Corona App versus CI via Bluetooth

  • Hallo zusammen,


    ich habe das Problem, wenn auf meinem Handy Samsung S9+, die Corona App und der SP gleichzeitig über Bluetooth verbunden sind, dass mein Nucleus 7 alle paar Minuten kurz aus- und nach ein paar Sekunden, wieder angeht.

    Das ist so nervig, dass ich Bluetooth abschalten muss.

    Ist noch jemandem was aufgefallen?


    LG

    Peter

  • Das ist ja das Theater, entweder Corona oder Prozessor, beides geht nicht.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Aufgefallen ist es mir noch nicht, weil ich auf meinem "Uralt-Tablet" mit Marshmallow = Android 6.01 die Corona-Warn-App nicht laufen habe. Vermutlich liegt es daran, dass die App und der SP beide über BLE (Bluetooth Low Energie) laufen und nur scheinbar ein "Prozess" im BLE-Modus laufen darf, denn sonst wären die Akkus oder Batterien vom "smarten Phone" und SP schnell "leer genuckelt"...

  • Post by Krauwolf ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Ja, sehr nützlich, vielleicht mal genauer. Mit Bluetooth entweder eine Verbindung mit der Corona APP oder mit dem Prozessoer bzw. AudioLink. Beides zusammen geht nicht, Bluetooth lässt bei Android nur eine Verbindung zu.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • IPhone 8 geht alles zusammen

    So wat aber auch... :S Iss doch ja einfach: Warn-App per BLE und Streaming mit dem im N7 integrierten proprietären Apple-Streaming-Protokoll - also keine Hexerei....:S

  • Die schicken dich gleich in Quarantäne. :)

    Gruß Bestager


    -----------------------------------------------------------------------
    Links seit 2/2006 Implantat, seit 6/2018 N7
    Rechts seit 5/2012 Implantat, seit 6/2018 N7
    Reimplantiert, Tinnitus

    -----------------------------------------------------------------------

    Privatier, lebe bis zur Schwerbehinderten-Armutsrente der DRV von gespartem

  • Hallo zusammen,


    ich habe die Corona-App seit gestern Abend auf meinem iPhone (7? ist jetzt drei Jahre alt) installiert. Läuft alles bestens: ich habe mit meinem Resound HG wie üblich telefoniert und auch viel über den Telefonclip mit dem Kanso Musik gehört. Es gab keine Störungen oder Probleme.


    Viele Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo zusammen,


    ich habe die Corona-App seit gestern Abend auf meinem iPhone (7? ist jetzt drei Jahre alt) installiert. Läuft alles bestens: ich habe mit meinem Resound HG wie üblich telefoniert und auch viel über den Telefonclip mit dem Kanso Musik gehört. Es gab keine Störungen oder Probleme.


    Viele Grüße

    SaSel

    SaSel, der Kanso kann aber nicht durch das Handy gesteuert werden.... der N7 kann über Bluetooth mit dem Handy gekoppelt werden und dann direkt streamen oder Einstellungen ändern....


    Zwei Bluetooth Verbindungen gleichzeitig scheinen nicht zu klappen....


    Viele Grüße

  • Ich habe mal das RKI angeschrieben.

    :)


    LG

    Peter

    Gut so! sonst wissen sie ja nicht, welche Probleme es mit der App gibt.


    Ich habe gerade gelesen, dass die Entwickler gerade mal 1 Woche Zeit fürs Testen hatten. Als Softwareentwickler muss ich sagen, das ist für ein derartiges Projekt viel zu kurz. Andererseits wartet Corona nicht; die App musste raus. Und dafür funktioniert die ausgesprochen transparent.


    IPhones gibt es nur eine Hand voll, die getestet werden müssen. Bei Android gibt es 100e mit ihren spezifischen Eigenheiten. Habt Nachsicht und meldet Fehler! Meckern allein hilft nix.

  • In einem Technik-Forum fand ich folgende interessante Erläuterung zur Entwicklung der App, die ich hier zum besseren Verständnis zitiere:


    "Diese App setzt auf eine Betriebssystemschnittstelle auf, die von Apple und Google erst vor weniger als vier Wochen in iOS und Android integriert wurde und die es solchen Apps erlaubt, permanent ungekoppelt auf Bluetooth 4.2 LE Funktionen zuzugreifen, selbst wenn die App im Hintergrund und das Display aus ist. Diese Funktionen setzen einen Bluetooth 4.2 - Adapter voraus. Der Standard Bluetooth 4.2 LE (LE steht für Low Energy) wurde 2014 definiert und entsprechende Geräte kamen frühestens Mitte 2015 in den Verkauf. Apple und Google haben die notwendige Schnittstelle (Exposure-Notification-Framework) am 27.05.2020 fertiggestellt und in ihre dafür in Frage kommenden Betriebssysteme iOS 13.5 und Android ab 6.0 integriert. Geräte, die für diese Betriebssysteme nicht in Frage kommen, besitzen auch nicht die hardwareseitigen Voraussetzungen für den Betrieb dieser App.


    Von daher gab es nie eine willkürliche Entscheidung, irgend jemanden von der App auszuschließen, noch hatten die Entwickler der App Einfluss darauf, auf welchen Geräten ihre App lauffähig sein wird"

  • H2o7778:

    Der Kanso ist zwar nicht per Bluetooth mit dem Hsndy gekoppelt, aber mein Resound HG. Das fängt auch manchmal an zu spinnen, wenn ich nur die online Zeitung lese🙈.


    deshalb war ich auch erst skeptisch, ob sich die Corona App mit dem HG „verträgt“. Scheint aber zu laufen😉.


    Viele Grüße SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Alles gut😉

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo zusammen,


    ich habe Antwort vom Robert Koch Institut bekommen.

    Mir wurde lang und breit erklärt, wie das einscannen des QR Codes funktioniert. Danach hatte ich gar nicht gefragt. Zum Schluß schrieben sie kurz, dass sie mir mit meinem Problem nicht helfen können und es dafür eine technische Hotline gäbe, welche ich im Falle einer Hörstörung, über Dritte nutzen muss.


    LG

    Peter

  • Tja Peter; was anderes hätte ich auch nicht erwartet. Und die sogenannte "technische Hotline" dürfe Dein Problem auch nicht "kapieren".


    Sorry, solche Erfahrungen gehören im Leben dazu....