• Vera .. schau doch mal, ob es eine SHG in deiner Nähe gibt. Damit könntest du zumindest Kontakt und Austausch mit anderen CI-Trägern haben, ohne gleich mehrere Wochen weg zu sein.

    Bei uns sind Selbsthilfegruppen glaube ich spärlich, muss mich erst schlau machen.

    Einzelne CI Träger habe ich schon persönlich getroffen.

  • Bei uns sind Selbsthilfegruppen glaube ich spärlich, muss mich erst schlau machen.

    Einzelne CI Träger habe ich schon persönlich getroffen.

    Schau mal hier https://ci-a.at/ und frag dort in welche Städte bzw. welche nächstmögliche SHG in Deinem Umkreis Österreichs gibt!

    Geht man generell so lange Reha bei CI oder ist es bei euch in Deutschland so üblich fünf Wochen?

    Bei uns in Österreich sind drei Wochen üblich.

    Hier in Deutschland waren auch schon CI-Träger aus Österreich in Rehakliniken (zb in Bad Grönenbach als auch in Bad Nauheim), da was hier in Deutschland ist wird so anders wo meines Wissens nicht angeboten.

    Du schreibst, dass bei Dir in Österreich 3 Wochen üblich ist, das findet wahrscheinlich in deine implantierende Klinik statt oder?

  • Hier in Deutschland waren auch schon CI-Träger aus Österreich in Rehakliniken (zb in Bad Grönenbach als auch in Bad Nauheim), da was hier in Deutschland ist wird so anders wo meines Wissens nicht angeboten.

    Du schreibst, dass bei Dir in Österreich 3 Wochen üblich ist, das findet wahrscheinlich in deine implantierende Klinik statt oder?

    Danke für deine Info!

    Ich meine generell Reha, egal was. Ist drei Wochen üblich. Und lese häufig bei CI Reha 5 Wochen, und dachte dass in Deutschland Reha auf 5Wochen bezogen ist.

  • Hi,

    Also ich war letztes Jahr zum ersten mal in Deutschland auf REHA/Kur. Allerdings wegen einer Muskelgeschichte und Nerven und zum Gleichgewichtstraining.

    Der übliche Zeitraum ist dort immer 4 Wochen.

    Nur wenn der Patient zu wenig Interesse und Eigenengagement zeigt wird dort auf 3 Wochen "verkürzt".

    Zumindest in meiner Kur war das schon mehr ein Trainingslager und nicht vergleichbar mit den Kuren von früher wo Alle am Abend gut erholt beim Tanzen waren. ;)

    Wenn aber eine Verlängerung aus ärztlicher Sicht den Kurerfolg nennenswert steigern kann, können die Ärzte auf 5 und bis zu 6 Wochen verlängern.

    Ich vermute mal stark, das ist die allgemein übliche Regelung bei uns.

    PS

    Da fällt mir ein, wir hatten dort auch eine Ausnahme.

    Das war ein ganz schwerer Schlaganfall eines vielleicht 50 jährigen, der anfangs keinen Schritt mehr konnte und auch nicht mehr stehen konnte, wie er mir erzählte.

    Als ich ankam hatte er sich über 7 Wochen aus dem Rollstuhl in einen hohen Rollator hochgekämpft und als ich dann 5 1/2 Wochen später abreiste ging er inzwischen frei, wenn auch noch recht langsam und wackelig.

    Er war durch seinen großen Erfolg und Einsatz also am Ende schonn12 Wochen dort.

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

    Edited once, last by Rob (February 1, 2023 at 8:43 AM).

  • Jaja, abend zum Tanzen und das mit Kurschatten........

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2

    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Zumindest in meiner Kur war das schon mehr ein Trainingslager und nicht vergleichbar mit den Kuren von früher wo Alle am Abend gut erholt beim Tanzen waren. ;)

    ich würde gerne wissen, zu was warst Du nu denn da?
    Reha?
    Kur?

    Welcher Unterschied zwischen Reha und Kur?

    Quote

    Kur und Reha: Im Alltagsgebrauch werden diese beiden Begriffe oft vermischt. Tatsächlich gibt es aber Unterschiede zwischen Reha und Kur. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Kur bei einem gesunden Menschen ansetzt, der erste Symptome aufweist, während eine Reha für einen bereits erkrankten Menschen gedacht ist.

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Hi Le Chuk.

    ich hab eine Kur beantragt und es war eine REHA.
    Ich denke das sind bei uns 2 verschiedene Worte für das Selbe.

    Eine Kur wie früher gibt es im Grunde nicht mehr.
    Meine Eltern sind so kurz vor 50 und später nochmal ohne "ernste" Erkrankung zur Erholung und Arbeitskraft-Erhaltung auf Kur geschickt worden. Da hatte man schon auch medizinische Anwendungen, aber alles mehr auf Entspannung und Erholung.
    Und Abends waren sie wirklich alle beim Tanzen. Mit und ohne Kurschatten.

    Ich war letztes Jahr in Bad Kötzting.
    Und das war wie gesagt ganztägiges Training für alle (neurologische u. orthopädische) Probleme die man so im Bewegungsaparat angesammelt hat.
    Nur für psychisch angegriffene die Nerven sind die halt nicht so ausgestattet.

    Die ersten 2 Tage schafte ich es wegen der Entfernungen im Gebäude kaum schnell genug von Anwendung zu Anwendung zu rennen und kam paar mal zu spät. Ich bekam auch viel Konditionstrainig obwohl ich zuvor dachte ich bin da einigermaßen Fit.

