Klinik im Raum LU / MA / KL / MZ

  • Hallo


    welche Klinik im Großraum LU / MA / KL / MZ könntet ihr empfehlen, außer der Uniklinik in MA oder HGH Bensheim?


    Hat schon jemand die Erfahrung gemacht, dass während bzw. nach den Voruntersuchungen das Vertrauen in die Klinik schwand und deswegen die Klinik gewechselt?
    Bei mir steht das 2. CI an. Die Voruntersuchungen sind schon alle im Juni gemacht worden. Und angeblich sollte der Antrag auch sofort gestellt worden sein.


    Ich hatte dann die Tage bei meiner KK nachgefragt wie weit die Genehmigung ist und erfahren, dass die Klinik noch gar keinen Antrag gestellt hat.


    Ich hab jetzt einfach Bedenken, dass auch noch bei der OP etwas schiefgeht, wenn es schon bei der Antragstellung hapert und auch die Voruntersuchungen chaotisch abliefen.

    Aktuell bin ich grad wieder etwas ratlos und weiß nicht was ich tun soll.

    Zwei Tage in unserem Leben sind nicht 24h lang. Genießen wir die Zeit dazwischen, zu oft ist sie viel zu kurz.

  • Hat schon jemand die Erfahrung gemacht, dass während bzw. nach den Voruntersuchungen das Vertrauen in die Klinik schwand und deswegen die Klinik gewechselt?

    Hi gisszmo,


    das war bei mir so, ja. Ich bin letztes Jahr im Februar in der Uniklinik Mainz am Steigbügel operiert worden. Die OP ist zwar gut gelaufen, aber das Ohr war danach leider taub. Die CI-Diagonstik hatte ich dann in Mainz bereits durchlaufen. Am Ende habe ich mich, als bereits ein OP-Termin feststand, noch für eine andere Klinik & einen anderen Arzt entschieden. Dafür gab es mehrere Gründe, die zwei wichtigsten: das Nachsorgekonzept (ein Bekannter aus Mainz riet mir vom Nachsorgekonzept ab: In Mainz übernimmt das die Klinik selbst, aber da fehlt (fehlte?) seit Längerem notwendiges Personal, insofern kann (konnte) nicht so gut auf die Patienten eingegangen werden) & das Verhalten der Ärzte mir gegenüber (Ärzte hatten entweder gar keine Zeit, um wichtige Fragen zu beantworten, oder reagierten genervt darauf, dass ich sie wegen der Masken schlecht verstand).


    Grundsätzlich würde ich den anderen aber zustimmen; frag am besten erst mal nach, was da los ist, bevor du dir eine andere Klinik suchst. :)


    Liebe Grüße aus Mainz

    __________________________________________


    Links: mittelgradige Schwerhörigkeit; ReSound-HG

    Rechts: Otosklerose; Ertaubung 02/2020; 1. CI-OP: 28.04.2021; Reimplantation: 11.08.2021 (beides Cochlear)

  • Ja, natürlich darf man fragen. In Bensheim. Das Team hat gewechselt von der Uniklinik in Mannheim und angeblich sollte alles besser werden wie in Mannheim.

    Aber m.E. hat das Team die chaotischen Strukturen von MA mit- und übernommen. Eher sogar noch chaotischer und unstrukturierter.

    Das einzig gute in Bensheim wäre der Operateur. Aber ich hab einfach Bedenken, weil die ja neu angefangen haben, dass die Assistenten im OP genauso unstrukturiert und chaotisch sind wie die in der Ambulanz.


    Danke erstmal für eure Antworten.

    Zwei Tage in unserem Leben sind nicht 24h lang. Genießen wir die Zeit dazwischen, zu oft ist sie viel zu kurz.

  • Ich hatte das in Mannheim , mit Dr. S...... der jetzt in Bensheim ist . er wollte es beantragen bei der Kh , Ich sollte mich schon impfen lassen . Anschliessen sagte er das es nicht genehmigt wird von KH. Hat es aber nicht beantragt. Und ja in Mannheim verbringt sehr viele Std für die Untersuchungen trotz termin.

