Posts by Andrea2002

    Hallo ich würde nicht nur einen Wecker sondern das ganze Set inklusive Rauchmelder holen! Man muss eine gewisse Selbstbeteiligung leisten, weil Normalhörende das auch brauchen, aber nur so kann ich persönlich nachts besser schlafen.

    Hallo Katharina,


    Erwachsene bekommen bei der VU normalerweise keine Narkose. Der Promotoriumstest ist nicht so super angenehm. Das Trommelfell wird durch Tropfen vorher betäubt, aber man merkt trotzdem was. Es ist aber nicht schlimmer als beim Zahnarzt.


    Du solltest Dein CI nicht nach dem bisherigen HG aussuchen, da wird man eine Lösung finden, Dich nach der OP auf ein passendes Hg umzuversorgen. Das könntest Du auch bei den Hersteller erfragen! Bis auf MedEl haben die übrigen drei Firmen kompatible Hörgerät für ein Stereostreaming.

    Das arme Pferd im Ganzkörperanzug........


    Bei der im selben Haus sitzende Nachbarbehörde sitzt eine Dame, die ihren Schäferhund mitbringt, der quer im Flur liegt. Es gibt Kollegen, die machen einen Umweg, um da nicht lang zu müssen. Bei uns hat man es wieder verboten, Hunde mitzubringen, weil eine Kollegin einen Hund mitbrachte, der extrem viel sabbert. Die schmierige Spucke war überall. Ich finde Hunde im Büro in Bezug auf den Bürofrieden schwierig. Deshalb verstehe ich Terrys AG durchaus.

    Hallo,


    Ich finde nicht, dass eine Hörbehinderung so schwerwiegend ist, dass die Solidargemeinschaft Zigtausende Euro für einen Assistenzhund ausgeben sollte. Wer sehen kann, sollte auch ohne Gehör die Straße sicher queren können. Für Klingel und Telefon gibt es wahrlich kostengünstigere und auch schnellere Helfer, diese allerdings sollten auch bezahlt werden.


    Wer einen Hund braucht, um weniger einsam zu sein, der soll sich bitte wie jeder Nichtbehinderte auch einen besorgen und auch erziehen. Ich denke, wenn man sich einen jungen Hund holt und sich gut kümmert, wird man automatisch das Verhalten des Hundes interpretieren können und wird hier und da auf Nichtgehörtes aufmerksam.


    Ich kenne einen Blinden und der findet Blindenhunde gehypt. Er sagt, wer sich mit Langstock und Navigationsapp, die es heutzutage speziell für Blinde gibt, nicht zurecht finden kann, sollte besser nicht allein am Straßenverkehr teilnehmen, ein Hund würde die persönliche Sicherheit nicht erhöhen.


    Mir fällt im Moment kein Beispiel ein, wo der Hund Aufgaben übernimmt, die nicht auch durch technische Hilfsmittel übernommen werden könnten. Und für das Psychosoziale braucht man ehrlich gesagt nicht diese wahnsinnig teure Ausbildung, da tut es vielleicht auch die normale Hundeschule.


    Zurück zur Frage, ich kenne mehrere, die berichten, ihr Hund nehme Rücksicht auf die Hörbehinderung, es hat aber keiner einen speziellen Assistenzhund.

    Hallo,


    ich meine nicht die Kopplung bei Programm und Lautstärke.


    Beim Duophone wird der Klang des Phonak DECT auch zum Gegenohr übertragen. Beim Q70 muss man das in Soundwave aktivieren, beim sollte man hingegen Q90 nicht aktivieren, weil es beim Q90 schon voreingestelltist. Wenn man das beim Q90 trotzdem aktiviert, dann funktioniert das Duophone nicht richtig, das HG regelt herunter und gibt Signaltöne ab aber der Ton kommt kaum im Hg an. Das ist ein Bug in Soundwave.

    Hallo, im Hörzentrum von Hannover ist man auf schlappe Ohren eingestellt, da würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn Du keine anatomische Besonderheit hast, kannst Du Dich zu Hause für eine Marke entscheiden. Die CI Hersteller haben im Hörzentrum auch alle ein Zimmer, wo Du Dir noch einmal Implantate und Prozessoren zeigen lassen und Dich aufklären lassen kannst.

