Posts by d(^_^)b

    Hallo Adeleid,


    wie ist der Klang über die Schleife, also unter Umgehung des Mikrofon?
    Ich habe auch den SP Opus2 XS getauscht bekommen, weil der Klang stark "rauh", vibrierend klang.
    Nach dem Tausch war es deutlich besser mit dem neuen Mikrofon.




    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Achso ja beim Sonnet muss man die Batterienfachhülse etwas runter ziehen um den Sp auszumachen und dann wieder hoch schieben um ihn anzumachen.


    Upps, mit einer Hand dürfte das wohl schwer machbar sein wenn man schnell mal Ruhe von seiner Umwelt haben möchte :D ... und die Batteriehülse dürfte dann ggf. leicht herunterfallen, oder? :huh:


    Die Mikrofonabdeckung schütz die Mikros und sollte laut med el alle 3monate getauscht werden.

    Gibt es hierfür ein automatisches Abo von Medel oder muss man hierfür regelmäßig zum HNO zwecks Rezept ...

    Hallo Franzi,


    welche Funktion hat die Mikrofonabdeckung. Ist das ein Schutzfilter der regelmäßig getauscht werden muss :?:


    Ich weiß du stehst ja noch am Anfang der Anpassung des neuen Prozessors, aber die ggf. verschiedenen Einstellungen (Zoom? o.ä.) bzgl. des Mikrofon's helfen/nützen die was bereits aus deiner Sicht oder stören die eher (mit HG mag ich persönlich diese Art Funktion nicht). Wirken diese neuen Mikrofonfunktionen ohne explizites umschalten via Fernbedienung?



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Die ersten Sonnetträger berichten ja bereits hier im Forum ... es wäre für viele Leser sicherlich hilfreich, hier in diesem Thread ggf. einen Link zu hinterlassen um diese persönlichen Beiträge zielgenau zu diesem SP aufzufinden ... 8o


    Mich würde z.B. auch noch in diesem Thread interessieren welche Komponenten mit dem SP übergeben werden und welche Funktion diese haben. An die "SP-Wechsler" ... wie funktioniert die neue Mikrofontechnik im Vergleich z.B. zum Opus ... :)



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Der Sprachprozessor (für CI) von Medel "Rondo" bietet ebenfalls mit einem entsprechenden Wasserschutz (Info siehe hier) die Möglichkeit ihn während des Schwimmens anzubehalten ... :D



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Zirpsen im Ohr

    Hallo Bird007,


    zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum. :)
    Das ein Magnet anfänglich nicht hält kommt vor und sollte dich nach 5 Wochen noch nicht unbedingt beunruhigen, Rosemarie hat ja hierzu schon geschrieben. Meist beginnt gerade auch deshalb die Anpassung (EA) erst nach 6 Wochen ...


    Könnte das Zirpsen ein Tinitus sein? Hattest du vielleicht schon hiermit vor der OP ggf. zu tun?
    Konnte die Erstanpassung (EA) überhaupt erfolgen? Wenn Ja, ist bei eingeschaltetem und festgehaltenem Sprachprozessor an das Implantat das zirpsen ggf. weniger geworden? Dies ist bei einigen Patienten mit Tinitusproblemen der Fall ...


    Nur mal so aus Neugier :rolleyes: , bist du stationär zur EA und wo bist du implantiert worden?



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Hat schon jemand die Schutzweste "WaterWear" des RONDO getestet :?:


    Mich interessiert insbesondere wie lange die Batterien "ohne Luft zu holen" gehalten haben ...



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Hallo Gernot,


    was genau meinst du mit klingeln? Tinitus?
    Alles braucht beim Verstehen mit CI seine Zeit und eine Woche ist nicht wirklich lang?
    Es hängt letztlich auch von der Hörbiographie ab ...
    Hast du einfaches Übungsmaterial zur Verfügung? Ich habe anfänglich mit T-Spule, MP3-Player und Schleife
    gearbeitet, dass vereinfacht es ein wenig weil halt Nebengeräusche wegfallen.


    Nur Geduld und mach dir bloooooooß keinen Stress (auch keinen Übungsdauerstress), das wird schon. :thumbsup:


    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Das Forum bietet Möglichkeiten Umfragen zu starten. Umfragen machen aber aus meiner Sicht nur dann Sinn, wenn die Leser hierüber Kenntnis haben das es eine Umfrage (ggf. auch einige Tage/Wochen alt) gibt und diese auch wiederfinden. Leider ist es nun so, dass diese Umfragen sehr schnell in den Tiefen des Forums wieder verschwinden :( und dann aus den Augen der Leser „verschwinden“ und auch „Ergebnisse“ nicht mehr leicht zu finden sind. Es wäre daher aus meiner Sicht sinnvoll, die Umfrage-Threads ggf. unter den Obergruppen „Technisches“, „Medizinisches“, „Allgemeines“ als eigenständige Untergruppe zu führen und/oder alternativ wenn möglich eine „Fanggruppe“ (ähnlich Neuigkeiten) zu bilden, wo zumindest die letzten zwei oder drei Threads mit Umfragen auftauchen, um so die Beteiligungsmöglichkeit zu sichern und „Ergebnisse“ schnell zu finden 8o sind.


    Hallo Admins und User, wie seht Ihr das und gibt es diese Möglichkeit:?:



    Schöne Grüße
    Norbert d(^_^)b

    Die Umfrage finde ich gut. :thumbsup:


    Um aber über die Jahre die Verteilung zu ermitteln, wäre es gut wenn diese Umfrage "festgepinnt" wird (@Admin) . So könnte man über die Jahre ggf. einen gewissen Trend erkennen.


    Auch sollte die ggf. beidseitig genutzte Kombination (1. Implantat/2. Implantat) AB/Medel, Medel/AB, Medel/Cochlear, Cochlear/Medel, AB/Cochlear,Cochlear/AB, Cochlear/Cochlear, AB/AB, Medel/Medel noch aufgenommen werden.
    So könnte man die Entwicklung über die Jahre erkennen.


    Schön zwar zu sehen, aber die Hersteller-Entscheidung sollte man dann eher an den persönlichen Erfordernissen festmachen (z.B. Medizinische Erfordernis, Bauchgefühl für den Nichttechniker, Technikbauchgefühl für den Techniker usw. ... ) denn falsche Entscheidungen gibt es nicht!. :D


    Gruß
    Norbert

    Nein, bei mir war das Spulenkabel noch nie defekt (2 Jahre alt)!
    Gibt es bei dir ggf. Besonderheiten beim Auf- und Absetzen des Sprachprozessors die das Kabel
    besonders mechanisch beanspruchen könnten?


    Schöne Grüße
    Norbert