Ausbildung als Krankenpfleger

  • Hallo Freunde zusammen. Ich wollte eine Ausbildung als Krankenpfleger machen. Was könntet Ihr dazu sagen ? Vielleicht gibt es einige Ratschläge oder Freunde, die in diesem Bereich arbeiten. Könnten Sie bitte sagen, wie stehen die Sachen nahc dem Abschluss von Ausbildung, ich meine Einstigsgehalt ?

  • Ich bin Krankenschwester, seit etwa 30 Jahren, aber deine Fragen kann ich dir kaum beantworten ?( da musst du deinen Weg finden, ob es dein Ding ist oder nicht, wird sich herausstellen.
    Nach Abschluss der Ausbildung wirst du entweder übernommen oder auch nicht, dann suchst dir eben was anderes, also anderen Arbeitgeber, und zum Einstiegsgehalt- entweder bekommst du Tarifvertrag, der heute ein Exot ist, oder wirst eben durch eine Zeitarbeit- oder sonstige Tochterfirma beschäftigt, und verdienst damit natürlich nur etwa 2/3 davon, was deine "alten" Kollegen mit gescheitem Vertrag, wie ich, verdienen.

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Vielen Dank, ehrlich gesagt habe ich Angst vor meiner Zukunft. Annerkennung spielt für mich eine große Rolle.Deshalb suche ich mich. Es gibt eine anderer Weg aber er scheint mir dornig. Wie denken Sie wird es angesagt im Bereich erneuerbaren energiem sich beschäftigen ?

  • Vielen Dank, ehrlich gesagt habe ich Angst vor meiner Zukunft. Annerkennung spielt für mich eine große Rolle.Deshalb suche ich mich. Es gibt eine anderer Weg aber er scheint mir dornig. Wie denken Sie wird es angesagt im Bereich erneuerbaren energiem sich beschäftigen ?


    Nun ja, der Pionier in Deutschland, Solarworld, hat letzte Woche Insovenz angemeldet, wie einige gleichartige Firmen bereits davor, Qcell fällt mir da noch ein.
    Die Globalisierung und der damit immer schneller werdende Preisverfall, wird uns noch ordentlich zu schaffen machen.
    Da kann uns nur noch die Politik davor schützen, also richtig wählen.

  • Hier, der Link ist ziemlich informativ. Kannst Du dir ja mal durchlesen:



    Ob der Beruf nun etwas für dich ist, kann ich leider nicht beurteilen. Ich bin keine Krankenschwester. Wenn du hier im Forum bist, gehe ich davon aus, dass du evtl. CI- oder HG-Trägerin bist. Dass dein Gehör als Krankenschwester gefordert ist, muss dir klar sein. Wenn du da Schwierigkeiten im Umgang mit Patienten, Kollegen und Vorgesetzten hast, solltest du deine Berufswahl überdenken.

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

  • hallo unbekannter weise......
    ich denk du solltest das tun was du für dich richtig hälst....ich habe li HG und rechts CI und bin immer noch in der PFLEGE als Fachkraft mit Arztvisiten und Telefonaten im 3 Schicht usw. tätig. als ich die Ausbildung angefangen hatte,hatte ich bds. HG mit Resthörigkeit von etwa 20 %.
    Anerkennung gibt es bei mir nicht....aber grössere Probleme mit Klienten hab ich nicht denn diese sind oft aufbauender und Verständnisvoller als Kollegen oder Chefs.....solange ich schön fleißig weiter arbeite wird es sogar ganz oft vergessen dass ich es schwieriger habe als die normal hörenden....mach ein Praktikum und finde für dich deine Grenzen und Möglichkeiten her raus...aber du bist genauso gut wie andere normale Menschen auch also bitte lass dich von deinen

  • Ich möchte nicht demotivierend sein, aber vielleicht solltest du dir vorher zwei Fragen stellen:


    Wieviel Energie brauche ich für das Hören?


    Warum will ich in den "helfenden" Beruf?


    Der Umgang mit Menschen ist neben der hohen Verantwortung auch immer eine Beziehungssache, kann ich mich abgrenzen und trotzdem empathisch sein?


    Für mich war es mein Traumberuf (Krankenschwester), aber ich bin mit 50 Jahren fühverrentet worden, Burnout, nicht zuletzt der Schwerhörigkeit geschuldet, leider.


    Trotzdem, es ist und bleibt ein Beruf mit Zukunft, aber einer der NICHT leistungsgerecht bezahlt wird......


    Wie oben erwähnt, mach ein Praktikum zum Reinschnuppern.....


    Alles Gute

    Grüße
    Sigrid


    schwerhörig nach Masern 1962
    HG seit 1964
    Hörsturz 2000
    bilateral CI von Cochlear: Okt. 2007/Nov.2008, N6 seit 29.11.2013

  • hallo unbekannter weise......
    ich denk du solltest das tun was du für dich richtig hälst....ich habe li HG und rechts CI und bin immer noch in der PFLEGE als Fachkraft mit Arztvisiten und Telefonaten im 3 Schicht usw. tätig. als ich die Ausbildung angefangen hatte,hatte ich bds. HG mit Resthörigkeit von etwa 20 %.
    Anerkennung gibt es bei mir nicht....aber grössere Probleme mit Klienten hab ich nicht denn diese sind oft aufbauender und Verständnisvoller als Kollegen oder Chefs.....solange ich schön fleißig weiter arbeite wird es sogar ganz oft vergessen dass ich es schwieriger habe als die normal hörenden....mach ein Praktikum und finde für dich deine Grenzen und Möglichkeiten her raus...aber du bist genauso gut wie andere normale Menschen auch also bitte lass dich von deinen


    Alle Achtung, du hast meinen Respekt, wenn du mit einer Resthörigkeit von 20% eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht hast und immer noch im Beruf bist. Wie packst du das? Mir hat man damals von einer Schwesternausbildung abgeraten. Ich wurde dann MTA und habe die ersten 8 Jahre in einer großen Klinik gearbeitet. Für mich war das Stress pur. Mit zunehmender Verschlechterung meines Gehörs konnte ich irgendwann nicht mehr telefonieren und an meiner jetzigen Arbeitsstelle muss ich das auch nicht mehr. Auf einen Schriftdolmetscher darf ich bei Bedarf zugreifen, was ich aber eher selten mache.


    Wünsche dir weiterhin noch viel Kraft und Energie für deinen Job!

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

    Edited once, last by antaea ().

  • naja ich bin a bissl eigen....ich frag nicht was andere davon halten ...ich hab schon immer das gemacht was ich für richtig gehalten habe...ich habe viel tech. Zubehör genutzt und hatte guten Rückhalt von meinem Mann der an mich gelaubt hat...und ich sage euch...der Glaube versetzt Berge....glaubt an euch...ich hab im übrigen mit Preis angeschlossen....weil 1 Mensch an mich geglaubt hatte .


    LG an alle hier

  • Ich würde nicht behaupten, dass Schwerhörigkeit für die Krankenpflege- Ausbildung bzw. den Beruf disqualifiziert.
    Natürlich hat man es schon schwerer, es ist aber zu packen.
    Ich komme mit meinen Hörhilfen auf jeden Fall super klar, natürlich hängt da viel an Arbeit daran, Reha, Übung und so weiter.
    Auch die Auszubildenden haben ein Recht auf Hilfsmittel, ich nutze sie ja auch.
    Und als CI- Träger hat man den Vorteil, dass man mit Patienten- CI`s durchaus ungezwungener hantiert, als normal hörende Kollegen, die meist nicht wissen, wie das Ding überhaupt angeht ;) und was der Sinn der Sache ist.

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak