-- Wer ist Linux-Nutzer? --

  • Halloo, in die Runde!


    da ich selbst Linux benutzte, bin ich neugierig geworden wieviel Leute hier im Forum auch Linux benutzen? Reine Neugierde. :D


    Mein Betriebssystem:


    Kernel Linux 2.6.37 -- ArchLinux
    Gnome 2.32.1



    Windows-Nutzer sind natürlich herzlich willkommen. Lustig rauszufinden, wie stark die Windows-Übermacht hier im Forum ist.


    So postet einfach, was für Betriebssystem ihr habt 8)

  • Am großen Rechner Windows XP und am LapTop Windows 7


    Gruß Sigrid

    EAS Patient der ersten Generation seit April 1999 rechts, links seit Februar 2006.
    Cholesteatomentfernung und Re- Insertion der Cochlea-Implant-Elektrode links Juli 2010

  • Ich habe hier ein Netbook, auf dem ein gut konfiguriertes Ubuntu rennt :wink:


    Ansonsten auf Desktop und Thinkpad T500 Win 7 64

  • Ich habe ein Laptop mit Windows 7, aber mein Sohn hat Linux :wink:
    Ist ein absoluter Aple-Fan

    linkes Ohr Cochlear Implantat Nukleus 6 CP 910 seit dem 14.02.2017
    rechtes Ohr Cochlear Implantat Nukleus 7 CP 1000seit dem 20.09.2018


    Man ist nicht behindert, man wird behindert!

  • Quote


    Ich habe ein Laptop mit Windows 7, aber mein Sohn hat Linux Wink
    Ist ein absoluter Aple-Fan


    Deine Aussage ist sinngemäß so:


    "Mein Sohn fährt einen Mercedes. Ist ein absoluter BMW Fan."


    Wenn dein Sohn Apple hat, dann hat er MacOS X und nicht Linux drauf.

  • Ähm Andy, du hast recht.........typisch Frau, von nix ne Ahnung.


    Er hatte mal Linux drauf, jetzt natürlich MacOs X.


    Sorry :wink: :roll:

    linkes Ohr Cochlear Implantat Nukleus 6 CP 910 seit dem 14.02.2017
    rechtes Ohr Cochlear Implantat Nukleus 7 CP 1000seit dem 20.09.2018


    Man ist nicht behindert, man wird behindert!

  • Angefangen habe ich mit Linux, in der Uni Solaris-System, zu Hause dann mit Debian. Irgendwann zu Windows gewechselt und durch die Arbeit nun auf ein Macbook mit MacOS X gekommen.


    Jedes System hat Vor- und Nachteile, wobei das MacOS System fuer mich gesehen die wenigsten Nachteile hat. Gute Bedienbarkeit, einfache Menüführung, leichte Installierbarkeit wie beim Windowssystem, aber ebenso die Option auf Terminal-Ebene zu gehen und dort zu konfigurieren wie bei Linuxsystemen. Also ein Linuxsystem mit Windows Bediencomfort. Fuer mich perfekt, zumal ich auf dem Mac auch die Linuxtools zum Laufen bekommen (xfig, etc), mit Parallels kann ich sogar Lego Pirates ruckelfrei auf dem Laptop spielen.
    Großer Nachteil bei den Macs ist der Anschaffungswiderstand...


    Grüße,
    Miriam
    PS Auf meinem Desktop läuft ein Ubuntu, sowie ein Vista!

  • Ui, Thomas, das ist ein sehr nettes Teil. Und was unterstützt Ubuntu so alles out of the box beim Tablett?


    Ich habe urpsrunglich wie die meisten Win benutzt, bis ich es irgendwann satt hatte, ständig das System neu draufzuspielen weil irgendwas irgendwo Ärger machte und die Ursache sich kaum feststellen ließ.
    Habe dann Ubuntu ausprobiert, fand es richtig gut und bin ab sofort Linux-Anhänger geworden. Später auf Fedora umgestiegen und jetzt nutze ich Arch Linux.


    Habe aber nicht erwartet, dass so viele hier in Forum Linux benutzen bzw ihn schon ausprobiert haben. :-)


    Wegen MacOs habe ich bedenken, ist zwar technisch einwandfrei, besonders den Audio-Server von MacOs halte ich als Bestes was ein OS an Audio liefern kann. Aber diese übertriebene Lizensierungsorgie bei Mac finde ich zum Kotz***.

  • Ich benutze unterwegs, im Garten und auf der Couch einen eee PC, das erste Netbook auf dem Markt. Betriebssystem Xandros, läuft total zuverlässig und schnell.
    Auf meinem Schreibtisch PC läuft Windows 7, manchmal nicht ganz so schnell.

    rechts seit Sept.2010 AB Harmony, EA Okt. 2010 MHH, seit Okt. 2013 Naida CI Q 70.
    links Phonak HG mit Anbindung an ComPilot.

  • Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass soo viele ein Nicht-Windows-OS betreiben. Bei mir an der Uni mit meinen Komilitonen ist es so, von 200 Leuten hat nur einer Linux und 5 MacOS.


    Apropos Mac OS, ich finde bei den MacBooks diese Magnetklips wie z.B. bei Netzteilen einfach genial. Wünschte, mehr Hersteller würden ähnliches in die Laptops einbauen. Aber die bösen Apple-Entwickler, immer müssen die alles lizensieren :-D

  • [quote="Dimmy"]Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass soo viele ein Nicht-Windows-OS betreiben. Bei mir an der Uni mit meinen Komilitonen ist es so, von 200 Leuten hat nur einer Linux und 5 MacOS.


    Tja, kommt drauf an, wo man nach MacOS sucht. Vor allem wegen der grafischen Eigenschaften wurde in Druckereien, Werbebüros, Redaktionen usw. von Beginn an auf den Mac gesetzt. Dort ist Windows in der Minderheit.


    Habe selber einen Mac vor mir auf dem Schreibtisch.


    Grüße, Krauwolf

  • Ich habe vor 10 bis 15 Jahren neben Windows auch immer Linux installiert auf meinen Rechnern. Ich habe sogar schon 1995 C++-Programme für Linux geschrieben. Vor ungefähr 5 Jahren habe ich letztmalig versucht auf meinem Notebook Linux zu installieren. Bei diesem letztem Mal ist es auch bei einem Versuch geblieben, denn ich habe es nicht geschafft eine Verbindung über WLAN herzustellen, irgendwann nach vielen Stunden habe ich es dann entnervt aufgegeben.


    Mittlerweile nutze ich privat hauptsächlich einen iMac (Mac OS X seit ein paar Tagen: Lion) und habe daneben noch einen Rechner mit Windows Vista auf meinem Schreibtisch stehen. Beruflich nutze ich nur Windows.

  • Ich nutze seit längerer Zeit Linux Mint 13 mit Kernel 3.5x und Cinnamon 1.8.2 als Desktop neben Windows 7 HP.

  • Hallo,


    Ich nutze sowohl Windows 7, als auch Slackware-Linux, als auch Debian-Linux
    (und das auf mehreren Rechnern, habe hier so'n kleines Rudel ^^ ...)


    Grüßle, Peter

    Spätertaubt April 2013
    re: Cochlear N6 CP910 (CI422) 30.09.2014 / EA 10.11.2014
    li: Cochlear N6 CP910 (CI422) 03.02.2014 / EA 03.03.2014 / Explantation 29.03.2016
    Re-Implant N6 (CI522) 19.07.2016 / EA 22.08.2016