Posts by muggel

    ..deswegen schrieb ich ja: kann. Die KK bzw. DRV KANN aufgrund der Kosten die nächstgelegene Klinik festlegen. Das muss nicht so sein... und in der Regel wird schon auf den Wunsch den Patienten eingegangen.

    Huhu,

    ob du am Wochenende nach Hause kannst, ist fraglich. In vielen Kliniken ist das schon zu normalen Zeiten nicht erlaubt, während Corona gibt es oft sogar sehr strenge Besuchsregeln.
    Allerdings kann die DRV (oder die KK.. ich weiss ja nicht, wer der Kostenträger der Reha bei dir ist) sagen, dass die nähere Klinik genehmigt wird, da sie ja hierdurch Fahrtkosten sparen. Das Wahlrecht gilt ja nur dann, wenn es mehrere gleichwertige (von den Kosten und der Behandlung) Kliniken gibt.

    Hallo,


    wenn es eine (reine) CI-Reha sein soll, dann gibt es nur 3 Kliniken in ganz Deutschland:
    - Bad Nauheim
    - Bad Salzuflen und

    - Sankt Wendel.


    Rendsburg bietet eine Art CI Reha an, wobei es da aber nur 2 Einstellungen gibt, die Reha in ganz bestimmten Wochen nur stattfindet und nur 3 Wochen. Der Schwerpunkt liegt nicht auf das Wieder-Hörenlernen, sondern -- wie auch bei der SH-Reha .. auf sozialen Schwerpunkten.

    Hallo,


    prima, dass du nun auch von den Fachleuten die Information bekommen hast.

    Soviel also zu der Aussage von CI_Joe, dass wir (Andrea, Dani und ich) ja Unrecht haben.


    Das Streamen über T-Spule funktioniert bei jedem Ci und jedem Hörgerät - allerdings ist es notwendig, dass man ein Zwischengerät benutzt, denn die Signale vom Handy müssen ja entsprechend "konvertiert" werden, so dass diese mit einer T-Spule abgenommen werden können. Also ist so ein Teil wie die Artone Max notwendig.


    Nur damit eines klar ist: Medel ist eine sehr gute Firma! Ich persönlich finde den Sonnet optisch viel schöner als den Sprachprozessor von AB. Auch kenne ich sehr viele Personen, die mit Medel sehr zufrieden sind.

    Würde ich heute vor der Wahl stehen, wüsste ich ehrlich nicht für welche Firma ich mich entscheiden würde.
    Vor ca. einem Jahr war Cochlear führend hinsichtlich Wireless-Anbindung / Bluetooth. Durch die Marvel-Plattform ist es momentan AB. Ich gehe auch davon aus, dass Medel diesbezüglich nachziehen wird, allerdings ist noch unklar wann (momentan gibts noch nicht mal Gerüchte in dieser Hinsicht).


    Zum Glück hat jeder die Wahl. Jeder kann für sich entscheiden, was einem am Wichtigsten ist... und wenn es die BT Anbindung in Kombination mit einem Hörgerät ist, dann kommen momentan nur Cochlear und AB in Frage.

    Ja, da ist vom AUDIOSTREAM die Rede. Dasd kann der RONDO nicht.

    Wenn man zudem schaut, welche Geräte das bimodale Streaming unterstützen, dann ist das eine sehr sehr kurze Liste (von de Medel-Seite kopiert):

    Kurzum: EIN (!!!!!) einziges Hörgerät, definitiv nicht das Phonak, welches hier angefragt wurde.

    Also wenn du hier schon Informationen herausgibst, dann bitte die korrekten und vollständigen und nicht solche Falschinformationen.


    Ein bimodales Streaming mit dem Rondo und einem Hörgerät GEHT NICHT, da es für den Rondo kein AudioStream geht!

    Und es geht NICHT mit dem Phonak Hörgerät... und das bimodale Streaming geht auch NICHT mit einem iphone!

    Hallo CI_Joe,


    welches HG kann man denn mit dem Audiolink verbinden? Denn sowohl den Audiolink als ein weiteres BT-Gerät mit dem Handy koppeln geht zwar, aber man kann dann nur zu einem der Geräte (HG oder Audiolink) streamen.

    Oder wie soll das funktionieren, dass man sowohl an den Rondo als auch an ein Hörgerät streamen kann?

    Hallo,


    ob man das Restgehör verliert, hängt nicht damit zusammen, ob man EAS nutzt oder nicht.

    Ich hatte zB bis zu einem Hörsturz rechts noch Restgehör nach der Implantation. EAS habe ich jedoch nicht genutzt, weil das mein CI-Hersteller damals nicht angeboten hat.


    Links verliere ich auch über die Jahre das vorhandene Restgehör - dies ist jedoch zu schlecht, um mit EAS zu arbeiten.

    Huhu,


    nur als kleine Info: wenn du nur einen Katzensprung von St Wendel entfernt wohnst, dann wäre Mannheim eine gute Adresse für dich. Denn Mannheim operiert, St Wendel macht die Nachsorge. Denn du darfst nicht vergessen: die OP ist nur der erste kleinere Schritt, die Nachsorge dauert jedoch lebenslang an!

    Es empfiehlt sich daher, zu schauen, dass die Nachsorge in der Nähe / gut erreichbar ist.


    Wie es bei anderen Kliniken ist, müsstest du erfragen - das macht jede Klinik anders.

    Ich drücke euch die Daumen, dass die Lieferprobleme bald ein Ende haben und die EA schnell nachgeholt werden kann bzw. die geplante EA mit dem Marvel stattfinden kann. Sehr ärgerlich ist es allemal.

    Huhu,


    naja, es ist zunächst einmal die Frage, wer für den Fehler zuständig ist. AB, weil sie Lieferschwierigkeiten haben, aber die Bestellung eingegangen ist... oder die Klinik, weil die die Sachen erhalten und zB an einen anderen Patienten herausgegeben haben.

    Hallo,

    ich halte dieses für reine Abzocke.
    Wer sagt denn, dass der Akustiker das dann nicht noch wieder verkauft?


    Die Tage war auch bei FB ein Aufruf zu lesen, wo jemand neue SPs gesucht hat, weil (angeblich) bei der Flutkatastrohpe ein SP defekt und einer nicht mehr auffindbar ist. Die Kosten wurden mit 50.000 Euro betitelt und es wurde zum Spenden aufgefordert. Auch das ist wohl eine Betrugsmasche. In Deutschland werden die Batterien, Akkus etc von der Krankenkasse bezahlt -- da sind keine Spenden notwendig.
    Wer dennoch spenden will, sollte bei entsprechenden Stellen nachfragen, was gespendet werden soll -- Akustiker gehören meiner Meinung nicht dazu.