Schlag auf dem Kopf bzw. die implantierte Seite

  • Hallo zusammen,


    ich hab da mal eine Frage an euch bzw. bitte um eure Erfahrungen:


    Gestern Abend hat mir mein Pferd seinen Schädel gegen meinen Kopf gehauen und „natürlich“ die implantierte Seite „sich ausgesucht“. Es war ein ziemlich heftiger Schlag und mein Kanso flog weg; zum Glück hängt er an dem Bändchen, welches schon so manchen Flugversuch gehalten hat.

    Der Schädel rund um das Implantat ist geschwollen, den Kanso kann ich heute beim besten Willen nicht anlegen und die gesamte rechte Kopfseite schmerzt ungemein- da halfen auch keine doppelten Aspirin heute morgen im Dienst. Ich habe das Gefühl, mein Ohr schmerzt ebenfalls. Es fühlt sich alles entweder dumpf oder brennend und ziepend an?.

    Wenn es über Nacht nicht besser wird, werde ich morgen die implantierende Klinik aufsuchen und die rechte Kopfseite abchecken lassen.

    Hat von euch jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und wenn ja, wie hat es sich ausgewirkt und wie war die Untersuchung?


    Ich habe etwas Sorge, dass da was kaputt gehen kann (CI hat jedoch gestern nach dem Vorfall zum Glück einwandfrei funktioniert!) ?


    Heute kann ich nicht zur Klinik, da ich mir aufgrund der Schmerzen und damit verbundenen Gleichgewichtsproblemen das Auto fahren nicht zu traue und auch heute keinen Chauffeur zur Verfügung habe.


    LG und danke für eure Antworten

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo Sasel,

    oh nein :(. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass da nichts Schlimmeres passiert ist (weder im oder am Kopf noch am CI).

    Ich würde an deiner Stelle aber vermutlich auch noch heute versuchen, am besten in "deine" Klinik oder zumindest zu irgendeinem Arzt zu gehen - gerade bei einem Schlag gegen den Kopf und starken Schmerzen :/.

    Alles, alles Gute! Hoffentlich funktioniert alles und die Schmerzen sind bald wieder weg!

    Viele Grüße

    Katja

  • Hallo SaSel,


    Mensch, was machst du denn für Sachen?


    Drücke die Daumen, dass es nix schlimmes ist und es dir schnell besser geht! Ich würde es aber auch schnellstmöglich abklären lassen.


    Sohni ist schwer zu bremsen und wollte nach OP weiterhin seinen Lieblingssport Prellball mitmachen......nach der Einheilung ist er mit Papa wieder los. Es kam, wie es kommen musste, er bekam einen heftigen Ball auf die CI-Seite. Zum Glück war es aber nicht geschwollen und er hatte nur leichte Schmerzen. Wir sind dann auch gleich zum Arzt, er hat sich das ganze nur näher angeschaut. Da der Prozessor funktionierte geht man davon aus, dass drinnen nix kaputt ist.

    Wir sind mit mahnenden Worten und Prellball“verbot“ wieder gegangen und sollten uns sofort melden, wenn etwas schlimmer wird. Zum Glück ist alles gut gegangen.


    Das hoffe ich bei dir auch. So ein Pferdeschädel ist sicher noch härter als der Ball.


    Drücke ganz fest die Daumen!

    VG Fibi

    Sohn (17 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Hallo zusammen,


    erstmal vielen lieben Dank für eure lieben Wünsche; die haben Glück gebracht:

    ich komme gerade von der Uni (meine Tochter hat mich gefahren, hatte zum Glück heute morgen Freistunden in der Schule).

    Laut Arzt ist alles zum Glück ohne Befund, das Implantat sitzt noch dort, wo es hin gehört, im Ohr ist auch alles okay. Trotz Kopf- und Ohrenschmerzen. Bis einschließlich Sonntag soll ich den Kanso weg lassen ?.

    Da ich in meinem Job extrem viel kommunizieren muss (Dienstbesprechungen, Telefonieren, Pressetermine), bin ich jedoch heute und morgen krank geschrieben. Quasi taub kann ich meinen Job fast gar nicht machen, das habe ich gestern Vormittag gemerkt (nachmittags habe ich mir auf Überstunden frei geholt).

