Ersteindruck Naida CI Q70 von AB

  • Hallo,

    Ich habe gestern das neue von AB bekommen und wollte hier mal meinen Ersteindruck mitteilen. Zuvor habe ich den Harmony gehabt.

    Pro:

    Farbe/Form/Gewicht: ++++
    Wirklich gelungenes Design. Im Gegensatz zu dem klobigen Vorgänger hat man hier wirklich was getan. Die Farben sind Klasse und wirken nicht billig oder etwa wie diese Omaprothesen. Der transparente Tragebügel macht es noch wesentlich unauffälliger. Man bemerkt das Gerät optisch garnicht mehr am Kopf wenn man sich für eine dezente Farbe entschieden hat. :thumbup:

    Akku: +++
    Wesentlich leichter und schmaler. Ich hab den kleinsten Akku gewählt. Wenn man dieses Zusatzprogramm zum Energiesparen noch drin hat, dann dann soll es auch mit dem kleinen recht lange halten. Wenn die 15 Studnen die hier angegeben sind stimmen, dann bin ich mehr als zufrieden. :rolleyes:
    (Mein Tipp: Kauf eines Solarpanels)

    Zusatzkram: +
    Naja braucht man nicht wirklich. Die Fernbedienung mit Display ist völliger Quatsch. Also habe ich mich für das Bluetooth Gerät entschieden. Da ist sogar eine Fernbedieung mit den nötigsten Funktionen bei. Das Umhängen von dem Teil is etwas nerfig, aber ohne Umhängen scheint es nicht zu gehen. Wenn man jetz noch die starke Strahlung die da ziemlich nahe am Kopf entsteht wegdenkt, läuft das Teil sehr gut. Der Höreindruck vom line-in ist gut. Bluetooth selbst hab ich noch nicht ausprobieren können.
    (Wenn ich in eienr Woche bilateral versorgt werde kann ich heirzu auch noch wesentlich mehr sagen...)

    Tasten: +
    Wesentlich besser als beim Vorgänger. Das dämliche Drehrad für die Lautstärke, das sich die ganze Zeit von alleien verstellt, hat man endlich durch eine zeitgerechte digitalen Knop ersetzt. Die Programmtaste bei der man selbst mit den kleinen Finegrn nicht das Programm in der mitte einstellen konnte ist endlich ersetzt. Die Prorgammtaste ist allerdings nur EINE, das heißt 1,2,3 udn dann wieder von vorne. Zurückschalten geht leider nicht. :thumbdown: Aber wenn man die Programmwechselzeit(s. Contra) beachtet bleibt der Finger eh nicht mal daran hängen. 8| Insgesamt aber ein kleines +

    Höreindruck: +
    Also mein Ersteindruck von dem Klang war gut. Nicht wesentlich besser aber immerhin mehr gefühlsmäßig ein bischen.

    T mIc: +
    Das T- Mic ist optisch wesentlich eleganter. "Leider " ist es auch nicht mehr steif. Das heißt man kann das Teil nicht mehr exakt in die Hörmuschel einbetten. Es hängt ein wenig daran vorbei. Ich glaub aber das es das Hören nicht sehr beeinträchtigt. Dadurch das es nicht mehr steif ist fühlt man es aber auch praktisch garnicht mehr, darum gibts hier ebenfalls ein kleines +.


    Contra:


    Trockner: -
    Man muss das Teil jetz nicht mehr in den Backoven schieben. Dafür hat man jetz einen kleinen Backoven direkt mit dabei. Hört sich erstmal klasse an ist es aber nicht. Das Teil benötigt zum funktionieren nämlich Einweg-Patronen mit diesen Kügelchen. Einmal offen kann man das nach drei Moanten wegsschmeißen Drei Stück sollen um die 15 € kosten und der Wechsel ervolgt wie gesagt alle 3 Monate.

