Posts by Sanette

    Ich meinte den AudioLink (weisse Kästchen) mit 3(!) Verbindungskabeln den ich ans iPhone anschliessen kann.

    Anfangs (vor 4 Jahren) hat man versucht mit Bluethoot zu verbinden, aber die Übertragung war so katastrophal schlecht und deshalb wurde Verbindung wieder deaktiviert. Ich habe seither nicht mehr versucht. Sollte das jetzt funktionieren , dann bin ich froh um einen Hinweis. (Installation war ja auch nicht grad einfach) Dieser AudioLink saugt Strom wie blöd.

    Nun bekam ich kürzlich (vor ca 2 Monate) zwei Audioschuhe zum direkt streamen „geschenkt“ (aussortiert wegen Nichtgebrauch). Die funktionieren super und ich trage sie jetzt öfters , auch wenn ich die überdimensionale Grösse sehr gewöhnungsbedürftig finde, denn meine Ohren sind klein und fein. Die wirken wie Monster auf meine Ohren und hängen halt öfters wegen Halstuch oder Kragen. Aber die Koppelung hat irgendwie auch nicht auf Anhieb geklappt und deshalb pröble ich nicht so rum.

    heißt es ja nicht das auch das Implantat selber auch komplett neu ist.

    Ja stimmt,….das Implantat ist ja eigentlich viel wichtiger. Aber einmal drin, denkt mal gar nicht mehr darüber nach. Wie kommt ihr auf die Aussagen von Med-el? Habt ihr persönliche Kontakte? Auf der Homepage liest man nichts davon. Ich staune , was alles versprochen wird auf der Homepage und in der Praxis sieht’s dann aber nicht so rosarot aus. Wenn man so toll streamen kann laut Werbung und dabei die Batterien so schnell dabei leeren, dann ist der AudioLink auch nicht mehr so cool. Immer wenn ich telefonieren will, kommt das nervige pipsen und dann hört man nichts mehr 😝. Ich habe mir wieder angewöhnt ohne AudioLink zu telefonieren. Aber genau auf diesen AudioLink habe ich mich damals am meisten gefreut, als ich den neuen Prozessor bekam.

    Es dünkt mich einfach nicht fair, wenn die Werbung mehr verspricht, als sie einhält. Ausserdem wieso werden keine Verbesserungen gemacht in der Zwischenzeit? Kinderkrankheiten können auch geheilt werden?

    Gruss Sanette

    Liebe Leute,

    Ich wollte mich erkundigen , ob jemand etwas weiss, ob ein neues Rondo oder SP auf den Markt kommt? Ich frage, weil ein Bekannter von mir eine CI Op plant und ich gerüchterweise gehört habe, dass im 2024 ein neues Modell kommt? Es wäre schade, wenn er just vorher implantiert wird mit dem Sonnett 2/Rondo 3. Ich fragte kürzlich im CI-Zentrum nach, aber sie wollen nichts wissen.

    Ich ärgere ich mich heute noch, dass ich von Akkus auf Batterien wechseln musste…..

    Ich habe den AudioLink lange Zeit verschmäht. Aber in der Corona-Zeit, wo ich viele Video Konferenzen hatte und Online-Weiterbildung, da konnte ich den AudioLink sehr gut brauchen und die Qualität war immer Top! Leider ist beim Telefonieren die Qualität immer noch schlecht. Es kam immer wieder vor, dass mein Gegenüber am Telefon mich schlecht verstand. Ich komme nicht draus, warum und wann es so „kräschelt“? Audiofunktionen für Musik mit Kabel funktioniert sehr gut. Ich habe im Übrigen einen neuen Audiolink erhalten. Der 1. war defekt und ich habe sehr negativ darüber geschrieben. Er wurde mir ersetzt.

    ich trage den Sonnet 2 seit 4 Monate. Ich habe vorher den Opus 2 10 Jahre getragen. Ich muss sagen, der Sonnet 2 hat für mich keine merkliche Verbesserung gebracht. Ausserdem bin ich mit der „alten“ Einstellung alias Opus 2 am wohlsten. Gelegentlich in lauter Umgebung stelle ich auf Geräuschreduzierung um. Das ist wohl das einzige, was ich als Gewinn einstufe. Der Audiolink benutze ich fast nie mehr, zu oft lässt er mich mit mieser Tonqualität im Stich. Da bevorzuge ich den alten Headsetkopfhörer von Bose beim Telefonieren. Für mich ist der Sonnet 2 eine echte Enttäuschung. Am meisten bedauere ich die Umstellung von Akkus auf Batterien.....der Batterienverbrauch ist auch gross. Unglaublich, wie der Batterienberg wächst. Der Design Award hat er definitiv nicht verdient.

