Kosten-Nutzen-Analyse von Cochlea-Implantaten

  • Hallo Danil


    Der scherz bezieht sich auf Godwin's law!


    Gruß Joachim

    Endlich, ci_joe :). Nun ist es raus! *Stein plumps* :-D. genauso hast Du es gemeint und das fand ich so super.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass weder Du noch ich menschenfeindliche Rückschlüsse auf uns durch unsere Posts zulassen.


    Denkt doch mal daüber nach, alle, die Ihr ein "Gefällt mir" geklickt habt. Es ist doch die Haltung die eine Angelegenheit verwerflich macht.


    Ich verstehe diesen Post von ci_joe als Befürwortung des Lebens. Genau deshalb hat er umgehend diesen Vergleich angeführt. Aus der Summe der Posts von Menschen ist doch einiges über die Lebenseinstellung herauslesbar.


    Über Humor, lässt sich streiten, doch ich liebe ihn...äh...den Humor:*:D. Nix für ungut.

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Und nochmal, wo ist der Witz in Godwin's law?


    Die Studie habe ich mir auch nochmal angesehen. Es geht hier NUR um den Kosten-Nutzen-Faktor, ein ganz normale Studie. Andere Aspekte wie Lebensqualität usw. standen hier nicht zum Inhalt. Deshalb bitte nicht so verurteilen.


    Solche Studien gibt es wie Sand am Mehr. Wenn z.B. untersucht wird, ob die Rentenbeiträge der Arbeitnehmer ausreichen für eine spätere Deckung, dann kann ich auch nicht sagen, dass der Arbeitnehmer nur dafür da ist, um Rente einzuzahlen. Der Arbeitnehmer ist viel mehr, aber das war eben nicht Gegenstand der Studie.


    Ebenso auch die Kosten-Nutzen-Analyse. Selbstredend, es geht nur um die Kosten-Nutzen-Analsye. Deswegen mal locker bleiben und nicht so aufregen.


    Rein "zahlenmäßig" finde ich es gut, auch wirtschafltich als CI-Träger "Gewinn" machen zu können. Was ist daran so verkehrt? Und wenn man dovh kein Gewinn macht? Na und? Hauptsache, das Hören ist besser und man ist zufrieden. Aber, wie gesagt, das war nicht Gegenstand der Studie. Möglichweise war es nur eine Doktorarbeit.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich fand das sehr wichtig zu sagen. Es ist richtig eine Meinung zu haben, genau wie Du eine haben darfst.


    Es geht hier in dem Witz um Lebensfreude, die ci_joe zum Ausdruck gebracht hat. Das unterstütze - unbedingt.


    Alles darf höflich und mit Witz formuliert werden, daran besteht kein Zweifel.


    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, tele-nobbi .


    Man muss auch nicht immer recht haben.

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Aber, wie gesagt, das war nicht Gegenstand der Studie. Möglichweise war es nur eine Doktorarbeit.


    Gruß Norbert

    Köstlich und verachtenswert zugleich - ich habe die Studie übrigens bewusst nicht gelesen und amüsiere mich hier genau so wie Mia007 und ci_joe - allerdings ausschließlich^^


    Also, lieber tele-nobbi dient die Studie möglicherweise lediglich einem Politiker, der sie nicht mal selbst verfasst hat, seinen Doktor in den Briefkopf einfügen zu dürfen:?::?::?::DX(

  • GoesAwy

    Also du liest die Studie nicht, amusiest dich und die Studie, die du nicht gelesen hat, dient möglichweise einem Poliiker und regtst dich darüber auf? Hauptsache Likes sammeln.

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • GoesAwy

    Also du liest die Studie nicht, amusiest dich und die Studie, die du nicht gelesen hat, dient möglichweise einem Poliiker und regtst dich darüber auf? Hauptsache Likes sammeln.

    Nee anders,


    du tele-nobbi und bestager seid für mich das, was statler und waldorf bei den Muppets sind - unterhaltsam, oft unbequem, politisch nicht korrekt... abeeer sie gehören wie die anderen einfach zum Inventar der Show (must go on) :D


    Waldorf und Statler german - YouTube

  • Hallo GoesAwy


    Das ist genau richtig was du schreibst!

    Und Studien sind deshalb so fragwürdig weil man Leben und deren Funktion mathematisch nicht beschrieben kann, den sie sind chaotisch!

    Hat auch schon Hollywood erkannt.

    Jurassic Park!


    Gruß Joachim

  • Naja, vielleicht schaue ich mir die Studie ja doch irgendwann mal an, wenn ich Lust dazu habe. Bisher fand ich halt die Reaktion hier spannender und posaune das auch gerne raus, wie Maryanne ja so dezent konstatierte;). Sie vergaß halt nur, dass dazu viel Phantasie und Einfühlungsvermögen gehört8).


    Insofern könnte ich als der Professor T. dieses Forums durchgehen, was denkt ihr?


    "Unter Fachleuten genießt er hohes Ansehen, verfügt jedoch nur über eine geringe Sozialkompetenz und äußert unverblümt seine Meinung, was die Menschen in seinem Umfeld verärgert."


    Quelle: Professor T. – Wikipedia


    Ich trage allerdings keine blauen Handschuhe, finde aber Harmonie und Reinlichkeit sehr wichtig und mag Keime, insbesondere diese berüchtigten Krankenhauskeime überhaupt nicht.