    Aber mit den baldigen Erfolgen lernte ich das Trainingslager richtig zu schätzen.
    Für Leute die sich reinhängen wollen um den Zustand wirklich zu verbessern sind die perfekt!
    Wer sich aber nur drücken, oder ausruhen will, wird dort nicht begeistert sein.

    Mein Gleichgewicht haben die z.B. mehr als verzehnfacht. Von knapp 10Sek. auf einem Bein am Ende 2Min,
    Und auch mein hinkender Gang vom Muskelproblem hat sich "extrem", fast zu Normal, verbessert.

    Aber tanzen geht da Abends keiner mehr ;-)))
    OK, war auch Corona Zeit ohne Tanzgelegenheiten. ;)

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

    Edited 3 times, last by Rob (February 1, 2023 at 11:26 AM).

  • ich hab eine Kur beantragt und es war eine REHA.

    Du hast eine Reha beantragt weil Du eine Reha benötigst. :)

    Bei der zuständigen Stelle werden sie den Punkt "Kur" mit einem Wurf über die Schulter beseitigt und durch den richtigen Begriff Reha ersetzend, mit pascht scho, abgeschlossen haben. :D

    Ich denke das sind bei uns 2 verschiedene Worte für das Selbe.

    Ich denke nicht Tim.

    Ich weiß was Kuren sind. ;)
    Meine Mutter hatte die gastronomische Einheit einer solchen Einrichtung unter sich. Damals noch unter Vorherrschaft des FDGB und dort machten internationale Kommunisten preiswert in einem zertifizierten Kneipp Kurort Kur.

    Dort gab es auch regelmäßig Tanz, da gab es auch Schatten, nicht wenige.

    Quote

    Eine Kur ist also präventiv; es handelt sich um Maßnahmen zur Festigung der Gesundheit. Eine Reha dient dagegen stets der Wiederherstellung der Gesundheit nach einer Erkrankung.

    Bei ersterer kann man sich bewegen, bei zweiterer muß man sich bewegen. Also je nach Diagnose halt.

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Hi Le Chuk,

    ... hmm ... was ich sicher weiß, .............. früher war auf jeden Fall eine Kur mit dem Namen Kur das was heute eine REHA ist.
    Und mit Früher meine ich in den 80gern.

    Da war nähmlich die Asthmatiker in Bad Reichenhall auf Kur, um die Arbeitskraft wieder her zu stellen.
    Die neudeutsche Wortschöpfung REHA gabs damals vermutlich noch garnicht??

    Wird denn das was du als Kur beschriebst heute noch von der Renteversicherung bezahlt?
    Ich vermute mal eine Kur kannst heute nur noch selbstverordnet als bessergestellter Selbstzahler machen?

    Aber jetzt will ich es genau wissen und werd mal Google bemühen. ;)

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • Hi,

    Was Google dazu sagt.

    Quote

    Die Kur wird gestrichen
    Seit der Gesundheitsreform im Jahr 2000 wird der Begriff "Kur" im Bereich der medizinischen Rehabilitation offiziell nicht mehr verwendet. Trotzdem spricht man umgangssprachlich immer noch von Kur, vor allem, wenn es um Vorsorgemaßnahmen geht.

    03.02.2020

    Reha und Kur - Medizin - Gesellschaft - Planet Wissen

    https://www.planet-wissen.de › Gesellschaft › Medizin


    Soo wenn ich es richtig verstanden habe ....
    ..... eine REHA zahlt vermutlich immer die Rentenversicherung.

    Und eine Kur zahlt man zumindet zum Teil selbst, zumindest wenn man das Glück hat dass die eigene Krankenkasser etwas dazu zahlt.

    Auf eigene Kasse kannst auch heute noch Kuren mit Tanz und Kurschatten so viel man will ;)

    Quote

    Außerdem leisten gesetzliche Krankenkassen in der Regel einen Zuschuss, wenn durch eine vorsorgliche Kur der Ausbruch oder die Verschlimmerung einer schon bestehenden Krankheit verhindert werden kann.
    05.05.2021

    (selber Ursprung wie oben.)


    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • Richtig, es zahlt die DRV, zumindest im Regelfall.

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2

    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Und ich dachte immer, dass eine Reha, die innerhalb von sechs Monaten nach der OP begonnen wurde, noch als Bestandteil der Operation angesehen wird und daher von der Krankenkasse zu bezahlen ist. Da habe ich mich wohl getäuscht. Wieder was gelernt.

    Links: Advanced Bionade 16:12:20 Ersatz von 15:01:21

    Rechts: Cocktail Mix 20:02:20 Ersatz von 11:03:20

    Genesung Op 2

    Die kognitive Potenz hat eine extraordinäre Relevanz für die Dialektik

    Oder anders ausgedrückt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis besteht darin, dass man durch Praxis einen außerordentlichen Musikgenuss erleben kann, der in der Theorie mancher Technikfanatiker überhaupt nicht möglich ist

    Lachs i. 2 fel

    Ein Leben ohne Musik ist wie ein wasserscheuer Fisch

  • Danke für die weiteren Infos.
    Gut wenn man in das System eingezahlt hat, egel wer von beiden Zahlt.

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • Mir wurde empfohlen ungefähr halbes Jahr nach erstanpassung kann man Reha gehen.

    Finde es auch richtig so für mich. Muss zuerst selber rausfinden wie es mir geht, und wenn es hapert, ab in die Reha. Wenn es gleich alles gut klappt kann man es sein lassen.

    Genauso sehe ich es such .habe auch keine benötigt

  • Rob, eine neudeutsche Wortschöpfung ist „Reha“ nicht; es ist die Abkürzung von „Rehabilitation“, das über das englische Wort mit lateinischen Wurzeln zu uns gekommen ist (und auch „Kur“ hat lateinische Wurzeln).

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend