Posts by lupus

    Hi @Andrea2002 das Problem ist nicht der Sprachprozessor sondern dass Krankenkassen nur fünf Jahre lang Reperaturen und Leistungen für ein Hörgerät bezahlen. Ist es defekt oder brauchst du ein neues Ohrpasstück, darfst du sich ewig mit der KK herumärgern.


    Was ist wenn man nicht die Bedingungen für einen neuen SP erfüllt weil man nicht merklich besser hört und das HG nun fünf Jahre alt ist. Da bin ich mal gespannt...

    Alles schön und gut. Wenn man aber mit seinen bisherigen SP‘s soweit gut zurecht kommt, braucht man ja keinen neuen SP. Außerdem zahlen die KK es nur, wenn mit einem neuen SP noch besseres Sprachverstehen als mit dem alten nachgewiesen werden kann. Damit möchte ich den zukünftig neuen SP natürlich nicht schlecht machen oder so, keineswegs! 😉🙂

    Ich bin ja mal gespannt wie das dann läuft wenn die 5 Jahre beim Naida Link abgelaufen sind. Dann wird ja normalerweise nichts mehr bezahlt für das HG. Man muss für alles einen Extra Antrag stellen und immer Widerspruch bringen. Oder wird das Naida Link M kompatibel zum Naida Link und somit zum Q90 sein? Bin echt gespannt.

    Bei Skype müssen die Teilnehmer am Telefonat Untertitel selbst aktivieren, damit andere ihre Untertitle sehen. Wenn du bei dir die Untertitel aktivierst, sehen die Teilnehmer am Telefonat Untertitel für deine Stimme.

    Wenn du also einTelefonat mit mehreren Personen führst, bitte jeden einzeln ansprechen, doch bitte die Untertitel zu aktivieren.

    Untertitelung funktioniert am Besten mit externen Mikrofonen.


    Wenn das zu aufwendig ist: Smartphone mit Live Transcribe neben die Lautsprecherboxen stellen.

    Gilt das nur für Telefonate? Denn bei Videochats kann ich Untertitel selbstständig aktivieren, da muss mein Gegenüber nichts machen. Bin etwas verwundert dass es bei Telefonaten anders sein soll.

    Ach die Lizenz von Audiolog, nun fällt der Groschen :D


    Auf der Homepage von Audiolog steht folgendes:

    Quote

    AudioLog 4 HOME läuft auch auf MAC-Computern, wenn zusätzlich ein Windows-Betriebssystem ab XP installiert ist. Dazu benötigen Sie entweder die kostenlose Apple-Software Bootcamp, oder ein Virtualisierungsprogramm wie Parallels oder VMware.


    Zur Lizenz steht aber folgendes:

    Quote

    AudioLog 4 HOME wird durch den Aktivierungscode mit der Hardware verknüpft und kann nur an einem (1) Computer benutzt werden. Deshalb sollten Sie sich -falls Sie mehrere Rechner besitzen,- vor der Anforderung des Aktivierungscodes überlegen, auf welchem Gerät Sie AudioLog 4 HOME während der gesamten Nutzungsdauer benutzen möchten.


    Ich würde da den Audiolog Support anschreiben und die bitten deine Aktivierung zu löschen damit du das in einer anderen Umgebung (Bootcamp oder VM Ware) einrichten kannst. Erwähne dass du Probleme mit VirtualBox und dem Sound hattest. Evtl. auch diesen Thread verlinken.

    Du brauchst keine neue Lizenz. Hardwarebindung ist in Deutschland nicht erlaubt. Sprich du kannst deine Lizenz beliebig auf neue Rechner transferieren. Du wirst nur teilweise den Support bemühen müssen. Am besten bindest du deine Lizenz an dein Microsoft Konto.


    https://www.deskmodder.de/wiki…wechsel_wieder_aktivieren

    Quote
    Hat man eine OEM oder Retail-Version von Windows 10 gekauft (nicht im Bios als OEM Version hinterlegt) hat man nach deutschem Recht keine Hardwarebindung. Man kann seinen Windows 10 Schlüssel mit neuer Hardware oder auch in einem neuen PC einsetzen.

    Quote
    Dazu steht in den Lizenzbedingungen 4. Übertragung (Hardwarewechsel) Die Bestimmungen dieser Ziffer gelten nicht, wenn Sie die Software als Verbraucher in Deutschland oder in einem unter (aka.ms/transfer) aufgeführten Land erworben haben.“

    Bei AB ist eine Kopplung CI mit HG möglich. Hat das sehr große Vorteile im Alltag? Bei Med-El ist ja so eine Kopplung leider nicht möglich, und die Geräte agieren getrennt.

    Ich frage mich auch, ob AB das Restgehör besser schützt, da die Elektroden kürzer sind als bei Med-El?

    Es kommt drauf an wie du Vorteile definierst. Ein Vorteil ist z.B. dass der Compilot der beim CI dabei ist, mit dem Naida Link auch funktioniert. Und eben auch die Sachen wie Duo Phone und der Kopplung.


    Viel wichtiger ist aber dass du mit dem Hörgerät klarkommst. Evtl. am besten erstmal zum Akkustiker und ein Phonak Naida Q90 (das baugleiche Gerät nur ohne CI Kopplung) testet. Wenn du mit dem HG klarkommst, kannst du das dann näher verfolgen. Wenn du mit dem HG nicht klarkommst, kannste evtl. die anderen Sachen weiterverfolgen.

    Über kurz oder lang, wirst du dein Baseo Q15 SP gegen ein NaidaLink tauschen. AB hat (bitte beim Techniker oder dem CI-Akustiker nachfragen) eine Aktion laufen. Wenn du Glück hast, zahlt deine Kasse ansonsten greifst du selber in die Tasche. (ich hab selbst gegriffen, da ich sonst noch 4 Jahre hätte warten müssen)

    Das Naida Link gibts beim normalen HG Akkustiker. AB subventioniert das Naida Link, sollte der Akkustiker nichts davon wissen, soll er einfach mal bei AB anrufen. Natürlich nur wenn man ein AB Implantat hat. In meinem Fall war das so, dass ich am Ende "nur" knapp 500 Eur Zuzahlung leisten musste. Da ich keine Lust auf ein langwieriges Verfahren mit der KK hatte, habe ich die 500 Eur selber bezahlt.

    Es ist kein Problem durch die Schleuse zu gehen. Machen meine Frau und ich seit Jahren. SP machen wir nicht aus. Das wurde auch im CI Centrum gesagt dass das unbedenklich ist. Man sollte nur auf keinen Fall den SP durch das Röntgenband da schieben lassen!

    Es zahlt nicht jeder, der im Einwohnermeldeamt gemeldet ist. Es zahlen Haushalte und in einem Haushalt können mehrere Personen enthalten sein. Nebenbei zahlen ja nun seit der Reform viele Studenten nicht mehr, weil sie bei ihren Eltern oder in einer WG wohnen. Früher musste man da meist trotzdem noch zahlen, sodass es innerhalb eines Haushaltes durchaus mehrfache Gebühren eingenommen wurden.


    Insofern kommt der Link (Statista ist übrigens ein seriöser Link...) schon hin, es fallen viele Beitragszahler auch raus. Eine Verdoppelung ist da utopisch.