Welche Messmethode zur ABK Bestimmung ?

  • Guten Morgen in die Runde,

    Frage: welche Methode zur ABK Messung werden bei euch verwendet? Es gibt ja das Frequenzrauschen, Wobbelton, "normaler Ton" etc.

    Bei mir ist das seltsame, dass bei Freqenzrauschen idR die ABK bei 25-30 db liegt. Wird die Stromladung um 5 Stufen global angehoben, liegt die ABK bei Frequenzrauschen seltsamerweise immer noch bei 25-30 db.

    Bei Wobbelton oder "normalen Ton, dagegen liegen die Messungen total durcheinander von 60-25 db und kreuz und quer.

    Welche Messung/Ergebnis wird denn bevorzugt?

    PS Wir haben immer noch Probleme das CI einzustellen, deswegen wurde andere Messverfahren getestet...

    Danke und VG Tiri

    Edited once, last by Tiri (February 7, 2023 at 7:54 AM).

  • Wäre interessant zu wissen, was diese ABK-Messung ist. Noch nie gehört. Danke für eine kurze Erklärung.

    Jahrgang 1956. Ab 50igstem Lebensjahr progressiver Hörverlust rechts, ohne Befund; ab 57igstem Lebensjahr progressiver Hörverlust Links, ohne Befund

    Implantat-Rechts 9.1.2019 Universitätsklinik Zürich, Synchrony mit Flex28-Elektrodenkabel von MED-EL; Sprachprozessor: Rondo2 ab Feb. 2019; Sonnet 2 ab Nov. 2019

    Links: Hörgerät Pure 5 (Signia); Hörverlust 100% (CPT-AMA, Messung 06.2022)

    Persönlicher CI-Erfahrungsbericht: https://cochlea-implantat-2.jimdofree.com

  • Mit ABK ist die Aufblähkurve gemeint, die meistens zu Beginn oder auch nach einer CI Einstellung gemacht wird.

    Andrea: St. Wendel mag gut sein, aber weniger für AB. Dies wurde mir sowohl von meinem CIC , niedergelassene CI-Hörtrainerin und weiterem CI Akustiker abgeraten. Für Cochlea zB soll St. Wendel prima sein. Sie sprachen von einem Herr Bengeladesch (?) oder so ähnlich... ich habe den Namen nicht mehr in Erinnerung.

    ich wäre aber auch für pos. Berichte hier dankbar. Warst du selber in St. Wendel gewesen?

    Trotzdem hätte mich es mal interessiert wie bei euch die ABK gemacht werden, da es ja verschiedene Messmethoden gibt.

    Viele Grüße Tiri

    Edited 2 times, last by Tiri (February 8, 2023 at 6:42 AM).

  • Hallo,

    Ich selbst war noch nicht in St. Wendeln, habe aber viel Gutes über Herrb Bellagnech gehört. Mir wäre neu, dass er AB nicht können würde. Mir scheint aber insgesamt, dass bei Dir alle paar Wochen 1 Stündchen Einstellung nicht reicht. Von daher würde ich mich auf die Suche nach einer Rehaklinik machen, in denen mehrmals in der Woche eine Einstellung möglich ist. Mail Herrn B doch mal an und frage wie oft er Patienten mit AB einstellt.

    Gruß Andrea

  • Hallo,

    ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass St Wendel sehr viel Erfahrung mit AB-Einstellungen hat. Seit mehr als 10 Jahre fahre ich dort zur Einstellung hin.

    Wer solche Aussagen trifft, kennt entweder St Wendel nicht oder hat schlicht keine Ahnung.

    Vielleicht haben bei dir die CI-Akustiker und das CIC wenig Erfahrung und Ahnung von AB. Dann würde das nämlich in der Reha auffallen, da die Einstellung nicht passend ist. Das würde auch erklären, warum du nicht wirklich weiterkommst.

  • Hat man in WND einmal am Tag Anpassung oder kann man auch zwischendurch nochmal hin wenn etwas gar nicht passen sollte ? ich habe Angst dass 5 Tage (ich nehme an 4 Anpassungen?) nicht ausreichen.
    Und nimmt sich der Herr B Zeit ? Ich habe gehört, dass er zack zack Werte eingibt und fertig (?) Sofern man das glauben kann...

  • WND = St. Wendel. Oh Mann, da muss man auch erst mal drauf kommen.

    Tiri, warum kürzt du alles ab? ABK ist jetzt auch nicht gerade eine geläufige Abk.

    Links: Advanced Bionade 16:12:20 Ersatz von 15:01:21

    Rechts: Cocktail Mix 20:02:20 Ersatz von 11:03:20

    Genesung Op 2

    Die kognitive Potenz hat eine extraordinäre Relevanz für die Dialektik

    Oder anders ausgedrückt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis besteht darin, dass man durch Praxis einen außerordentlichen Musikgenuss erleben kann, der in der Theorie mancher Technikfanatiker überhaupt nicht möglich ist

    Lachs i. 2 fel

    Ein Leben ohne Musik ist wie ein wasserscheuer Fisch

  • das tägliche Einstellen des CI finde ich schon ziemlich überambitioniert. Ich könnte im Tagesrhythmus gar nicht sagen, ob die aktuelle oder vorherige Einstellung nun besser ist.

    Advanced Bionics HiRes Ultra 3D am 01.09.2022 implantiert.