    Magnet: -
    Wie der Vorgänger ist der Standart-Magnet viel zu schwach. Die Spule fällt quasi bei der kleinsten Berührung vom Schädel. Zum Glück kann man sich da direkt einen neuen stärkeren zuschicken lassen. Aber trotzdem :thumbdown:

    2. Mic: -
    Qualitativ hab ich durch die neue Richtungshören-Funktion und das damit verbudene zweite Mic am Gehäuse noch keine entscheidende Verbesserung raushören können( muss ich aber noch im Gespräch testen). Dafür muss man das alle paar Monate mit einem neuen Dichtungsring versehen. Das ist jetz nicht so die Arbeit, aber schon was Fummelei. (Omas werden hier mehr sorgen haben!) und ich hab keine Ahnugn wer mir die Teile besorgt wenn die drei beiliegenden weg sind. Dann gibts noch das dritte Mic oben an der Spule. Das is überhaupt nie an und irgendwie bissel sinnlos. ?(

    Defekte: --
    Ladekabel war packungsreif Defekt. (Wurde sofort
    ersetzt) Auch das CI lief erst träge an. Die ersten paar mal wo ich den
    Akku reingeschoben hatte ging es garnicht erst an! (trotz
    vollaufgeladenem Akku natürlich) ?(

    Altes Gerät: -
    Nunja man hat mich da bei dem Wechsel völlig
    beraubt obwohl ich gerne noch ein paar alte Teile, wie den ledernen
    Hosentaschenbehälter für die Akkus behalten hätte. Da gibts bei dem
    neuen nichts vergleichsweise. Man muss also immer die dicke Brotbox
    mitnehmen. ;)


    Programmwechsel: ----- (5) :thumbdown:
    Oh Gott warum??! Der Prorgram wechsel dauert Ewigkeiten. Man wartet im Durchschnitt(denn das ist dnoch nicht mal imemr gleich lange) ACHT sekunden, also mindestens doppelt solange wie beim Vorgänger auf eine Programmwechsel. Das kommt einem wie eine Ewigkeit vor in der man in den Kerker des Taubseins zurück verbannt wird. Wer auf Programmwechsel steht und sich damit auf neue Hörsituationen wie Richtungshören etc einstellen will, kann das fast vergessen. Keine ahnung was die sich dabei gedacht haben. Aber man kan ja nicht alles haben. :cursing:


    Bis dann.

  • Danke für deinen Bericht!

    Die lange Umschaltzeit zwischen den Programmen ist tatsächlich nervig. Allerdings wird das beim nächsten Software-Update von AB behoben. Wann dieser Update kommt ist aber noch nicht bekannt...

    Das neue T-mic 2 sieht nicht nur besser aus es klingt auch besser. Das ist mal mein Eindruck. Stimmt, es ist dünner und flexibler und ich kann es kaum in eine andere Form bringen.

    Ich benutze den ComPilot zum Musik- und Hörbücherhören zusammen mit dem iPhone (über Bluetooth). Der Klang ist viel besser als vorher mit dem DirectConnect beim Harmony. Allerdings muss ich aufpassen, dass ich nicht zu laut einstelle, ich habe meinen Hörnerv damit schon ein paar mal überfordert.

    Das UltraZoom-Mikrofon fuktioniert bei mir perfekt. Ich habe mir ein Programm mit ClearVoice und dem UltraZoom programmieren lassen. Damit höre und verstehe ich an Partys, in Restaurants oder auf der Strasse die Person vis-à-vis.

    Dominik

    Links: Naida CI M90 mit T-mic seit Juli2021 / Erstanpassung: Februar 2014
    Rechts: Naida CI M90 mit T-mic seit Juli 2021 / Erstanpassung: Dezember 2012

  • "Allerdings wird das beim nächsten Software-Update von AB behoben."

    Na wollen wir mal hoffen das das schneller passiert als der Programmwechsel^^
    Hab mal auf die Uhr geschaut: Dauert 45 bis 60 sekunden ab und zu. (nur ganz selten mal 8 sekunden)
    richtig oder defekt?

  • Schön und gönne ich dir, das neue Stück. Aber wie ich schon sagte, Innovationen geschehen wohl nur bei Cochlear und AB, von Medel hör ich nichts....
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2

    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • auf facebook schwärmen sehr viele für rondo und das ist doch medel mmhhhhh glaub meine wahl bleibt n6

    Liebe Grüße
    Martina

    OP: bilaterale Versorgung, 01.04.2014, Cochlear N6, CI422, EA 06.05.2014 (( :thumbup: ))

    hörwelt - hearworld mein blog


    Wolle online kaufen

  • Ja, gibt wohl einige Schwärmer, aber so ein langes Telefon hab ich nicht und der Kopfhörer sitzt auch schief. Und technisch ist das nichts Neues.
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2

    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo andersægis,

    einen interessanten Bericht hast du da geschrieben. Allerdings sind mir ein paar Sachen aufgefallen.

    Quote

    Magnet: -

    Wie der Vorgänger ist der Standart-Magnet viel zu schwach. Die Spule
    fällt quasi bei der kleinsten Berührung vom Schädel. Zum Glück kann man
    sich da direkt einen neuen stärkeren zuschicken lassen. Aber trotzdem :thumbdown:

    Warum ist das negativ? Niemand geht z.B. zum Optiker, greift sich ein beliebiges gewünschtes Brillengestell aus den Regalen und erwartet dann, dass sofort die für ihn perfekt passenden Gläser drin sind. Wie stark die Magneten in der Spule sind, ist extrem individuell. Was für dich viel zu schwach ist, kann für andere ganz anders sein. Das gilt im übrigen für sämtliche CI-Spulen aller Hersteller. Ich kenne keinen Hersteller der von Haus aus gleich den stärksten möglichen Magnet einsetzt. Dies wäre auch nicht besonders klug.

    Auch hier frage ich mich, warum du das negativ bewertest. Bei sämtlichen Herstellern von Hörtechnik jeglicher Art gehen häufig die Mikrofone vor Ende der eigentlichen Produktlebenszeit defekt, wenn diese nicht durch Goretex Membranen o.ä. geschützt werden. Dies war zu meiner HG Zeit ebenso, bis diese Schutzmembranen eingeführt wurden. Ab dann war dieses Problem beseitigt. Genauso ist es auch beim Harmony T-Mic. Dieses hat keinen Schutz vor dem Mikrofon und muss daher ab und zu gewechselt werden. Beim neuen T-Mic 2 ist da nun eine Schutzkappe drauf, die alle 3 Monate gewechselt werden soll laut Aussagen von AB. Also frage ich dich, was besser ist. Ein Mikrofon, welches mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit zwangsweise das ein, oder andere Mal vor Ablauf der Produktlebenszeit defekt geht und dessen Reparatur teuer, sowie umständlich ist. Oder das regelmäßige selbstständige Wechseln einer Membran deren Kosten im Centbereich, bis max. wenige Euro liegt? Ersatzmembranen bekommst du logischerweise beim AB Service, wo denn auch sonst?

    Das vierte Mikrofon an der Spule ist der Tatsache geschuldet, dass AB nun für alle Sprachprozessoren (Harmony, Neptune, Naida CI Q70) die gleiche Spule einsetzt. Diese nennt sich daher UHP (Universal Head Piece). Lediglich das Kabel zwischen Spule und SP ändert sich. Ich habe gehört, dass man sich bei dem Naida CI auch das Mikrofon in der Spule aktivieren lassen könne. Selbst konnte ich es noch nicht ausprobieren ob dies stimmt, weil ich noch kein Naida CI Q70 am Ohr habe.

    Deine anderen positiven und negativen Punkte kann ich durchaus nachvollziehen. Ach ja, das ist übrigens kein "Zusatzprogramm zum Energiesparen", sondern eine neue Strategie namens HiRes Optima, welches eine optimierte HiRes 120 Strategie ist.

    Edited 2 times, last by AndyF (September 29, 2013 at 10:44 AM).

  • Ja man kann es aktivieren lassen das Mikrophon an der Spule, hat die Dame von AB bei einem Seminar gesagt. Es sei gerade praktisch wenn man mal den Sp nicht als hdo tragen möchte sondern an der Kleidung aus welchen gründen auch immer, und man kann somit die Mikros am Sp ausschalten und hat kein kleider raschenln sondern hört über das Mikro an der Spule.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Quote

    Warum ist das negativ?

    Ja. Ich empfinde es nur als negativ und weils halt individuell ist und ich den Standart für viel zu schwach halte gabs von mir auch nur ein kleines Minus hierfür. Das ist halt bischen so als ob du zum Brillenmacher gehst und die haben nur Gestelle für Kinder da. Aber wie gesagt nicht weiter tragisch.

    Quote

    2. Mic: -

    Da hast du recht.

