Posts by Bitzi

    Da ich einseitig ertaubt bin und auf dem anderen Ohr sehr gut höre, geht es relativ gut mit dem Mundschutz, aber ich merke, dass ich öfter nachfragen muss, weil ich die Kassierin nicht verstanden habe. Ich habe mir aus Stoffhaarbändern Mundschutze gebastelt. Einfach nur die Naht aufgedröselt, so wird der Stoff genug breit und ich muss ihn nicht hinter den Ohren haben sondern hinten unten am Kopf, das finde ich sehr angenehm.


    Bleibt gesund

    Bitzi

    Ihr Lieben,


    nun geht wieder was mit meinem Mini Mic. Meine wunderbare Audiologin kümmert sich rührend, bis jetzt zwar erfolglos, aber mit viel Hoffnung, dass sie es irgendwie hinbekommt. Cochlear ist überhaupt nicht gewillt sich kulant zu zeigen, das betrifft eigenltich unterdessen alle CiTräger+innen. Die haben offenbar einen Sparmodus eingeführt. Nun gut, ich habe heute bei Ebay Kleinanzeigen ein Mini Mic für 60€ erstehen können. Es ist fast ungebraucht und getestet. Ich habe über die Wochen immer mal wieder da nachgeschaut, ob nicht jemand eines zu einem guten Preis verkauft...Glück gehabt. Ich bin sehr froh, dass das Thema jetzt erledigt ist. Vielen Dank an Biker für den Tip wegen der KK, nun zahl ich es selber, das ist ok.

    Nikita: Du wolltest wissen warum ich das Mini Mic trage. Dies ist ein offenes Forum, da möchte ich nicht zuviel erzählen, es ist auch für niemanden sonst relevant, da ich eine etwas unglückliche CI-Reise hinter mir habe, die niemanden was nützt.

    Meine Frage bezog sich nur auf das Mini Mic, und ob jemand sonst auch das Problem mit der LED Leuchte hat.

    Nicht böse sein, gäll, aber ich bin vorsichtig mit dem was ich veröffentliche.


    Euch allen lieben Dank für Eure Unterstützung

    Bitiz

    Hallo Ihr Lieben,


    hier also mein Update, wenn auch etwas verspätet. Vor einer Woche hat mich meine Audiologin zurückgerufen und wir haben die Situation besprochen. Sie kümmert sich darum. Mal schaun, ob es funktioniert. Das Minimik 2 und 2+ ist von Resound, Cochlear hat gar keine eigenen Geräte, sie verkaufen die von Resound weiter, kosten dann einfach noch mehr als bei Resound direkt.

    Vorläufig funktioniert ja mein Teil noch. Ich habe jetzt diese seitliche LED abgeklebt, weil die schon sehr hell leuchtet und mich stört. Nach ca 4 Stunden muss das Teil wieder aufgeladen werden, aber ich kann es ja, wie schon erwähnt, während des Aufladens weiterbenützen.

    Ist halt schon traurig, dass Cochlear einem Geräte, auf die man angewiesen ist, nicht mehr ersetzt. Ich glaube der Service war mal besser.


    Bleibt gesund

    Bitzi

    Hallo Biker,


    das habe ich schon versucht, aber die Garantie ist abgelaufen. Ich muss einen Profi das anschauen lassen, dann kann ich es wahrscheinlich über die KK laufen lassen, aber ich bin in Quarantäne, kann also nicht in die Klinik. Ich bekomme das schon hin. Danke fürs Mitdenken. Momentan läuft es ja noch. Nur im Notfall kaufe ich es selber.


    Bleibt gesund

    Bitzi

    Guten Morgen an alle,


    hier ein kurzes Update. Am Dienstag hätte ich einen Termin in der Klinik gehabt, um das mit dem Minimik zu klären. Nun bin ich aber krank geworden, vermutlich Corona in einer milden Variante, und musste den Termin absagen. Da ich ja sowieos nur z.H. bin, ist es kein Problem das Minimik nach 5 Stunden Laufzeit an den Strom zu hängen. Zum Glück kann es auch während des Ladens verwendet werden. Falls es den Geist aufgibt, muss ich wohl oder übel tief in die Taschen greifen und mir ein Neues für 300.-€ bestellen. Ich hoffe es hält durch bis nach der Krise.

