Bestellung Marvel SP

  • Hallo,


    ich habe gehört, dass AB die Bestellformulare noch einmal überdacht hat und zumindest das T-Mic bzw. für Resthörige alternatv der Akustikhörer wie bei der Quest-Serie auch mit zum Basispaket gehört und nicht mehr optional ist.


    Bzgl. des integrierten Roger Empfängers habe ich Folgendes erfahren. Man muss einen Roger-Empfänger neueren Datums ab einer bestimmten Seriennr. aufwärts haben. Nur von diesem kann man dann die Lizenz in den Marvel Prozessor bzw. Hg übertragen und damit die integrierten Empfänger aktivieren.


    Schade, dann werde ich wohl doch neue Empfänger benötigen oder eben eine Option hergeben müssen.


    Soweit ich weiß, bekommen diejenigen die jetzt implantiert sind, gleich den Marvel. Die mit einer Umtauschoption vom Q90 auf den Marvel werden im Laufe des Jahres nach und nach umgestellt. Der Zeitraum hängt auch von den Kliniken und Akustiker ab, die Termine frei haben müssen.

  • Hallo,


    ich habe gehört, dass AB die Bestellformulare noch einmal überdacht hat und zumindest das T-Mic bzw. für Resthörige alternatv der Akustikhörer wie bei der Quest-Serie auch mit zum Basispaket gehört und nicht mehr optional ist.

    Mega :love:


    Man muss einen Roger-Empfänger neueren Datums ab einer bestimmten Seriennr. aufwärts haben.

    Meinst du einen Empfänger oder einen Sender? Der Empfänger ist ja bereits integriert. Darauf haben wir doch keinen Einfluss? Ich würde mir das wohl auch erst nachträglich freischalten lassen. Und das müsste dann ja unabhängig vom Prozessor möglich sein?

  • Der Roger-Empfänger im Marvel lässt sich nur dann freischalten, wenn man einen anderen Universalempfänger kauft oder evtl. bereits noch vom HG hat. Es werden aber nur neuere Empfänger akzeptiert. Die Lizenz aus dem Zusatzempfänger wird in den Marvel übertragen.

  • So ich melde mich mal hier, ich habe am Montag 29.3. einen der ersten Marvel erhalten laut meiner Klinik.


    Dabei waren zwei Akkus, ein kleiner, und ein mittlerer, beide gebogen. Der Mittlere reicht echt den kompletten Tag 8-23 Uhr und hat dann laut App noch 50%. Der kleine ist meistens nachmittags alle. Aber das ist eh bei jedem anders.


    Weiterhin war ein Ladegerät für drei Akkus, eine Cedis-Trockenbox dabei. Blöd finde ich, dass beide unterschiedliche USB-Buchsen haben, sodass man zwei Kabel mitnehmen muss.


    Das T-Mic war nicht dabei, weil bei meiner Bestellung der Prozess noch nicht so rund lief :/ Das komme ich aber bei der nächsten Anpassung.

    Es waren drei Magneten dabei, 3, 4, 5 für 5 aber keine farblich passende Kappe. Wahrscheinlich auch das wegen dem noch recht neuen Produkt. Habe jetzt den 4er drin, der sitzt aber nicht so arg fest, hält den SP also nicht wenn dieser abrutschen sollte. Allerdings ist die 5er Kappe deutlich größer als die anderen.


    Bluetooth ist der Hammer, der SP verbindet sich anstandslos mit all meinen Geräten (Laptop, Smartphone, ...). Mit dem Smartphone (Android 10) bleibt das CI den ganzen Tag verbunden, auch wenn man die Audioausgabe umstellt auf Gerätelautsprecher. Man kann die Verbindung nur trennen, in dem man Bluetooth abschaltet (schlecht für die Corona-Warn-App und AB Remote) oder das Pairing löscht. Unter Windows 10 gibt es auch einen "Trennen" Knopf. Dieser scheint unter Android zu fehlen. Das saugt natürlich etwas am Akku. Ich habe die fehlende Trenn-Möglichkeit an AB gemeldet. Vorteil ist, dass man Benachrichtigungen nicht mehr überhören kann. Zur Tonqualität kann ich nicht nicht viel sagen, aber Musik klingt für mich schon gut. Die Verbindung wird problemlos auch in der Hosentasche gehalten, Reichweite 5m.