  • Ich habe 2 drin, kenne aber jemanden der braucht nur 1/2, ich finde es okay das nur einer drin ist so lang man ihn noch selbstständig wechseln kann, beim neuen UHP fällt es mir ziemlich schwer die kappe abzubekommen ohne sie zu zerbrechen.
    Ich habe meine beiden naidas jetzt seit einer Woche auf beiden Ohren. Ich finde sie gut aber nicht perfekt. Die Bedienung ist nicht mein Ding. Das umschalten sowieso. Der Halt am Ohr geht gar nicht meine Ohren sind wohl zu klein. Die Akkus könnte länger halten die kleinen sind ca 12-13, die großen 20 Stunden beim Auria haben sie genau so lange gehalten.
    Toll ist die Vielfalt der Strategien und das Design mag ich auch und das hören im Störschall von + 06 auf - 1,3oder6. mit der neuen Strategie komm ich noch nicht so gut zurecht manchmal vermiss ich hiresS aber nur wegen dem Klang, mit dem neuen geht das verstehen besser. In der Uni konnte ich es noch nicht testen
    Hat jemand auch das Problem wenn man die SP anlegt das es sehr lange dauert bis der kontakt aufgebaut ist ? über 40 sekunden sind es bei mir das umschalten sind ca 10 sekunden. Hab das im HTZ angesprochen aber da weiß man auch noch nicht ob normal oder nicht.

    03/06 links AB reim. 2013, 05/07rechts AB

  • Quote

    über 40 sekunden sind es bei mir das umschalten sind ca 10 sekunden. Hab
    das im HTZ angesprochen aber da weiß man auch noch nicht ob normal oder
    nicht.

    Hm das is ja mies. Nicht vorzustellen wenn du mal schnell akku wechseln musst und dann erstmal 40 Sekunden warten darfst! Also: Nein bei mir dauerts nur 4 Sekunden.

    Das eine Minute Programmwechseln erschien meiner Audiologin auch zu lange. Ich testete dann einen anderen Prozessor und da war der Fehler nicht (bzw "nur" 8 Sekunden). Ich bekomme jetzt einen neuen Prozessor zugeschickt.... So also bei mir schon 2 Defekte Packungsreif soweit. (Ob man da nicht wieder vorschnell irgendwas auf den Markt geschmissen hat. Ich hoffe nicht.) Ansosnten bin ich aber sehr zufrieden. Klang scheint tatsächlich besser zu sein.

    OP sonst gut überstanden. Noch besser als beim ersten mal. Bin gespannt. In vier Wochen endlich wieder stereo ... :)

  • Ich habe gehört, dass die Spule nicht mehr an den Metallgegenstand festhängt, wenn man zu nah dran steht. Richtig?

    Seit Geburt gehörlos. Rechts: 29.07.2013 Cochlear CI24RE (CA) und Neclues 6 (CP910), EA: 27.08.2013, 05.03.2014 REHA in Bad Nauheim. Für 2. CI VU am 17.06.2014
    Links: nach CI-OP re. unversorgt

  • Hallo,

    kommt drauf an, ob
    1) du einen Extramagneten benötigst; wenn ja, dann ist auch die Anziehungskraft zu anderen metallischen, magnetischen Gegenständen höher
    2) wie nah du an eine Stange kommst
    3) wenn du einen Extramagneten benötigst, wo du diesen dann platzierst (im Innern oder über die feine Abdeckung des ersten Magneten). Wenn du sie über diese Abdeckung machst, dann üben Stangen weiterhin eine magische Anziehungskraft aus

    Grüße,
    Miriam

  • Gute Frage, mir is das bisher nur aufgefallen, als ich eimal in Kettenhemd angezogen habe und mich gewundert hatte wo das Teil aufeinmal hin war. :rolleyes:
    Beim neuen konnte ich da keine besonderre Änderungen feststellen. Kann sie immernoch an den Kühlschrank festkleben wenn ich will.(ganz praktisch)

    Ansonsten merkt man das quasi ncht... so nah läufst du nicht an Stangen, Bustüren oder sonstigem mit dem Kopf vorbei.^^
    Une wenn dich deien Olle mit ner Gusseisen-Pfanne erwicht is dir das erstmal zweitrangig ob dein CI dran kleben bleibt oder nicht.

  • Mit einer Gusseisen-Pfanne über die Rübe, da ist der Magnet wohl richtig passend im Kopf drin und schön eingebettet.....
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2

    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...