    EA: erfolgt am 29.09.2022

    Seit 03.2024 HG Links: Phonak Naida Link

  • Acki,

    wenn es wie offenbar bei dir schon (einigermaßen) gut eingestellt ist, wirst du die Unterschiede kaum an einem Tag wahrnehmen. Sind die Prozessoren aber noch nicht annähernd optimal eingestellt, kann man durchaus täglich Aha-Effekte erleben. Das insbesondere dann, wenn man nicht genau benennen kann, was am Klang falsch ist.

    Meine CIs waren sehr früh recht gut eingestellt. Von daher kann ich das nicht persönlich bestätigen. Allerdings kenne ich welche persönlich, die nach mehreren mauen ambulanten Anpassungen nach Sankt Wendel gegangen sind und dort angepasst wurden und den entsprechenden Erfolg erlebt haben.

    (da waren übrigens auch AB-ler dabei, die ganz angetan waren von der Rehaklinik)

    Links: Advanced Bionade 16:12:20 Ersatz von 15:01:21

    Rechts: Cocktail Mix 20:02:20 Ersatz von 11:03:20

    Genesung Op 2

    Die kognitive Potenz hat eine extraordinäre Relevanz für die Dialektik

    Oder anders ausgedrückt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis besteht darin, dass man durch Praxis einen außerordentlichen Musikgenuss erleben kann, der in der Theorie mancher Technikfanatiker überhaupt nicht möglich ist

    Lachs i. 2 fel

    Ein Leben ohne Musik ist wie ein wasserscheuer Fisch

  • Tiri: In St. Wendel wird täglich CI-Einstellungen im "Therapieplaner" stehen. So war es bei mir im Jahr 2011 (war beidseitig mit CI versorgt). Ich weiss nur nicht mehr in welchen Takt (eine Einheit 30 oder 45 min!?) dies geplant war, aber wenn Patient klar kommuniziert was wo Probleme macht oder ungewohnt klingt oder oder oder, dann wird auch Zeit genommen. Auch die Therpeuten beim Hörtraining kommunizieren immer mit Techniker wenn beim Hörtraining beim Patient x oder y Problem auftritt bzw. bestimmt Buchstaben immer wieder Probleme bereiten. Nicht jede Patient kann es formulieren was man braucht - auch bedarf es einige Zeit bis man raus bekommt wie man es dem Techniker mitteilen sollte.

    Auf Dein Profilbild und Signatur sehe ich, dass Du HG trägst. Machst Du bei Hörtraining auch mal NUR mit CI d.h. das HG absetzen/ausschalten, damit das CI-Ohr trainiert wird. Das wird in Reha so laufen. (ich selbst hab es zuhause beim 1. als auch 2. CI gehandhabt und bin gut damit gefahren)

    Am gleichen Tag einen 2. CI-Einstelltermin passiert selten, wird nur gemacht, wenn mit Hören allzu Problem auftritt/untragbar ist, dann kann man schauen ob man dich dazwischen schieben kann. Würde ich wenn sonst keine Schmerzen oder auch nur ungewohnt klingt nicht tun, das geht nicht von heute auf morgen und man sollte tagsüber ruhig einhören. 4-5 Einstelltermine pro Woche hat man schon einige möglichkeiten.

    In Bad Nauheim wird 1 mal die Woche CI Einstellung im Planer stehen

    Da Bad Salzuflen Schwesterklinik von Bad Nauheim ist, ist dort ähliches Konzept wie in Bad Nauheim

    Tiri wenn Dir wichtig sein sollte, dass mehr als 1x die Woche CI Einstellungen angeboten wird, dann bist Du besser dran, wenn Du beim Antrag als Wunsch Rehaklinik St. Wendel hinweist und dort machst.

  • Hallo,

    ich habe nun die Bewilligung für eine drei wöchige Reha in der Bosenbergklinik WND bekommen,

    Zwischenzeitlich hat sich auch ergeben, dass deutliche Unterschiede bei mir herauskamen bei der ABK Messung. zB unter Wobbelton waren deutliche Abweichungen zum Frequenzrauschen zB . Wobei gleiche Messungsart gesehen unter sich identisch sind.

    Mit anderen Worten, Wir haben nicht mal eine vernünftige ABK.

    Frage: Da ich ja anscheinend sooo kompliziert bin, würde ich mich freuen wenn ich vermehrt Anpassungen bei diesem Herr Bellagnech haben könnte. Oder hat jemand eine anderen Vorschlag für AB Träger für mich ? Darf man den Wunsch überhaupt im Vorfeld mitteilen oder ist das unverschämt ? Soll nicht heißen das alle anderen Einsteller schlecht sind. Nur war bei mir AB schon drei mal dran mit Anpassungen und sie wissen auch nicht mehr weiter. das Sprachverstehen im streamen sei sogar sehr gut, nur sobald "Luft" dazwischenkommt, wird es katastrophal schlecht, da es nur noch zischt

    Da wäre ich auch bereit den Beginn der Reha nach hinten zu verschieben (einen generellen Starttermin von WND bekam ich noch nicht mitgeteilt) .

    Oder soll ich einfach auf mich zukommen lassen ?

    Viele Grüße TiRi

    Edited once, last by Tiri (April 1, 2023 at 4:31 AM).

  • das tägliche Einstellen des CI finde ich schon ziemlich überambitioniert. Ich könnte im Tagesrhythmus gar nicht sagen, ob die aktuelle oder vorherige Einstellung nun besser ist.

    also ich kann das schon heraushören, Allerdings erst außerhalb, im Alltag. Im schallgedämpften Raum hört sich für mich zunächst mal alles gut an, das ist das blöde. Ich bin gespannt :)

    Edited once, last by Tiri (April 1, 2023 at 4:31 AM).