  • Hallo gisszmo,


    ich verstehe Deine Verunsicherung, aber auch ich würde Dir raten, nochmal nachzufragen, was da schiefgelaufen ist.

    Wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich sehr gute Erfahrungen in Bensheim gemacht und kann die Klinik und den Operateur nur empfehlen. Und ich weiß von Anderen, dass es ihnen genauso geht.

    Mir persönlich ist der Operateur bei der Sache am wichtigsten. Allerdings sind meine Erfahrungen mit Dr. Servais absolut gegensätzlich zu Deinen. Ich hatte aber auch nie einen chaotischen Eindruck in Bensheim.

    Die langen Wartezeiten nerven etwas, dass hatte ich in den Uni’s HD und Ffm aber genauso. Und natürlich ist das z.T. auch der Preis dafür, dass sich alle viel Zeit für den Patienten nehmen.

    Ich habe auf jeden Fall keine Angst mehr vor dem anstehenden zweiten CI, weil beim ersten alles super lief und ich mich gut aufgehoben gefühlt habe.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich alles aufklärt oder Du eine andere Klinik findest, in der Du Dich besser betreut fühlst.


    Gruss,

    Steffi

  • Hallo


    welche Klinik im Großraum LU / MA / KL / MZ könntet ihr empfehlen, außer der Uniklinik in MA oder HGH Bensheim?


    Hat schon jemand die Erfahrung gemacht, dass während bzw. nach den Voruntersuchungen das Vertrauen in die Klinik schwand und deswegen die Klinik gewechselt?

    Kann dir nachfühlen, auch ich bin gerade in derselben Situation, wollte in Uni HOM mein CI "einbauen" lassen, jedoch war der Prof der HNO der Uni Homburg HOM für 8 Monate bis Januar 2021 suspendiert (Missbrauchsfälle an MA und Patienten und einige schwerwiegende Kunstfehler laut Zeitungsberichten, u.a. auch durch Stellungnahmen durch die Staatsanwaltschaft). Dies wurde mir jetzt vor zwei Tagen bekannt. Untersuchungsausschuss will Ergebnisse nächsten Monat vorlegen... Nein danke, heute Mittag entschied ich für mich dass ich trotz wohnortnähe kein Vertrauen in den Prof. habe und mich nun für das deutlich weiter entfernte Bensheim Dr. S entschieden. Mit denen nahm ich damals schon parallel Kontakt auf.
    Ich würde an deiner Stelle auch in Bensheim nachfragen was da genau schief lief.
    Alles Gute :-)

  • Hallo Tiri,


    laut seriöser Presse geht es hier ausschließlich um den Vorwurf der sexuelle Belästigung an 3 Mitarbeitern (ungünstige Berührung).

    Das ist ein großer Unterschied zu dem was Du selbst schreibst.

    Die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft sollen demnächst veröffentlich werden.

    Dann wissen wir mehr.


    Gruß

    Schera

  • Nein, das ist nicht korrekt, bitte informieren, es gingen neben Belästigungen etliche Anzeigen ein wegen Kunstfehler! Auch das ZDF hat darüber in einer Dokusendung berichtet. Bitte genau informieren, nachzulesen u.a. mehrmals bei der Saarbrücker Zeitung, selbst die Staatsanwaltschaft hat dazu Stellung genommen! Eine 8 monatige Suspendierung ergibt sich keineswegs aus nur ungünstigen Berührungen an Mitarbeitern.

    Der Chef der Homburger HNO-Klinik ist suspendiert (saarbruecker-zeitung.de)


    Ein Klick genügt. Die Kunstfehler haben sich bewahrheitet, auch nachzulesen.

  • Ich habe meine Information von dieser "Quelle". Da seht nichts von Missbrauch an Mitarbeiter und Patienten was Du oben schreibst.
    Ich fange jetzt keine Diskussionen an was stimmt oder nicht, da ich es eh nicht wissen kann.

    Am Montag endet die achtmonatige Suspendierung von Professor Bernhard Schick. Er war wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung von zwei Ärztinnen und einer OP-Schwester. So soll der Mediziner Mitarbeiterinnen unangemessen berührt haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen und laufen weiter.

