Erstanpassung zweites CI

  • Von mir nun auch ein Update .Es wird spannend f√ľr mich ūüėĄ

    Montag (vom 6.3-10.3)geht's nach Hannover ins DHZ zur Erstanpassung meines zweiten Kanso 2 .

    Ich habe ihn ja vor 4 Wochen mit heim bekommen und ihn täglich getragen .

    Mittlerweile kommen ein paar Geräusche rein (z.b klicken vom Kugelschreiber ,usw.

    Die ersten 2 Wochen habe ich ihn nur etwa 2 Std getragen weil das Gepiepse im Rhytmus vom geh√∂rten das Sprachverst√§ndnis vom ersten Kanso 2 beeintr√§chtigteūüėó

    Mittlerweile ist es ok und mir fehlt richtig was wenn ich ihn nicht anhabeūüėČ


    Bin schon so gespannt ob ich schon was verstehen werde ab Montag.

    Dr√ľckt mir mal die Daumen

    LG Melanie

  • Hallo Melanie,

    also dein Kanso ist schn 4 Wochen angeschaltet, aber ohne ihn f√ľr dich einzustellen?
    Kannst das bitte mal näher erklären, wie das bei dir geregelt und gemacht wird?
    Und wie das beim ersten Kanso gelaufen ist?

    Ich hab meinen Kanso nicht mit nach Hause bekommen, bzw. wurde die Packung nicht mal ge√∂ffnet (um ihn notfalls zur√ľcksenden zu k√∂nnen), weil ein Techniker 3 verschiedene Kanso-Leihger√§te an meinem Impantat nicht aktivieren konnte.
    Die haben sich bei mir einfach nicht eingeschaltet oder nicht mit dem Implantet verbunden, bzw. war Null zu hören. Völlige Stille.

    Ich wollte meinen Kanso gerne vorher mal im Vergleich zum Nectus testen ob ich mit einem Nectus nicht doch besser zu Recht komme bzw. ob ich wegen der praktischeren Mikrophon-Position vom Nectus nicht tatsächlich damit besser verstehe.

    Die Techniker in meiner Klinik, haben auch entgegen meiner Wahl einen Nectus empfohlen.
    Die Aussage nach den Fehlversuchen mit den 3 Kanso's war, das kommt bei Kanso's manchemal vor dass sich die nicht mit dem Implantat verbinden.

    Dein neue Kanso ist also schon seit 4 Wochen angeschaltet und du sollst ihn tragen, aber er piept nur?
    Nur um dich an den Druck vom Magneten zu gewöhnen?

    Kugelschreiberklicken ist aber schon hörbar.
    Aber keine Worte?
    Verstehe ich nicht, dann muss doch alles andere auch hörbar sein, wenn auch nicht unbedingt verständlich?

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • im Vergleich zum Nectus testen

    das Teil heisst NUCLEUS

    und du sollst ihn tragen, aber er piept nur?
    Nur um dich an den Druck vom Magneten zu gewöhnen?

    Sie schrieb "das Gepiepse im Rhythmus der Sprache" - also ja, sie hat gehört aber nicht verstanden und deshalb nur 2 Stunden getragen, weil die "Geräusche" - die sie mit "Gepiepse" bezeichnet, das Sprachverstehen mit dem ersten Kanso gestört hat. Es hört eben jeder was anderes, wenn die Prozessoren am Anfang der Hörreise angelegt werden.

  • also dein Kanso ist schn 4 Wochen angeschaltet, aber ohne ihn f√ľr dich einzustellen?
    Kannst das bitte mal näher erklären, wie das bei dir geregelt und gemacht wird?
    Und wie das beim ersten Kanso gelaufen ist?

    Die MHH in Hannover gibt die Sprachprozessoren nach meiner Kenntnis schon nach der OP/vor der EA mit, allerdings auf einem sehr niedrigen Niveau, damit sich der Hörnerv an die neue Art des Hörens bereits gewöhnen kann. Ein Sprachverstehen ist bei der Einstellung noch kaum möglich, das kommt erst bei der EA. Mit der Gewöhnung an den Magneten hat dies nichts zu tun.

    Hochtonschwerhörigkeit/Hochtontaubheit von Kindheit an.

    Rechts: CI622 seit 12/2019, Nucleus 7

    Links: 65% Sprachverstehen mit HG (seit 2020 Oticon Exceed)

  • Hi,

    ja stimmt NUCLEUS, da

    Sie schrieb "das Gepiepse im Rhythmus der Sprache" - also .....


    Nee, sie schreibt


    das Gepiepse im Rhytmus vom gehörten

    Bin schon so gespannt ob ich schon was verstehen werde ab Montag.


    Wenn ich nichts zwischen den Zeilen erfinden will, scheint sie nur Gepipse zu hören.
    Da ist es mir schon lieber dass man mir die EA gleich beim ersten Einschalten gemacht hat.

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • Hi,

    Die MHH in Hannover gibt die Sprachprozessoren nach meiner Kenntnis schon nach der OP/vor der EA mit, allerdings auf einem sehr niedrigen Niveau, damit sich der Hörnerv an die neue Art des Hörens bereits gewöhnen kann. Ein Sprachverstehen ist bei der Einstellung noch kaum möglich, das kommt erst bei der EA. Mit der Gewöhnung an den Magneten hat dies nichts zu tun.

    Also 4 Wochen mit mehr oder weniger uneingestelltem Gerät nur um den Hörnerv an die neuen Reize zu gewöhnen.
    Eine ganz andere Strategie wie von meiner Klinik.

    Ich hatte mit der sofortigen EA (3 Tage nach der OP) keine Probleme mit dem H√∂rnerv, obwohl ich die Woche danach gleich den ganzen Tag √ľbte.
    Ich hatte aber auch meine 5% Resthören mit meinem Schwerhörigen-TV Kopfhörer ab 110dB auch schon 2 Monate jeden Abend beim Fernsehen vor-gereizt.
    War mein eigene Idee, nachdem die √Ąrzte sagten der H√∂rnerv und die Synapsen bauen bei 30 Jahre Taubheit ab.


    Dann bin ich mal gespannt was sich heute bei der EA mit dem Hören tut!

    Dr√ľckt mir mal die Daumen

    Sind schon gedr√ľckt!

    Robert

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • Hallo Rob

    Also wie Terry und Acki schon geschrieben haben, wird in der Mhh Der Prozessor (in meinen Fall der zweite Kanso 2 schon am Entlassungstag minimal eingestellt mitgegeben. Damit sich der Hörnerv gewöhnt .

    Gehört habe ich wirklich nur eine Mischung aus summen und klirren im Rhythmus vom gehörten .


    In den ersten 2 Wochen habe ich ihn nur rund 2 Std getragen, weil er das Sprachverstehen vom linken CI beeinträchtigt hat .

    Die letzten 1,5 Wochen vor der EA(heute*06.03.23* ist mein erster Tag in Hannover bis Freitag )habe ich ihn zeitgleich mit meinen andren Kanso genutzt und ich muss sagen trotz fehlenden Sprachverstehen hat er doch ein sattes plus beschert.


    Heute wurde der Prozessor feiner eingestellt, alle Töne nach justiert und einen anschließenden Sprachtest bei der Logopädin gemacht .

    Und siehe da ...Ich konnte tats√§chlich schon einiges verstehen ,Zahlen,Wochentage und auch die Dhz App zum √ľben √ľber streamen gut h√∂ren und verstehen. Sogar ein mir bekanntes langsam gesprochenes H√∂rbuch von Hape Kerkeling (er hat eine klare deutliche Stimme )ist h√∂rbar, wenn auch noch nicht 100%und mit Konzentration.

    Ich berichte weiter an Tag 2

    LG Melanie

  • Super, das freut mich f√ľr Dich.

    Links nach 30 Jahren Taubheit, seit 27.01.2023 Cochlear P1622 , aktuel N7, Kanso 2 wurde bestellt.
    Rehts seit 20 Jahren HG versorgt, Resthören 15% ab 110dB
    _______________________________________________________________________________

    Das größte Problem der Schwerhörigen ist nicht, dass Sie nichts hören, sondern dass Sie nicht gehört werden.

  • So Tag 2 habe ich hinter mir .

    Es wurde nachjustiert ,alle Töne noch mal angeglichen und ein bisschen lauter gestellt .Dann gings zum Hörtraining.

    Städte Namen gingen auch schon ganz wunderbar! Bis auf 2 Städte (gera,Chemnitz)hab ich sie alle verstanden .

    Bei S√§tzen √ľber boxen haperts noch.W√∂rter,Zahlen gehen .