    Der SP ist laut Aussage der Technikerin wasserdicht 30min in 1m tiefem Wasser. Bitte probiert das aber nicht aus!! Das ist aus meiner Sichtdie Rettung im Notfall, aber man sollte deswegen nicht mit dem CI in die Dusche. Wasserstrahlen können den Druck erheblich überschreiten!


    Ich bin begeistert vom CI und höre schon relativ viel damit. Bei den einfachen Tests (App Asklepios Hörtraining) komme ich mühelos auf 90% (nur CI). Der Ton vom TV klingt wesentlich voller (und lauter 8|). Da habe ich den Nachbarn in den vier Wochen zuwischen OP und ES echt was zugemutet^^

    Der Klang ist überhaupt nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Ich merke zwar, dass ich sehr tiefe und hohe Töne (Glockenklingeln) noch nicht gut höre, aber elektisch | roboterhaft klingt da absolut nichts! Vogelzwitschern klingt (noch) wie ein Beep. Das wird sich aber siche rnoch verbessern, ich habe den SP seit gerade mal einer Woche. Hängt natürlich auch von der Elektrodenlage ab.


    Das Gehirn scheint sich schnell anzupassen, mir fällt im Alltag nur selten auf, dass mit dem CI etwas anders klingt als mit dem HG. Eigentlich nur, wenn ich gezielt darauf achte. Der Klangeindruck im Gehirn entstehen eben durch beide Ohren.


    Setze ich das CI mal ab bzw. ist der Akku alle, beginnt sofort wieder das große Nachfragen. Daran erkenne ich schon, dass das CI schon beim verstehen hilft.


    Für die AB Neulinge: AB bietet umfangreiches Trainingsmaterial online, sehr gut gemacht, mit Video zum Lippenlesen und verschiedenen Sprechern. Nennt sich SoundSucess und Musikwelt.

  • Argh ich bin jetzt richtig aufgeregt auf Mittwoch. Bekomme am Mittwoch 2 Marvel Prozessoren. Und übrigens zu deiner Bluetooth Problematik. Ich habe das Samsung Galaxy S8 und wenn ich das Benachrichtigungscenter runter wische, kommt die Smart Things Leiste, wo man alle verbundenen Geräte sieht. Dann klickt man ein Gerät an und man kann dies dann entkoppeln, aber das S8 kennt das Gerät noch. Also es wurde legedlich nur die Verbingung getrennt. Ich hätte noch eine Frage zu Bluetooth% Wie weit reicht das ganze und hörst auch Stereo?^^ Klingt das auch Voluminös wie bei OverEar Kopfhörern? Weil dadurch, dass man nicht direkt verbunden bekommt der Klang noch Volumen und ist nicht so klar und Elektronisch.


    Und allen Nachträgliche Ostern8o

    Beidseitig taub von Geburt an

    Implantation: eine Seite 1. Lebensjahr, zweite Seite 3. Lebensjahr

    Implantate: Hires 90K Advantage

    CIs: Q70 mit T-Mic

    Momentan für 4 Wochen Probe, wegen der KK, das neue Marvel CI von AB

  • Die von dir beschriebene Möglichkeit gibt es bei mir beim Marvel nicht. Andere Bluetooth-Geräte kann ich sehr wohl trennen. Kein Plan woran das liegt und ich habe es an AB gemeldet.


    Reichweite: 5m mit Sichtkontakt. Wenn es mehr wird, gibt es Aussetzer.


    Zum Klang kann ich wenig sagen, weil ich frisch implantiert bin und daher noch nicht alles höre. Ich habe auch nur ein CI (Hörgerät kann kein Bluetooth). Muss mir dazu erst das Naida Link holen - ist in Arbeit 8)


    Ich bin mit dem Klang ganz zufrieden. Finde schon, dass es voluminös klingt, allerdings höre ich sehr tiefe und hohe Töne noch nicht gut.

