Posts by PeterBest

    Danke.. Euch.. 👍

    Mir ist es halt wichtig das mir die restlichen Termine in Tübingen trotzdem zustehen und ich weiter nutzen kann.. Da ich meine es sind unterschiedliche Kostenträger..

    Die Termine in Tübingen sind mir sehr wichtig aber definitiv zu wenig da ich irgendwie nicht weiter komme..

    Werde berichten.. Muss ja klappen wenn ihr alle Daumen drückt 👍😁 LG Marina

    Hallöchen,


    bei mir ist es auch so, daß ich während der laufenden REHA nach Erstanpassung, eine stationäre REHA machen werde. Erstere zahlt die KK und die andere die Rentenversicherung.

    Nach Rücksprache mit dem Hörterapiezentrum, wird die laufende REHA einfach so lange pausiert. Das ist überhaupt kein Problem. Ich hatte mir da auch vorher viele Gedanken darüber gemacht. Braucht man aber nicht.


    Liebe Grüße

    Peter

    Du verrennst dich gerade.

    Niemand hier hat irgendetwas mit hungernden Kindern in Afrika oder sonstwo gemein. Da Vergleiche zu ziehen ist mindestens müßig.

    Mein Gott, langsam kriege ich das Kotzen über eine derart negative Einstellung zum Leben. Glaubst du, anderen geht es besser? Willst du mit mir tauschen? Zur Info: neben meiner Taubheit bin ich hochgradig Sehbehindert mit der Aussicht auf Blindheit.


    Mit so viel negativer Energie durch die Welt zu leben kann gar nicht gesund sein. Du musst schon selbst auch deinen Beitrag zum Leben leisten. Man kann nicht immer alles Fehlverhalten auf andere schieben. Lern mal positiv zu denken und gehe schlechten Erlebnissen aus dem Weg! Nutze das, was dir zur Verfügung steht und jammere nicht ständig über das was andere dir voraus haben, bringt dir ja nichts.

    Vor allem gehen nicht alle zu einer DRV Rente, damit sie anschließend ihre Rente bewilligt bekommen. Es soll tatsächlich auch Leute geben, die sich davon etwas versprechen und hoffen anschließend in ihrem alten oder einem neuen Job wieder Fuß fassen zu können. Wenn ich zu einer REHA gehe, die ein ganz anderes Ziel verfolgt als ich, muss das ja nach hinten losgehen.

    Wollte ich nur noch dazu erwähnen. Danke für deinen Text Dani!


    LG

    Peter

    Hallo zusammen,


    hat jemand Erfahrung ob die KK sowas auch bei SSD übernimmt?

    Ich habe letztens tatsächlich während eines Mittagsschlafes, mehrfaches Klingeln an der Wohnungstür überhört. Die Seite auf der ich noch hören kann, ist meine Schlafseite. Gefühlt höre ich absolut nichts, wenn ich auf der Seite liege. Wie das beim Rauchmelder ist, kann ich nicht sagen. Das möchte ich nicht testen. Ich denke, es ist ein großer Unterschied, den testweise auszulösen oder er würde im Schlaf von selbst auslösen. Ich möchte da auch nicht einfach irgendwas bei der KK "abgreifen". Darum lieber die Frage hier. Vielleicht bin ich da auch ängstlicher als nötig. Ich bin Single. Also wecken würde mich im Notfall keiner.


    Liebe Grüße

    Peter

    Hallo Anni,


    das ist eine spannende Frage.

    Da ich es eher mittig am Hinterkopf höre, dürfte es per Knochenschall wirklich ein hören sein. Ich könnte nicht behaupten, daß ich es spüre.

    Und es kommt nur vor, wenn ich den SP nicht trage. Was die Theorie mit dem sich bewegenden Magneten für mich bestätigt. Dann kann ich es provozieren, indem ich den Kopf schüttele.


    Viele Grüße

    Peter

    Oh sorry, falls ich es nicht weiter vorne schon geschrieben habe.

    Ich habe ein neues Implantat von Cochlear. Gerade bei denen soll das wohl so sein.


    LG

    Peter

    Hallöchen,


    ich und auch andere wurden über eine Impfung gar nicht informiert und es wurde auch keine gemacht. Als ich das nach der OP angesprochen hatte, war das bei den Ärzten gar kein Thema mehr. Hab bis heute keine bekommen.

    Bei Voruntersuchung, OP Gespräch oder irgendeinem anderen Termin wurde nie eine Impfung angesprochen.


    LG

    Peter

    Verstehe ich gar nicht diese Verwunderung.

    Ich hab dieses klappern ja auch. Und sowohl die Klinik, die Techniker im HTZ als auch mein HNO Arzt kannten das schon. Auch andere CI Träger, mit denen ich gesprochen habe, kennen das. Die sind einstimmig der Meinung, dass wäre der sich bewegende Magnet. Das muss wohl so sein oder lässt sich nicht verhindern. Überhaupt kein Grund da über eine OP oder Reimplantation nachzudenken.

    Aber ich warte auch gespannt auf die Ergebnisse deiner Nachfrage.


    LG

    Peter

    So typisch wenn Argumente ausgehen.