  • Danke, ich frag mal die Moderation danach. Jetzt sind ich (und bestager) auch noch politisch nicht korrekt. Für mich ist das eine Beleidigung mit der Muppet-Show, aber sicher ist alles wieder nur lustig und ich muss Hahaha machen



    Die Studie wird also verglichen mit dem Wahlkampf 1933 ? Wo lebst du, in welcher Zeit? Ich schreibe selber wissenschafltliche Arbeiten, Auswertungen usw. und begutachte solche. Ich weiß, wie man sich an Regeln hält. Es sind nur Zahlen und ich glaube nicht, dass der Verfasser der Studie an sowas gedacht hat. Ja, reduzuiert wird hier, nur Statistik, mehr nicht. Wenn das Thema Kosten-Nutzen die Grundlage einer Arbeit ist, dann ist es falsch und unkorrekt, wenn auch noch andere Faktoren mit reinfließen. Auch wenn diese noch so wichtig sind. Schade, dass con590 sich nicht mehr gemeldet hat.


    Bei Studien handelt es sich sehr oft um Menschen. deren Leben und Funktionen, bei Doktorarbeiten sowieso. Sogar bei einer Volkszählung werden persönliche DAte n wie krankheit abgefragt. Zwar anonym, aber das war die Studie ja wohl auch.


    Übrigens, ich kenne Leute, die bei der Krankenkasse arbeiten und nichts anderes tun, als Kosten-Nutzen-Analsyen durchzuführen. Hier wird geprüft, ob die Behandlung sinnvoll ist und oft auch, wirtschaftlich.


    Gefährlich und menschenverachtend sind diese Leute und Studien für mich nicht.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Tu das, muggel ist eh schon von euch tierisch genervt, da tut das bisserl keinen Abbruch mehr:rolleyes:

    sorry, aber ich bin viel eher tierisch genervt von deinen Postings, die teilweise an Bullshit nicht mehr zu überbieten sind. Alleine schon der Vergleich mit Professor T - sorry.. geachtet und geschätzt unter Fachleuten?? Da muss ich doch mehr als lachen.


    So... das war ein ganz persönlicher Kommentar meinerseits.

    Zum Thema: Personen, die mit wissenschaftlichen Texten wenig bis gar nichts zu tun haben, mag diese Studie sauer aufstossen - verständlich, wenn man die Vergangenheit der Deutschen daneben stellt.

    Letztendlich ist so eine Kosten-Nutzen-Analyse Bestandteil vieler Versicherungen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Person in dem nächsten Zeitraum erkrankt? Verstirbt? Arbeitslos wird? usw.


    Es sind zunächst nur Zahlen, welche in einem wirtschaftswissenschaftlichen Kontext gesehen werden sollten - und nicht im Sinne von "der Mensch ist nicht lebenswert" etc.

    Ich persönlich mag solche Studien nicht gerne, da viele - insbesondere soziale - Aspekte nicht betrachtet werden. Dennoch zeigt diese Studie doch eins: ein CI lohnt sich - nicht nur von sozialer Seite, nicht nur von medizinischer Seite sondern auch im Sinne eines wirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses.

    Das alles hat nichts mit der NS-Zeit zu tun, nichts damit, wann ein (einzelnes) Leben lebenswert ist usw.


    So... soviel zu meiner Meinung. Nun als Moderator: bitte unterlasst persönliche Kritik und Unterstellungen! Ansonsten wird dieser Thread auch geschlossen.

  • Naja, vielleicht schaue ich mir die Studie ja doch irgendwann mal an, wenn ich Lust dazu habe. ...


    Insofern könnte ich als der Professor T. dieses Forums durchgehen, was denkt ihr?

    Prof. T würde die Studie bereits gelesen haben und nicht so einen Unsinn erzählen. Ist eher peinlich, wie Du Dich hier verhältst.

  • Hallo Muggel


    Du sagst vollkommen richtig das sind Wahrscheinlichkeiten was solche Studien aussagen und klar die werden gemacht! Ob sinnvoll oder nicht?

    Aber noch ein kurzer Hinweis von wegen NS-Zeit, das Forum ist öffentlich und kann von "hinz und kunz" gelesen werden und auch so ausgelegt werden!

    Das waren auch meine bedenken!


    Gruß Joachim

  • Prof. T würde die Studie bereits gelesen haben und nicht so einen Unsinn erzählen. Ist eher peinlich, wie Du Dich hier verhältst.

    Pure Absicht, nennt sich Spiegel vorhalten...bei allem Unterhaltungswert: ich habe auch, wie ci_joe gerade, schon mehrmals darauf verwiesen, dass dies jeder öffentlich lesen kann und daher sehr undifferenziert wahrgenommen und auch mal kommentiert, wenn erstmal hier angemeldet.


    Aber Butter bei die Fische: ja, muggel, ich bin von der Moderation hier insgesamt enttäuscht, das weißt du. Nicht persönlich nehmen. Ich sehe es so, dass du und Franzi hier derzeit die Arbeit machen dürft und überfordert seid. Zum Weinen;(

  • Wir sind mit Sicherheit nicht überfordert. Hör auf mit diesem unhaltbaren Kommentaren und persönlichen Angriffen. Wenn du was an der Moderation auszusetzen hast, dann schreib das als PM.


    Ansonsten mache ich jetzt den Thread zu....

  • muggel

    Closed the thread.