Nucleus® 7 System - CP1000

  • [font='Arial, Helvetica, sans-serif'][size=10]Hallo zusammen,


    ich war diese Woche von montagabend bis heute im ICF und bin gerade wieder zuhause angekommen.
    Wegen meiner Reimplantation im Dezember sind bei mir leider noch ein paar Tage mehr zur Anpassung notwendig.


    Ein paar Neuigkeiten habe ich:
    Am 07.06.2017 wurde in Freiburg von Cochlear™ das Nucleus® 7 System - CP1000 vogestellt.
    IC-Zertifizierung Cochlear Limited Canada IC ID: 8039A-CP1000/8039ACP1000 und FCC ID: WTO-CP1000.
    Die Markteinführung des CP1000 findet in Deutschland voraussichtlich im Herbst 2017 statt.
    Vom Design und den Ausmaßen fällt der Soundprozessor ein paar Millimeter schlanker aus.
    Das Akku- und Batteriemodul der CP9xx Serie ist nicht kompatibel und passt nicht in den CP1000.
    Beim CP1000 ist keine Fernbedienung mehr erforderlich. Dies kann künftig mit dem Smartphone erfolgen.
    Die Bedienung, Kommunikation, Streaming etc. des CP1000 funktioniert aber derzeit nur mit dem iPhone.
    (für den Endkunden erst möglich ab iOS 11.x.x)


    Viele Grüße
    Harry

  • Hallo Harry,


    Schön, wieder von dir zu lesen, ist ja eine ganze Weile her!
    Geht es dir besser?
    Und brandneu, was du da von Cochlear berichtest!
    Was ist denn ausser der Smartphonesteuerung "besser"? - Klaut dir einer das smartphone, stehst du ohne SP-Steuerung da? Bisschen schlankerer SP und neue Akkus reichen m.E. nicht ür ein wirkliches upgrade. ...


    Greetz
    Martina

  • Ich wäre sofort dabei...upgrade ist doch immer gut.
    Die App kann man denke ich immer wieder beziehen. Änderungen an Design ist doch auch was tolles...viele Wünsche sich das man das ci kaum sieht


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  • Hallo,


    bzgl. Markteinführung muss man eh abwarten ob dies wirklich so kommt wie angekündigt, da bisher meistens verzögerungen gab. Ob da von Sprachkodierungen was neues gibt......darauf warten denke ich eher einige. Und die Argumentation, dass es schlanker, kleiner ist als der "vorgängige" vorhandene CI reicht für ein Upgrade keinesfalls aus.
    Dass die Akkus nicht mit jetzigen kompatibel sind ist ebenso nicht wirklich neues. Denn die wollen oftmals neues System herausbringen um "verkaufen" zu können. Und ausserdem wird bei einem Upgrade immer kompletter Kofferset herausgegeben.


    Warten wir sowieso erstmal ab, was an dem Prozessor wirklich an neuerungen zum vorschein kommen wird ausser die Smartphonefunktion!


    Gruß
    Wallby

  • Hey, das geht inzwischen so schnell wie bei den Autos der Modellwechsel. Zack, zack.....
    Ich will dass man sieht, dass ich hörbehindert bin, also kleiner müssen die nicht unbedingt sein.
    Denke auch, am wichtigsten ist die Verbesserung der Software und nicht die der Hardware.
    Smartphonesteuerung finde ich klasse, aber bitte für Androide, iPhones sind mir zu teuer.
    Ich habe die Fernbedienung eh nie dabei, aber manchmal hätte man sie dann doch gebraucht und so ein App nimmt kein Platz weg, denn das Handy ist eh immer am Mann.

  • Ich finde es gut, dass es nun ein neues System gibt!


    Entweder folgt noch eine App für Android, oder es bleibt beim iPhone. Letzteres halte ich für möglich, da iOS ein geschlossenes System ist und deshalb mehr Sicherheit bieten sollte, als die offene Android-Umgebung.


    Wenn das neue System nicht nur kleiner, sondern auch leichter wird, dann würde ich mich darüber freuen. Der komplette Sprachprozessor hinter dem Ohr ist eine Belastung für die dünne Hautschicht an den Ohren.

  • Wer ein Iphone hat, kann sich die App schon mal runter laden und lesen, mit dem neuen SP möglich sein sollte. Einfach im App Store nach nucleus 7 suchen.



    Es gibt auch eine deutsche Version.