    Auch ich bin spätertaubt. Einseitig. Auch mich hat das komplett aus dem Leben gerissen. Auch mich hat es letztendlich alles gekostet was ich mir über die Jahre aufgebaut habe. Beziehung, Freunde, Job. Auch ich habe 3 erlernte Berufe. Was handwerkliches, was technisches und einen Kaufmann. Auch ich sitze so manchen Tag auf meiner Couch und könnte irgendwas an die Wand schmeißen. Auch ich werde demnächst ausgesteuert, werde dann mit ALG1 kaum über die Runden kommen und mit den paar Kröten Rente schon gar nicht. Auch ich musste wegen plötzlicher Trennung in eine Einzimmer-Wohnung ohne Balkon ziehen. Anderes ist finanziell derzeit einfach nicht drin. Auch ich hatte vorher viel Platz, nen großen Garten und Spaß. Auch ich habe reichlich psychische Probleme und werde deswegen in Reha gehen.

    Aber niemals würde ich irgendjemand anderem die Schuld daran geben. Das ist mir total unverständlich. Was, um alles in der Welt, hat denn die Lehrerin aus der Schule hier nebenan damit zu tun? Oder die Frau, die in der Stadtverwaltung sitzt und mir letztens meinen neuen Ausweis ausgestellt hat?

    Der einzige Unterschied ist der, daß die beiden sich irgendwann mal in ihrem Berufsweg anders entschieden haben. Mit allen Konsequenzen. Es gibt nicht viele Lehrer mit denen ich berufsmäßig tauschen möchte. Denkt mal an den, den sie mit nem Hammer erschlagen wollten.

    Und was man leider in solchen Diskussionen feststellen muss, daß genau die Leute, die alles verteufeln, sich selbst in eine Ecke stellen.

    Ich hatte letztens mal ein angeregtes Gespräch über den Unterschied von Neid und Missgunst. Neid ist nicht verwerflich. Ich hätte manchmal auch gerne was was andere haben. Ich gönne das den Leuten aber. Das kann auch positiv sein und neue Ziele bringen. Schlimm wird es nur, wenn das Denken dahin geht, was ich nicht habe, hast du auch nicht zu haben. Das ist Missgunst und die zerfrisst einen. Das sind die die aus dem Fenster schauen, sich ärgern das der Nachbar Mercedes fährt, während man sich selbst mit ach und krach nen VW leisten kann.


    Ich bin 50 und muss mich auch mit Aussagen von Freunden rumplagen, ob ich nochmal was neues anfangen will und überhaupt kann. Und dann auch noch n Job finde. Erstmal gesund werden, mit der Situation klar kommen. Im Ohr und im Kopf. Dann sehen wir weiter.

    Mir käme gar nicht in den Sinn, die Lehrerin aus oben genannter Schule, nach Feierabend mal abzupassen und ihr an den Kopf zu werfen, sie wäre schuld an meiner Situation. Die würde nicht schlecht kucken. 🙂


    LG

    Peter

    Das gleiche Formular hatte ich auch am Antrag angehängt. Nur eine Wahlklinik genannt und diese wurde sofort akzeptiert. Manche empfehlen ja, 2 Kliniken zu benennen.


    LG

    Peter

    Ich finde das furchtbar, dieses rumgehacke auf anderen. Auch ich bin ein Kind der 70er. Von denen die mit mir in die Schule gegangen sind und Lehrer werden wollten oder Polizist, war mit Sicherheit nicht einer bei, der das wollte, weil er mal verbeamtet wird. Nicht einer. Im Gegenteil, die ernteten eher Mitleid. Auch ich werde mit meiner Rente wohl unter eine Brücke ziehen dürfen, aber deswegen lass ich mich nicht von Neid zerfressen. Denn nichts anderes ist das. Es gibt niemanden der sagt, mehr Geld, mehr Leistungen, ach ich verzichte mal. Auch nicht in der freien Wirtschaft.

    Mein alter Herr pflegte zu sagen, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Und er sagte, hör auf über alles und jeden zu meckern. Wenn es dir nicht passt, geh woanders hin. Niemand hält dich auf. Denn die die nörgeln und meckern verändern nichts.

    Ich hab damals auch ins Klo gegriffen. Jetzt bade ich es es bis zu meinem Ableben aus. Ist halt so. Nur hat da kein anderer dran Schuld. Und irgendein ein Lehrer oder sonst ein kleiner Beamter schon gar nicht.

    Ach und übrigens, Lehrer und Polizisten suchen sie bei mir hier um die Ecke wie verrückt. Da brauchst du auch keine Beziehungen. Haste was drauf, nehmen die dich mit Kusshand.


    LG

    Peter

    Hallo Sascha,


    Ich habe in meinem HTZ auch nachgefragt. Dort haben die Mitarbeiter bereits Termine für Schulungen durch Cochlear bekommen.


    LG

    Peter

    Hallo zusammen,


    ich habe Antwort vom Robert Koch Institut bekommen.

    Mir wurde lang und breit erklärt, wie das einscannen des QR Codes funktioniert. Danach hatte ich gar nicht gefragt. Zum Schluß schrieben sie kurz, dass sie mir mit meinem Problem nicht helfen können und es dafür eine technische Hotline gäbe, welche ich im Falle einer Hörstörung, über Dritte nutzen muss.


    LG

    Peter