Schwindelabklärung vor CI Operation?

  • Ich habe endlich eine positive Kostengutsprache meiner Schweizer Krankenkasse für die CI Operation, nun muss ich noch zu einer Schwindelabklärung und einem CT und MRI vor der OP. Nun sind die Untersuchen total doof angelegt, nämlich 8 Tage vor dem OP Termin, welchen ich auch bereits gekriegt habe.
    Vorher ist kein Arzttermin mehr geplant und wirklich mehr Infos gibt es nicht, toll.


    Die Schwindelabklärung soll ca. 3.5 h dauern, das ganze Prozedere hatte ich vor 30 Jahren schon mal, nämlich damals als ich einseitig ertaubt bin, leider sind aber davon keine Unterlagen mehr auffindbar, mein Kinderarzt ist längst tot und der HNO Arzt welche die Unterlagen auch hatte wurde vor zwei Jahren pensioniert. Mir graust es davor und wenn dann beim CT oder MRI rauskommt, dass ein CI doch nichts bringt, dann was? Einfach ein Baha? Ach ich muss mich da wohl doch noch wehren, dass ich mehr Infos kriege.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Hallo Nikita,


    das ist in der Tat ärgerlich, wenn die Untersuchung so knapp vor dem OP-Termin angesetzt ist. Bei mir waren es knapp 5 Wochen. Es gibt aber Fälle, daß gleich nach der Voruntersuchung ein OP folgt. Hier ist in der Regel die Schnecke am Verknöchern. Das sieht man erst mit CT und MRT. Um die kommst du nicht herum, auch allein, um die Lage der Schnecke bestimmen zu können und zur Vorbereitung auf die OP. Bei einer 2. CI-OP sind sie nicht nötig, außer, die Untersuchung liegt lange zurück.


    Der Test auf Gleichgewicht (ist es mit der Schwindelabklärung identisch? Schwindel können durch Störung im Gleichgewichtsorgan auftreten) war bei mir obligatorisch, hatte aber nicht so lang gedauert.


    Grüßle,
    Bernd

    Links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 21.10.2015 / EA: 23.11.2015 - Naida CI Q90 (Upgrade 11.10.2016)
    Rechts: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 02.09.2016 / EA: 10.10.2016 - Naida CI Q90
    Uni-Klinik Freiburg

  • Also nun weiss ich mehr. War gestern beim Arzt im CI Zentrum. Sie wollen einfach sicher gehen, das das Gleichgewicht auf der guten Seite io ist, falls nicht wäre das ein kleines Problem und bei Schwindel könnte es dann nicht mehr lustig sein für eine Weile.

    Ich kann nun hoffentlich diese Woche noch zu einem CT gehen und dann weiss man schon mal ein bisschen mehr. Der Rest der Untersuchungen machen sie dann eine Woche vorher, aber so weiss ich mehr und kann auch besser planen und Familie und Vorgesetzte besser informieren. Wäre ja blöd eine Stellvertretung zu organisieren und dann doch nicht zu brauchen, falls es nicht klappen würde. Man kann die Schüler ja schlecht einfach alleine lassen ohne Stv.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Hallo Nikita,


    in der Uni Köln ist es üblich, dass im Rahmen der VU ein Vestibularis Test gemacht wird, ebenso auch ein Geschmackstest.

    Wenn schon vor der OP Probleme mit dem Gleichgewicht vorliegen sollten, denke ich, würde trotzdem operiert werden (ich kenne das von einer Dame, die trotz vorherigen Gleichgewichtsverlustes operiert wurde).

    Da ich mein Gleichgewicht leider beim Wechsel der Drainage komplett verloren habe, muss ich jetzt regelmäßig mein Gleichgewicht, auch mit der Wasserspülung in beiden (!) Ohren, testen lassen; es könnte ja sein, dass es sich erholen könnte.:saint:

    Also keine Sorge, der Test ist also üblich- zumindest in Köln.


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Das tönt ja beruhigend, Danke!

    Ich werde den Test eine Woche vor dem OP Termin machen lassen, falls die CT Untersuchung am Freitag bestätigt dass es überhaupt klappt mit dem CI.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Der Schwindeltest , dient ja auch dazu um zuschauen ob du schon vor der Op schwindel hattest oder nicht. Selbst wenn die alten Unterlagen noch vorhanden wären, würde die Untersuchung noch mal gemacht werden den in dieser langen Zeit kann sich ja auch einiges ändern. Ich bin überrrascht das bei dir die Schwindeluntersuchung 3,5h dauern soll. Oder hab ich da was falsch verstanden?

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Nein, auf meinem Aufgebot steht etwas von 3 Stunden Dauer. Keine Ahnung was sie alles machen. Ich werde eh einen ganzen Tag dort verbringen für die MRTUntersuchung und das mit dem Schwindel. Das CT wäre auch noch gewesen, wird nun aber diese Woche bereits gemacht.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • So, die Untersuchung ist nun vorbei und hat wirklich 3.5 h gedauert.

    Zuerst wurde ich mehr als eine Stunde mit netten Ohrspühlungen gequält und danach ein Gespräch mit einer Aerztin, und noch diese "Schütteluntersuchungen" zum schauen was wie reagiert.

    Danach noch dieser Test mit den Elektroden und schon war der ganze Vormittag um. Nachmittags dann noch ein MRT, welches aber nur gut 20 Min dauerte und ohne Kontrastmittel gemacht werden konnte.


    Mein Gleichgewichtssinn ist tatsächlich auf der schlechten Seite hinüber, das hätte ich auch ohne Untersuchungen sagen können. Auf der anderen Seite sollte aber alles io sein.
    Ich hoffe einfach dass ich das mit den Wasserspülungen nicht noch allzuoft machen muss, mir war so was von schwindlig danach, schlimm. Beim Hausarzt bin ich vor Jahren beim Ohrspülung man in Ohnmacht gefallen weil das Wasser zu warm war.


    Diese Woche gilt es nun Ernst.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Was die Häufigkeit der Ohrspülung angeht, kann ich dich beruhigen. Bei mir wurde vor jeder OP mit der Spülung getestet und danach jeweils mit dem, was du wohl Schütteluntersuchung nennst, weil das frisch operierte Ohr nicht gespült werden sollte. Du müsstest es also erstmal hinter dir haben ;)


    LG

    Sunny

    ab 15. Lebensjahr progressiver Hörverlust ohne Befund
    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL
    links: Rondo, OP am 20.10.2017, EA 14.11.2017
    rechts: Sonnet, OP 02.02.2016 EA 21.03.2016