Posts by Wallaby

    Einohrhase: Wenn Du dir sicher bist, dass Du sowieso eine Reha machen willst, dann stelle den Antrag jetzt - wer weiss wielange es mit Bewilligung dauert und Wartezeit der jeweiligen Kliniken kann sich aufgrund der Corona vermute ich mal ohnehin nach hinten verschieben. Ich denke Teilnehmerzahl wurde bestimmt auch gekürzt wg. Abstandregelung etc.


    Wenn die Bewilligung bestimmte Fristen enthalten, dann gibt meines Wissens auch Rehakliniken die das mit Kostenträger regeln tun. Wenn Du "grautsvornix" unsicher bist, dann frage Rehaklinik an (für privat versicherten kann ich nichts empfehlen wie man vorgehen soll, da ich damit nicht auskenne)


    Meiner Vermutung kann man bzgl. Wartezeiten aufgrund der momentane Lage ohnehin schlecht einschätzen. Auch ist mir nicht bekannt wie die einzelnen Rehakliniken als im März div. Institutionen etc. schliessen/reduzieren musste - gehandhabt hatten. Da kann passieren, dass noch Patienten in "Warteschleife" sind oder es wird auch "Risiko"Patienten geben die aus Gesundheitlichen Gründen aufgrund Corona davon Abstand hielten und die Reha von sich aus auf späteren Zeitpunkt verschoben haben.


    Da Du zwischen Bad Nauheim und St. Wendel tendieren tust, lt. meine Erfahrungen bekam man in Vergangenheit in St. Wendel schneller einen Termin als wie in Bad Nauheim. Ich selbst bekam zb. in 2011 etwa 2 Tage nach der Bewilligung einen Termin von Rehaklinik St. Wendel dass ich bereits in 2 Wochen antreten könnte. Dies hatte ich ich abgelehnt, da mein Urlaub damals bereits gebucht war und bat denen dass ich ca. 3 Monate später antreten möchte was auch klappte.


    Bzgl. Termin in Bad Grönenbach liegt eher daran, da die Rehaklinik eher feste Blockrehatermine - zb. Tinnitusgruppe / CI-Reha / GehörlosengruppeReha / SchwerhörigengruppeReha o.ä. anbieten und dann kommt darauf an wieviele für jeweilige Blockrehatermin bereits gemeldet sind, da immer begrenzte Patientenzahl aufgenommen wird (soweit ich mitbekam)


    Ungefähren Wunschtermin kann man der Rehaklinik mitteilen - ist aber nicht gewährleistet, da die Rehakliniken nicht wissen welche Patienten eine angebotene Verlängerung annehmen oder ablehnen tut.


    Gruß

    Wallaby

    Warum wickelt du nicht gleich direkt bei Medel ab? Auf Medel HP kannst du Katalog für Zubehör runterladen und dort stehen bestimmt genauere Bezeichnungen/Bestellnummer dabei. Ich selbst trage kein Medel aber mir ist bekannt dass zumindest damals Medel guten Service hatte. Ansonsten frag bei DHZ nach welche Mailadresse für Service (Zubehör Bestellungen für Medel) zuständig ist.

    Sorry - mir kommt dennoch vor dass bei dir grundsätzlich was falsch läuft

    @Norbert: Auf welchem Weg hat du es bestellt? Hast du genaue Bezeichnungen durchgegeben?

    Finde es etwas seltsam, dass bei dir in letzter Zeit nicht vernünftig läuft?

    gisszmo: Hm, vielleicht achtest Du beim Wechsel zu sehr darauf wie der Klang ist und merkst dann sofort.

    Wenn ich mich entsinne, ich hatte im Mai die Filter (da es bei mir fummelig ist mit wechsel, wechselte ich demzufolge bisher selten - jetzt habe ich Mikrofonfilter-Abo abgeschlossen und bekomme 2 mal im Jahr neue Filter) gewechselt und bekam ein kurzes AhaEffekt, dass dann alles lauter und klarer klang. Nach kurzer Zeit ist gewöhnungseffekt eingetreten, dass mir nicht mehr allzu laut vorkommt. Das ist denke ich schon normal, denn es kann nicht sein, dass zb. fast alle 2 Monate die Filter gewechselt werden sollte.

