Corona und Co

  • p.s. gerade hochgeladen..dachte die Bilder wären schon drin..

    Grüssle..marina

    Ich habe heute in der Apotheke (bin Risikopatientin) die drei kostenlosen FFP2-Masken abgeholt und so ein ähnliches Teil aus Plastik bekommen, damit ich diese Masken besser tragen kann. Mal sehen, wie es dann in der Praxis so klappt. Ich kann ja von dem kleinen Teil mal ein Foto in der Galerie hochladen.

  • Ja, habe ich gestern auch gemacht (bin soeben üder 60). Die Apotheke hatte 2 gegenüberliegende Eingänge. Eins von der Strasse und der andere Eingang zur Fußgängerzone. Bin von der Strasse rein und sofort drangekommen, da die Kasse frei war. In der Fußgängerzone, wo ich später war. stand ne Riesenschlange vor dem Eingang.....Obwohl man von draußen den anderen freien Eingang sehen konnte, ist niemand auf die Idee gekommen, mal ums Haus zu laufen......


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ja, aber nicht immer.


    In meinem genannten Fall nicht.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ja, aber nicht immer.


    In meinem genannten Fall nicht.


    Gruß Norbert

    Lieber tele-nobbi ,


    da bist Du wahrscheinlich versehentlich gegen den Strom geschwommen.^^

    Oder die Apotheke hat es verdaddelt. Da müssten ja eig. Pfeile sein am Boden.


    LG Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Ja, eigentlich, aber mit Apotheken usw. kenne ich mich absolut nicht aus, da bin ich so gut wie nie dadrin bin.

    Aber die Leute sind da wieder rausgegangen, wo Sie reingekommen sind. War irgendwie total eng. Das Problem war wohl, dass beide Eingänge an unterschiedlichen Straßen waren und die Tatsache, anderswo wieder rauskommen, so manchen überfordert hat. Ich war jedenfalls froh über die Freundlichkeit der Apothekerin und dass alles blitzschnell über die Bühne ging.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Lieber Norbert,


    Du schriebst:


    "Ich war jedenfalls froh über die Freundlichkeit der Apothekerin und dass alles blitzschnell über die Bühne ging."


    :thumbup:


    Bei mir gibt es auch einen kleinen Bäcker, da gibt es weder Plexiglas noch tragen die Verkäuferinnen Mundschutz.

    Das finde ich auch komisch. Ich selbst habe ja wenig Angst, finde das aber nicht gut gegenüber den anderen Menschen.


    Ich hoffe, sehr, dass wir ein bisschen Normalität bald zurück gewinnen. Es ist sehr unangenehm um alles zu bangen.

    Es scheint auch so vieles vergriffen, man nimmt schon was man kriegen kann.


    Liebe Grüße!


    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Liebe Mia,


    ja, das bleibt zu hoffen. Und ich glaube schon, dass wir nächstes jahr wieder bessere Tage sehen werden.


    Und nochmal zur Apotheke: Ich hatte auch einen netten kurzen Wortwechsel mit der Apothekerin. Sie sagte, dass vor mir ein Mann war, der auch 3 Masken haben wollte und sein Ausweis vorgelegt hat. Nur: er war noch keine 60 und wollte nicht locker lassen. Hat nur den Laden aufgehalten und musste ohne wieder gehen. Wie kann das sein? Presse, Internet, Fernsehen, alle haben darüber berichtet, wer zuerst kommen darf. Ich fands zum Kopfschüttlen und irgendwie auch traurig.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Lieber tele-nobbi ,


    Liebe Mia,


    "...ja, das bleibt zu hoffen. Und ich glaube schon, dass wir nächstes jahr wieder bessere Tage sehen werden.":thumbup:


    "Und nochmal zur Apotheke: Ich hatte auch einen netten kurzen Wortwechsel mit der Apothekerin. Sie sagte, dass vor mir ein Mann war, der auch 3 Masken haben wollte und sein Ausweis vorgelegt hat. Nur: er war noch keine 60 und wollte nicht locker lassen. Hat nur den Laden aufgehalten und musste ohne wieder gehen. Wie kann das sein? Presse, Internet, Fernsehen, alle haben darüber berichtet, wer zuerst kommen darf. Ich fands zum Kopfschüttlen und irgendwie auch traurig."


    Das ist natürlich ärgerlich. Es gibt immer wieder Menschen, die Sonderwünsche haben oder eine Regel nicht akzeptieren wollen.


    Es kann aber auch sein, dass der Mann in Not war und kein Geld für eine Maske hatte. Bei HartzIV mangelt es an allem und da ist so etwas schon möglich. :(


    Liebe Grüße!

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • ...das weiss ich natütlich nicht, aber die Apothekerin klang da irgendwie anders mit ihrem Kommentar....