  • miraculix herzlichen Glückwunsch, für mich hört sich das nach einem guten Start an und ich freue mich für dich, dass du das neueste Modell bekommen hast👍. Hast du ja auch für gekämpft. Ich fand deinen Schritt zur CI Implantation sehr, sehr mutig, zumal du noch viel Restgehör hattest. Hast du die tiefen Töne behalten können?


    Deine Entscheidung für den Marvel scheint ja richtig gewesen zu sein, da Du jetzt schon ein natürliches Klangerlebnis hast. Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin viel Erfolg🍀


    Frohe Ostern


    Katharina

  • miraculix ah okay, naja, was soll es. Wahrscheinlich ist es auch Quatsch sich so an das Restgehör zu klammern. Ab irgendeinem Punkt bringen einem auch die paar Dezibel im Bereich zwischen 80db und 120 dB nichts mehr. Muss ich gerade zumindest schmerzhaft erfahren. Ohne Lippenlesen läuft bei meinem schlechten Ohr gar nichts mehr und ich werde mich noch dieses Jahr voraussichtlich operieren lassen.


    Ich freue mich sehr, wenn du hier weiter reinschreibst.

    Gerade an diesen akustischen Erfahrungen die man anfangs macht bin ich sehr interessiert. Was ich so gar nicht einschätzen kann, ist, wann man wieder arbeitsfähig ist. Kommt wohl auf die kommunikativen Bedingungen an. Dir weiterhin stetigen Erfolg und viel Spaß und hohe Motivation beim Üben.. 🍀🍀👍


    Liebe Grüße


    Katharina

  • Hallo Miraculix, kann mich nur meiner "Vorschreiberin" anschließen;) danke dir auch für deinen Bericht zur Anpassung.

    Ich hab nächsten Mittwoch meine OP und bin noch nicht ganz sicher, welches Gerät ich nehme. Bin eigentlich durch deine Vorstellung und Bericht erst auf AB gekommen und war vor Kurzem im AB Shop in Hannover. Konnte ein HDO Gerät mal tragen und war doch erschrocken, wie groß es ist, fällt das nicht leicht vom Ohr? Hab ja keine Hasenlöffel:P

    Hast du auch ein HDO und wie kommst du damit zurecht, meine vom Tragen?

    Mit dem Bluetooth wird es bei meinem Handy nicht klappen, ist ein Samsung aus der A Serie, zwar mit Android 10, also ziemlich neu, aber unterstützt das ASHA-Protokoll (Audio Streaming for Hearing Aids) nicht, daher kein Direct Streaming.

    Liebe Grüße

    Jutta

  • Hallo Jutta,

    beim neuen AB Marvel wird kein ASHA benutzt, sondern herkömmliches Bluetooth. Du kannst es also dann mit jedem Bluetooth fähigen Gerät direkt koppeln und streamen.


    Anders bei Cochlear und Med-EL, die lassen sich nur mittels ASHA und MFi direkt zum Streamen verbinden.

  • Es ist kein ganz normales Bluetooth sondern Bluetooth Low Energy (LE). https://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth_Low_Energy Wenn dein Handy etwas älter ist, kommt es damit vielleicht nicht klar. Mein Handy ist aber auch nicht das allerneuste (Huawei Mate 10 Pro). Bei neueren Handys sollte es kein Problem sein. Probier es mal mit verschiedenen Geräten. WLAN funkt übriogens auch im 2.4 GHz Band und stört hier womöglich. ASHA gibt es meines Wissens nur bei den überteuerten Apfel-Produkten.


    Mit HDO meinst du die normale CI Bauform von AB? Denn die einteiligen Geräte (Rondo) gibt es bei AB ja noch nicht. Also mir ist es schon 3x runtergefallen, vorallem die ersten Tage. Seitdem nehme ich es imer ab, wenn ich Klamotten oder Maske anlege. DAs Problem ist aber, dass mein 4er Magnet zu schwach ist und für den 5er habe ich keine farblich passende Kappe.


    Wenn dir das nicht reicht, kannst du dir auch eine Otoplastik-Halterung machen. Aber mit dem 5er Magneten saß das bei mir wirklich bombenfest.