    Bleibt gesund

    Bitzi

    Guten Samstag,


    Sheltie Ja, das glaube ich auch, da hängt innen irgendetwas.


    Ich gehe das in der Klinik klären, dann bekomme ich sicher ein Neues Minimic, das von der Kasse bezahlt wird. Danke Biker. Ich denke, dass Cochlear das Gerät nicht einfach so austauschen darf, ohne dass es von einer Fachperson angeschaut wurde.


    AnniB Das Auschalten wäre natürlich die Lösung um Strom zu sparen, aber wie im ersten Text erwähnt, brauche ich das Minimik den ganzen Tag.


    Ich melde mich dann wieder, wenn ich eine Lösung habe.


    Danke euch allen und ein klangvolles Wochenende

    Bitzi

    Vielen Dank für Eure Antworten, die mir leider auch nicht weiterhelfen.


    AnniB Wenn ich das Minimik ausschalte, leuchtet gar nichts. Es leuchtet, wenn es eingeschaltet ist.


    @ Biker das habe ich auch mehrmals versucht, erfolglos. Das Minimik funktioniert auch prima, es ist nur einfach jetzt schnell leer. Der Kundendienst tauscht es nicht, da die Garantie abgelaufen ist. Ich benütze es aber erst seit Dezember täglich. Ich vermute auch einen Hardwarfehler.


    Audi es ist das Minimik 2+


    Es hätte ja sein können, dass jemand das gleiche Problem hatte. Ich werde auf jeden Fall in die Klinik gehen und meiner Audiologin das Gerät zeigen.


    Nochmals ein Danke fürs Mitdenken


    Liebe Grüße

    Bitzi

    Hallo an alle,


    ich habe ein Problem mit meinem Minimik und Cochlear konnte nicht helfen. Seitlich ist doch eine LED, die eigentlich orange blinkt, wenn man den Ton abstellt und dann wieder ausgeht, sobald der Ton wieder an ist. Bei mir leuchtet das Ding durchgehend seit einer Woche und dadurch? ist der Akku nach 4-6 Stunden leer, was seltsam ist, da eine LED nicht viel Strom braucht. Ich brauche das Minimik den ganzen Tag und muss jetzt immer eine Ladebank mitnehmen. Da meine Audiologin gerade im Urlaub ist, dachte ich, ich frage mal bei Euch nach, ob jemand sowas schon mal erlebt hat. Ich habe eher das Gefühl, dass das Leuchten mit irgendeinem Fehler zusammenhängt. Ich habe das Minimik erfolglos nochmals neu gepart. Vielleicht habe ich Glück und bekomme einen Tip. Liebe Grüße

    Bitzi

    Sali Nikita,


    meine Lösung ist ein Quiet Comfort Kopfhörer von Bose (inear). Da geht noch 10% Sprache durch. Mit dem werden meine Hörtests auch gemacht. Meine Audiologin, eine mit SSD sehr erfahrene Frau, meint auch, dass es überhaupt nicht das Ziel ist, das gesunde Ohr völlig auszublenden. Es geht darum mit der Zeit einen guten Gesamtklang mit beiden Ohren zu erhalten. Wenn Du ganz hardcore bist, kannst Du Dir noch ein weisses Rauschen, das muss überhaupt nicht laut sein, über den Kopfhörer laufen lassen. Findest Du auf youtube. ABER, mir scheint Du bist etwas ungeduldig und willst zu schnell zuviel. Lass Dir und Deinem Gehirn Zeit, du hast ja schon jetzt wunderbare Ergebnisse. Ein Tip habe ich noch, weil Du gerne verstehen möchtest was Du hörst. Falls Du eine Apple Gerät hast, iPhone oder Tablet, kannst Du Dir da Texte vorlesen lassen (ebooks oder PDF Dateien) und die Geschwindigkeit der Stimme verlangsamen. Du kannst mitlesen, so lehrst Du Deinem Gehirn die "neue Sprache" , weil Du durch das Mitlesen quasi bestätigst, dass das richtig ist, was das CI hört. Findest Du in den: Einstellungen-Bedienungshilfen-Sprachausgabe-Bildschirminhalt sprechen einschalten-Sprechtempo Richtung Schildkröte schieben- Stimmen-auswählen,welche Du haben willst und ein Häckchen setzen. Es gibt mehrere Stimmen, ich persönlich finde die männliche Siristimme für mich am besten. Anfangs habe ich gar nicht gemerkt, dass es eine Computerstimme ist. Mittlerweile ist das anders, aber ich höre immernoch gerne auf einem etwas langsameren Tempo und lese mit.

