Wie das gesunde Ohr vertäuben bei SSD, um mit dem CI zu üben?

  • Ich bin auf der Suche nach einer Lösung mein gesundes Ohr zu vertäuben um mehr nur mit dem CI zu hören, im normalen Alltag geht es einfach unter. Zum normalen üben nutze ich das Minimic2+ und kann so nur mit dem Kanso "hören". Und beim Ingenieur nutzen wir Ohropax und Gehörschutz, dies ist aber eher mühsam und nicht wirklich alltagstauglich.

    Nun habe ich mir beim Akustiker eine Ortoplastik samt Filter anpassen lassen, diese dämpft sicher ein Teil, ich finde aber zu wenig. Ich habe ihm mein Problem zuvor geschildert gehabt und er meinte dann es sei das einzige was er kenne. Kann man eine Ortoplastik nicht auch ohne Filter machen dann würde es doch mehr dämpfen oder bin ich da auf dem Holzweg?


    Oder wie machen es andere SSDler?

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear Kanso OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Moin Nikita,


    es gibt schlicht und einfach keine Möglichkeit das gesunde Ohr zu "vertäuben". Alle gängigen Lösungen dämpfen zwar um etliche dB, aber ganz runter kriegt man das nicht. Das gesunde Ohr ist einerseits ein Segen, andererseits bremst es das CI-Ohr gewaltig aus.


    Üben mit dem CI-Ohr geht tatsächlich "richtig" nur induktiv.


    LG Konrad


    P.S.: Meine Strategie: So oft wie möglich Fernsehen/Radio, o.Ä.so lange über ComPilot, bis die Anstrengung (nach einem langen Arbeitstag) zu groß wird. Erzwingen lässt sich eh nichts

    links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 17.03.16 / EA: 14.04.16 - Naida CI Q90


    rechts: "normal" hörend

  • Hallo Nikita,

    ich habe mir zum Training Ohrstöpsel beschafft, die es beim einem Arbeitsschutzanbieter zu kaufen gab. Das reichte mir vollkommen aus. Ansonsten höre ich den Fernsehton oder Radio mit dem Minimic 2+, entweder lege ich ihn vor dem Lautsprecher oder verbinde ihn mit dem Audiokabel mit dem Radio/PC oder Fernseher. habe auch ein Kanso und es funktioniert zumindest bei mir eigentlich super.

    LG Biker

  • Wenn du dein Ohr komplett verschließen willst, weil dich der Filter (ich nehme an, das ist dieses Loch, für die Luftzirkulation) stört, könntest du noch etwas ausprobieren, was ich in der Reha bekommen habe um mein damals noch nicht versorgtes Ohr zu vertäuben. Das war ein Ohrstöpsel aus Wachs. Damit kannst du zwar dein Gehör auch nicht komplett ausschalten, aber vielleicht bist du damit zufriedener. Gib einfach mal bei Amazon "Ohren Wachs" ein, dann ist es direkt der erste Treffer.


    LG

    Sunny

    ab 15. Lebensjahr progressiver Hörverlust ohne Befund
    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL SP Sonnet
    links: OP am 20.10.2017, EA 14.11.2017
    rechts: OP 02.02.2016 EA 21.03.2016

  • Ich habe mir ein Gehörschutz, sozusagen Ohrstöpsel aus Silikon, anfertigen lassen. Mit Abdruck, schließt mein Ohr super ab, so bis 60 dB, dann springt schon Knochenleitung an. Ich nutze das Teil öfter mal, um CI an die Grenzen zu bringen 😉 vor allem in Gesprächen, oder neuerdings bei Musik, damit happert es bei mir, weil ich Musik eigentlich nie gezielt geübt hatte. Nun freut mich festzustellen, dass ich Geige und Klavier bzw. Orgel, klipp und klar mit CI höre, weil es schon immer meine Lieblingsinstrumente waren.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Sali Nikita,


    meine Lösung ist ein Quiet Comfort Kopfhörer von Bose (inear). Da geht noch 10% Sprache durch. Mit dem werden meine Hörtests auch gemacht. Meine Audiologin, eine mit SSD sehr erfahrene Frau, meint auch, dass es überhaupt nicht das Ziel ist, das gesunde Ohr völlig auszublenden. Es geht darum mit der Zeit einen guten Gesamtklang mit beiden Ohren zu erhalten. Wenn Du ganz hardcore bist, kannst Du Dir noch ein weisses Rauschen, das muss überhaupt nicht laut sein, über den Kopfhörer laufen lassen. Findest Du auf youtube. ABER, mir scheint Du bist etwas ungeduldig und willst zu schnell zuviel. Lass Dir und Deinem Gehirn Zeit, du hast ja schon jetzt wunderbare Ergebnisse. Ein Tip habe ich noch, weil Du gerne verstehen möchtest was Du hörst. Falls Du eine Apple Gerät hast, iPhone oder Tablet, kannst Du Dir da Texte vorlesen lassen (ebooks oder PDF Dateien) und die Geschwindigkeit der Stimme verlangsamen. Du kannst mitlesen, so lehrst Du Deinem Gehirn die "neue Sprache" , weil Du durch das Mitlesen quasi bestätigst, dass das richtig ist, was das CI hört. Findest Du in den: Einstellungen-Bedienungshilfen-Sprachausgabe-Bildschirminhalt sprechen einschalten-Sprechtempo Richtung Schildkröte schieben- Stimmen-auswählen,welche Du haben willst und ein Häckchen setzen. Es gibt mehrere Stimmen, ich persönlich finde die männliche Siristimme für mich am besten. Anfangs habe ich gar nicht gemerkt, dass es eine Computerstimme ist. Mittlerweile ist das anders, aber ich höre immernoch gerne auf einem etwas langsameren Tempo und lese mit.

    Sodeli, das wärs, wieter viel Erfolg, Geduld, das kunnt scho guet, gäll


    Bitzi

  • Danke!
    Ich habt recht, ich bin wohl zu ungeduldig. Geduld ist und war noch nie meine Stärke.


    Ich hab nun meine Earwear Ohrstöpsel und damit dämpft es schon recht viel, aber halt nicht alles. Evtl. hab ich mir das auch falsch vorgestellt.

    Ohropax aus Wachs mag ich eben nicht so, er Stöpsel ist besser und weil ich nur einen brauchte auch nicht so teuer :-), SSD hat halt auch Vorteile, der Akustiker zwar nicht so Freude weil nur einen halt nicht wirklich viel einbringt, aber er hat es trotzdem gemacht.


    Üben tue ich sonst mit dem iPhone und dem Minimic zusammen nur mit dem Kanso und wenn ich Hörbücher höre, was ich früher auch viel gemacht habe, nehme ich einfach fürs eine Ohr den Kanso und fürs andere den Kopfhörer, so haben beide zu tun und ich bekomme wirklich mit worum es geht.


    Bitzi

    Das mit dem iPhone mache ich, allerdings nutze ich die App Voice Dream, da kann man auch zusätzliche Stimmen kaufen wie weit besser sind als die von Apple. Mein Sohn hat eine schwere LRS und nutzt darum diese App oft um sich PDFs, Texte oder auch ganze Bücher vorlesen zu lassen. Und man kann mitlesen, da die App immer markiert was sie gerade vorliest oder man kann Fingerlesen, sprich die App liest nur das vor was man antippt, auch super.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear Kanso OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Ich hatte ein Rezept für einen Gehörschutz mit Abdruck. Er kostete 49€ und auch die Krankenkasse bezahlte ihn. Es ist ein SOWEI für sleep transparent und dichtet mein gutes Ohr fast immer sehr gut ab. Um beim Hörtest oder bei der Logopädin überhaupt nichts zu hören, genügt ein leichter Druck mit dem Finger darauf.

    LG Rita

    rechts taub nach Mittelohrentzündung Dez. 2016 mit Verlust des Gleichgewichtssinns

    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL SP Sonnet

    OP am 7.11.2017, EA 5./6.12.2017


    links normalhörend

  • OmamitCI  
    Danke, genau so was habe ich auch von Earwear bekommen, sprich Abdruck beim Akustiker und dann hat es noch einen Filter drin. Hat dein Ohrstöpsel einen Filter oder ist er einfach voll ausgegossen?

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear Kanso OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Ich kann das gute Ohr auch nur mit weißem Rauschen komplett vertäuben- und da tut mir dieses Ohr dann immer etwas leid. Also lass ich es- allerdings hat sich bei mir in den letzten 16 Monaten seit der Anpassung leider keine Dynamik auf dem versorgten Ohr eingestellt. Ich könnte sofort blecherne Stimmen hören, und über die Spule Sprache verstehen wenn sie langsamer gesprochen wurde. Das CI ist einfach langsamer, also hört im Alltag immer das gute Ohr zuerst. Ich habe mit meiner HNO-ÄRZTEN -Ärztin gesprochen und die meint, dass ich kein Einzelfall bin.

  • Das kann ich mir schon vorstellen, vor allem, wenn das noch hörende Ohr, noch richtig gut hört bzw. einwandfrei hört. Bei mir ist es anders, das CI- Ohr ist das Hauptohr, aber dafür hört das HG- Ohr nun mal nicht mehr gut.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • So ähnlich ist es bei mir trotz an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit links: Sprache kommt hauptsächlich von links mit dem HG (Hörverlust rund 80%), Geräusche von rechts übers CI. Obwohl ich die ersten Worte mithilfe des Mundbildes bereits am 5. Tag nach EA nur übers CI verstehen konnte, bei den Hörtests nur mit CI kommen nur rund 50% der Einsilber und ca. 60 % der Sätze an:(. Zahlen zu 100%. Keine Ahnung, warum das bei mir nicht besser wird (EA war im Juli 2017).