    Wenn du das Marvel aber mal mit den älteren Modellen vergleichst, wirst du sehen, wie klein sie sind. Außerdem musst du drauf achten, welcher Akku dran war. Mit dem M-Akku kommt man durch den ganzen Tag, du kannst aber auch zwei S Akkus nehmen.


    Ich bin in der komfortablen Situation, dass ich für die Arbeit nicht viel hören muss, da meine Kollegen mich kennen und alles per Chat geht. Bin Informatiker. Ich war insgesamt drei Wochen krank geschrieben. Das ist aber die Regel, hatte nichts mit dem Job zu tun. Wenn jetzt natürlich jmd im Kundenkontakt arbeitet, dann sieht es anders aus. Hier würde ich dann mit dem AG zusamensitzen und versuchen ob man zeitweilig was anderes machen kann. Das ist dem AG nämlich sicher lieber als eine ewig lange Krankschreibung.


    An Jutta alles Gute für deine OP!!;)

  • Danke Miraculix,

    werde mich wegen des Bluetooth noch mal direkt bei AB schlau machen.

    Eine Mitarbeiterin von Cochlear hatte sich bei Samsung erkundigt und die teure S - Serie hat die ASHA Technologie auch , nicht nur Apple.


    Kann man sich aussuchen, welche Magneten man haben will oder sind die im Start-Paket?


    Hab hier im Forum viel rumgelesen, muss aber auch schauen, was zu meiner Lebenssituation passt. Ich stehe nicht mehr im Berufsleben, aber habe halt in den letzten Jahren gemerkt, dass meine Schwerhörigkeit und das "Nichtverstehen" mich zunehmend bei meinen Kontakten einschränkt und ich mich zurückziehe. So hatte ich mir meinen Lebensabend;) nicht vorgestellt und darum freue ich mich auf meine OP nächste Woche und hoffe auf einen guten Start nach der EA wie bei dir. Dass damit viel Arbeit verbunden sein wird , ist mir klar. Ich habe mir Shelties Tread über seine Hörreise gelesen, da werde ich mir bei Frustanfällen sicher Mut holen.


    Dir weiterhin viel Erfolg bei deiner Hörreise.


    Schönes Wochenende Gruß Jutta8)

  • Es ist kein ganz normales Bluetooth sondern Bluetooth Low Energy (LE)

    ABs Marvel CI sind BlueTooth 4.2 zertifiziert. Voraussetzung zur erfolgreichen Verbindung mit einem BlueTooth-Sender ist aber die ur-ur-alte Version 2.1:

    https://advancedbionics.com/co…le-app-compatibility.html


    Smartphones von 2009 und neuer (und auch andere BlueTooth 2.1-Sender) sollten es alle unterstützten:

    https://geizhals.de/?cat=umtsover&xf=18414_Bluetooth+2.1


    Ich kann allerdings nicht herauslesen, dass bei ABs Marvel weitergehende Einschränkungen vorliegen. Tatsächlich wird ja die Technik von Phonak Marvel verbaut, die mit einer viel größeren Anzahl an Smartphones koppeln und verbinden lassen als es in der Kompatibilitätsliste (s.o.) den Anschein macht.


    ASHA hat übrigens nichts mit Apple zu tun. Ganz im Gegenteil ist das eine Entwicklung von Google für neue Android-Smartphones. Ob allerdings Apfel-Produkte tatsächlich überteuert sind, das ist geschmackssache. Für meinen Geschmack ist es günstiger als alle 2 Jahre ein neues Wegwerfprodukt mit Android-Betriebssystem zu kaufen, weil Androide selten länger Sicherheitsupdates bereitstellen. Erst Recht, wenn man sich für Gebrauchtgeräte von Apple entscheidet.


    Was ursprünglich von Apple stammt und derzeit auch nur in den iOS-Geräten zur Verfügung steht ist MFi (made for iPhone), an dem sich mit Jahren Verzögerung endlich ASHA anlehnt. Aber Sonova bleibt sich treu, so dass Marvel weder ASHA (Android) noch MFi (iOS) unterstützt.