    Mein CI-Techniker hat gestern auch „gepröbelt“ mit dem AudioKey App. Er fand es teilweise auch komisch, warum Verbindung gekappt war. Man drückt die ganze zeit irgendwo herum und findet keine Logik.

    Was mich interessieren würde: Im Handbuch steht, dass man Batteriestatus sehen könne. Ich habe keine Ahnung wo? Der Techniker konnte es auch nicht finden.....

    Ich war gestern beim CI-Techniker zur Kontrolle. Ich machte auch einen Hörtest. Das Ergebnis ist ok. Ich höre auf alle Fälle nicht besser als vorher mit Opus 2, aber auch nicht schlechter. Ich nehme mal an, dass das ein gutes Ergebnis ist.

    Ich habe bemängelt, dass das Sprachverstehen mit dem ASM schlechter ist. Ich finde es zwar angenehm, dass der Störlärm herausgefiltert wird, aber die Sprache verstehe ich schlechter. Ich erhoffte mir, dass man das mit Einstellungen verbessern kann. Leider nicht möglich. Schade.... eigentlich ist das Programm für mich nur nützlich, wenn ich unterwegs bin mit Zug, Tram, Bus ....im Auto möchte ich gerne Radio hören und verstehen und das ist mit dem ASM bei mir nicht möglich. Ich möchte betonen bei mir, es kann gut sein, dass andere es anders erleben.

    @shelti: du hast Recht, dass der Batterieverbrauch unterschiedlich sein kann wegen dickere Hautlappen oder so.

    Sobald ich mal den Magneten am Kopf ab- und wieder ansetze, bin ich wieder voll da mit Hören.

    das ist doch wohl immer so? Oder war das anders beim Opus 2???

    tele-nobbi: Das finde ich echt kurz nur 20 Stunden X/.....und wie findest du den ASM?

    ich bemerke bei meinen einen seitlichen Unterschied. Beim einen halten 2 Batterien 3 Stunden länger als beim anderen CI. Woran sowas liegen kann??? Normalerweise Wechsel ich beide gleichzeitig die Batterien, aber da ich feststellte , dass immer rechts zuerst das rechte CI begann zu tuten, wollte ich der Unterschied zum anderen testen.

    Paula hat irgendwie schon recht, man gewöhnt sich auch an das nicht-Perfekte. Irgendwie komisch. Also der AudioKey App ist bei mir launisch unterwegs. Mal ist Einstellung möglich , mal nicht.... ein komischer Kauz.

    Paula: ich meinte eher Hörbücher als Hörspiel. Sorry die Verwechslung! Die Nebengeräusche von Aussen habe ich gemeint. Die haben mich bisher sehr gestört und mit dem Clip-on von Roger/Phonak habe ich die Nebengeräusche nicht ausschalten können. So konnte ich bisher keine Hörbücher gut verstehen, ausser in leiser Umgebung. Ich habe ja eh nur während der Reise Zeit für Hörbücher, sei es im Zug oder im Auto. Da hat es natürlich viel Aussenlärm. Jetzt finde ich es wirklich herrlich während der Autofahrt in eine Geschichte einzutauchen. Klar, der Verkehr gut im Auge ;)

    Robert: danke für deine Einführung. Ich glaube das mache ich so. Ob die Programme auch übertragen werden? Im Gegensatz zu früher schalte ich neu von Programm 1-4. ich werde nächsten Montag meinen CI-Techniker fragen.

    Hallo Norbert

    Es freut mich sehr ist der Start gut gelungen. Ich wünsche dir viel Glück bei der Gewöhnung . Es ist ein Geduldsspiel - wie der Wechsel bei HGs zu HGs. Ich hoffe sehr , dass du nicht so emotional reagierst wie ich und mehr Geduld hast. Ich bin sicherlich kein Vorbild.

    So,

    jetzt habe ich für 4 Wochen den „halben“ Sonnet 2 zum Testen. Halb deshalb, weil Bluetooth abgeschaltet ist, nur 1 Programm (Automatik, ASM) aktiviert ist, kein Audiolink dabei, keine Verbindung zu AudioKey auf dem Smartphone (Android 10) möglich (deaktiviert beim SP ?).

    Wieso wurde das bei dir ausgeschaltet?

