Posts by Franzi

    Die Elektroden ausfälle laufen sich nicht in die Statistik rein in Implantat defekt sondern sind in der STatistik drin das des Implantat ok ist. Klar hat es ein defekt das Implantat aber ein ich denke um es als Defekt gilt muss es re-implantiert sein und das sind ja viele der Elektrodendefekte ja nicht.

    Bei mir sind beide Implantate sehr nahe am Ohr, so das wenn ich telefoniere die Spule und das Telefon sich berühren und somit die Spule manchmak verrutscht, ist somit nicht ideal aber es ging anatomisch nicht anders. Ich brauche daher auch schmale Brillenbügel wären die breiter würden sie am Implantatsende anliegen.

    Ich weiß nicht wo er die Op macht aber sprecht doch mit dem jeweiligen Arzt/Ärztin was da möglich ist, den er/sie sieht was anatomisch möglich ist.

    Ich denke das Thema Nebenwirkungen bei Impfungen ist schwierig, weil ab wann Spricht man davon. Fiber ist ne Reaktion des Körpers auf die Impfung, das der Arm weh tut wie bewertet man das oder Kopfschmerzen ??

    Ich habe klang unterschiede, gerade beim Musik hören merke ich das am meisten. Im Altag merke ich die Klang unterschiede nicht so extrem. Ist auch mega viel Arbeit gewesen die beiden CIs so einzustellen das ich damit gut klar kommen und das sich das ganze "gut" an hört. Zu mal halt bei beiden nicht alle Elektroden laufen, bei Med el wegen defekt und bei Cochlear weil die Elektrode vibrierte sobald ich was hörte.

    Die Gründe warum ich das gemacht habe liegt zu einem daran das ich re-implantiert wurde und zum anderen halt weil Cochlear kurz vor meiner OP für das 2te CI die 500er Serie wieder auf dem Markt brachte und ich mir irgendwie nicht vorstellen konnte das ich das "testen soll". Daher nahm ich dann beim 2ten CI Med el.

    Ich bin re immplantiert das stimmt aber auf der Cochlear Seite und auf der med el seite sind die defekten Elektroden

    Hallo Franzi,

    mir ist es bei einer Implantation im April genauso gegangen. Habe auch med el Elektrode und 2 defekte Kontakte an der "Spitze", also am weitesten in der Cochlea.

    Hast du etwas unternommen oder konnten sie so eingestellt werden, dass du zufriedenstellend Hören kannst?

    Gruß Jutta

    Hallo Jutta


    Die Frequenzen, die eigendlich auf diesen beiden Elektroden gewesen wäre, wurde Verteilt auf die Restlichen. Ich bin zufrieden mit dem hören so, ich weiß ja nicht wirklich wie es klingen würde wenn alle an wären. Es gab zwar mal bei einem Termin, die Situation das aufeinmal diese beiden Elektroden wieder gingen und ich dachte wow das klingt besser aber wenig später gingen sie wieder aus. Somit haben wir beschlossen es sein zulassen, weil das verwirrt ja mehr als das es sinn macht, diese Elektroden an lassen. Ich hatte mehrer Gespräche mit den Techniker und auch den Ärzten und man hat dann beschlossen es so zu lassen und keine re-implantation zumachen, es wäre anders gewesen wenn ich kein Sprachverstehen erlangt hätte.


    lg

    franzi

    Ich wäre froh wenn es Med el schaffen würde Akkus auf den Markt zu bringen die länger als 8 bis 10h halten, den dann würde die Akkus auch eine länger Lebenszeit haben, den nach X Ladenzyklen lassen die ja nach, und da diese dann doch häufig geladen werden müssen.


    Ich habe selten einen Ersatzakku dabei für die Cochlear Seite, klappt bisher ganz gut jedenfalls komm ich so hin das für die Arbeit keinen wechsel brauche, und somit Zeit spare. Bei den Batterien weiß ich nie genau wann Ende ist und somit piept auf der Med el Seite oft der Akku mit den in der Essensausgabe und was mich dann Stresst.

    Hallo Franzi


    Ich weiß einem Arzt der Ci Operation macht , der sagt es ist Standard das während der Operation das Implantat getestet wird! Und der Rest kann hat passieren !


    Gruß Joachim

    Ich wollte mit dem das ich Med el haben nur sagen das es auch bei anderen Firmen vor kommt und nicht nur bei Cochlear.

    Ich habe med el und habe 2 defekte Elektroden seit beginn, also in der OP beim durch testen waren sie noch ok bei der EA dann defekt.


    Mainzelmaedchen


    Viel Glück für deinen weiteren weg.