    Weiterhin üben und Geduld haben!


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • SaSel : Ich möchte Dich sehr gerne beruhigen, was das Sprachverstehen mit dem CI angeht. Ich selber profitiere ja erst seit 6 Jahren vom 1. CI. Ich habe auch erst in letzter Zeit gemerkt, wieviel ich doch mit dem 1. CI verstehe. Es braucht alles seine Zeit, wie Du ja selbst weisst.

    Aber das wird schon, da bin ich mir ganz sicher!! ;-) :-)



    Liebe Grüße Janina :-)

    an Taubheit grenzend schwerhörig -
    links aktuell Testphase mit Naida V50-UP von Phonak versorgt
    rechts mit Naîda Q70-CI von AB versorgt

  • Vielen Dank für eure Erfahrungen!

    Ich mag diese Hörtests mit dem Rauschen auf dem guten Ohr auch gar nicht und empfinde dies fast als Folter. Aber mit Ohrstöpsel ist ja auch schon ein Teil weg und ich kann mein gutes Ohr ein bisschen austricksen.

    Momentan bin ich ja noch voll in der Anfängerphase und am ausprobieren was am besten geht. Sicher am einfachsten ist mit dem Minimic was hören ohne dass das andere Ohr mithört. Ich habe sonst auch das Gefühl, dass mein gutes Ohr alles macht und das andere dann Pause hat mein Gehirn ist sich seit mehr als 30 Jahren ja nichts anderes gewohnt.
    Allerdings empfinde ich alles rund um mich herum als viel lauter als vorher, ich hab gar nicht gewusst wie laut meine Macbook klappert beim schreiben und wie laut meine Kids spielen können mit Lego oder Kaplahölzer, auch finde ich dass ich selber viel mehr Lärm mache seit ich ein CI habe, aber das ist wohl noch ein daran gewöhnen.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear Kanso OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Alle hilfreichen Tipps wurden bereits geschrieben, ich kann Dir nur zuraten, Geduld aufzubringen. Ich bin jetzt 15 Monate versorgt, nach knapp 40 Jahren Stille auf der linken Seite. Von Verstehen kann bei mir nicht die Rede sein, es ist ein Registrieren bis Hören. Auf alle Fälle wird mein gesundes Ohr entlastet, Richtungshören ist gewährleistet (was vorher natürlich null funktionierte).

    Da es bei mir auf Arbeit zum überwiegenden Teil heftig laut ist, stehen uns die normalen Silikonstöpsel zur Verfügung. Die Wachsdinger, welche ich manchmal bei der Reha bekomme, sind auf deutsch gesagt Sche**e.

    Es hilft Dir jetzt nicht weiter, aber wir bekommen auf Arbeit in absehbarer Zeit personengebundenen Gehörschutz, also angepasste gegossene Stöpsel.

    Andere Möglichkeiten hat man halt nicht, sei doch froh, dass Du SSD bist.

    Normal hörend geboren
    RE normal hörend
    LI im 4.-5.LJ durch Mumps > Meningitis (fast) taub
    OP 23.11.2016 > Cochlear CI522 / EA 02.01.2017 > Cochlear CP910

  • Danke Matzedem


    Ich habe so einen angepassten Gehörschutz und nun hat ihn der Akkustiker noch voll ausgegossen, es ist noch besser.


    Im Alltag geht mein CI unter und ich übe brav oft mit dem Minimic und Voicedream oder der APP aus Hamburg. Was aber auch einfacher geht wenn das andere Ohr ein bisschen weniger hört und oder ich kann mich dann besser konzentrieren.

    Meine Kids finden den Ohrstöpsel lustig und nutzen genau diese Zeit um auf dem Ipad Videos zu gucken oder zu gamen, Mama hört ja dann fast nichts.... muss nun immer das Ipad konfiszieren. Weil ich es dann echt nicht so höre, da haben sie voll recht.


    Ich weiss dass es ein Luxusproblem ist und ich glücklicherweise noch ein gutes Ohr habe. Mir wurde ein paar Tage nach der EA und in der letzten Zeit klar wie schlecht ich eigentlich jahrzentelang gehört habe und wie stark ich das verdrängt hatte. Der Unterschied ist bereits jetzt für mich riesig und hat mir sehr zu denken gegeben.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear Kanso OP 8.2.18 EA am 8.3.18