    Wenn Du die Lautstärke erhöhen würdest, kannst Du dann wieder besser hören/verstehen? Du schrieb, dass Du erst seit Dez. 19 CI hast, hast Du seitdem div. Nachjustierungen vornehmen lassen.

    In ersten paar Jahren sind ohnehin vermehrte Einstellungen notwendig bis sich das einpendelt. Vielleicht achtest Du noch zu sehr darauf wie sich was wo anhört und merkst demzufolge eher als manche andere die nach einer gewissen Zeit einfach laufen lassen bzw. gewöhnungseffekt haben?!

    tele-nobbi: Ich frage mich, nach Deiner Schilderung warst Du scheinbar nur bei Medel-Service Center - oder? Hattest Du kein Termin bei Deinem Techniker vereinbart, das wäre der normale Weg es von Dir zu veranlassen? Mit einfacher kopieren der MAPs von alten SP auf neuen SP ist nicht damit getan.

    Wenn zb. bei Reparaturfall SP umgetauscht werden sollte, dann sollte bei jeweiligen Fabrikat erwähnt werden wo die MAP hinterlegt ist und was das letztes Datum ist. Man kann auch die MAP auf USB Stick kopieren und dem Techniker geben mit der bitte dieses auf SP zu überspielen.

    In Deinem Posting #142 klingt für mich, dass Du nur bei Medel-Service-Center warst und somit keinen seperaten Termin bei Deinem Techniker vereinbarst hattest.

    Im DHZ gibt Beratungsstelle von HCIG und dort hättest Du auch über den evtl. Ablauf erfragen können


    Gruß

    Wallaby

    Josef: Erstmal muss man wissen aufgrund welcher Begründung die FM Anlage beantragt wurde und bist du berufstätig?

    Mit weicher Begründung hat KK abgelehnt?

    Wenn du berufstätig bist ist eher das IA bzw RV zuständig!


    Gruß

    Wallaby

    Hallo Manuela,


    hole Dein Thread nochmals hervor, da ich eben in der aktuellen Schnecke ausgabe las, dass in Duisburg ebenso ein CIC Zentrum gibt. Ist mit Essen verbunden. Ist denn Duisburg für dich besser erreichbar oder hast Du bereits neue Servicepartner gefunden?


    Gruß

    Wallaby

    Terry: Warst du bisher immer bei gleichen Techniker......wenn ja versuche nach anderen Techniker zu verlangen, vielleicht hat er andere Vorgehensweise, Idee o.ä. Wird deine meistgenutze Map nach Neujustierung auf SP behalten. Man sollte vor allem für cI Neulinge eine alte Map behalten und nicht nach Neujustierung nur mit neuen Map belegen!


    Lese grad, dass du erst seit Dez. 2019 das CI hast, da kann im erstem Jahr häufig Schwankungen auftreten und vielleicht benötigst du mehr Zeit bis entsprechende Einstellungen sei es Elektrodenabschaltung, Lautstärke erhöhen bzw zurücknehmen o.ä. findest. Oft ist auch anfangs wollen einige immer lauter haben und nach 2 Jahren benötigt plötzlich weniger Lautstärke oder Elektroden musste abgeschaltet werden und später gibt bei Einschaltung plötzlich kein Problem, etc. Daher kann bei jedem sehr individuell sein

    Daher am besten alles wie du was wann empfindest deinem Techniker so gut es geht mitzuteilen. Bis ne halbwegs angenehme Map findet kann bei manche CÍlern einige Monate vergehen.


    wünsche Dir alles gute, damit in Kürze wieder ne Schritt nach vorn geht

    Gruß

    Wallaby

    Hallo,

    auch wenn die Uhrzeit für manche kurzfristig/ungünstig ist, hier dennoch eine Info

    HEUTE 29. April 2020.....13 Uhr
    wird angeblich einen Bericht „ZDF Mittagsmagazin mit heute Xpress“

    u.a. Das Thema..... Problem mit der Maske - Hürde für Gehörlose“

    siehe auch im ZDF Text 311

    berichtet. Ich hoffe dass diesmal besser aufgezeigt wird wo das Problem liegt als wie vor 2 Tagen im „heute journal“ berichtet wurde.