    Das Programm ASM ist gewöhnungsbedürftig aber voll ok. Ich trage inzwischen den Sonnet auch wieder. Ich schalte aber bei den Programms um. So habe ich es im Moment gelöst. Opus 2 habe ich nie umgestellt. 1 Programm und finito! Bei der Arbeit und teilweise zu Hause , wo ich alles hören will, schalte ich auf ein anderes Programm ohne ASM. Ansonsten für unterwegs ist das ASM für mich recht angenehm. Nach wie vor verstehe ich den Radio im Auto nicht, was mich stört und ich hoffe bei der Einstellung noch gebessert werden kann.

    Kann man FineTuner vom Opus also auch für Sonnet benutzen? Das alte ist für mich besser im Handling. Beim neuen Finetuner ist im Dunkeln fast nicht auszumachen, was man drückt. z.b auf T-Funktion im Theater. Will ja wechseln z.B. Wenn Musik kommt.

    Der AudioLink funktioniert jetzt prima und kann Hörspiele ohne Nebengeräusche hören. Das ist wirklich einen Gewinn für mich. Der AudioKey App ist nur teilweise funktionstüchtig. Da gibt es immer wieder Verbindungsprobleme. Die von Med-El helfen fleissig, aber es funktioniert nicht korrekt. Da habe ich mich innerlich für die Feldforschung bereit erklärt. Jemand muss es ja machen....

    ich habe den neuen AudioLink per Post sehr flott und unkompliziert erhalten. Tatsächlich funktioniert dieser neuer AudioLink einwandfrei! Das war mal ein riesigerer Aufsteller. Ich traute dem Gerät nicht so ganz und habe viel audiomässig konsumiert. Kein Knacken, gute und saubere Übertragung. Super!

    Mit dem AudioKey App habe ich nach wie vor Probleme. Das Ding kann ich nicht mehr bedienen, sobald ich was mache mit dem AudioLInk. Es wäre ja praktisch, wenn man am Handy jeweils Einstellungen machen könnte....ich weiss nicht, vielleicht stelle ich mich saublöd an.

    ....und nicht destotrotz habe ich wieder den alten Opus 2 an. ....echt, sowas kenne ich nicht von mir. Das bessere Hören stellt sich einfach nicht ein mit dem Sonnet 2. Ich bin immer saumässig froh, wenn ich die CI’s abends wieder ausschalten kann. ... zum Glück habe ich übernächste Woche einen Termin. Dann werde sie wohl etwas an der Einstellung ändern müssen .

    Mit welchem Programm hört ihr jetzt, die neu den Sonnet 2 benützen? Ich war am Anfang begeistert vom AMS , dann aber wieder gar nicht mehr, weil ich wichtige Geräusche nicht hörte. Am Ende war ich wieder beim Programm, wie Opus 2, das aber doch nicht vertraut klingt. Der Tragekomfort finde ich auch nicht gerade überwältigend. Mir ist nicht gerade nach Judihui-Geschrei zumute.

    Ich wünsche mir das auch. ich komme ehrlich gesagt nicht so draus mit dem neuen Programm. Ich bin eifrig im Kontakt mit den Verbindungsleuten von Med-El . Sie fragen dies und jenes. Ich habe kein Handbuch bekommen mit Erklärungen was z.B. Ambient Noise Reduction und Adaptive Intelligenz sein soll??? Ich weiss, sie wollen mir helfen und gleichzeitig sind sie froh um mein Feedback, weil halt noch Kinderkrankheiten oder Anwendungsprobleme bestehen.

    Bevor ich mich richtig gewöhnen will, muss die Einstellung einfach stimmen. Der nächste Termin in der Klinik ist abgemacht. Als sie mir den Sonnet 2 abgaben, gingen sie davon aus, dass alles in Ordnung sein und kein weiterer Termin nötig sein wird. Es war keine engmaschige Begleitung geplant sowie bei der Erstanpassung. Ich bin keine Stürmerin, habe sie doch während 10 Jahren mit dem Opus 2 nie „belästigt“.

    Vor einigen Jahren hat man ein Befindlichkeitsstudie bei 1-Ohr-Tauben, Gehörlosen, leicht Schwerhörigen, hochgradig schwerhörigen Menschen gemacht. Es kam heraus, dass die 1 Ohr-Tauben die grössten psychischen Schwierigkeiten hatten und die Gehörlosen am wenigsten.

