 5 trotz schwerer Beeinträchtigungen

    Einfach krass ....

    Werter Namensvetter, Du bist immer sehr schnell bei Empfehlungen zu Klagen. Scheint für Dich selbstverständlich zu sein. Jedoch: Recht haben und Recht bekommen, sind zwei Paar Stiefel.

    Das ist bescheuerten Werbeklingeln ohne jegliche Relevanz. Ich habe ein altes Implantat, was viel dicker als die heutigen Modelle ist und liege als Seitenschläferin auf dem Implantat. Man kann das CI unter Haut ertasten, macht beim Liegen aber kein Problem.

    Das sehe ich genauso und es verhält sich auch bei mir so. :)


    Manchmal fragt man sich warum es die Firmen nötig haben, mit solch inhaltsleeren Gewäsch Werbung zu machen.


    Warum wohl? Ich nenne es mal „unsinnige verkaufsfördernde Gehirnwäsche“, die leider heutzutage immer besser funktioniert, weil die Kundschaft möglichst nicht mehr hinterfragen denken soll .... <duck und weg>


    Hallo Annette,

    willkommen bei uns „Blechohren“!

    Wegen der Dicke der Implantate mach Dir bitte keine Gedanken. Interessanter ist die Konnektivität des Sound- bzw. Audioprozessors mit externen Geräten wie z. B. Smartphone oder extern zu nutzende technische Hilfsmittel, beispielsweise TV-Streamer zum Fernseher gucken etc.

    Jochen, dann hast Du keine Rauchmelder?

    Ach, ging doch all die Jahrzehnte ohne .... :) Mein Vermieter hat welche anbringen lassen. Hab natürlich gesagt, dass die mir in der Nacht nichts nützen. Die mit der Wartung beauftragte Firma von diesen „Fehlmeldern“ stand schon zweimal wegen Fehlfunktionen bei mir auf der Matte. Und was war: Batteriespannung unter den Schwellenwert gefallen, ohne einen Mucks zugeben. :S Soviel dazu ....

    Und ich habe letzten Sommer bereits MS und Windows endgültig den Rücken gekehrt. Meinen Account bei MS habe ich gelöscht und schriftlich von MS bestätigen lassen.

    Seitdem nutze ich nun Ubuntu 22.04 Pro mit GNOME 42.9 als Desktop. Das läuft wie der gut alte Käfer. 8) Die Pro-Version – für Privatnutzer auf bis zu 5 Geräten kostenlos – erhält 10 Jahre Support. Das ist bei Version 22.04 bis 2032 der Fall.

    Ich bin Betriebsleiter in der JVA Plötzensee, Angestellter.

    Interessant, in der „Plötze„- wie sie auch im Berliner Volksmund genannt wird … :) Habe auch irgendwo mal gelesen: ‚Jeder dritte Insasse dort verbüßt in der JVA Plötzensee eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen wiederholten Schwarzfahrens bei den Berliner Verkehrsbetrieben.‘

    Zum Thema: Wenn Du ein gutes Sprachverstehen mit dem CI entwickelst, kannst Du vermutlich die „Hörerseite“ des Funkgerätes auch vor das Mikrofon des Soundprozessors halten. Bei der Finanzausstattung der Berliner Justiz gehe ich mal davon aus, dass ihr noch alte analoge Funkgeräte habt ...

    Ergänzung:

    Wenn Du sowieso bald in Rente gehst, könnte es sein, dass die Zeit für die Entwicklung eines guten und freien Sprachverstehen mit dem CI-Ohr zu knapp wird.

    Hallo Leo,

    willkommen bei uns „Blechohren“! :)

    im Höherzentrum Berlin

    den I Termin in einem CI Reha Station in Berlin

    Du meinst im Hörzentrum Berlin am Vivantes Klinikum Friedrichshain und CIC Berlin-Brandenburg in Neukölln-Britz? Im HZB wurde ich implantiert – ist mittlerweile lange her … :S Ich nehme jetzt nur einmal im Jahr meinen Termin im CIC zur Kontrolle/Nachsorge wahr.

    DA Geduld nicht meine große stärke ist

    Ist nun mal eine wichtige Voraussetzung auch fürs Training/Lernen des „neuen Hörens“ und Sprachverstehens ....

    In der Regel kann man nach vier Jahren eine weitere Reha beantragen. Reha-Anträge in kürzeren Zeitabständen haben weniger Aussicht, bewilligt zu werden. Die Schwerbehinderung spielt meines Wissens keine Rolle. Das gilt für Arbeitnehmer wie auch für Rentner.