    Hallo,


    nächste Woche will AB offensichtlich den Marvel auch für den deutschen Markt promoten, zunächst bei den Akustikern und Audiologen. Ich glaube und hoffe, dass es nun ziemlich bald auch mit den Anpassungen losgeht.


    Gruß

    Andrea

    Hallo, was ist denn genau das Problem, Telefonieren? Der Trick beim Q90 ist, dass das Duophone eben nicht aktiviert werden darf. Ich hatte da auch mit dem Ergebnis, dass beim Telefonieren das HG das Mikrofon dämpfte, das Telefonat aber nicht bei Hörgerät ankam. Beim Q70 muss das Duophone eben aktiviert werden, beim Q90 ist es eh aktiviert und beim nochmalige Aktivieren verschluckt sich die Software. AB kennt das Problem, mein Techniker ist auch erst durch Nachfragen weiter gekommen. Deine Technikerin sollte da auch noch mal nachfragen.


    Das HG hat aber nur beim Telefonieren verrückt gespielt sonst nicht.

    Ach DER Sebastian,


    Beeindruckende Lebensgeschichte, leider völlig normal bei hochgradiger Schwerhörigkeit als Einzelkämpfer. Wobei meine Lehrer aber schon verständnisvoller waren: Ich musste im Englisch-Diktat auch schon mal einen Text angeben, der mehr Lücken als Wörter hatte. Der wurde dann aber nicht bewertet.


    Nur an dem farblichen Geschmack sollte Sebastian noch ein bischen arbeiten :P

    Hallo, ich habe mal die Bedienungsanleitungen vom Sky und Naida M überflogen, Link war ein paar Seiten vorher. Ich habe beim Überfliegen keine Unterschiede festgestellt. Die Hardware ist beim Naida und Sky dieselbe, die Firmware ist unterschiedlich. Ich hoffe, dass man die Firmware auch wechseln kann.


    Anscheinend wird es auch für den Naida eine Steuerungsapp geben, was ich begrüße.


    Negativ finde ich, dass er nur einen einzigen Multifunktionsschalter als Wippe hat. Je nachdem, ob man lang oder kurz drückt hat es unterschiedliche Auswirkungen. Wie war das noch mit Nippel und Lasche........


    Mittlerweile bin ich ungeduldig, mein FM Empfänger vom Hörgerät hat einen Wackelkontakt und den wollte ich nicht auch noch ersetzen müssen.

    PS. Wenn man bei AB die US Webseite Aanzeigen lässt, kommt Werbung für den Marvel Mehr Geklingel als Substanz. Werbung ist auch nicht mehr das was es mal war, viele bunte Bilder und Filmchen, aber kaum Text. Nach dem wenigen Text zu urteilen nach ist der Unterschied zwischen dem Sky und Naida wohl tatsächlich nur die Farben und eine LED. Selbstredend sind die Kinderfarben schöner X(


    Vielleicht darf man als Erwachsener ja auch die Kindervariante nehmen.

    Welche Werbung? Ich habe nachgesehen, es gibt noch keine Werbung.


    Es gibt eine heiße Gerüchteküche. Wenn man AB Mitarbeiter fragt kommen vage oder auch gar keine Antworten. Es wird wie 2013 mit dem Nida Q 70 sein. Viel Gerede und plötzlich ist er dann da.

    Ich würde Bluetooth und FM ohne Zusatzgeräte schon nice to have finden. Ich höre gerne Hörbücher und mit den Table Mics verstehe ich in größeren Runden womöglich mit den derzeitigen großen Abständen einfach besser. Wenn Bluetooth außerdem am Telefon unkompliziert ist, würde ich es auch hierfür nutzen.


    Der Standardakku vom Naida M ist so groß wie die Powercell 170 vom Naida Q. Ich nehme fast schon an, dass die Akkus vom Q und M untereinander kompatibel sind.