    Ich habe heute erfahren das nur 8 Elektronen (Töne wichtig sind um Sprache zu verstehen .

    Rechts gehen alle 21 Elektroden, links 1 weniger

  • Oh, bei den anderen Herstellern kommt das wohl nicht so oft vor?

    Rechts Cochlear Kanso 1und Kanso 2 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubeh√∂r: Cochlear‚ĄĘ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Mir ist niemand bekannt mit kaputten Elektroden. W√§re mal interessant, hier im Forum zu fragen, wer mit welchem Hersteller Defekte hat.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Wobei Cochlear 22 Elektroden plus zwei externe Ableit-Elektroden hat. Da sind 20 bzw. 21 Elektroden jedenfalls weniger.


    Implantate mit 8 Elektroden wurden in den Achtziger und Neunziger Jahren implantiert. Die meisten wurden inzwischen ersetzt, teilweise sogar, ohne dass die Implantate kaputt gewesen wären.

  • Ich hatte sie Ingenieurin gefragt ob sich die fehlende Elektrode bemerkbar macht, was die Verst√§ndlichkeit, das H√∂ren betrifft. Darauf hin meinte sie das rein theoretisch 8 reichen w√ľrde.Medel hat ja nur 12

    Es ist in der Tat schon verbl√ľffend, dass 12, 16 oder bei 22 Elektroden die bei Normalh√∂renden 40.000 - 50.000 Haarzellen ersetzen k√∂nnen.

    Wobei es ja nicht so ist, dass jede Elektrode nur einem Frequenzbereich zugeordnet wird, sondern auch Kombinationen von diesen ‚Äěvirtuelle‚Äú Kan√§le erzeugen.

    Ich sage mal: wenn nur ein knappes Drittel der urspr√ľnglichen Elektroden funktionsf√§hig ist, dann ist das Implantat Schrott und geh√∂rt ersetzt. Von daher m√∂gen 8 Elektroden gerade so zum Sprachverstehen gen√ľgen, von den eigentlichen M√∂glichkeiten ist man dann aber weit entfernt. Also eigentlich eine ziemlich sinnentleerte Aussage der Ingenieurin.

  • Hallo,

    selbst wenn bei Cochlear √∂fter als bei anderen Herstellern 1 bis 3 Elektroden nicht funktionieren sollten, bleiben immer noch 19 bis 21 Elektroden √ľbrig...und das sind mehr als bei den anderen beiden Herstellern. In der Reha mussten bei einem anderen Kind bei Medel 2 Elektroden angeschaltet werden. Da wurde √ľber eine Reimplantation nachgedacht, weil phasenweise noch 2 weitere Elektroden ausgefallen sind. Soweit ich wei√ü, wurde aber erst einmal abgewartet, weil das Kind mit den verbliebenen 11 Elektroden auch Recht gut ins H√∂ren gekommen ist (insofern stimmt die Aussage von Mels Technikerin vermutlich).

    Bei meinem Sohn funktionieren jetzt nach 11 bzw. 14 Jahren immer noch alle 22 Elektroden einwandfrei (war auf jeden Fall im Oktober noch so), unser Techniker meinte aber auch, dass es kein Problem w√§re, wenn er 2-3 abschalten m√ľsste.

    @Mel: Sch√∂n, dass deine EA so positiv verl√§uft ūüôā. Weiter so!


    Viele Gr√ľ√üe

    Katja

  • selbst wenn bei Cochlear √∂fter als bei anderen Herstellern 1 bis 3 Elektroden nicht funktionieren sollten, bleiben immer noch 19 bis 21 Elektroden √ľbrig...und das sind mehr als bei den anderen beiden Herstellern

    Cochlear hat ein anderes Stimulationsverfahren. Es ist wie in der Digital-Fotografie: mehr Pixel bedeuten in der Praxis nicht zwingend bessere Bilder. Aufpasse, die Hersteller denken sich schon was dabei, wenn sie die Anzahl der Elektroden festlegen. Da ist deine Rechnung eine Milchm√§dchenrechnung. Cochlear hat eben kein ‚ÄěPuffer‚Äú was die Zahl zu verschmerzender defekter Elektroden angeht. Jede fehlende mu√ü irgendwie kompensiert werden, und das mindert zwingend die m√∂gliche H√∂rleistung.