  • Hallo liebe Gemeinde,


    mein Name ist Malte und bin 17 Jahre alt. Wie manche schon mitbekommen haben, habe ich am Mittwoch mein Marvel CI bekommen. Ich bin beidseitig taub und somit habe ich 2 CIs. Zuerst bei der Bestellung gab es schon Probleme. Der Roger Empfänger ist nicht verfügbar und man kann entweder den Roger Empfänger nehmen oder das T-Mic. Im nachhinein habe ich bemerkt, dass man das T-Mic eigentlich nicht mehr braucht. Akku technisch bei der Bestellung naja. Im Starter Kit sind 2 enthalten und diese konnte man weiter unten auswählen. Also man hat für ein CI 2 Akkus. Mehr müsste man bei KK beantragen oder selbst finanzieren, welche aber recht teuer sind^^.

    So nun zu den Geräten an sich. Beim Umstieg vom Q70 musste ich sagen, hört man mehr Geräusche. Man könnte den Geräusche Teppich von draußen mithören, was bei den alten nicht so deutlich war. Von der Größe hat sich nicht viel geändert.

    Der Akku könnte leicht schmaler sein im Vergleich zum Q70 und dieser ist geschwungen. Die Spule die am Kopf hängt, ist deutlich dünner und fühlt sich angenehm an^^. Es werden 4 Magnete mitgeliefert und einer davon passt bestimmt. Das Verbindungkabel zur Spule ist für beide Seiten gleich, d. h. wenn die Spule anhängt, steht das Kabel ab um man muss es während der Nacht verbiegen, damit es dann nicht tagsüber absteht.


    Akku: Dieser hält ca. 9 Stunden mit durchgehender Bluetooth Verbindung. Den großen habe ich noch nicht voll ausgeschöpft:P.

    Bei der Bluetooth gibt es nichts zu Meckern und ist erstaunlich gut.


    Bluetooth: Man muss den Akku raus und rein machen, damit man beide SP neustartet und kann sich direkt mit dem Handy verbinden. Das Handy verbindet sich nur mit dem linken SP und die beiden SPs kommunizieren miteinander um ein Stereo Audio zu ermöglichen. Die Entfernung hält ca. 5 Meter an. Ich selber höre z.B. beim Telefonieren kein Rauschen oder ähnliches, sondern einfach der Ton ist weg oder da:D. Der gegenüber im Telefonat hört aber ein Rauschen. Selbst unter OP-Maske oder FFP2 Maske funktioniert es erstaunlich gut. Um ein weitere Gerät zu verbinden, muss man wie am Handy die SPs neustarten und verbindet sich innerhalb von 3 Minuten mit dem Endgerät. miraculix bezüglich deines Bluetooth Problems: Ich kann am Handy mich einfach von den SPs trennen und verbinden und man hat es nicht entkoppelt. Weiß nicht, ob es nur ein Feature von Smart Things in Android Telefonen ist, oder Standard.


    Klang: Manche Geräusche sind anders und nur stumpf, aber andere stechen mehr hervor als andere. Der Rufton beim Telefonieren hat sich plötzlich ganz anders geklungen:D. AutoSense 3.0 ist bei mir das Standard Programm und funktioniert ebenfalls sehr gut 8o. Als 2. habe ich vom Techniker eins, was sich ruhige Umgebung nennt und das letzte ist das Schwimm Programm, damit das Mikro an der Spule alleine an ist.

    Momentan ist an der Spule kein Mikro, sondern eins vor dem Schalter am SP und ein weiters an der Seite des SP als kleiner Schlitz vorne.


    Phonak TV Connector: Dieses Teil war der Hammer. Ich hab das Ding an den Fernseher angeschlossen es hat sich sofort mit den SPs verbunden und Verbindung funktioniert einwandfrei. Ab einer gewissen Reichweite hört man nur rechts oder nur links, danach gibt es Geräusch, dass sich der TV Connector getrennt hat.

    AB App: Die App ist genial und zuverlässig. Man kann die Programme ganz einfach einstellen, den Akku Stand sehen, wenn man z.B. Auto fährt und während der Fahrt nicht ausgehen soll. Des weiteren auch die Lautstärke und die Differenz zwischen Umgebung und Verbindung ändern.

    Allgemein zum TV Connector und Bluetooth ist kein weiteres Programm nötig, sondern der SP erkennt automatisch, ob man ein Inhalt abspielt oder nicht. Wenn man Musik laufenlässt, wird das Bluetooth "Programm" genommen. Nach ca. 4 Sekunden kein abspielen eines Inhaltes wird wieder zurück auf ein das Standard Programm gewechselt und die Verbindung bleibt bestehen.


    Fazit: Die neuen Marvel CIs sind schon anders und ein großer neuer Fortschritt. Die Bluetooth Verbindung funktioniert einwandfrei. Sprache und Klang sind anders und für den Anfang gewöhnungsbedürftig. Nach einer Zeit hat man sich zurecht gefunden. Man kann sagen es hört sich besser an, als die bei den Q70 und vor allem bei AutoSense 3.0 wird das Mirko an die Umgebung angepasst und der größte Nutzen herausgezogen, wie z.B. UltraZoom oder 360Grad normal hören und 2 andere.


    Ich hoffe euch mit dem Bericht weitergeholfen zu haben.^^

    Liebe Grüße Malte


    Verzeiht mir bitte für Grammatik und Rechtschreibfehler. Habe den Bericht einfach angefangen loszuschreiben;)

    Beidseitig taub von Geburt an

    Implantation: eine Seite 1. Lebensjahr, zweite Seite 3. Lebensjahr

    Implantate: Hires 90K Advantage

    CIs: Q70 mit T-Mic

    Momentan für 4 Wochen Probe, wegen der KK, das neue Marvel CI von AB

    Edited once, last by Molle02 ().

  • Hallo Malte,

    Glückwunsch zu deinen 2 "erneuerten" Ohren.

    Finde deinen Bericht sehr interessant, tue mich zwar mit den technischen Anwendungen noch etwas schwer, aber ich denke, wenn ich die Dinger in der Hand habe und einsetzen kann, dann werde ich mich schon zurecht finden. Es gibt ja auch noch das Forum zum Fragen8o


    Ich habe heute mit dem AB-Shop in Hannover telefoniert und die sagten mir, dass AB umorganisiert hat und der T-Mic gehört jetzt mit zum Paket und muss nicht mehr extra ausgewählt werden:thumbup:das ist doch mal eine nette Maßnahme.


    Dir weiterhin gute Hörreise und viel Erfolg bei der KK.


    Gruß Jutta

  • Wegen dem Apple bezog ich mich darauf, dass z.B. Cochlear's Bluetooth Implamantierung zuverlässig nur mit Apfel-Geräten funktionieren soll.


    Ich kaufe bei Android meistens die Top-Geräte der letzten Generation, dafür gibt es fast immer 4 Jahre Updates. Bei günstigen Geräten gilt das allerdings nicht. Aber das soll jeder selbst entscheiden.

  • Nun das ist nicht so. Die neue Generation Nukleus7 kann sehr wohl mit Android kommunizieren. Auch die können das und das schon seit einiger Zeit, also nicht nur AB kann das, auch andere Hersteller sind durchaus in der Lage diese Technologie anzubieten.;)

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018, seit Ende 2019 müssen am HG so zw. 90 und100 dB anliegen, um etwas zu verstehen.
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Nun das ist nicht so. Die neue Generation Nukleus7 kann sehr wohl mit Android kommunizieren. Auch die können das und das schon seit einiger Zeit, also nicht nur AB kann das, auch andere Hersteller sind durchaus in der Lage diese Technologie anzubieten.;)

    Nach meinen Informationen bei den Firmen Cochlear und MedEl ist deine Aussage nur die halbe Wahrheit. Beide genannten Firmen sind sowohl mit Apple als auch Android Smartphones per Bluetooth zu verbinden ...aber nur die Extraklasse, d.h. die werden mit ASHA ausgestattet und das ist bei Cochlear und Medel CI erforderlich.

    Bei AB ist das nicht nötig, die verwenden eine andere Bluetooth-Technologie

    Es ist kein ganz normales Bluetooth sondern Bluetooth Low Energy

    So sind meine Auskünfte, die ich z.T. auch schriftlich auf Anfrage direkt bei den Firmen erhalten habe.


    Wünsche schönes Wochenende