Im Heu-Bett geschmorter Schweinebauch mit pochiertem Ei auf flüssigem Wildkräutersalat


  • Folgendes Rezept habe ich aus einem franz. Kochkurs mitgebracht! Der Geschmack ist wirklich nicht von dieser Welt!



    Im Heu-Bett geschmorter Schweinebauch mit pochiertem Ei auf flüssigem Wildkräutersalat


    Zutaten:


    6 St. Frische Eier vom Bauern
    300 gr. Frischer Schweinebauch
    50 gr. Wildkräuterheu (selbst gepflückt oder trocken lassen oder normales Heu aus dem in Zoogeschäft)
    ¼ ltr. Geflügelbrühe,
    ¼ ltr. Sahne,
    ¼ ltr. Milch
    50 gr. Verschiedene frische Wildkräuter
    (Schafgarbe, Pimpinelle, Klee, wilde Möhre, Taubnessel, wilder Salbei, gewöhnlicher Dost...)
    20 gr. Butter
    1 TL. Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle
    1 TL. Essig


    Zubereitung:


    Den Schweinebauch auf beiden Seiten mit (Wild-) Kräuter würzen, salzen, pfeffern und zwischen 2 Alufolie Blätter einpacken. Danach auf das Heu-Bett legen und mit Heu abdecken.
    Den Braten bei 150 ° im Backofen 2 Stunde schmoren lassen.
    Inzwischen die Geflügelbrühe mit Milch und Sahne mischen, köcheln und auf die Hälfte reduzieren. Die Kräuter unterrühren und 5 Minuten ziehen lassen.
    Anschließend pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Eier einzeln in siedendes Essigwasser 1 bis 2 Minuten pochieren, rausnehmen, abtropfen und würzen.
    Den Speck in dünne Scheibe schneiden und in Butter anbraten.


    Alles zusammen servieren und einen Rosé dazu genießen.
    P.S. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit anderen Fleischarten z.B. Lamm-Karree etc.


    Viel Spaß beim nachkochen! :D


    Herzliche Grüße


    Michael (TheBavarian)

  • Geht auch gebrauchtes Heu aus dem Kaninchenstall ??????????
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Geht auch gebrauchtes Heu aus dem Kaninchenstall ??????????
    Gruß Norbert


    Hallo, Norbert,


    ich habe es immer andersrum probiert, zuerst frisch getrocknetes Heu im Backofen für das Fleisch verwendet und dann erst danach Hasen gegeben!


    Aber Deine Idee ist auch cool! :thumbup:


    Erzählst Du uns von dem Ausgang Deines Versuches? :D Vor allem, wie war die Reaktion Deiner Gäste, kamen sie wieder? :whistling:


    Herzliche Grüße


    Michael

  • Ne, sind nicht wiedergekommen, aber haben ordentlich ins Telefon gewiehert.....
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ne, sind nicht wiedergekommen, aber haben ordentlich ins Telefon gewiehert.....
    Gruß Norbert


    ...Hmmm, kann es sein, dass Du das gebrauchte Heu anstatt aus dem Hasenstall aus dem Pferdestall genommen hast? :whistling:


    Gruß Michael

  • Möglich, habe nicht dran gerochen.......
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...