    Meine Mutter war auf einem Ohr Taub. Ich habe immer das Gefühl gehabt , sie leidet mehr als ich, darf aber nicht klagen, weil sie ja „nur“ auf einem Ohr taub ist. Ich denke , ihre Einschränkung war grösser, denn sie konnte nicht wie ich Lippenlesen und war in einer grösseren Menschenmenge schneller überfordert.

    Kürzlich hat mir meine ehemalige Psychologin gesagt, dass sie sehr viel über die Psyche der Hörbehinderten gelernt habe während ich bei ihr war. Das ist eine ganz spezielles Gebiet der Psychologie.

    ich habe nun einen neuen AudioLink bekommen. Sie haben das flott und unkompliziert ersetzt. Jetzt habe ich keine Verzerrungen mehr und die Qualität bis jetzt stimmt :)!

    Nach dem Erlebnis letzte Woche, als ich das Kind hinter der Tür nicht weinen gehört habe , habe ich wieder auf das Programm vom alten Opus 2 zurück gewechselt. Auch wenn der ASM (automatische Soundmanagement) gute Höreindrücke hinterlässt , die Geräusche werden, ohne dass man etwas merkt, unterdrückt. Aber eben, es ist wie der Alltag es zeigt, nicht immer so ideal, wenn wichtiger Lärm weg ist. Mir fehlt dann die Kontrolle. Ich muss selber entscheiden könne, wann ich den Lärm weg haben will.

    also ich muss sagen, die Probleme die oben beschrieben werden mit Verbindungsprobleme mit AudioLink und AudioKey App kenne ich nur zu gut. Ich habe der AudioLink vorläufig aufs Eis gelegt, denn das Ding ist völlig unbrauchbar. Zu 80 % kräschelts und knackst. Beim Telefonieren gab es immer wieder Verbindungsunterbrüche. Audio geht nur über die Kabeln. Und die Übertragung mit 3 Schnittstellen (Smartphone - Kabel 1 - Kabel 2 - AudioLink ) finde ich sehr ungeschickt.

    Ich habe das auch den Techniker und Med-El Vertreter kommuniziert. Jetzt schicken sie mir ein anderen AudioLink, vielleicht ist meines ja Defekt.

    Mit dem AudioKey App gab es Situationen, da konnte ich echt nicht mehr durchschauen. Manchmal konnte ich das mehrer Stunden nicht mehr bedienen. Oder ein 1 Ci war nicht mit dem App verbunden und ich konnte auch mit Technischem Support via Telefon nicht verbinden, erst nach einigen Stunden klappte es wieder. Ich habe mich so gestresst gefühlt, dass ich mal diese Technik weglegte und nicht mehr gebraucht habe bis heute.

    Ich erwarte nun einen neuen AudioLInk und dann versuche ich es erneut. Aber Enttäuschend ist es bis jetzt allemal. Vorallem nach der Werbung wäre so vielversprechend....

    Wenn ich doch wüsste wie normales Hören wirklich wäre! Das ist leider nicht möglich. Ich kenne kein "normales" Hören da ist ab Geburt stark Hörbehindert bin.

    Das ist ja so schwierig, an was soll ich mich orientieren? Welches ist das richtige Hören? ich habe oft erlebt, dass Leute mich fragen:"Was? das kannst du hören?!" Jetzt muss ich mich an das orientieren, was ich mit dem Opus 2 hörte. Aber gell, das Gehirn macht, dass das Hören "normal" wird. ist ja irgendwie ganz lustig. Am Anfang die komischen Mickystimmen, dann plötzlich tönt es normal. Das habe ich auch beim Sonnet 2 am Anfang erlebt. Meine Stimme tönte am Anfang ganz heiser. Ich räusperte mich immer zu, weil ich dachte ich hätte einen Frosch im Hals. Aber wenn ich die andern fragte, ob ich Heiser klinge, verneinten sie. Ich habe dann oftmals Stimmen der anderen heiser wahrgenommen. Jetzt tönt es "normal", also mein Gehirn hat es "normalisiert". Darum weiss ich jetzt nicht, ob das Gerät spinnt und mein Gehirn so Intelligent ist und das Schlechte zum Guten macht.

    Es ist gerade gut , kann ich das hier niederschreiben. so kann ich dann darauf zurück greifen für die Einstellung. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob die Techniker das CI so genau und fein justieren können? Die haben so Button zum vor oder zurück stellen. z.B. Umgebungslärm : lauter /leiser; Empfindlichkeit: grösser/kleiner, so etwa.

    oh das tut gut, hier auszutauschen! Danke für eures bisherige Feedback.