    Dennoch gibt es Fälle, in denen bereits vor Ablauf der vier Jahre ein Reha-Aufenthalt nötig ist. Dies greift dann, wenn ein besonders großes medizinisches Erfordernis gegeben ist und eine zeitnahe Behandlung nötig ist, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu schützen. Wenn man für die gleiche Krankheit zweimal kurz hintereinander Reha beantragt, ist dies meist schwer zu begründen. Wenn es sich aber um verschiedene Erkrankungen handelt, kann das durchaus der Fall sein. Man könnte etwa letztes Jahr eine orthopädische Reha gemacht haben und in der Zwischenzeit ein psychosomatisches Leiden entwickelt haben, welches dringend behandelt werden muss.

    Auch ich war noch nie in einer stationären CI-Reha, sondern habe beide Male die ambulante Reha im CIC absolviert. Seither nehme ich nur noch den jährlichen Nachsorge-Termin wahr.

    Mit der Klinik habe ich nichts mehr zu tun. Die wird nur bei Bedarf von der Audiologie des CIC kurativ hinzugezogen. Diesen Fall gab es bei mir bisher noch nie.

    Huch, hier geht es ja mal wieder ab. Ein Grund mit, warum ich nur noch ungern hier schreibe ....

    Ich habe zu meinem Erstaunen binnen 4 Wochen eine stationäre medizinische Reha mit neurologisch-orthopädischer Ausrichtung bewilligt bekommen. Mein Neurologe hat den Antrag für mich ausgefüllt, die nötigen Unterlagen angelegt und ab zur KK und MD.

    Das Patienten-Management der Reha-Klinik hinterließ auf mich zunächst keinen guten Eindruck; weil meine Mails nicht eingingen und man auf dem Webseiten-Anfrage-Formular eine Telefonnummer angeben muss. Zeigt wieder mal, dass leider keine Rücksicht auf "Hörbehinderte" genommen wird. Also habe ich anrufen lassen und der Sachbearbeiter dort bestätigte, dass Mails nicht durchkommen. Mittels des guten alten Telefax kam dann noch eine vernünftige Kommunikation zustande ... Es stellte sich heraus, dass die mich durch ein falsch übermitteltes Geburtsdatum nicht zuordnen konnten. Auch der KK unterlaufen mal Fehler ... :S

    Maryanne kennt ja die manchmal recht dysfunktionale Berliner Verwaltung . Es geht oh was Wunder auch anders: Ich konnte und durfte vieles mit den zuständigen Sachbearbeiter(Innen) des für mich zuständigen Bezirkes per Mail (!) klären und regeln. Auch gewünschte Unterlagen konnte ich einfach als PDF anhängen. 8)

    Nun haut euch mal nicht so. Beamte und Sachbearbeiter auf den Ämtern oder anderen Institutionen sind auch nur Menschen...

    Hallo Caro,

    lass Dich nicht durch diesen Artikel verunsichern! Das optische CI ist bis dato nur ein Forschungs-Projekt. Wie Andrea schon bemerkte, enthält der Artikel auch Falschaussagen zu heute verfügbaren CI´s.

    Mit einem CI vom Hersteller Deiner Wahl kannst Du nur dazugewinnen! Du musst mental dazu bereit sein und auch akzeptieren, dass es in der Entwicklung des Hörens und vor allem des Sprachverstehens neben anfangs schnellen Erfolgen auch mal Rückschläge geben kann. Das kann niemand vorhersagen, selbst mit Glaskugel nicht.

    Ich finde solche Entwicklungen grundsätzlich hilfreich, auch wenn es in diesem Fall nicht für alle Gehörlosen zielführend sein wird; weil es nur einen speziellen Gendefekt betrifft.

    Die USA und China haben nun mal eine „andere Freiheit in diesem Bereich der Forschung“ im Gegensatz zur Bundesrepublik Deutschland, wo leider vieles durch ethische Bedenken und Debatten überlagert wird.

    Im Falle eines Nuklearschlages wären mir CI und SP sowas egal. Mal abgesehen davon, dass die Elektronik von den beiden Geräten durch den starken EMP sowie sehr starker Gamma- und Röntgenstrahlung „geschrottet“ werden; möchte ich lieber im Zentrum einer Atombombe sofort verbrennen, sodass nur noch ein Schatten von mir auf dem Aspalt bleibt.

    Kurzes oder langes Siechtum durch multiple unvermeidbare Strahlenschäden abhängig von der Strahlendosis nach Überleben eines Nuklear-Angriffs – nein danke!