Explantation

  • Hallo YogiMiri,


    Osteopathie kann auch helfen, wenn Spannungen und/oder Schmerzen nach einer Operation auftreten. Muss man als gesetzlich Versicherter in der Regel selber bezahlen, einige KK übernehmen mit Rezept einen Teil.
    Hast Du die Schmerzen denn auch, wenn Du den Prozessor ausschaltest und trägst? Und wie ist es, wenn Du ihn mal gar nicht trägst?
    Mein Sohn hatte auch über viele Monate sehr unangenehme Geräusche im CI. Jedes Wort klang wie gnnh gnnh. Die gnnhs haben sich durch Training etwas differenziert, so dass er sie inzwischen auch verstehen kann. Er sagt aber gerade vor kurzem, dass es sich im Grunde immer noch so anhören würde. Er trägt auf der anderen Seite ein HG.
    Das CI konnte er in der ersten Zeit immer nur sehr kurz tragen, weil er dann starke Kopfschmerzen bekam aufgrund der so anstrengenden Geräusche. Inzwischen schafft er ganze Tage:)
    Aber das hat viele Monate gedauert.


    HG otoplastik

    Sohn, 18 Jahre, li. taub und re. hochgradig seit 14. LM, rechts HG (Phonak Naida Link), links CI seit 01/14 (Naida Q70)

  • Bernd: ich war heute Früh beim Hausarzt und habe die Massagen verordnet bekommen. War gerade zum ersten Mal und es hilft auf jeden Fall! Danke Danke Danke!!!! Soooo toooll!
    Wie oft warst du denn insgesamt?


    Es ist meine erste Behandlungsreihe dieser Art. Bisher 2x von 6 Behandlungen.
    Es gibt offenbar einen direkten Zusammenhang zwischen Ohr und Verspannungen der Halsmuskulatur.

    Links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 21.10.2015 / EA: 23.11.2015 - Naida CI Q90 (Upgrade 11.10.2016)
    Rechts: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 02.09.2016 / EA: 10.10.2016 - Naida CI Q90
    Uni-Klinik Freiburg

  • @Berlin 71: kraaaaass!! Das merke ich auch gerade. Irre wie sehr das hilft! Bin dir zutiefst dankbar :*


    otoplastik: ich glaube, die Schmerzen sind immer da, egal ob Prozessor an oder nicht.
    Aber es beruhigt mich total zu hören, dass ich nicht die Einzigste bin. Ich dachte schon, ich spinne! Vielleicht sollte ich mir auch einfach selbst die Zeit geben und geduldig sein und besonders sanft...

  • Na dann kann Ostern ja kommen.....
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Oha, dann müßte noch was anderes sein? Ist es immerhin schwächer geworden?


    Bei mir war es erfolgreich. Auf der linken Seite, wo ich Probleme mit der Lautstärke hatte, konnte ich den Prozessor über längere Zeit um zwei Stufen lauter stellen. Das mache ich Schritt für Schritt und beobachte dabei, ob der Schmerz wieder kommt oder ganz weg bleibt.
    Rechts, am jüngeren Ohr, habe ich inzwischen das laute Programm gewählt. Ohne Probleme.


    Und für den Fall, daß es durch die Verspannung am Hals wieder Schmerzen im Ohr auftreten sollte, habe ich mir Dehnungsübungen zeigen lassen.


    Grüßle,
    Bernd

    Links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 21.10.2015 / EA: 23.11.2015 - Naida CI Q90 (Upgrade 11.10.2016)
    Rechts: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 02.09.2016 / EA: 10.10.2016 - Naida CI Q90
    Uni-Klinik Freiburg

  • Hey Bernd! Oh wie schön zu hören!!! Das freut mich aber sehr, dass es bei Dir nun bergauf geht :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: das gibt mir Hoffnung :love:
    Ich war jetzt in Freiburg zur Anpassung und es ist nu so, dass wir nun noch ein anderes Medikament ausprobieren (Lyrica). Ansonsten gibt es noch die Option der OP, sagt Dr.Beck. Er vermutet, dass das ein neuropathischer Schmerz ist, weil genau ein Punkt schmerzt, und sich das, sobald ich den Prozessor trage, verstärkt. Die OP wäre: schlecht verheiltes Gewebe veröden und der Nerv der murkst abtöten :S ;( Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Sonntag 8) Oh und die Massagen sind trotzdem super, Bernd! Das war ein toller Tip!!!