    Sollten die Schmerzen nicht weiterhin weniger oder sogar wieder schlimmer werden, sollte ich natürlich sofort in die Klinik, aber hoffen wir mal das Beste ?.


    In dieser Situation merke ich ganz extrem, welch ein Gewinn das CI für mich geworden ist. Das HG alleine (links) ist ganz schön überfordert...


    Viele liebe Grüße und nochmals Danke fürs Daumen drücken ?

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Na dann drück ich mal weiter, dass das Kopfweh schnell besser wird und du den Kanso bald wieder tragen kannst ✊!


    Versuch einfach die Ruhe für dich zu nutzen ?.


    VG Fibi

    Sohn (17 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Danke Fibi.

    ?Ruhe und ich- zwei Welten prallen aufeinander?.

    Im Ernst, ich versuche in der Tat etwas runter zu fahren und mich zu erholen, die nächsten 4 Wochen werden für mich dienstlich gesehen anstrengend genug. Aber ich freue mich auf mein Projekt und werde unglaublich viele Erfahrungen sammeln. Die Reaktionen der Kooperationspartner (überwiegend Lokalpolitiker) sind immer wieder putzig, wenn sie erfahren, dass ich eigentlich ohne „Technik am Kopf“ fast taub bin?. Die sind dann ganz erstaunt und fasziniert vom CI.


    LG

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo SaSel,


    das Ruhe eher ein Fremdwort für dich ist, kann ich gut nachvollziehen ? bin ähnlich gestrickt ?.


    Ich finde es wichtig, immer wieder auch Aufklärungsarbeit bezüglich CI zu leisten. Ich erkläre auch immer wieder und ausführlich, sei es auf Arbeit meinen KOLLEGEN ( die erstaunlicherweise auch viel hinterfragen) oder auch wenn ich mit Sohni unterwegs bin und fragende Blicke kommen und selbst bei Ärzten anderen Fachrichtungen.

    Die Leute wissen einfach zu wenig, welch enorme Einschränkungen fehlendes Hören mit sich bringt. Ich musste und muss ja als Hörende auch viel dazu lernen ?.


    Weiterhin gute Besserung!


    VG Fibi

    Sohn (17 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Hallo Fibi,


    Danke der Nachfrage, alles gut. Seit ich Dienstag wieder im Dienst bin (Montag hatte ich einen Tag Urlaub) trage ich den Kanso wieder und alles ist gut.

    Die Müdigkeit und morgendlichen Kopfschmerzen beim Aufwachen kommen vom Stress im Dienst, aber hier wird’s nach Pfingsten auch (hoffentlich) wieder ruhiger 😉😇.


    Kurzum: mein Dickkopf war stärker als die Zähne vom Pferd 😂


    LG und einen schönen Tag 😊

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • 😂😂 keine schlechte Idee Sheltie😇

    Wenn ich geritten wäre - ich habe meiner Tochter geholfen, das Pferd zum Reiten zu putzen und satteln😇

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Dann solltest du da künftig auch nen Helm bei tragen :)


    Kleine Annektote am Rand... wir haben einen Schuppen auf dem Grundstück, der einen zu niedrigen Eingang hat, dh man muss sich beim reingehen bücken.

    In diesem Schuppen war die Werkbank etc von meinem Opa.

    Opa jedoch hatte es immer wieder vergessen, beim Betreten des Schuppens den Kopf einzuziehen - was letztendlich zu einer recht vernarbten vorderen Stirn führte.

    Kurzum: immer wenn Opa raus ging, um "ein bissl zu werkeln", hat Oma ihm den Bauarbeiterhelm auf den Kopf gesetzt. War wirklich ein Bild für die Götter!

    In dem Sinne: Helm auf!

  • Schön zu lesen SaSel 👍 und hoffentlich demnächst weniger Stress für dich 😉 ich drück die Daumen 👍.


    VG Fibi

    Sohn (17 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Danke für die lieben Grüße und lustigen Anekdoten.

    Obwohl ich mit 1,60 recht klein bin, stoße ich mir auch immer mal wieder irgendwo den Kappes an- mein Mann hat manchmal schon Alpträume 😂😇. Bisher ist immer alles gut gegangen 😉

    Passt ihr alle auch gut auf eure Öhrchen auf,

    sonnige Grüße SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear