Posts by medelci

    Ich hatte vorher auch Opus 2. Nach fast 9 Jahren bin ich zum Sonnet (1) umgestiegen. Für mich war das eine große Verbesserung, ich hatte endlich kein dumpfes Hören mehr. Mit zwei Mikrofonen bin ich bestens ausgerüstet für Kommunikationen. Aber da hat jeder seine Erfahrungen, was auch okay ist. Nicht jeder hört gleich.


    Zitat der Webseite von Med-EL:

    „Die Auszeichnung wurde verliehen für das SYNCHRONY System, bestehend aus dem SONNET 2 Audioprozessor samt Zubehör, dem SYNCHRONY 2 Cochlea-Implantat und der MAESTRO 8 Fitting-Software.“

    Bluetooth ist nichts neues und überall wird direkt zwischen zwei Geräten verbunden, Nur bei CI-Implantaten nicht, da muss noch ein Gerät dazwischen. Frage mich echt, wofür Medel den German Design Award 2020 bekommen hat.....


    Gruß Norbert

    Ich glaube Med-EL hat den German Design Award 2020 bekommen, wegen den vielen Farboptionen und Spulen für die SPs.

    Ja die Wireless Technik ist die große Neuigkeit. Aber ich habe gehört das bei Cochlear manche Menschen Probleme mit dem Bluetooth haben. Deswegen würde ich nicht allzu auf die Technik mit dem Bluetooth verlassen, da es ja die erste Generation von Bluetooth usw....ist und sie noch in der Entwicklung ist.


    scs

    Hilft nichts auch mit kurzen Haaren, außerdem ich hasse kurze Haare :rolleyes: das Problem hatte auch die Userin, da bin ich wohl kein Einzelfall...

    Vielen Dank für die Antworten :) ich benutze nie den FineTuner, den habe ich mal nur für ein paar Monate nach meiner Implantation benutzt, falls die Einstellung leiser wurde. Aber später ist der FineTuner auch wieder in der Schublade verschwunden. Stimmt, ich würde auch nicht unnötig viel Zeit zur Neuanpassung reinstecken, wenn man wohl die MAP nicht 1:1 kopieren kann :( zu der Nässe könnte ich den BabyWear oder ActiveWear von Med-EL mal testen, wobei mich der BabyWear am meisten anspricht und den kann man auch als Erwachsener bekommen. Die Nässe macht der Spule und dem Kabel bei mir nichts aus, und es wäre gut wenn der Prozessor nicht am Ohr liegt, weil es mir zu riskant wäre wieder einen teuren Spaß zu erlauben.

    Hallo,


    ich habe die Sonnets (1) seit 2015. Letztes Jahr hatte ich ein Termin für eine normale CI-Untersuchung im Uniklinikum. Dort erzählte man mir, dass es einen Nachfolger von Sonnet gibt (Sonnet 2). Ich könnte schon dieses Jahr einen Antrag stellen, da die fünf Jahre schon erfüllt sind. Ich habe mich auch über die Website von Med-EL schlau gemacht. Außerdem hatte ich noch einen Kontakt über eine Userin, die momentan Sonnet 2 bekommen hat. Ich bin schon zufrieden mit meinem Sonnets, aber was mich halt schon länger stört sind diese „Haargeräusche“, dass hatte die Userin auch bei ihrem alten Sonnet (1). Aber mittlerweile gibt es ein Programm was die Haargeräusche unterdrückt *was nur beim Sonnet 2 gibt und nicht kompatibel mit dem Vorgängermodell ist*. Die Audiologen wussten schon mit den Haargeräuschen, aber sie konnten komischerweise nie bei mir das Problem beheben. Anscheinend wusste Med-EL auch von dem Problem. Leider hat Sonnet 2 für mich nicht viel geändert, außer das AudioLink, die neue Spule mit den Designs, ein neuer FineTuner und das Programm mit der Unterdrückung. Komischerweise verschwinden fast bei mir die Haargeräusche, wenn ich die FM-Hülsen benutze. Also die normalen nutze ich nie, was eigentlich total schade ist. Außerdem will ich auch für mein Ohr nicht zu viel Gewicht tragen lassen, wie gesagt, das ist auch keine Dauerlösung für mich. AudioLink wäre für mich eine tolle Möglichkeit, um Musik mit „Kopfhörern“ zu hören, dann hätte ich auch endlich mal eine dauerhafte Lösung. Ich bin ein Mensch, was im Sommer viel schwitzt, und das noch am Kopf. Leider ist mir viermal passiert das der Schweiß in die Technik durchgedrungen hat. Das war auch ein sehr teurer Spaß. Anscheinend wurden die Probleme die ich aufgezählt habe, im Sonnet 2 behoben oder es gibt dafür schon Lösungen. Ich habe auch Alternativen probiert, da war auch für mich nichts dabei. Die App „AudioKey“ finde ich auch spannend, vielleicht hat jemand Erfahrungen damit, und kann sie gerne teilen :) Ca. alle fünf Jahre kommen neue CIs von Med-EL auf den Markt, die nächste Generation wird wahrscheinlich im Jahre 2024 erscheinen, wenn nicht früher oder später. Ansonsten ist das Sonnet 2 wie das Sonnet 1. Die Userin meinte auch, das sie damit zufrieden sei, aber das hängt von Mensch zu Mensch ab. Leider übernimmt meine KK auch nicht alles, weshalb es sehr lange dauert bis sie überhaupt mal die CIs übernehmen. Nun die Frage: sollte ich lieber auf die nächste Generation warten oder doch lieber mal Sonnet 2 eine Chance geben und es austesten ? Ich weiß die Frage ist individuell, aber vielleicht hat jemand Erfahrungen damit, und vielleicht liege ich auch bei ein paar Sachen falsch. Momentan ist es schwierig zum CIC zu gehen. Gerne könnt ihr mich korrigieren :) Ansonsten bleibt gesund & sicher :thumbup:

    Guten Abend,


    wie ihr sicherlich gehört habt, hat das 5G Netz seit längerem auch Deutschland erreicht. In meiner Stadt werden auch 5G Netze ausgebaut. Ich weiß, dass 5G schädlich für den Körper ist, und ich bin auch kein Fan von dem Supernetz. Für mich persönlich reicht schon 3G total aus, aber das ist jetzt auch egal. Nun zu meiner Frage: ist das 5G Netz schädlich für das Implantat ? Ich meine 5G hat elektromagnetische Felder, sowie ein MRT. Ja ich weiß, das CI ist kein Herzschrittmacher oder so. Bitte korrigiert mich gerne falls ich falsch liege :)