    Hallo,


    irgendwie verstehe ich vor allen die Größenangaben nicht. Fast 3 cm Breite? Das kann dann doch nur mit dem T- Mic sein. Die Länge ist sogar etwas länger aber windschnittiger am Ohr. Ich verspreche mir damit, dass mir beim Autofahren beim Nach hinten sehen der Prozessor nicht mehr am Kragen hängen bleibt und vom Kopf fliegt.

    Hallo, über T Spule werden keine hohen Frequenzen übertragen. Im HG merke ich es auch nicht, beim CI stört mich das. In einer Kirche bespielsweise bewirkt die Induktion zwar, dass ich gut verstehe. Es ist aber ein verfremdetes Sprachbild im CI. Musik höre ich erst gar nicht mit T.

    Hallo Miraculix, Wenn Du das CI von AB mit T-Mic benutzt und auf dem anderen Ohr ein HdO Hörgerät, dann bekommst Du mit Kopfhörern ein Problem. Das T-Mic sitzt vor dem Gehörgang und nutzt die natürliche Filterwirkung der Ohrmuschel aus. Beim HG sitzt das Mirkrofon über der Ohrmuschel. Das heißt die Kopfhörer müssen schief getragen werden. Meiner Meinung nach nicht bequem. Hören über T-Spule ist in der Tat grottig.

    Sheltie,

    Kopfhörer sind keine Alternative. Sie drücken, nach stundenlanger Videokonferenzen sind meinen normalhörenden Kollegen immer von den Kopfhörer bedeint. Außerdem kann das Hörgerät wie bei mir pfeifen. Im Fall von AB ist es so, dass die Mikrofone von Hg und CI an unterschiedlichen Positionen sitzen, beim CI vor dem Gehörgang und beim Hg über der Ohrmuschel. Und warum sollte man unbequeme Lösungen bevorzugen, wenn es bequem geht?


    @Joachim,

    meinst Du nicht, dass jeder selbst in der Lage ist, für sich selbst die Prioritäten zu setzen? Ein mieser Service ist wirklich ein totales NoGo. Was nützt die tollste Technik, wenn Problem damit nur zögerlich oder gar nicht behoben werden???

    Hallo,


    Einkommenssteigerungen sind bedacht. Pensionen werden immer auf Basis der jeweils aktuellen Besoldung berechnet. Besoldungserhöhungen wirken somit direkt aus Pensionen (Dienstjahre plus Zurechnungszeit für Frühpensionierung) mal 1,9xxxxx% mal zuletzt innegehabte Besoldungsgruppe und Stufe dann noch mal minus 10,8 %, insgesamt maximal 71,25 des letzten Bruttos.) Maximal-Prozentsätze gibt es nur mit 40 Dienstjahren und Erreichen der Regelaltersgrenze oder die Dienstunfähigkeit beruht auf einen Dienstunfall/ Berufskrankheit.


    Ich habe ausgerechnet, was er ab 1.3.2021 bekommen müsste, wenn er nur sich selbst als Single versorgen muss. Für das Verheiratet sein gäbe es noch weitere 154 Euro brutto dazu.

    Halle Stuttgarter,


    ein mit 40 Jahren frühpensionierter Beamter aus Baden Württemberg, der mit A14 besoldet wurde, würde mit der zum 01.03.21 gültigen Besoldungstablle nach heutiger Rechtslage überschlägig knapp über 3000 € Brutto bekommen zuzüglich etwaiger Familienzuschläge für Kinder in Ausbildung. Davon gehen die PKV, Einkommensteuer, ggf. Kirchensteuer wieder ab. Sicher ist das im Verhältnis zu jemanden, der mit 40 Jahren berentet wird, schon gut, aber man ist noch immer weit weg von 4.500 €. Würde der derselbe Beamte wegen einem Dienstunfall dienstunfähig, würde er ungefähr etwas weniger als 4.000 € brutto im Monat bekommen. Irgendwas passt da nicht, Stuttgarter. Entweder hatte Dein Vater noch einen Stall Kinder zu versorgen, oder es sind noch andere EInkünfte geflossen.