Posts by olli_ffm

    So, jetzt ist eine Woche vorbei.


    Der VdK (bei dem ich zahlendes Mitglied bin) hat zwar eine Eingangs-Bestätigungsmail geschrieben, aber sich sonst nicht gemeldet.


    Meine Selbsthilfegruppe weiss offenbar auch keinen Rat.


    Eine Frage an euch:


    Kriege ich wenigstens meine Original-Belege (Arzt- / Uniklinik- / Audiogramme etc.) vom Versorgungsamt wieder?


    BTW: Erfrischend "rau-herzlicher Umgangston" phasenweise hier. Und ich bin als ehemaliges BR-Mitglied und ehemaliger kommunaler Vertreter einer Partei (80er/90er) schon einiges gewohnt.


    Aber nix für ungut, vielleicht sind wir momentan alle miteinander wegen der allgemein bekannten Umstände (Corona, Inflation, Krieg) alle ein wenig gereizt.


    Liebe Grüsse

    Olli

    Ist das jetzt die "normale Schiene" die da gefahren wird von den Ämtern? X/ ||


    Also auf Widerspruch warten und dann wieder warten müssen?


    Zum Glück bin ich Mitglied in einem Sozialverband mit inkludierter Sozialrechtsversicherung.


    Die 60% hatte ich schon seit 2001 ... da hatte ich links noch ein wenig Restgehör (nur ein wenig) und rechts an Taubheit grenzend.

    Und 50% seit Anfang 80er.

    Ich kann bei entsprechender Indikation auch nur empfehlen, ein zweites CI implantieren zu lassen. Bei mir hat - das ging über 2 Jahre - das HG und das CI nicht gut zusammen harmoniert, so dass das zweite CI eine regelrechte Befreiung war. Da ich auf dem 2. CI sofort bei Erstanpassung gut hören und vor allem schon ziemlich gut verstanden habe, war es auch viel einfacher, das 1. CI so langsam mit dem 2. CI zu einem einzigen Höreindruck zu verbinden. Das war dann stressfreier, dazu noch viel klarer, laut genug in jeder Situation und da wusste ich, dass ich mich richtig entschieden habe.


    Auch für das Gehirn ist es so einfacher, die Höreindrücke zu verarbeiten. Es muss nicht das HG-aufbereitete Signal mit dem CI-Signal zusammenbringen, das war ziemlich anstrengend damals.


    Ich drücke ebenfalls die Daumen!

    Genau die gleichen Erfahrungen bei mir, nur das meine "Leidenszeit" nur 13 statt 24 Monaten wie bei Dir betragen haben.

    Ich kann jetzt schon nach ein einhalb Monaten nach der Zweit-OP sagen das es für mich eine der besten Entscheidungen war, die ich in meinem Leben getroffen habe.


    Und dabei ist der Feinschliff mit Nachanpassungen und der zweiten ReHa noch gar nicht fertig für die beiden CIs ...


    Ich hatte auch für ein Jahr auf der linken Seite ein paralleles 4 Jahre altes Hörgerät (Phonak Naida) und die beiden (Signalprozessor Medel rechts und HG links) haben nur in ganz engen Einstellbereichen "zusammengearbeitet", das ständige nachjustieren mit FB oder app war vollnervig.


    Das ist jetzt für mich Geschichte. Gott sei Dank!

    Aus diesem Grund trage ich nur Masken mit einem Gummi am Hinterkopf und im Nacken. Um eine Maske vernünftig dicht zu bekommen, muss man so einen Zug aufbauen, das ist für unsere Ohren viel zu viel.

    Masken haben beim auf- und absetzen auch so ihre Probleme mit meinen Signalprozzis und Magneten links und rechts. Das ist richtig fürchterlich.


    Und ein zu straffer Gummi tut nach einer Weile schon weh. Am liebsten hätte ich als Maske so eine "Frisierhaube" wie damals in den 60ern die Astronauten bei Raumpatrouille Orion, wer sich noch erinnern kann ...


    i.ytimg.com/vi/ftDXbIDfce8/sddefault.jpg

    Ja man kann 2 AudioStream mit dem iPhone koppeln und verbinden.

    Am besten man geht nach der Anleitung vor, die man dazu bekommt. Also mittels der App "AudioKey 2" muss das einmalig initialisiert werden. Jedes weitere Verbinden funktioniert dann ohne diese App.

    Jetzt hats bei mir nach ewigen Versuchen geklappt und es funktioniert wie gewünscht.


    Natürlich wusste ich das schon vorher, aber iphones verhalten sich recht häufig merkwürdig beim Bluetooth Pairing / Koppeln.


    Am besten, man geht auf eine grüne Wiese weitab von allen HF-Quellen ... und bis Frühling wollte ich nicht warten.


    Ich hoffe, die Konfiguration hält bei mir eine lange Weile. Nochmal mach ich den ganzen Zirkus mit reset, neu koppeln, iPhone Geräteeinstellungen Accessibilities hearing aids usw nicht gerne ...

    Geniale Idee. Setzt aber voraus, das alle Teilnehmenden Teams oder Zoom haben.