Posts by Impli

    Mal ein wenig meinerseits aus dem Reisearchiv:

    In Ländern wie Italien und Spanien hatte ich bislang sehr gute Erfahrung bei Besuchen in Museen und Sehenswürdigkeiten.

    Barcelona und Rom zum Beispiel gestatten bei vielen Eintritten für Personen mit einem deutschen GdB Rabatt bis kostenlosen Eintritt. Und auch ohne den Vermerk "H" bekommt eine zweite Person als Begleiter/in freien oder ermäßigten Eintritt.

    So war ich mit meiner Begleitung kostenlos in der Sagrada familia und im Kolloseum und für 7€ im Park Güell. Meistens ist eine Anmeldung vorab online notwendig und/oder man hat dann einen gesonderten Eingang.

    Einfach mal auf den einzelnen Seiten stöbern und ggf nach "disabled" suchen.

    Ganz aktuell bekam ich aufgrund einer Anfrage in einer Sehenswürdigkeit in London zum Beispiel auch diese Antwort als ich nachfragte welche genauen Anforderungen denn notwendig seien (automatisch ins Deutsche übersetzt, daher nicht 100% korrekt):

    "Danke für Ihre E-Mail.

    Eine Person mit einer Behinderung ist eine Person mit einer Behinderung. Nicht jeder behinderte Mensch muss im Rollstuhl sitzen. Wir möchten Menschen mit Behinderung nicht diskriminieren, indem wir bestimmte Nachweise verlangen oder diese auf einen bestimmten Grad der Behinderung beschränken.

    Das Leben ist für einen behinderten Menschen schon herausfordernd genug, wir müssen die Dinge nicht noch komplizierter und stressiger machen.

    Ihr Begleiter kann als Ihr Betreuer betrachtet werden, da Sie beide freien Zugang haben. Die Pflegeperson muss nicht nachweisen, dass sie eine lizenzierte Pflegeperson ist."

    Ich empfand diese Email so positiv herzerwärmend und wollte sie hier mal teilen.

    Auch die Harry Potter Studios bieten dies zum Beispiel an! Bei Theater/Oper/Musicals ist eine Anfrage auch empfohlen. 🙂

    Und beim Fliegen gibt es je nach Fluglinie die Möglichkeit kostenlos den Sitzplatz zu wählen...

    Also wie ihr seht, nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen kann man den GdB benötigen.

    Hallo,

    um auch mal das Ohr frei zu haben an Tagen, habe ich mir das 28cm lange Kabel und einen Clip bestellt.

    Nur leider raschelt es mir dann zu sehr, wenn ich es am Ausschnitt, Pulloverkragen befestiege.

    Hat jemand eine alternative Befestigungsmöglichkeit? Oder sollte ich dafür ein anderes Programm nutzen, um die Geräuschempfindlichkeit zu drosseln?

    Und weiß jemand, ob es noch längere Kabel als 28cm gibt?

    Danke und liebe Grüße,

    Impli

    Hallo Lajoli,

    diese Angst, oder besser vielleicht ausgedrückt Bedenken, kurz vor der OP kenne ich nur zu gut.

    Das finde ich persönlich auch völlig legitim, immerhin ist die OP eben eine OP und damit allein nicht getan, sondern erst der Anfang der Hörreise.

    Lass dich nicht von dir selbst verrückt machen, alles wird gut. Ich drücke dir die Daumen!

    Zu deinen Bedenken:

    Selbst wenn später beim Einschalten oder auch danach noch bestimmte Töne unangenehm sind, kann man diese ausstellen.

    Ist natürlich nicht Sinn der Sache, aber du hast ja noch viele andere Frequenzen, die dann aktiv sind!

    Also auch hier weiß niemand wie es dann nach der OP tatsächlich ist, aber aktuell ist es ja definitiv nicht gut.

    Liebe Grüße und alles Gute für Montag.

    Impli

    Hallo.

    Manche haben ja ein solches Haarband in ihrem Koffer gehabt und nutzen es nicht?

    Oder haben sich vielleicht mal eins gekauft und nutzen es nicht?

    Ich bin auf der Suche nach einem solchen, muss auch nicht original vom Hersteller sein.

    Danke für eure Nachricht hier oder per privater Nachricht.

    Impli

    Hallo,

    ....

    Es gibt aber auch noch einen anderen Grund, was mich momentan davon abhält eine CI-Reha zu beantragen. Ich bin Mutter (...). Es wäre schön, wenn es eine Zusammenarbeit mit einer Mutter-Kind-Kur geben würde, wo das Kind betreut werden kann und ich als Mutter CI-relevante Therapien in der CI-Rehaklinik machen könnte. Oder wenn es Schwerpunkt-CI-Rehas für Mütter gäbe, wo die Kinder mitbetreut werden könnten.