    Ansonsten kann man bestimmt über Mediathek diese Sendung nachträglich abrufen.

    Gruß
    Wallaby

    Hallo,


    es macht glaube ich ohne jetzt „schönreden“ zu wollen einen unterschied ob man beidseitig oder einseitig taub ist,

    Es ist klar, dass einseitigen ertaubte begrenzt ebenso Schwierigkeiten haben, aber ich denke dass dies die Sache schwieriger macht.


    Gruß

    Wallaby

    @AnniB.: wer hatte genau nach Deinem SchwebiAusweis gefragt? Eigentlich weiss die IFD, dass die Personen unter GdB 50 haben keinen SchwebiAusweis bekommen sondern „nur“ Gleichgestellt sind - ansonsten übermittle Deinen Gleichstellungsbescheid an entsprechende Institution die es angefordert hatte.

    Soweit ich mitbekam ist IFD für Gleichgestellte nur dann zuständig wenn Arbeitsplatz in Gefahr bzw. aufgrund der Behinderung in Verzug ist!. Ob IFD auch für Beamte zuständig ist weiss ich leider nicht genau. Hast Du schon versucht zu arbeiten um zu sehen inwiefern Dir Schwierigkeiten bereitet? Denn einfach so die Vermutungen kann Probleme auftreten zu beantragen geht natürlich nicht, man sollte schon die Praxis beschreiben.

    Was mich anbelangt, trage beidseitig CI - könnte einiges vom IFD bekommen aber bevor ich was beantrage (momentan aktuell) soll ich die Roger Anlage testen inwiefern ich damit klar komme. Ohne genaue Situationsbeschreibung und Test werden Anträge eigentlich gnadenlos abgewiesen.

    Es könnte sein, dass bei Gleichgestellte (Beamte!?) das AA zuständig ist!


    Habe hier einen Link gefunden wo es bzgl. Gleichstellung steht und einen kurzen Hinweis wie mit Beamten steht ist auch kurz erwähnt.


    https://www.vdk.de/deutschland…rten_menschen?dscc=essenc

    Hallo,


    Lichtsignalanlage inkl. Rauchmelder für Hörgeschädigte gibt es zz von 3 Fabrikate welches als Medizinprodukte für Hörgeschädigte zählt und werden daher bei entsprechende Verordnung von KK bezahlt. Nur über die Anzahl der Rauchmelder und Blitzlampen gibt es scheinbar keine genormte regelung.


    http://www.bellman.com
    http://www.hgt.de

    http://www.humantechnik.com


    Auch unter http://www.hoerhelfer.de kann man es beantragen und auf Wunsch klären diese für dich mit KK ab. Hier http://www.reha-com-tech.de kann man ebenso mit Vollmachtübertragung Antragsverfahren zwecks Kostenbeantragung bei KK denen überlassen.


    Hinweis: Bin selbst über die Schreibweise gestolpert da durch google zu andere HP geleitet wurde. Bellman wird am ende nur mit einem N geschrieben, sonst findet Tante Google nicht das richtige 🧐


    Gruss

    Wallaby

    .....Ich vermute, dass die Kliniken auch nicht darauf hinweisen, immerhin werden die Seminare ja von ebenfalls operierenden Kliniken durchgeführt.

    Die hier genannte Seminare werden nicht von operierende Kliniken sondern von jeweilige Rehakliniken angeboten