    Kann sein, natürlich. Mal schauen, wie das mit dem Impfen wird. Aber für die erste Phase falle ich komplett aus dem Raster. Also geh ich erst garnicht hin....


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • ...das weiss ich natütlich nicht, aber die Apothekerin klang da irgendwie anders mit ihrem Kommentar....

    Kann sein, natürlich. Mal schauen, wie das mit dem Impfen wird. Aber für die erste Phase falle ich komplett aus dem Raster. Also geh ich erst garnicht hin....


    Gruß Norbert

    Ja, man steckt da nicht drin. Und jemand der in Not ist, sagt das u.U. auch nicht so laut.


    Ich bin auch kein Risiko-Patient und ich habe auch große Zweifel, was die Unbedenklichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes angeht. Testphasen wurde verschoben, verkürzt. Sonst bin ich kein Impfgegner aber hier verzichte ich gern.


    Liebe Grüße!

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Richtig, Mia,


    wenn ich daran denke, nur 10 Monate testen statt wie sonst 10 Jahre. Mir kommt es so vor, als ob jetzt auf Biegen und Brechen was auf die Beine gestellt werden muss.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Richtig, Mia,


    wenn ich daran denke, nur 10 Monate testen statt wie sonst 10 Jahre. Mir kommt es so vor, als ob jetzt auf Biegen und Brechen was auf die Beine gestellt werden muss.


    Gruß Norbert

    So kommt es mir auch vor. Ich weiß nicht, ob das echte Fürsorge ist. Dass jeder Mensch es in der Forschung und der Pharmaindustrie es menschlich meint, halte ich für ausgeschlossen.


    Was auf der Welt betrieben wird um Macht zu haben und Gewinne zu erzielen, ist mir in den letzten Jahre richtig bewusst geworden. Gerade durch meine Hörbehinderung habe ich sensationelle Beobachtungen im zwischenmenschlichen Bereich, was Machtmissbrauch anbelangt, gemacht.

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

    Edited once, last by Mia007 ().

  • Hallo,

    na ja, es haben sich ja auch noch nie so viele Firmen/Institute/Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern etc. auf einmal auf die Entwicklung eines Impfstoffes gegen ein einziges Virus gestürzt und es wurden sicherlich auch noch nie so viele Resoourcen (Geld) rein gesteckt. Dass das dann schneller geht, ist doch logisch...

    Auch denke ich, dass die Entwicklung eines Impfstoffes sonst länger dauert als es eigentlich nötig wäre, nicht nur, weil mehr oder intensiver geprüft wird als jetzt beim Corona Impfstoff, sondern auch weil politischen und rechtliche Mühlen ind Normalsituationen langsam mahlen.

    Klar hat man jetzt noch sehr wenig Erfahrung mit den Corona Impfstoffen und mir wäre es auch lieber, wenn man jetzt wie bei anderen Impfstoffen auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen könnte.

    Aber was ist denn die Alternative: Noch 10 Jahre (bis der normale Zeitraum für eine Impfstoffentwicklung abläuft) lang die ganzen Corona Maßnahmen mit ihren einen selbst direkt und indirekt betreffenden Folgen (nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig) und zahlreiche Covid 19 Infektionen mit teilweise ja langfristigen gesundheitlichen Problemen und vielen Corona-Toten aus Angst vor der Impfung in Kauf nehmen ? Was ist da das größere Risiko?

    Ich selbst gehöre nicht zu einer Risikogruppe, aber so pauschal lehne ich eine Corona Impfung nicht ab und könnte mir gut vorstellen, mich impfen zu lassen. Wobei es bis dahin ja dann immerhin etwas mehr Erfahrung mit den Impfstoffen gibt...

    Viele Grüße

    Katja

  • Ich laß mich erst impfen, wenn die ganzen Risiken durch sind, bin kein Versuchskaninchen.

    Gruß Bestager


    -----------------------------------------------------------------------
    Links seit 2/2006 Implantat, seit 6/2018 N7
    Rechts seit 5/2012 Implantat, seit 6/2018 N7
    Reimplantiert, Tinnitus

    -----------------------------------------------------------------------

    Privatier, lebe bis zur Schwerbehinderten-Armutsrente der DRV von gespartem

  • Katja_S ,


    "Aber was ist denn dioe Alternative: Noch 10 Jahre (bis der normale Zeitraum für eine Impfstoffentwicklung abläuft) lang die ganzen Corona Maßnahmen mit ihren Folgen (nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig) und zahlreiche Covid 19 Infektionen mit teilweise ja langfristigen gesundheitlichen Problemen und vielen Corona-Toten aus Angst vor der Impfung in Kauf nehmen ? Was ist da das größere Risiko?"