    Ich denke das es einfacher ist mit dem durchwechseln wenn die laufzeit recht kurz ist wie bei med el, da braucht man ja den Ersatzakku aufjedenfall. Bei Cochlear oder AB halten die Akku ja in der Regel einen kompletten Tag, klar gibt es ausnahmen.

    Ich war bisher 2mal in Reha und hab es unterschiedlich erlebt. Bei der ersten Reha war es so das zu Anfang noch ein paar da waren die auch Berufstätig waren und om Hörstatus her zu mir passten. Dann gingen nach und nach diese Leute und es waren am Ende fast nur noch Leute da die erst mal klar kommen mussten mit ihrer Welt und dem CI,das merkte man auch an den Gruppenhörtraining, die gute Gruppe war klein während die andere Gruppe mit den schwächeren immer größer wurde. So etwas kann passieren weil es ja logistisch über längere Zeit für so eine Klinik nicht planbar ist wer/wann wie lange da ist.


    Auf der anderen Seite bei der 2ten Reha passte es von anfang an bis zum Ende und das waren 7 Wochen. Ich denke aber das es da auch Glück war den über so eine langezeit...


    Ich denk das so etwas einfacher zu planen ist wenn es wie in Rendsburg feste Gruppen gibt die am selben Tag anreisen und am selben Tag wieder abreisen. In z.b BN war es ja so das von Montag bis Freitag einreisen Tag sein konnte und somit reger wechselt ist, in St. Wendel ist an und Abreise Tag Dienstag.

    Ich wechsel die Akkus durch, sprich ich nehme den Akku den ich am Vortag als Ersatz dabei hatte am nächsten Tag, somit kommen alle Akkus regelmäßig zum Einsatz. Ich lege den leeren Akku vom Vortag auf die Seite und lade dann den zusammen mit dem benutzen Akku vom Tage. Klingt kompliziert aber für mich ist es nicht so, somit habe ich immer einen Ersatz Akku dabei den ich in der Regel nicht brauche außer ich geh Abends aus oder sonst was ist aus der Reihe.

    Liebe Maryanne


    Ich hatte am anfang es so verstanden das Andrea meinte das ihr wunsch es ist schon vor der Reha schon zu sortieren das dort nur Leute in ihrem Alter und mit ihrem Hörstatus und ihre Hörbiographie dort sind. Daher schrieb ich das es für eine Reha klinik ein großer Aufwand ist.


    Klar wird egal ob Bad Nauheim oder ST. Wendel oder usw.. ein Hörtest usw.. gemacht und dann in die jeweiligen Gruppen sortiert.


    lg

    Franzi

    Klar im Gruppentraining wird in St. Wendel auch geschaut das es passt.


    Ich hab es so verstanden das Andrea "wünscht" das die Gruppen schon voher irgendwie Sortiert werden.

    Hallo Joachim


    Du meinst mit vorsortieren das schon voher geschaut wird das der Hörstatur von den rund 30 CI trägern die in der Klinik sind einigermaßen passt ?


    Ich denke das es wenn man mehre Wochen dort ist egal ob St. Wendel oder Bad Nauheim es immer wieder schwankugen gibt in Sachen Technische Kenntnise oder das alterspektrum weil ja der eine 3 wochen bleibt der andere 7 Wochen usw..

    Ich glaube das wäre Logistisch eine Mamut aufgabe die Gruppen zu sortieren, einiermaßen. Das Spektrum ist ja rießig von gerade Implantieren die ihre EA wenige Monate hinter sich haben bis zu leute die ihr CI schon 20Jahre oder mehr haben, dazu von 18Jahre bis 99. Ich hatte in St. Wendel das Glück das die Gruppen relativ gut passten, also vom hören her und auch vom wissen her, klar gab es Leute die kaum wussten wie ihre FB funktionieren und gerade erst vor wenigen Wochen ihr Ci erhalten hatten, aber genauso waren Leute da die nicht gut versorgt waren an Infos von ihren Implantierten Kliniken.

    Man warte ja meistens schon 2 bis 3 Monte ohne Sortieren nach irgendwelchen Vorgaben und man muss ja auch innerhalb von 6 Monaten die Reha antretten jedenfalls bei der RV. Alles nicht so einfach.

    Wie soll das gehen mit der Gruppierung nach Alter, Hörbiographie usw... denn da würde man ja ewig warten bis man einen Reha Termin bekommt Hinzu kommt ja auch das der eine 3 Wochen da ist andere wiederum 8Wochen.

    Um das Risko zumiendest gegen Menigitis zu minimieren kann man sich impfen lassen und das empfehlen viele Kliniken auch. Klar hilft das nicht gegen jede Art von Hirnhautentzündung. Ansonsten heißt es eben die oben Katja geschrieben hat mit Schnupfen und Co zum Arzt gehen und schauen lassen ob im Ohr alles ok ist.