Manchmal hilft ein Update

  • Nur als Information oder gegebenenfalls Beruhigung für die, die ebenfalls wie ich das Gefühl haben, dass ihre Einstellung nicht mehr stimmt oder alles teilweise leiser ist: nachdem ich in den letzten Tagen immer wieder zeitweise dachte, dass mein SP zu leise ist und ich zum Teil überprüft habe, ob die Spule eventuell nicht richtig sitzt, hatte ich mir für gestern einen Techniker-Termin geben lassen. Ich habe dann ein Update aufgespielt bekommen und die Technikerin sagte, dass sie das schon von mehreren gehört hat. Im Anschluss war dann alles wieder okay.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

    Edited once, last by AnniB (July 23, 2021 at 10:56 AM).

  • AnniB

    Danke für die Info! Wie erklärt sich diese Veränderung und warum war das Update deswegen nötig? Eigentlich sollte sich nichts von allein ändern, außer es sind natürliche Veränderungen wie z.B. verschmutzte Staubfilter.

  • Keine Ahnung, ich habe das nicht weiter geklärt. Mir hat es ja gereicht, dass mein Problem behoben wurde. Mehr weiß ich nicht 🤷‍♀️

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Keine Ahnung. Ich scheine jedenfalls nicht die Erste und/oder Einzige zu sein.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich hatte das Problem der leisen Lautstärke beim Nucleus 7 auch einmal gehabt. Habe mich gewundert, weshalb beim CI alles ein wenig leiser ist?

    Beim Blick in die Nucleus App ist es mir dann aufgefallen:

    Bei "Lautstärke" und anschließend auf "mehr" geklickt gibt es hier weitere Einstellmöglichkeiten. (Ich weiß jedoch nicht, ob diese Möglichkeiten für jeden Benutzer der App gleich sind?)

    Hier jedoch ist mir aufgefallen, dass die "Mikronfonempfindlichkeit" statt auf den Ursprungswert "12" auf den Wert "8" stand.

    Eine Verringerung dieses Wertes führte dazu, dass das Hören mit dem CI leiser und auch dumpfer wurde.

    Weshalb sich dieser Wert nach unten verschoben hatte kann ich nicht sagen. Ich vermute jedoch dass es vielleicht mit dem Streaming zusammenhängt. Ich konnte diesen "Fehler" (falls es einer ist/war) nicht mehr reproduzieren.

    Ich habe den Wert bei der Mikronfonempfindlichkeit wieder auf "12" gestellt und alles war wieder gut :)

    Ich kann mir schon vorstellen, dass wahrscheinlich bei einem Update die Werte wieder auf die Ursprungswerte gestellt werden.

    Ein aktuelles Firmware-Update jedoch für den Nucleus 7 wird mir in der App im Moment nicht angezeigt.

  • Es gibt in der Nucelus App unter Lautstärke "mySmartSound" dieses Menü muss vom Techniker freigeschaltet werden. (wie z.B. auch den Forward Modus)

    Hier können Höhen / Bässe und die Grundlautstärke eingestellt werden.

    Die Mikrolautstärke unter Audioquelle kann nur eingestellt werden, wenn ein externes Mikro dranhängt, wenn man telefoniert oder zb. ein Hörbuch hört.

  • Danke für die Screenshots.

    Was ich interessant finde: Beim ersten Screenshot sieht man, dass du die Höhen, Bässe und das Grundlautstärkenlimit einstellen kannst.

    Bei mir erscheint im selben Menü ganz oben jedoch auch noch der Punkt "Mikrofonempfindlichkeit" (über den "Höhen").

    Hast du dort diese Einstellmöglichkeit auch?

    Und ja, unter "Audioquellen" und "mehr" gelangt man zu deinem zweiten Screenshot. Dort kann man eben diese "Mikrofon-Lautstärke" die dort erscheint, nur einstellen, wenn gerade gestreamt wird.

    Und jetzt kommt das Interessante:

    Wenn ich den Wert der "Mikrofonempfindlichkeit" (im Menü "mySmartSound") z. B. nach unten auf 8 verstelle, dann verstellt sich der Wert bei "Mikrofon-Lautstärke", der nur beim Streamen sichtbar und einstellbar wird, ebenso nach unten auf 8. Umgekehrt ist es genauso.

    Demnach beeinflussen sich die eingestellten Werte "Mikrofonempfindlichkeit" und "Mikrofon-Lautstärke" gegenseitig, da sie anscheinend die selbe Funktion haben (es ist also "doppelt-gemoppelt :) )

    Wenn, wie bei dir, der Punkt "Mikrofonempfindlichkeit" im "mySmartSound" (zu finden unter: Nucleus Smart App -> "Lautstärke" -> "mehr") nicht angezeigt wird, dann sollte man während eines Streames unter Nucleus Smart App -> "Audioquellen" -> "mehr" und dann bei "Mikrofon-Lautstärke" gucken, ob dieser Wert aus Versehen verändert worden ist. Die jeweilige Linie stellt die Ursprungseinstellung dar. Diesen Wert während des Streames wieder auf den Ursprungswert zurückstellen und dann dürfte das CI wieder so laut sein, wie es war ;)

  • Eine Berichtigung möchte ich hier einfügen:

    Es verhält sich mit der "Mikrofonempfindlichkeit" doch ein wenig variabler, etwas anders:

    Ändere ich den Wert der "Mikrofonempfindlichkeit" ohne (!!!) Streaming im Menü "mySmartSound" von "12" auf "8", dann wird dieser Wert nicht (!) bei der "Mikrofon-Lautstärke" übernommen. Dieser Wert bleibt dann fest eingestellt (ohne Stream).

    Beim Streamen jedoch zeigt die App wieder den Ursprungswert "12" bei der "Mikrofonempfindlichkeit" an. Somit schaltet sich die "Mikrofonempfindlichkeit" einmal in den Modus "Wert ohne Stream" und einmal in den Modus "Wert mit Stream" um.

    Erst wenn ein Streaming beginnt, dann verhalten sich beide Regler, "Mikrofonempfindlichkeit" und "Mikrofon-Lautstärke" synchron: Ändere ich während (!) eines Streames einen Wert bei einer Einstellung, so wird genau dieser Wert bei der anderen Einstellung übernommen.

    Alles ein wenig kompliziert ;) Vielleicht gibt es hier von Cochlear irgendwann einmal eine Änderung?