Unterschiedliche Programme

  • Ich habe auf meinem Nucleus 7 vier verschiedene Programme, eins speziell für das Fernsehen und ein anderes mit dem Namen „Café“. Außerdem noch eine normales Programm mit Geräuschunterdrückung sowie ein Programm mit den gleichen Einstellungen, aber ohne Geräuschunterdrückung. Das Letztere habe ich bekommen, weil ich bei der letzten Einstellung sagte, dass ich oft lauter gestellt habe und mir zum einen die Geräusche entweder zu laut oder zu leise sind und dass ich oft zwischen den beiden Extremen schwanke.
    Nun habe ich bei dem Programm mit der Geräuschunterdrückung manchmal tatsächlich das Gefühl, als würde mir im Vergleich zu rechts ein Fitzelchen fehlen. Bei dem zweiten Programm habe ich zum einen das Gefühl, als wäre der klang irgendwie voller, zum anderen rauscht es aber dauernd. Außerdem ist tatsächlich jedes Geräusch, Jacke anziehen, Tasche öffnen usw. megalaut.

    Dieses Rauschen möchte ich nicht dauerhaft haben, würde dann lieber die „Einschränkungen“ des Ersten Programms in Kauf nehmen. Meine Frage an die Erfahreneren hier ist nun, ob man dieses Rauschen mit der Zeit ausblendet, so dass es sich lohnen würde, das Programm über eine gewisse Zeit mit Rauschen zu tragen, oder ob das dauerhaft bleibt, weil halt immer etwas da ist, das der Kopf als Rauschen interpretiert. Hattet ihr also auch ein Programm, das anfangs gerauscht hat und bei dem das Rauschen verschwunden ist. (klar, ich könnte es einfach ein paar Tage ausprobieren, aber ich schalte es dann doch immer wieder weg)

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

    Edited once, last by AnniB (January 14, 2020 at 11:34 AM).

  • Hallo Anni,

    ein Rauschen hatte ich noch nie. Ich habe inzwischen auch einige Programme durchprobiert, inzwischen bin ich seit knapp einem Jahr bei dem Programm "Gruppe" hängengeblieben, in welchem die Nebengeräusche geringfügig gedämpft sind.

    Hast du eventuell versehentlich die T-Spule aktiviert? Diese verursacht auch gerne ein Rauschen.

    Viele Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo SaSel,

    nein, ich habe nichts aktiviert. Weil mit dem Programm alles irgendwie so sehr laut ist, muss ich mich echt zusammenreißen, dem Programm eine Chance zu geben. Gefühlt kann ich damit das Gras wachsen hören. Ein Herunterfallen des Blister knallt wie ein ganz großer Gegenstand

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Rauschen hab ich oft nach neuen Einstellungen....das sind dann irgendwelche Geräusche die ich noch nicht erkennen kann....

    Aber wenn dir das zu laut ist ist es wahrscheinlich noch zu früh für diese Einstellung....

    Ich hatte anfangs auch vieles als klingeln: Schritte, Klopfen. ..... Haare rascheln.

    Aber das ist komplett weg!

  • Und wenn du erstmal bei diesem Programm die Lautstärke drosselst und dann langsam wieder hochfährst?

    Ich musste auch bei jeder neuen Einstellung mit der Lautstärke (noch während der Einstellung) experimentieren, um jetzt schlußendlich die für mich optimale Lautstärke zu finden.


    VG

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ich habe jetzt die Lautstärke auch runter gefahren und probiere jetzt mal aus, wie sich das Programm so gestaltet. Möglicherweise schimpft dann erst mal das andere, weil es leise ist, aber da muss jetzt durch

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Leider, jede neue Einstellung bringt eine Umstellung auf das Hören mit sich.

    Wird schon schief gehen - hab Geduld 😉

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Die Unterschiede zwischen den beiden Programmen sind mir gerade auch bewusst geworden, als ich ein und das selbe Lied zum Vergleich gehört habe. Bei dem ersten Programm ist der Gesang Clara, aber mir wird insgesamt von der Musik etwas weggenommen. Beim zweiten Programm ist alles Breiniger, der Gesang ist nicht so klar, dafür ist die Musik aber irgendwie ‚saftiger‘.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich habe jetzt noch mal Rücksprache mit dem Audiologen genommen. Er empfiehlt, im Alltag das erste Programm mit Unterdrückung zu nehmen und in ruhiger Umgebung das zweite, da die Nebengeräusche immer lauter bleiben werden.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Rauschen hab ich oft nach neuen Einstellungen....das sind dann irgendwelche Geräusche die ich noch nicht erkennen kann....

    Aber wenn dir das zu laut ist ist es wahrscheinlich noch zu früh für diese Einstellung....

    Ich hatte anfangs auch vieles als klingeln: Schritte, Klopfen. ..... Haare rascheln.

    Aber das ist komplett weg!

    Anfangs hatte ich im ersten Programm auch ein gewisses Rauschen, dass aber recht zügig weg war. Hier im zweiten ist aber irgendwie bei lauter Umgebung alles so laut, herunterfallende Tablettenblister knallen wie ein Buch, ich selber bin mir zu laut, ich habe keine richtige Abgrenzung von in-echt-laut und bei-mir-jetzt-laut. Aber nach Rücksprache beim Audiologen werde ich das zweite Programm jetzt in ruhiger Umgebung 'tragen' und somit trainieren und das erste in alltäglicher Umgebung.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend