Posts by Lajoli

    Für mich war das Bauchgefühl entscheidend. Das lässt sich nicht mit Argumenten für oder gegen einen Hersteller beeinflussen.

    Meine erste Klinik beharrte auf einen Hersteller (angeblich aus anatomischen Gründen) - ich hatte direkt Bauchweh und konnte nächtelang nicht schlafen!

    Meine implantierende Klinik hat mir die Wahl überlassen.

    Ich habe viel nachgedacht, oft versucht rationale gründe zu finden - aber der Bauch gewann immer. Egal, was für oder gegen diverse Hersteller sprach.

    Also habe ich mich darauf verlassen und bin letzte Woche mit einem guten Gefühl aus der Narkose aufgewacht. Nun freue ich mich auf die erstanpassung :)

    Technisch findet sich für alles eine Lösung...

    Ich weiß aber auch, dass mein linkes Ohr auch "CI-fällig" ist (konnte mir aussuchen, welche Seite zuerst gemacht wird) und wenn die Zeit dafür gekommen ist, wird es auch implantiert (vielleicht dauert es aber auch noch einige Jahre - ich lasse mich nicht stressen). Besonders bei beidseitiger Versorgung nehmen sich technisch betrachtet die hersteller nicht mehr viel untereinander.

    3 Monate nicht schnäuzen? =O Ohje das ist lang...

    Ich habe vermutlich einen Bluterguss im Mittelohr, zumindest sagte dies die Ärztin nach meiner Schilderung. Das zeigt ja schon, dass die Einwirkungen aufs Ohr nicht ohne weiteres sind und daher diverse Vorsichtsmaßnahmen ihre Berechtigung haben. Schlussendlich wollen wir alle ohne Langzeitfolgen genesen, oder? :)

    Hallo Acki,


    Bezüglich Wasser im Gehörgang hat der Arzt nichts gesagt. Aber mein Mann unterstützt mich beim Waschen und schaut auch, dass nicht zu viel Shampoo etc auf die Narbe kommt.

    Danke für den Hinweis, ich werde ihn beherzigen - Schaden wird es nicht :)

    10 Tage ist die OP nun her und ich spüre einen Weg der Genesung :)

    Allein traue ich mich zwar noch nicht vor die Tür, aber zumindest in der Wohnung habe ich den Schwindel im Griff.

    Stellenweise ploppt ein Tinnitus auf - mal klingt er wie ein Aktivierungston (hält max 1 Minute an), manchmal wie eine Bohrmaschine (vergeht auch nach wenigen Minuten wieder).

    Da ich aber bereits seit über 30 Jahren an Tinnitus leide, ist das für mich eher ein Zuckerschlecken ^^


    Ab heute darf ich Haare waschen. Ich werde das so zelebrieren, mein Kopf ist total fettig :D aber das kennt ihr ja bestimmt auch alle :)

    Auch wenn es bei mir nicht um das umknicken der Elektrode ging, hatte ich die volle Bandbreite an Auswahl von ganz kurzer Elektrode bis ganz lang.

    Auch bei mir sollte das Restgehör erhalten bleiben - ich habe aber für mich entschieden, dass ich darauf nichts gebe. Zum einen besteht immer die Gefahr, dass es nicht erhalten bleibt, zum anderen ist meine Schwerhörigkeit progredient, sodass möglicherweise erhalten gebliebene resttöne ohnehin irgendwann verschwinden. Für mich fühlte sich das wie ein "Tod auf Raten" an. Deswegen bin ich bewusst das Risiko eingegangen und habe die längstmögliche Elektrode gewählt (Med-el, 31mm).

    Laut Hörtest am Dienstag und gestern ist nur der tiefste Ton erhalten geblieben, der Rest ist trotz "Gewebeschonung" etc weg. Aber das stört mich gar nicht, ich fang einfach neu an mit dem hören :)

    Auch mit einer kürzeren Elektrode besteht die Gefahr, dass das restgehör nicht im vollen Umfang erhalten bleibt.

    Daher stellt sich für mich die Frage: wie wichtig ist dir das das restgehör wirklich?

    Danke für die ausführliche Erklärung, Dani! :)

    Ich bin schon sehr auf das hören mit CI gespannt.


    Am Dienstag und heute wurde ein Hörtest gemacht. Der tiefste Ton ist erhalten geblieben, der Rest ist weg. Aber das ist Ok für mich, ich hatte mich ja bewusst für eine lange Elektrode und gegen das Restgehör entschieden (was eh irgendwann schwinden würde).

    Im Ohr selbst fühlt es sich an wie ein vollgesogener schwamm, aber laut Arzt sieht alles i.O. aus.

    Vermutlich darf ich morgen nach hause :)


    Meine EA findet dann vom 19.-23.12. Statt - mal sehen, ob ich dann ein Weihnachtsgeschenk habe ^^

    Ganz herzlichen Dank für die guten Wünsche! 🤗

    Die Nacht war noch nicht so erholsam, ich hatte im operierten Ohr ein neues Geräusch - das klang wie Fräsen oder bohren... Kann das eine Nachwirkung des Unterbewusstsein von der OP sein?


    Andrea, ich bin beim Bauchgefühl geblieben und habe nun Med-el im Kopf mit einer 31mm langen Elektrode.

    So, nun habe ich die OP hinter mich gebracht.

    Ich bin noch ziemlich platt, aber glücklich, es durchgezogen zu haben.

    Leichte Kopfschmerzen und ein ziehen auf der OP Seite verspüre ich, hoffe aber, dass das bald verschwindet...

    Hallo Charly,

    Ich melde mich gerade frisch operiert aus dem Sächsisches Cochlea Implantat Centrum Dresden.

    Ich habe den Weg auf mich genommen (Leipzig wäre für mich deutlich näher) und fühle mich hier sehr wohl!

    Von der ersten Untersuchung an bis jetzt sind alle sehr lieb und fürsorglich und wirken sehr kompetent :)

    Ich danke euch herzlich für den Zuspruch!

    Die nervosität ist wirklich groß, das hätte ich so nicht gedacht.

    Ich bin gespannt, wie es morgen wird, insbesondere wie ich die Narkose vertrage und wie lange die Nachwirkungen anhalten.

    Da ich auch gegen diverse Schmerzmittel und Antibiotika allergisch bin, wird das auch eine spannende Sache...

    Guten Morgen ihr lieben,


    Übermorgen ist es bei mir soweit - 7.30 Uhr werde ich in der Klinik erwartet.


    Doch nun plagt mich die totale nervosität und immer wieder der Gedanke "soll ich das wirklich machen, ist das wirklich der richtige Weg?"

    Ich weiß, dass es keine wirkliche Alternative gibt, aber meine Gedanken drehen gerade wirklich ein wenig durch...


    Bei der vorstationären Aufnahme wurde nochmal ein Hörtest gemacht. Bei den ganz hohen Tönen höre ich nichts, verspüre aber einen Impuls wie eine Art Blitz, der mir durch den Kopf schießt. Ein klein wenig schwindelig wird mir dabei. Das habe ich immer bei den Tests. Bisher kam nur, dass das ein gutes Zeichen ist, aber mir macht das Angst, wenn ich mit dem CI diese Töne höre - wird mir dann auch permanent schwindelig? 8|

    Hat damit jemand Erfahrung?


    Liebe Grüße

    Ich habe mir den Film gestern angesehen und es wurde hier bereits eine Menge dazu gesagt.

    Was mich jedoch berührt hat, war das Schlusswort der Richterin. Ich fand es sehr schön als sie fragte, ob ein Mensch automatisch unglücklich ist, weil er behindert ist... Mit CI bleibt ein Mensch ja trotzdem behindert, das kam dort in meinen Augen nicht so rüber, dennoch ist die Frage insbesondere für Menschen, die behinderte als "Last" ansehen (ich habe bspw so einen Kollegen) eine sehr passende...

    Hallo,


    Nochmal für mich zum Verständnis (Sorry für das viele nachfragen...)

    Der FineTuner Echo hält keine dauerhafte Verbindung zum CI, sondern muss immer verbunden werden bevor darüber das Programm gewechselt werden kann etc - quasi genauso als würde ich eine App verwenden?

    Muss zwangsläufig für den Sonnet 2 der Echo verwendet werden oder würde auch der FineTuner funktionieren? Hat letzterer eine dauerhafte Verbindung zum CI oder muss auch dieser immer erst verbunden werden?

    Ich bin nun aufs maximalste verwirrt... 😔 meine OP steht noch bevor, ich hatte mich guten Gewissens für Med-el entschieden.

    Ein großes Kriterium für mich war der Programmwechsel, welchen ich nicht ausschließlich über eine App vollziehen möchte. Mir wurde hierzu der fine Tuner Echo angepriesen, denn Programmtasten auf dem SP gibt es ja nicht. Für mich ist das ein großes Kriterium, denn es hat mich beim letzten HG-Test extrem genervt, dies nur über eine App zu machen, welche immer eine gewisse Zeit braucht, um sich zu verbinden.

    Hinzu kommt, dass ich Apple nutze, was für Med-el nun auch nicht das beste ist...

    Jetzt bin ich ratlos...

    Hallo Acki,


    Mein AG bzw die SBV weiß Bescheid :) ich bekam das Zubehör weitestgehend über das Integrationsamt gefördert (bis auf den ComDex, den hatte ich mir schon vor meinem aktuellen Job selbst gekauft.

    Bei dem letzten Antrag fragte die Sachbearbeiterin schon an, ob es auch neue HG werden sollen bzw perspektivisch noch etwas kommen wird - sie ist also auch schon involviert, sodass ich optimistisch bin :)