Posts by Sunnee

    Herzlich Willkommen,

    noch ein Saarländer mehr hier😃

    Schön, dass alles so gut und vor allem so wahnsinnig schnell geklappt hat.

    In welcher Klinik bist du denn operiert worden?

    Und wo machst du die Anpassungen?

    Viele Grüße aus SB 😃

    Hallo!

    Ich habe nach der OP auch beides lange testen können. Konnte mich anfangs nicht wirklich entscheiden und habe mich sehr schwer getan. Allerdings habe ich dann immer öfters Schmerzen am Nerv vor dem Ohr bekommen, wenn ich den N8 getragen habe, wahrscheinlich weil mein Ohr einfach ziemlich klein und eng anliegend ist und mit dem Brillenbügel schon genug zu tun hat. Daher ist meine Entscheidung dann auf den Kanso gefallen und ich habe es bis jetzt nicht bereut. Morgens kurz nach dem Anlegen rutscht er mir manchmal ein paar Mal ab, aber im Laufe des Tages hält er mit Magnetstärke 4 über den Haaren problemlos. Auch der Fahrradhelm passt inzwischen drüber, war anfangs ein bisschen Fummelei.

    Liebe Grüße

    Hallo!

    Die Geschichte deines Mannes liest sich fast wie meine Anfang diesen Jahres.

    Ich hatte auch einen Hörsturz aus heiterem Himmel, bin seitdem auf dem rechten Ohr komplett ertaubt. Trotz sofortiger Kortisontherapie in allen erdenklichen Formen (intravenös, Tabletten, ins Trommelfell) kam es leider zu keiner Besserung. Der Chefarzt in der Klinik sprach schon einen Tag nach dem Hörsturz vom cochlea implantat. (Mich würde mal interessieren, woher ihr kommt...vielleicht ist es ja derselbe Arzt😅) 3,5 Monate nach dem Hörsturz wurde ich operiert.

    Ich bin auch Lehrerin und seit den Sommerferien in der Wiedereingliederung. Es ist machbar, aber auch mit reduzierter Stundenzahl teilweise sehr anstrengend. Ob das auf Dauer für mich wirklich funktioniert, muss ich noch rausfinden. Ich bin an einer Grundschule, ist ja auch nochmal anders als weiterführende Schule oder Berufsschule.

    Ihr könnt euch gerne melden, wenn ihr Fragen habt 😃

    Ich finde es toll, wie du deinen Mann unterstützt. Ich bin in ein total Loch gefallen am Anfang. Wenn wir keinen kleinen Sohn hätten, der mich braucht, dann weiß ich nicht, ob ich wieder rausgekommen wäre.

    Viele Grüße!

    Hallo!

    Ich bin zur Zeit eher selten hier unterwegs, aber jetzt habe ich zufällig reingeschaut und dachte erst, ich hätte den Beitrag selbst geschrieben. Mir geht es nämlich haargenau wie dir, nur dass meine OP schon am 15.5. war.

    Ich teste seit Ende Juni N8 und Kanso2 und stehe vor genau den gleichen Problemen wie du. =O daher konnte ich mich bisher auch nicht entscheiden und darf beide Geräte zum Glück noch ein wenig behalten.

    Momentan geht die Tendenz zum Kanso, da ich nach ein paar Tagen N8 immer ein Ziehen vorne am Ohr bzw. vor dem Ohr spüre, weil der Nerv wohl irgendwie gereizt wird. Das ist erst nach ein paar Wochen aufgetreten.

    Der Kanso hält inzwischen zwar mit dem 5er Magneten besser als zu Anfang, aber och trotzdem froh, dass ich ihn immer an den Haaren befestigen kann. Sonst wäre er gestern im Wald beim Radfahren verschwunden, als ich über einen Hubbel gefahren bin 😏

    Eine wirkliche Hilfe bin ich dir also nicht, aber du siehst- du bist nicht allein 😉

    Vielleicht hast du irgendwie die Möglichkeit, die Geräte doch noch etwas länger zu testen und dir mit der Entscheidung noch ein bisschen Zeit zu lassen?

    Viele Grüße!

    Olli auch von mir noch alles Gute, einen guten Heilungsprozess und gedrückte Daumen für deine Hörreise 😃

    leo ich hatte meine Ärztin auch gebeten, möglichst nah am Ohr zu implantiert, damit der Kanso möglichst weit vorne sitzt. Sie meinte auch, dass sie da aufgrund der Anatomie nicht viel Spielraum hätten.

    oh ja🙈😅

    Ich habe noch einmal in der Klinik angerufen, weil sie meinten, ich solle mich melden, wenn es absehbar ist, dass es knapp wird. Dann würden sie das Zahlungsziel aufschieben. Als ich dann tatsächlich kurz vor Ablauf der Frist noch einmal angerufen habe, meinten sie, das sei nicht möglich, die erste Mahnung wäre aber gebührenfrei und man hätte dann 4 weitere Wochen Zeit.

    Bei mir hat die Klinik auch direkt mit der PKV abgerechnet. Als ich den Brief der Klinik erhalten habe, waren es nur drei Tage bis zum Zahlungsziel 🤣

    Habe dann auch in der Klinik angerufen und Bescheid gegeben und ich hatte vier Wochen länger Zeit. Nach 3,5 Wochen war das Geld der Beihilfe auf meinem Konto. ;)

    Hallo!

    Meine EA war eine Woche vor deiner und mir geht es ganz ähnlich. Auch ich höre alles über das "gesunde" Ohr und das CI läuft tagsüber einfach mit. Jeden Tag streame ich für ein paar Minuten langsam gesprochene Nachrichten auf das CI und mittlerweile merke ich, dass ich immer mehr Wörter verstehe. Aber es ist noch recht anstrengend.

    Aber die ersten Schritte haben wir jetzt gemacht. :)

    Wirst du ein Hörtraining beim Logopäden machen?

    Wann hast du die nächste Anpassung?

    Und was den Magneten betrifft... auch das Problem kenne ich. Der Kanso rutscht mir noch regelmäßig ab trotz Magnetstärke 5. Der N8 hält super mit Magnetstärke 4 und ich glaube, ein 3er würde auch schon reichen.

    Welchen Prozessor hast du?

    Viele Grüße!

    Ich hatte in der Anfangszeit auch das Problem mit den Schmerzen am Ohr. Ich konnte regelrecht fühlen, wie der SP „zu schwer“ war.

    Sowas hätte ich im Vorfeld nie vermutet, trage schließlich schon mein ganzes Leben hdO Hörgeräte. Aber der unterschied in Größe und Gewicht zwischen HG und CI ist schon ordentlich.

    Ich bekam von der Klinik ein Rezept für das sogenannte Active Wear. Damit kann ich den SP auslagern, sprich an der Kleidung befestigen. Von Cochlear gibt es so etwas meines Wissens nach auch, weiß aber nicht, wie es heißt…

    Mittlerweile brauche ich es fast gar nicht, nur an arg anstrengenden Tagen drückt es. Dann lagere ich aus und meist ist es am nächsten Tag wieder gut :)

    Ich hatte ja eine kurze Zeit eine Cros-Versorgung zum Testen und sogar da hst mir das Ohr manchmal schon etwas wehgetan abends. 🙈

    Aber du hast recht, es gibt von Cochlear auch so einen Clip, um den Soundprozessor an der Kleidung zu befestigen. Das wäre auch noch eine Idee. Wird bei dir dann nur der Batterieteil oder der ganze Soundprozessor ausgelagert?

    Danke für den Tipp! :)

    Ja, ich möchte auf jeden Fall Akkus nehmen und möglichst die kleinen verwenden, muss dann eben immer den zweiten dabeihaben, wenn der erste nicht lange genug hält.

    Mir wurde gesagt, ich solle mit ca. 8 Stunden rechnen. Zubehör werden ich außer zum Üben wohl eher auch nicht wirklich nutzen.

    Ich denke und hoffe auch, dass dann nochmal ein Unterschied zum Batterieteil spürbar ist. Danke dir!

    Teste mal die 3 verschiedenen Ohrhaken des N8, die den Sitz des Prozessors am Ohr auch beeinflussen. Ich z.B. habe den sogen. Kinderhaken daran, beim Vorgänger N6 war es der mittlere längere Haken.

    Oh ja, das ist eine gute Idee! Danke!

    Hab sowieso Miniohren, vielleicht ist das ja schon die Lösung für mein Problem 😃

    Hatte das gleiche Problem und dadurch wurde es wirklich gelöst. Der Prozessor „hängt“ dann irgendwie anders hinter dem Ohr. 😊

    Viel Erfolg aufjedenfall!

    Das werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, falls ein anderer Ohrhaken nicht hilft. 👍 schön, dass dir so geholfen werden konnte!

    Sunnee hast du beim Anlegen des Prozessors was gemerkt? Habe in einer Dokumentation gesehen, das sei wie ein Stromschlag, seither hab ich vor dem Moment richtig Angst.

    Ich hatte ganz vergessen, hierauf zu antworten 🙈

    Ich hatte das auch mal gelesen und hatte daher etwas Angst. Aber das war bei mir gar nicht der Fall. Ich habe mich nur kurz etwas erschreckt beim allerersten Geräusch, weil es so ungewohnt war😄

    Sunnee

    Es ist schonmal prima, dass du die Möglichkeit hast, zu vergleichen. Und toll, dass langsam das Verstehen kommt!

    Ich drücke dir die Daumen, dass es auf Dauer mit deinem Kanso klappt, gerade wenn du sagst, dass der N8 dir wehtut. Vielleicht kann dein Akustiker die Testdauer ja noch ein paar Tage verlängern, dann ist die Heilung vielleicht noch etwas fortgeschrittener.

    Ich bin heute 8 Tage nach OP und habe beim Tragen gar keine Schmerzen. Aber das ist natürlich total individuell. Dir weiterhin eine schöne Hörreise ♥️

    Ja, ich bin auch sehr sehr froh, beide Prozessoren testen zu können.

    Ich glaube, es hieß auch, dass ich auf jeden Fall 4 Wochen testen könne🤔 ich frage nächste Woche nochmal.

    Nachdem das "Hören" am Freitag und Samstag mit dem HdO erst so viel "besser" schien, hatte ich mich fast schon damit angefreundet. Aber heute habe ich das freie und schmerzfreie Ohr schon sehr genossen. Mache jetzt aber auch eine Tragepause für den Rest des Tages ;)

    Es freut mich sehr, dass du so gut klar kommst und schon so super Hörergebnisse erleben darfst! :*

    Es drückt hinter dem Ohr. Der Knorpel fühlt sich auch noch recht fest an, ich schätze, dass alles noch etwas geschwollen ist und in der nächsten Zeit noch besser wird. Ich hatte nach der OP ja ein richtiges Abstehohr und hab mich erst total erschreckt 🤣 mittlerweile liegt das Ohr fast wieder ganz an.

    An der Spule tut es nicht weh. Da juckt es nur manchmal, was aber glaube ich auf die wachsenden Haare zurückzuführen ist.

    Momentan habe ich beim Nucleus Magnetstärke 4, würde aber nächste Woche die 3 mal testen wollen. Bei dem hab ich die Spule bisher nur einmal verloren als sie am Magnetverschluss des Insektenschutznetzes an der Terrassentür hängengeblieben ist 🙈🤣🤣

    Hallo Sunnee,

    bzgl. der Empfindlichkeit am Ohr kann ich gut nachempfinden! Bei mir brachte ein Passstück fürs Ohr was da angeht wirklich Linderung. Könntest du vielleicht bei der nächsten Anpassung ansprechen 👍

    Mir tut der Prozessor hinter dem Ohr weh und drückt dort. Das Testgerät ist auch eins mit Batterie und daher relativ groß. Ich glaube, da hilft mir ein Passstück fürs Ohr leider nicht weiter, oder? Ansprechen werde ich es auf jeden Fall nächste Woche. Danke! :)