  • Hallo Franzi,
    Den Gedanken hatte ich auch schon...
    Vermutlich wird man sich dann aber zwischen FB und Steuerung über Iphone entscheiden können. Hoffentlich, alles andere wäre ja ein Unding.
    Ein schmalerer und leichterer SP kann, gerade für Kleinkinder, aber durchaus von Vorteil sein.
    Mal schauen, bei uns steht im nächster Ueit kein Umstieg an.
    Gruß
    Katja

  • Genau Martina! Und ich habe kein Interesse an noch kleineren Gehäuse, weil ich dank eingeschränkter Feinmotorik beider Hände "noch kleinere " Batterien wohl nicht mehr einsetzen kann oder unter Schwierigkeiten dann beispielsweise mit einem Magnetstift.... Das Gehäuse des N6 ist genau richtig, kleiner darf´s nicht für mich werden. :|

  • Na ganz toll und schon gebe ich den Erziehern in der Kita mein Smartphone in die Hand ?(


    Wenn sich Cochlear da nicht ne Alternative einfallen lässt, dann rennen die kleinsten Kunden dann zum Konkurenten! Da sage ich mal: am falschen Ende gespart!


    Ein Glück, dass Med-El bald ne neue Fernbedienung rausbringt ;)

  • Hallo,
    noch ist ja nicht raus, ob bei dem neuen System von Cochlear wirklich keine Fernbedienung mehr mitliefert wird und ob die SM-Option nicht einfach eine zusätzliche Option ist.
    Oder gibt es da neuere Erkenntnisse (auf der Seite von Cochlear finde ich auf die Schnelle noch gar nichts zu dem N7)?

    Na ganz toll und schon gebe ich den Erziehern in der Kita mein Smartphone in die Hand

    Das ist ein zusätzlicher Grund, weshalb es keine gute Idee ist, die Fernbedienung völlig durch die Bedienung über das Smartphone zu ersetzen. Wir haben Eriks Fernbedieung zwar nie mit in den Kindergarten (oder jetzt in die Schule) gegeben, weil man die N5 ja auch gut am SP selbst bedienen kann (wenn sie es denn wirklich mal müssen, mehr als an und ausschalten machen sie im Normalfall gar nicht) und eine "Fehlersuiche" machen Erzieher und Lehrer ja so oder so nicht, aber andere machen das vielleicht und brauchen es auch (wenn mehr verstellt werden muss, wenn die Spule öfter weggeht und die Erzieher das schnell merken sollen etc.).


    Aber bevor man zu sehr auf Cochlear schimpft, sollte man wirklich mal abwarten :) .



    Gruß
    Katja

  • Das sehe ich so wie Katja. Solange es nicht feststeht, ob weiterhin eine Fernbedienung dabei ist, würde ich in diesem Punkt auch nicht auf den Hersteller voreilig schimpfen.


    Mit der Fernbedienung vom Nucleus 6 kann man schon erstaunlich viel einstellen. Wer damit um kann und den Erweiterten Modus nutzt, der weiß diesen dann auch meist zu schätzen. Z.b. wegen Wireless-Zubehör.


    Ich vermute die APP zur Steuerung des N7, wird eine kostenlose Zugabe sein... alles andere macht wenig Sinn für den Hersteller. Er würde sich die Einnahmequelle Fernbedienung, die für die Krankenkasse eine Selbstverständlichkeit darstellt, just selbst streichen... Also nur Mut für das Neue...


    Ich finde ein innovativer CI-Hersteller muss immer an beide Patienten-Typen denken: Die stärker eingeschränkten (Ältere, fehlende Feinmotorik) und die jungen Wilden, die futuristisch evtl. damit zu begeistern sind, wenn mit der Smartphone-Steuerung Funktionen möglich werden, die es zuvor nicht gab und ihnen den Alltag erleichtern werden. Und ich glaube, das dieser Hersteller dass kann und oftmals Vorreiter für Technik / Komfort ist, ehe andere Hersteller nachziehen.


  • Fernbedienung gibt es sicher trotzdem - Harry meinte ja "Beim CP1000 ist keine Fernbedienung mehr erforderlich" und nicht, dass es keine gibt.


    ...genau so ist es
    Es ist keine Fernbedienung mehr erforderlich, aber es wird weiterhin eine Fernbedienung geben.
    Schließlich gibt es auch in der heutigen Zeit Menschen, die kein Handy besitzen.
    Das ist z. B. bei mir der Fall. Ich habe kein eigenes Handy, da ich beim Telefonieren nichts verstehe.


    Von den ersten Erfahrungsberichten des neuen Nucleus 7 (CP1000) werden wir ja bald was lesen können.


    Viele Grüße
    Harry