Posts by Paula

    Hallo medelci,


    schreib einfach:

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    wegen der Corona-Situation kann ich meinen Akustiker leider nicht erreichen. Können Sie mir neue Batterien für mein CI liefern und dies mit meiner Krankenkasse abrechnen?

    Freundliche Grüße

    ........."


    Welchen SP hast du?


    Grüßle Paula

    Hi Simu,


    die Reha-Termine kannst du auf der Website vom Rehazentrum RD sehen. Ich war 2 x in RD und hatte jedes Mal die Möglichkeit den Termin, den die RV mir vorgegeben hat zu verschieben. Wenn du das möchtest, musst du dich nur mit dem Rehazentrum in Verbindung setzen.


    Grüßle Paula

    Superjey79

    Ich bin seit meiner Jugend beidseitig sh, mit 30 Jahren (vor 20 Jahren) mit HG versorgt. 2014 bekam ich links ein CI. Seitdem bin ich dort ertaubt, aber mit CI habe ich ein gutes Sprachverständnis. Es hat aber ca. 1 Jahr gedauert, bis ich halbwegs zufrieden war. Ich möchte es nun nicht mehr missen. Ohne HG, nur mit CI würde ich halbwegs klar kommen, aber zusammen mit dem HG auf der anderen Seite ist es für mich fantastisch. Ich höre und verstehe mit der Technik nicht so gut wie ein Normalhörender, doch damit kann ich mich mittlerweile gut arrangieren. Ohne Technik höre ich so gut wie nichts, das hat auch seine Vorteile. Ich werde deshalb von meiner Familie, die allesamt Spitzenlauscher haben, oft beneidet 😉.

    Grüßle Paula

    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß bei den neuen Höreindrücken. Hattest du vor dem CI ein HG?

    Grüßle Paula

    Wechsle einfach mal so beim Telefonieren das Ohr, vom guten Ohr zum CI und dann wieder zurück. Dies ist natürlich nur bei privaten und nicht so wichtigen Telefonaten sinnvoll

    Ich wurde 2014 implantiert. So habe ich es auch gemacht, mittlerweile telefoniere ich ausschließlich mit dem CI-Ohr.

    Ich war in Rendsburg. Dort ist eine CI-Einstellerin immer vor Ort und Einstellungen erfolgen nach Bedarf. Bei mir wurde 1 x eingestellt und ich war zufrieden. Hörtraining wird täglich durchgeführt. Die Reha in Rendsburg ist keine medizinische, sondern eine berufliche Reha. Es waren aber auch Rentner dort. Teilnehmer sind Hörgeschädigte mit CI und/oder HG, aber auch welche, die noch gar nicht versorgt sind. Der Schwerpunkt ist hier aber nicht unbedingt nur Einstellungen und Training, sondern auch die psychosoziale Komponente. Die Reha dauert IMMER 4 Wochen, alle Teilnehmer fangen zusammen an und hören zusammen auf. Hat mir sehr gut gefallen. Ich war 2 x dort. Die nächste Reha werde ich aber trotzdem mal woanders machen. Einfach, weil ich vergleichen möchte.

    Grüßle Paula

    Es klappt einfach nicht mit dem Foto 😖, deshalb hab' ich das jetzt abgeschrieben:

    Meine Begründung ist eigentlich recht kurz und knapp. Im Formular G0130 der Rentenversicherung (Anlage zum Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben/Berufliche Rehabilitation) habe ich wie folgt begründet:

    Warum glauben Sie, die bisherige Arbeit nicht mehr verrichten zu können - gesundheitliche bzw. andere Gründe -? Bitte Beschwerden angeben.

    Aufgrund der Hörschädigung ist meine Arbeit, bei der ich ständig mit Menschen kommunizieren muss, sehr anstrengend. Ich ermüde schnell und habe Konzentrationsschwierigkeiten. Nach der Arbeit bin ich kaum in der Lage ein normales Familienleben zu führen.

    Mit welchen Leistungen könnte die Deutsche Rentenversicherung Ihnen nach Ihrer Meinung helfen?

    Mit einer stationären Reha für Hörgeschädigte.


    Ich hoffe, Ihr blickt da durch. Meine Formulierungen sind fett und kursiv.

    Grüßle Paula

    Der AudioLink funktioniert jetzt prima und kann Hörspiele ohne Nebengeräusche hören. Das ist wirklich einen Gewinn für mich.

    Sanette

    Du meinst die Nebengeräusche IN den Hörspielen (die stören mich sehr, deshalb kann ich nur Hörbücher hören) oder die Nebengeräusche in deiner Umgebung?

    Grüßle Paula

    Maho68,

    ich wurde 2014 implantiert. Ich war auch echt enttäuscht und fand, wie du, dass die Ärzte mich nicht wirklich aufgeklärt haben. ABER, jetzt bin ich sehr zufrieden. Nur die Zusatztechnik..., da krieg ich heute noch das 🤮, wenn mal wieder dies und jenes nicht funzt. Wenn' s damit aber mal glatt läuft ist sie wunderbar. Wann sich die Zufriedenheit einstellte, kann ich gar nicht sagen. Das kam irgendwie schleichend.

    Das wird bei dir bestimmt auch eines Tages so sein.

    Grüßle Paula

    Es gibt tatsächlich kleine elektrische Damenrasierer (für Achsel- und Intimbereich).Damit habe ich nach der EA auch die Spulenstelle rasiert, damit die Spule besser hält. Nach einer Weile war das nicht mehr nötig, die Spule hielt auch, wenn die Haare drunter waren. Ich denke mal, es dauert bis die Schwellung ganz abgeklungen ist.

    Grüßle Paula

    So war es bei mir:

    Ich wurde 07/14 implantiert, im Anschluss daran ambulante Reha 1 x wöchentlich. Da mir das nicht reichte (ich wurde auch seit der OP krankgeschrieben), beantragte ich 12/14 eine stationäre Reha bei der RV. 01/15 kam von der RV eine Zusage. Nach der stat. Reha ging die,ambulante Reha weiter bis die geplanten Einheiten beendet wurden. 3 Jahre später habe ich wieder eine stat. Reha beantragt und auch wieder genehmigt bekommen.

    Grüßle Paula

    Ich gehe ohne SP in die Sauna. Klar, manchmal würde ich mich gern unterhalten (wenn nur Freunde in der Sauna sind). Aber sooo schlimm finde ich es nicht, meist genieße ich die Stille. Anfangs mochte ich die Stille gar nicht und fühlte mich unsicher, so taub und abgeschottet. Da habe ich den SP dran gelassen. Es ist zwar gut gegangen, aber mit Sicherheit nicht gut für so ein Gerät. Ich denkel mal, wir alle hier müssen es akzeptieren zeitweise taub zu sein. Bei mir war es ein laaaaanger und schmerzhafter Prozess. Jetzt komme ich gut damit klar und manchmal sehe ich sogar die Vorteile. Was soll ich sagen? ICH FÜHLE MICH BEFREIT!

    Grüßle Paula