    Das weiß ich auch nicht, ehrlich gesagt. Was mir Kopfschmerzen bereitet, ist die Panik, die sich breit macht. Ich lese auch wenig Mut machendes. (Lese ich zu wenig?) Es ist eine Zeit der Einkehr, meiner Meinung nach, vordergründig.

    Die Gesundheit eines Menschen beschränkt sich nicht nur auf das Physische.

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Hallo,

    Ich lese auch wenig Mut machendes.

    gibt es momentan ja auch wenig. Bis auf die Aussicht auf eine Impfung (aber die sehen viele ja kritisch, wie man hier sieht). Die Fallzahlen steigen, die KH sind immer mehr am Limit, OPs müssen abgesagt werden, z.B. weil Ärzte in Quarantäne sind (uns jetzt im Dezember passiert), die Maßnahmen werden immer härter, die Einschläge kommen näher. Wir selbst haben uns monentan quasi fast in eine freiweillige Quarantäne begeben, weil wir Weihnachten Oma und Opa besuchen wollen: Wir gehen zwar noch Spazieren (hier in den Feldern), aber meiden seit Dienstag alle Kontakte tund gehen nur noch das Nötigste (Brot beim Bäcker, frisches Gemüse, der Rest ist eingelagert und eingefroren) einkaufen, haben alle Therapien unseres Sohnes abgesagt. Gleichzeitig weiß man nicht, wie lange der Lockdown noch dauern wird und wann mein Sohn wieder zur Schule gehen kann (ich persönlich denke nicht, dass das am 11. Januar der Fal sein wird...).

    Richtig entspannt kann man gar nichts mehr machen, bei dem man das Haus verlassen muss oder gar Leute trifft :(. Das ist schade und läßt sich durch Lesen, Musikinstrumente üben, Kerze anzünden und es sich daheim gemütlich machen nur begrenzt ersetzen.


    Die Gesundheit eines Menschen beschränkt sich nicht nur auf das Physische.

    Da hast du Recht!


    Sorry fürs Vorjammern und vom Thema abkommen, das musste jetzt mal sein....


    Ich möchte nicht ausprobieren, wie ich oder jemand aus meiner Familie/meinem Umfeld eine Corona-Infektion wegstecken würde, deshalb versuche ich es, wenn irgendmöglich, eine Ansteckung zu vermeiden! Und wenn ich irgendwann dann durch eine Impfung die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlauf reduzieren kann oder gar eine Infektion verhindern kann (auf mich oder von mir auf andere), dann werde ich das machen.


    Viele Grüße

    Katja


    Viele

  • Liebe Katja,


    ich versteh sehr gut, was Du schreibst. Und ich finde es auch bedrückend bei allem mit dem "großen C" konfrontiert zu sein.

    Klar, kann man es sich zu Hause auch schön machen doch "das Warum" ist dann doch im Hinterkopf da. Und es ist eben der zweite Lockdown und die Illusion, dass wir größtenteils unbeschadet davon kommen, sinkt natürlich.


    Was in Krankenhäusern los ist, weiß ich nicht. Ich sehe die Bilder und finde das tragisch, mehr kann ich nicht beurteilen.


    Zur Kirche gehe ich derzeit auch nicht, ich habe nur gehört, dass meine alte Gemeinde auch zu Corona keine Stellung bezieht:(. Und in einer Predigt im Internet fand ich das durch einen Pastor bestätigt, dass die großen Kirchen schweigen. Das finde ich tragisch, denn hier ist doch die Bibel bekannt. Hier ist eigentlich die Stelle, die uns Schäfchen Mut machendes vermitteln sollte. Doch sie tut es nicht. Oder weiß jemand etwas anderes?


    Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Family und uns allen die medizinische Versorgung, die wir brauchen.



    Liebe Grüße!

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Meine Eltern ü80 jeweils, haben sich isoliert, sie lassen niemanden von den Kindern zu sich über Weihnachten, Neujahr.

    Lassen sich seit über 4 Wochen, wie bei der ersten Welle, die Einkäufe nur noch vor die Tür stellen.

    Das ist auch vernünftig so.

    Wir haben eine Whats App Familiengruppe angelegt und treffen uns so zu Weihnachten, geht doch, man muß es nur wollen.

    Alles Andere wäre verantwortungslos.

    Gruß Bestager


    -----------------------------------------------------------------------
    Links seit 2/2006 Implantat, seit 6/2018 N7
    Rechts seit 5/2012 Implantat, seit 6/2018 N7
    Reimplantiert, Tinnitus

    -----------------------------------------------------------------------

    Privatier, lebe bis zur Schwerbehinderten-Armutsrente der DRV von gespartem

  • bestager


    "Alles Andere wäre verantwortungslos."


    Das stimmt auch. Wir müssen wenigstens alles probieren, um zu retten, was noch zu retten ist.


    LG Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15