Suche Trainingshilfen für mein CI - Ohr

  • Ich bin gerade über dieses Video gestolpert https://youtu.be/AVEn8Ik6KaE . Auch hier wird erwähnt, wie wichtig das Training mit dem CI ist.

    Da ich noch ganz am Anfang stehe, suche ich nach optimalen Möglichkeiten mein "neues" Ohr zu trainieren. Leider lebe ich allein und habe niemanden der mit mir Wörter oder Zahlen etc. üben könnte.

    Daher meine Frage an euch!

    Gibt es andere Hilfsmittel, z.B. spezielle CD's, Videos, Webseiten, Android-Apps oder ähnliches, die ihr mir empfehlen könnt?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar :) !

    links:

    Hörsturz 2009 und 2014, Verdacht auf Morbus Meniere

    2018 immer wiederkehrende Schwindelanfälle - 1.Behandlung mit Gentamycin April 2018

    2. Behandlung während der CI-OP am 24.7.18

    CI512, SP Nucleus 7(CP1000), EA: 22.8.18


    rechts: "normal" hörend (mit HG ReSound Enya)

  • Wie wär es denn mit Audiolog ??

    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich benutze die "Asklepios Hörtraining APP", höre viele Hörspiele, Comedy und Nachrichten .
    Da ich ebenfalls alleine lebe, singe und erzähle ich mir selber etwas. :whistling:
    Das dürfte für dich allerdings wenig hilfreich sein, da du das andere Ohr total vertäuben müsstest.
    Gruss Flocke

    Wer durch des Argwohn Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut. (Wilhelm Busch)



    schleichende, an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit seid 40 Jahren, beids.
    rechts:AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 04/2017, EA 05/2017
    Links: AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 05/2018, EA 06/2018
    BWZK Koblenz.

  • Die Asklepius App ist am am Anfang super. Ich habe mir Kinderhörbücher von Palletti besorgt.

    Da ist der geschriebene Text identisch mit dem gesprochenen Wort.


    https://slowgerman.com/2018/07/21/sg-171-glashuette-uhren/


    Auch super zum üben. Ich gebe die Texte immer direkt auf das CI ( Audiokabel oder Bluetooth).

    Und ich höre mir öfter die Tagesschau in 100 sek direkt mit CI an. Tagesschausprecher sprechen auch sehr deutlich.

    Vielleicht ist ja was dabei.

    LG

  • In unserer Bücherei gibt es Hörbücher jnd das Buch zum Mitlesen im Paket. Kostet 10 Euro Gebühr im Jahr und du kannst die Sachen für 4 Wochen ausleihen.

    Ich nutze den Service oft.

    LG Sabine.

    Mi 1200 Synchrony Flex 28 re. OP 13.11.2018 Helios Hildesheim.

    MI 1250 Synchrony 2 Flex 28 li. OP 29.08.2019 Helios Hildesheim.

  • Hey, Dankeschön :)!

    Ich wusste, dass ihr tolle Tipps für mich habt... Die Asklepios Hörtraining App habe ich mir gerade angesehen und denke, das sie genau das Richtige für den Anfang ist:thumbup:. Danach kann ich sicher mit den anderen Sachen gut arbeiten. Langsam gesprochene Nachrichten oder die 100 sek Tagesschau klingt interessant. Im Buchladen zu stöbern war mir auch noch nicht eingefallen. Danke!!!

    links:

    Hörsturz 2009 und 2014, Verdacht auf Morbus Meniere

    2018 immer wiederkehrende Schwindelanfälle - 1.Behandlung mit Gentamycin April 2018

    2. Behandlung während der CI-OP am 24.7.18

    CI512, SP Nucleus 7(CP1000), EA: 22.8.18


    rechts: "normal" hörend (mit HG ReSound Enya)

  • Bei amazon kann man mit der App auf dem Smartphone oder Tablet das Buch gleichzeitig lesen und hören wenn man das dazu passende Hörbuch hat, Vispersync for voice oder so nennt sich das. Ist echt super und macht Spass.


    Audiolog finde ich zu teuer für das was es bietet.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Hallo zusammen,

    was mir am Anfang auch sehr geholfen hat:

    WWW. Slow-german.de

    Die langsam gesprochenen Texte kann man gut mitlesen und es werden dort interessante Themen behandelt.

    Viel Spaß beim rein Hören,

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Eine der wenigen Tageszeitungen mit "Vorlese-Funktion" - eigentlich für Sehbehinderte und Blinde gedacht - ist die Online Ausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung . Viele Hauptartikel sind mit einem weißen Lautsprechersymbol auf hellgrauen Grund versehen über dem Titel, wenn den jeweiligen Artikel aufruft. Das hat mir damals sehr zum Sprachverständnis geholfen....

  • Bei amazon kann man mit der App auf dem Smartphone oder Tablet das Buch gleichzeitig lesen und hören wenn man das dazu passende Hörbuch hat, Vispersync for voice oder so nennt sich das.

    Habe mich gestern mit whisper Sync befasst.Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man zuerst bei Amazon das eBook kaufen und dann die Audible-Software und das Entsprechende Buch als Hörbuch herunterladen. Dann könnte man synchronisieren, text und Hörbuch. Man bekommt bei Audible ein Buch frei, dann muss man ein Abo erwerben.

    Ich habe jetzt ein Hörbuch bei Audible heruntergeladen. Als ich das eBook bei Amazon holen wollte, gab es das nur für Kindle, nicht aber als eBook für das iPhone...

    Habe auch gehört, dass whisper Sync super sein soll, ganz einfach scheint es mir aber nicht zu sein ....:/

    Für Tipps bin ich dankbar....

    Stephan

  • stephan

    Für das Iphone musst du dir die Kindleapp runterladen und kannst dann jedes Kindleebook damit lesen und auch dort vorlesen und anzeigen lassen. Die audible App liest nur vor.

    Es gibt also kein spezielles Ebook fürs Handy. Audible kannst du auch ohne Abo nutzen. Günstiger kommt es immer wenn man zuerst das Ebook kauft und dann erst die Audible Datei.

    Sonst einfach fragen!

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Ich finde auch Musik schon zu Anfang eine gute Möglichkeit das Hören zu trainieren, die dazu auch noch Spaß macht. Das schult gut die Tonhöhenunterscheidung und damit auch Sprachverstehen. Für besonders geeignet halte ich dafür sehr vertraute Musik, die möglichst nicht zu komplex ist. Auf Youtube findet man die meisten älteren Stücke, oft auch mit Untertiteln oder Mundbild von Sängern dabei. Vertraute Stücke oft wiederholt zu hören, verbindet die gespeicherte Erinnerung mit den neuen Eindrücken des Hörens. AB hat auch ein tolles Musikprogramm. Ich wünsche viel Erfolg.

    Liebe Grüße

    Imke

  • Imke hat Recht - Musik ist von der Bandbreite der Stimulation vielfältiger als Sprache allein, ich bin anfangs mit Klaviermusik, dann dazu Percussion dazu im Hintergrund und so allmählich bilden sich die hörbaren Differenzen und Auflösungen heraus. Das hilft dem Sprachverstehen mit der Zeit. Meine CIs bieten mir einen hörbaren Frequenzbereich von 70 bis knapp 9.000 Hz, das ist nicht so richtig viel, vor allem im Bassbereich muss ich da ordentlich Federn lassen. Da geht dann schon viel Emotion verloren, der in diesem unteren Bereich stattfindet, zumal der Knochenschall bzw. das "Grummeln im Bauch" auch eher nicht mehr vorhanden ist.


    Insgesamt ist sparsame Orchestrierung, zumindest anfangs, ein guter Weg, um sich nicht allzusehr zu überfordern - und die Frustgrenze niedrig zu halten. Dies gilt vor allem dann, wenn man zuvor viel Musik gehört oder gar selbst gemacht hat. Wenn es anstrengend wird, dann einfach mal pausieren.


    Aber mit der Zeit habe ich mich immer weiter damit beschäftigt, geduldig ausprobiert, und die gespeicherte Erinnerung hilft dann auch schon weiter. Bei zuvor noch nie gehörter Musik spielt das weniger eine Rolle - da fehlt ja der Vergleich zum früheren normalen Hören.