    Viele Grüße Lilly

    Hallo Lilly,

    so geht es mir auch. Zumal man ja dann sicherlich keinen Anspruch mehr auf eine Mutter-Kind-Kur hätte, wenn man zur Reha wegen dem CI/den CIs fährt.

    Ich habe aber bei beiden Baustellen.

    Ich drücke dir die Daumen und berichte mal, was vielleicht die Krankenkasse berichtet oder gar eine Rehaeinrichtung?!

    Impli

    Hallo.

    Ich trage beidseits Sonnet seit mehreren Jahren und habe nun einen Brief meiner privaten Krankenversicherung erhalten, indem sie die Erstattung der "Varta 675 Batterien" ablehnen mit der Begründung, dass es sich hierbei um haushaltsübliche Standardbatterien handelt.

    Weiterer Wortlaut: "Erstattungsfähig sind nur Spezialbatterien und die bisherigen Abrechnungen waren nicht korrekt, aus Kulanz wird auf eine Rückforderung der Erstattungen verzichtet."

    Auf der ausgewiesenen Rechnung direkt von Med-el steht als Rechnungsposten "Zink Luft Batterien 675 Varta power one IMPLANT plus".

    Kann mit hier jemand helfen? Lohnt sich ein Einspruch?

    Sollte ich die Batterien wechseln?

    Dankeschön!

    Impli

    Hallo Demir,

    Glückwunsch zu der Doppel-OP. Ich drücke dir fest die Daumen, dass es nun bergauf geht für dich.

    Gaaaaanz wichtig: habe Geduld und lass erstmal die Wunden in Ruhe abheilen.

    Dann kann auch alles gut innerlich verwachsen und nichts mehr "verrutschen".

    Bei jedem verläuft es etwas anders nach der OP, übereile es nicht, dann kommen vielleicht auch nicht gleich Rückschläge.

    Kommt es auf 2 oder 4 Wochen mehr jetzt noch an?

    Gib deinem Körper die Ruhe zum Genesen und sammel Kraft und Muße für den weiteren Werdegang.

    Alles Liebe dir.

    Impli

    Hier geht es zu wie überall, leider.

    Jeder liest doch auch nur die Statistiken, die ihm/ihr mittlerweile passen, oder? Einfach mal ehrlich sein.

    Ich kenne mehrere Personen, ungeimpft, Corona, keine 24 Stunden Symptome. Ende der Geschichte. Keinerlei Nachwirkungen.

    Aber die werden ja nicht erfasst, weil sie dann auch z.B. nicht zum Arzt gehen.

    Da sind sie wieder sie korrekten Statistiken. Nicht!

    Ja, ich kenne auch genug Fälle geimpft, Auswirkungen bis zum Tod.

    Eine Impfung schützt mittlerweile nur dich selbst, aber mehr auch nicht.

    Und selbst das sei dahin gestellt, ob dem tatsächlich so ist, denn woher weiß man denn, wie sich der Verlauf bei einem Geimpften ohne Impfung entwickelt hätte?

    Ach ja, die Statistik.

    Ich persönlich fühle mich getestet sicherer, ohne völlige Sicherheit, egal ob geimpft oder ungeimpft.

    Bei mir hat der Änderungsantrag keine 4 Monate gedauert bis zum Bescheid.

    Dann werde ich noch ein wenig abwarten und im Juli beim Finanzamt einen Antrag auf Fristverlängerung zum Einreichen der Steuererklärung stellen. Das ist m. E. dann die einfachste Lösung.

    Nein, nicht wirklich. Es ist kein Grund später abzugeben. Du kannst auch nach Erhalt des Bescheides und nach Ende der Einspruchsfrist den Nachweis der SB nachreichen und es wird rückwirkend ab der Bewilligung der SB berücksichtigt.

    Beispiel:

    Antrag 1.1.2021, Bewilligung am 20.3.22, rückwirkende Änderung für 2021 und 2022 möglich.

    Nur mitteilen musst du es dem Finanzamt, da sie darüber keine Kenntnis haben.

    Liebe Grüße, impli

    Hallo,

    ich oute mich hier. Ich habe das Hg nicht weggelassen! Das konnte ich mir gar nicht leisten. Ich war jung und ziemlich aktiv. Tagsüber musste ich Büro hören und abends in geselligen Runden. Ich habe abgesehen von der Basisraha auch keinerlei Hörtraining gemacht: Das CI hat trotzdem zu einem sehr guten Ergebnis geführt. Es kommt wirklich auf die Umstände an.

    Gruß
    Andrea

    Was ich ja immer nicht schön finde ist, dass genau dieser Alltag mehr als Hörtraining ist. Warum macht ihr euch dahingehend kleiner?

    Ich habe auch kein extra Training gemacht, weil mit Kinder, Familie, Haushalt, Job und einer gesunden Umwelt mehr als genug Töne rein kamen und mir das allabendlich genügt hat.

    Gezieltes Training sieht anders aus, aber irgendwann muss m.E. auch mal Schluss sein.