    Sodeli, das wärs, wieter viel Erfolg, Geduld, das kunnt scho guet, gäll


    Bitzi

    Liebe Susi,


    es könnt auch vom Zahn kommen. Du hast geschrieben, dass Du einen Zahn ziehen lassen musst. Hast Du jemanden, der Dich in die Klinik fahren könnte? Also ich würde auf jeden Fall in die Klinik fahren und den Zahn dort auch erwähnen. Viel Glück!

    Ihr Lieben,


    vielleicht hat jemand Interesse am Audiolog4 Programm. Ich habe es vor etwas mehr wie einem Jahr zu Sonderkonditionen gekauft. Das waren 169.- plus Porto und Obulus an Marlies zus. 9.-€, allso insgeamt 178.-€. Ich würde es für 120.-€ weiterverkaufen. Es läuft auf Windows. Da ich nicht mehr davon profitieren kann und es somit nicht mehr nutze, gebe ich es gerne weiter. Wer Interesse hat, soll mir doch eine Nachricht schicken. Ich wünsche ein hörreiches Wochenende mit Grüßen Bitzi

    Hallo Louise,


    ich benütze das MP3000 seit Juli durchgehend und bin sehr glücklich damit. Bei mir wurde das Programm ausgesucht, weil ich keine Bässe habe, da die Elektroden nur in 1,5 Windungen in der Schnecke sitzen, dann kommt ein Schwannom, das den Weg versperrt. So habe ich keine Bässe und alles zischelt in este Linie, was für mein Gehirn und mich total stressig ist, da ich ein gesundes Ohr habe und so eine extreme Diskrepanz der Ronhöhen auf den zwie Ohren ensteht. Mit diesem Programm ist die Diskrepanz kleiner, der Klang "besser" und ich kann wieder schlafen.


    Das war jetzt nicht Deine Frage, bei Dir geht es um den Akkuverbauch. Da ich einen Kanso trage, habe ich leider nur Batterien, aber sie halten einen halben Tag länger mit diesem Programm. Ich habe fast immer das Scanprogramm eingestellt, könnte mir vorstellen, dass der Batterieverbauch, oder in Deinem Fall Akkuverbauch, noch mehr reduziert wird mit einem normalen Programm. Mir scheint, da kennst Du Dich gut aus.


    Ich hoffe das hilft Dir weiter.


    Ich habe mehrere Studien über dieses Programm im Vergleich zu anderen gelesen und es scheint, dass das Sprachverständnis ungefähr gleich ist. Man muss sich nur etwas daran gewöhnen.


    Mit Gruss
    Bitzi

    Hallo Ilona,


    bei mir sind auch einige Elektroden ausgeschaltet. ich habe den Überblick verloren, welche es sind. Auf jeden Fall die höchsten Zwei, da wurde mir immer schwindelig und welche in der Mitte. "Meine" Audiologen haben schon öfter gesagt, dass man auch mit nur sechs Elektroden ein gutes Ergebnis haben kann, drunter sollte es aber nicht gehen. Bei sehr vielen Leuten, sind nicht alle Elektroden aktiviert.


    Mit Gruss
    Christine

    Guten Morgen Peter,


    als erstes empfehle ich Dir auf youtube zu schauen. Leider sind die Videos noch auf englisch, aber Du findest dort Infos. Es gibt offenbar eine App (Applikation=ein Programm) von Cochlear, dass Du installieren musst, damit Du Dein Telefon als Fernsteuerung...benützen kannst. Keine Angst, diese Apps zu installieren ist sehr einfach. Du musst nur machen, was Dir der Text sagt. Vielleicht musst Du Dich erst bei Cochlear registrieren, aber auch da wirst Du durch das Menu geführt.
    Wenn Dir das nicht hilft, frage direkt bei Cochlear nach, die helfen Dir bestimmt. Eigentlich müsste sich ja Dein Audiologe/Audiologin eingearbeitet haben. Zum N7 gibt es nur noch die kleine Fernbedienung.


    Und sonst gehst Du in den Applestore, die sind meistens fit und können Dir auch helfen. Ich hoffe Du hast einen in der Nähe.


    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen
    Bitzi