    Und eine interessante Erfahrung durfte ich auch machen: Gesang - zumindest Solo - verstehe ich textlich viel besser als früher.

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen jeweils Sonnet, vormals Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

  • Impli,Imke und Magneto:

    vielen Dank für die Hinweise bezüglich Musik! Das ist sehr schön und ich werde das ausprobieren, denn bislang waren meine erfahrungen eher bescheiden: viel Rhythmus, aber wenig Klang. und ich hatte mich so auf Klavier und die Geigen gefreut... So werde ich jetzt mit solo-musik beginnen.

    Nein, Hörbücher gibts bei uns nicht umsonst, aber ich habe mir jetzt bei audible einen 500 Seiten-Schinken herunter geladen, ein Sachbuch. Das, so meint meine Logopädin, sei am einfachsten. Höhere Anforderungen würde ein emotional gelesenes Buch stellen. das kommt dann als nächstes!

    Herzliche Grüße und lieben Dank,

    stephan

  • Vor einigen Wochen hatte ich einen Termin im Klinikum Aachen bei dem Audiologen. Dabei wurden die Elektroden des CI auf Funktion geprüft. Es wurden reine Töne in unterschiedlicher Höhe gesendet. Genau das schwebt mir auch vor. Deshalb habe ich mir eine Musiksoftware zugelegt, die genau das macht. Vorher hatte ich mir auf Anraten der Logopädin ein Keyboard zugelegt , aber es nicht geschafft, dieses über USB an den Rechner anzubinden. Das halte ich für besser als das Keyboard im Raum zu hören. Über den Rechner und den Audiobeamer kann ich die beschallte Seite auswählen, bei mir CI oder HG oder beides. Den Anreiz für mich bildete die Tatsache, dass ich vor meiner Schwerhörigkeit vierzig Jahre in Chören gesungen habe, aber kein Instrument beherrsche. Vielleicht gelingt es mir ja noch, auf dem Keyboard zu spielen. Ich habe vor so vorzugehen, wie ich es bei den Enkeln in der musikalischen Früherziehung erlebt habe, nämlich Töne, dann Rythmus, dann Tonleitern, Intervalle, Akkorde und schließlich Harmonien zu hören. Meinen Hörfortschritt teste ich an Sequenzen aus dem Weihnachtsoratorium und zwar die Parts des Evangelisten, einem hohen Tenor, untermalt von Basso Continuo - Orgel und tiefe Streicher. Tiefe Stimmen machen mir mehr Probleme. Das WO habe ich gewählt, da ich es mehrfach mitgesungen und gut in Erinnerung habe. Ebenso besitze ich eine Sammlung von Midi-Dateien, Kinder- und Volkslieder, die ich aus dem Internet heruntergeladen habe. Die sind recht einfach strukturiert, so dass das CI sie bewältigen kann und sie lassen sich mit beliebigen Instrumenten abspielen.

    Was die Hörbücher anbelangt, benutze ich die Onleihe unserer Stadtbücherei, die eine ganzer Reihe von Hörbüchern abietet. Man kann sie auch auf CD ausleihen.

    Morbus Menière beidseitig seit Mitte der achziger Jahre.
    Seit Anfang 2016 links taub. Rechts 60 dB
    Links: Implantation CI522 incl. CochleoSacculotomie 07.09. 2016
    EA: 26.Okt.2016 SP: Nucleus CP910
    Rechts: HG Widex Dream440 ersetzt durch Resound Lynx 3D 5 seit Sept.18

    Nutzung des Telefonclips und des AudioBeamers mit CI und HG

  • Hallo, habe am 13.9. meine CI-OP gehabt. Naida Q90 und links Naida Link. Letzte Woche die Erstanpassung. Da ich mein iPad zum Training benutzen möchte suche ich nach Programmen die dort gehen. Es ist aber nichts zu finden. AB Trainigssoftware ist zur Zeit nicht zu bekommen. Kann mir jemand helfen. Im Moment höre ich langsam gesprochene Nachrichten und Berichte.