    18.02.2021, 12.20 Uhr

    Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Fassung des Beitrages hieß es, dass auch ein Verdacht auf Behandlungsfehler mit ein Grund für die Suspendierung war. Inzwischen liegen dem SR neue Informationen vor, die belegen, dass etwaiges ärztliches Fehlverhalten in der Entscheidung keine Rolle gespielt hat.

  • ...

    Ja die o.a. Infos aus 02/20021 sind zwischenzeitlich veraltet, es gibt aktuellere und da nimmt auf die Staatsanwaltschaft näheren Bezug auf die Vorwürfe und Anzeigen. Aber wie gesagt, ich muss mich nicht rechtfertigen, alles nachzulesen in Hülle und Fülle und dieser Prof ist für mich erledigt, kann ja jeder zum Glück machen und denken wie er möchte :-)
    Ich habe auch lediglich der TE gisszmo beipflichten wollen, da ich sie in ihrer Situation absolut verstehen kann.

  • Hallo Tiri, Dein Link ist von 2020 und noch älter?


    Wie auch immer, man muss vorsichtig sein mit solchen Verbreitungen. Wie es war, wissen eigentlich nur die Betroffenen. Sollte der Mann zu Unrecht beschuldigt sein, ist ihm schwer geschadet worden. Sollten die Anschuldigungen bzgl. der sexuell Belästigung wahr sein, so hat er es nicht anders verdient.


    Bei Fehlern hingegen bin ich zwiegespalten. JEDER macht Fehler im Beruf, auch Ärzte. Wenn ich Fehler mache, kann ich das wieder heilen. Ärzte hingegen können irreparablen Schaden zufügen und das ist eine enorme Verantwortung. Das Fatale ist, dass es noch immer nicht überall eine Fehlerkultur gibt. Gerade im medizinisch- pflegerischen Bereich müssen Fehler offen kommuniziert und Vermeidungsroutinen erarbeitet werden, damit Fehler nicht zwei Mal passieren.


    Meine Aussage gilt natürlich nur für Fehler, die ohne böse Absicht passieren. Wenn jedoch jemand operiert, nur weil noch soundsoviele OPs bis zur Quote fehlen und dann geht etwas schief, wäre es auch ziemlich verwerflich. Es gibt Chefarztverträge bzw. Verträge mit Implantatlieferanten, da gibt es Boni für eine bestimmte Anzahl von OPs, diese fordern ein voreiliges Operieren geradezu heraus.

  • Hallo und guten Abend,


    erstmal vielen, vielen Dank für die netten Antworten und die Hilfe.


    Nein, leider konnte ich noch nicht mit Dr. Servais sprechen, da er in Urlaub ist.
    Jetzt hoffe ich, dass ich das ggf. im Laufe der Woche klären kann.


    Ja, auch mir ist bei einer OP und gerade auch bei einer solchen OP der Operateur am wichtigsten. Deswegen hab ich mich ja so gefreut, als ich hörte dass Dr. Servais in Bensheim ist und nicht mehr in der Uni Mannheim.

    Dennoch war und bin ich verunsichert aufgrund des chaotischen Ablaufs. Und nein, mir geht es dabei gar nicht um die langen Wartezeiten. Trotzdem wäre auch das durch eine bessere Struktur zu lösen.


    Vielen Dank nochmal


    Grüße Manu

    Zwei Tage in unserem Leben sind nicht 24h lang. Genießen wir die Zeit dazwischen, zu oft ist sie viel zu kurz.

  • gisszmo

    Wenn dir dies evtl, weiterhelfen könnte, Frau van der Veen ist bei Dr Servais sehr engagiert, die Erfahrung hatte ich jetzt zwei mal gemacht. Sie kümmert sich wirklich sehr um die Anliegen, Fragen etc. Falls ich dir von ihr Kontaktdaten geben kann, melde dich bitte bei mir :-)

    Unabhängig davon drücke ich dir fest den Daumen dass sich deine Angelegenheit bei Dr. Servais rasch klären lässt, ich bin zuversichtlich :-) :thumbup: