Posts by Stuttgarter

    Hallo Andrea es gibt keine weiteren einkünfte

    Kann nur sagen was ich gesehen habe er bekommt die 4500 jeden Monat von der LBV überwiesen

    Hast du bedacht das es in den letzten 40 jahren ständig einkommenssteigerungen gegeben hat

    Wenn ich dich richtg verstehe liest du aus den tabellen aktuelle Pensionswerte ab


    Mir ist es egal was er hat oder nicht hat ich habe nichts davon

    Wollte nur verdeutlichen wie die unterschiede sind ich bin auf Hartz4 von meiner familie interessiert das kein mensch


    Ansonsten von der DRV kein Ton mehr

    Die lassen mich am ausgestrecken Arm verhungern

    Aber auch egal meine rente ist nicht höher als Hartz

    Ich lüge dich nicht an Andrea

    Er wurde mit 70% des letzten Bruttogehaltes im alter von 40 jahren pensioniert

    Weil er angeblich nicht mehr reden und somit nicht mehr unterrichten konnte das war aber alles eine lüge und Beamte werden nicht so wie EMR begehrende wie ich zu Gutachtern geschickt und untersucht

    Er hatte A14 als Lehrer

    Meine Eltern sind geschieden

    Mein Vater hat eine neue familie

    Er zahlt für alle zusammen für die private Krankenkasse 500 € für 3 Personen im Monat

    Du kannst das nicht mit heute vergleichen denn früher waren die pensionen noch höher und die Kosten für privaten Krankenversicherungen noch geringer

    Es gab die abschläge nicht wie heute

    Zudem ist mein Vater bereits seit 40 Jahren Pensionär und Steigerungen des Soldes der aktiven Beamten wird wirkungsgleich auf die Pensionen angewendet

    Ich weis das deshalb so genau weil ich eine zeitlang seine sachen verwaltet hatte als er einen blackout hatte inzwischen macht das seine Frau

    Als er 1996 starb, hatte er ein Netto-Altersruhegeld von 2.160 DM / Monat erhalten.

    Heute erreichen die Leute lange nicht mehr die renten ihrer Eltern

    Bei mir ist das noch extremer mein Vater war Lehrer mit 40 gesund in Pension gegangen und hat heute eine Pension von 4500 € monatlich

    Ich bekomme jetzt Hartz4


    Mir hat er mal gesagt das ich selbst an meinem schlechten hören schuld bin weil ich nicht den rechten glauben habe

    Ich bin kein fundamentaler Christ wie er

    Wir haben nur selten Kontakt meist bekommen wir krach

    Ich las mich von dem nicht ständig runter machen


    Solidarität gibt es das heute überhaupt noch

    Gild doch nur noch geld gegen leistung wenn du nicht mehr kannst Hartz4 das war es

    Das hast Du dir fein ausgedacht Goes auf den geschlossenen bereich haben die meisten gar keinen zugriff ich beispielsweise nicht

    Wieder einmal typisch für dich mit welchen metoden du arbeitest


    Woltest du nicht schon längst das forum verlassen nichts als wertlose worte

    Nein Andrea, das wurde noch nicht beschieden

    Ich habe erst vor kurzem den Wiederspruch eingelegt


    Danke bestager für die Anwälte

    Ich habe bereits Kontakt aufgenommen

    Mein Rechtschutz zahlt ich kann mir jetzt aussuchen welchen Anwalt ich nehme

    Hallo Andrea nein das gutachten war vor der ablehnung durch die DRV

    Ich hatte es nur nicht bekommen weil ich Corona hatte und nicht zu meinem Psychiater konnte ich kann da doch nicht alle in der praxis anstecken

    Die Reihenfolge stimmt

    Der gutachter war ein Neurologe Psychiater ein ganz normal niedergelassener Arzt der das gutachten im Auftrag der DRV durchgeführt hat

    Ich schicke dir nächste woche per pn die Daten mir geht es psychisch gerade sehr schlcht habe keine kraft dazu

    Habe ich vergessen zu schreiben

    Es ist für mich schwierig in meinem zustand das alles alleine hin zu bekommen

    Das ist alles so kompliziert und wenn man einen fehler macht ist man drausen

    Auf einen fehler lauert die DRV ständig

    Ich habe eine ablehnung erhalten

    ich habe wiederspruch formlos eingelegt

    jetzt suche ich einen Anwalt weil mein rechtschutz erst ab wiederspruch die Kosten zahlt

    Der soll das professionell machen und formulieren

    Das gutachten mit 3 bis 6 stunden halbe erwerbsminderung ist erst jetzt hinterher aufgetaucht

    Corona erschwert alles zusätzlich

    Die DRV ist anderer Meinung als gutachten daher Wiederspruch


    Hat jemand einen Tip für einen guten Anwalt im Medizin und Sozialrecht ?

    Ich wäre dankbar für eine Adresse per PN

    Jetzt ist mein verschollenes Gutachten aufgetaucht

    Ich war heute bei meinem Psychiater da hat das die DRV hingeschickt

    Der Psychiater fand es nicht notwendig mich zu informieren

    Letzten Termin mußte ich wegen Coronaerkrankung absagen

    Der gutachter sieht mich als erwebsgemindert aufgrund meine hörbehinderung

    Aber nur zur hälfte 3 bis 6 Stunden kann ich täglich auf arbeiten

    Da sieht die DRV anders daher Wiederspruch

    Meine psyche und die CI schmerzen die ich habe wurden nicht berücksichtigt

    Mein Psychiater meinte das ist normal damit hat er gerechnet und ich darf nicht aufgeben

    Er hat mir das alles erklärt

    Er sieht mich mit meiner Behinderung voll erwerbsgemindert und will mir weiter helfen

    Das ist ein Lichtblick Jochen danke das du das schreibst es macht mir Hoffnung


    Hoffentlich machen die denen bei der DRV so viel Druck, das sie anfangen zu kochen es ist nämlich unverschämt einen Menschen so zu quälen

    Da wird immer groß von menschenrechten schwadroniert und wenn man in so eine Situation kommt merkt man das das alles nur inhaltlose Luftblasen sind

    Bei mir wollte der Masseur mal Elektrotherapie machen

    Da habe ich zuvor auch bei Cochlear angefragt

    Die schrieben dann nach längerem nicht im Kopfnähe machen lassen

    Ich hab es dann bleiben lassen

    Am den Füßen, vielleicht möglich weil weit weg von den Implantaten

    Zu dem Punkt der täglichen Demütigungen

    Die mich in der Vergangenheit bei der Arbeit immer fertig gemacht haben

    Gestern hat mich auf der straße jemand angesprochen ich habe nichts vertanden

    Ich habe ihm gesagt er mus deutlicher sprechen ich bin hörbehindert

    Er hat anscheinend deutlicher gesprochen ich habe trotzdem nichts verstanden

    Das habe ich ihm wieder gesagt

    Dann hat er auf dem Absatz kehrt gemacht und ist wortlos und ohne verabschiedung gegangen und hat mich einfach stehen lassen

    Bei der Arbeit hätte mich das wieder total fertig gemacht weil man diesem dann Kollegen wieder später begegnet wäre

    Heute lache ich darüber da das privat ist und ich wahrscheinlich diesen Menschen nie wieder begegnen werde

    Das ist gut so und das ist nämlich auch der große Unterschied

    Danke Terry für deinen Beitrag


    Bei der DRV bekommt man keine steuergelder sondern das sind erworbene ansprüche die man zuvor durch Zahlungen von Beitragsgelder für jeden Monat über Jahrzehnte hindurch erworben hat

    Die frührente ist wie eine versicherung für die man zahlt für den Fall das man nicht mehr arbeiten kann

    Die DRV sorgt in meinem Fall dafür das ich auf Steuergelder in Form von Hartz4 zurückgreifen muß weil die DRV nicht dazu in der Lage ist in meinem Fall den bewilligungsbescheid zu schicken

    Daher mußte ich in Wiederspruch gehen

    Und wenn eine weitere Ablehnung kommt erhebe ich Klage vor dem Sozialgericht

    Wegen der lahmarschigkeit dieser Behörde DRV ist inzwischen so viel zeit vergangen für mich ist daher der Punkt an dem es kein Zurück mehr gibt längst überschritten

    Ich bin momentan einfach nur froh das mich wegen dem schwebenden Verfahren EMR das Jobcenter in Ruhe läßt und Hartz4 zahlt

    Wenigstens die Behörde funktioniert zumindest bei uns noch anständig

    Ich habe mich immer an das Recht gehalten und meine Pflicht erfüllt

    Für 150 DM im Monat habe ich für Deutschland beim Bund den Kopf hingehalten

    Wenn Natoalarm war im Bunker gehockt und drauf gewartet das die Russen uns die A-Bombe auf den Kopf schmeißen

    2 gewünschte Steuerzahler in die Welt gesetzt und durchfinanziert

    Die Dankbarkeit ist die Minirente die ich jetzt zu erwarten habe

    Da spielt es keine Rolle mehr ob ich 3 Jahre noch arbeite oder nicht


    In Reha war ich 3 mal als es sich noch für die DRV lohnte

    Jetzt reichte der Gutachter der ist billiger


    Liebe Mia007 , weil du gerne solche Worte wie Demut bemühst, habe ich da auch was für dich

    "Richte nicht auf dass du nicht gerichtet wirst"

    Mein Arbeitgeber hat immer meine Leistung eingefordert bewertet und danach bezahlt weil es sein Recht ist

    Die DRV hat immer meine Pflichtbeiträge eingefordert weil es ihr Recht ist

    Die Krankenkasse hat immer meine Mitgliedsbeitrage eingefordert weil es ihr Recht ist

    Meine Ex hat mit Jugendamt und Anwalt Unterhalt für sich und die Kinder eingefordert weil es ihr Recht ist

    Die StVO fordert ein dass ich bei rot anhalte weil es ihr Recht ist

    Und so weiter

    Von denen allen hat niemals jemand auch nur auf einen Cent seines Rechtes verzichtet und das immer auf Biegen und Brechen durchgesetzt

    Jetzt forder ich auch mal was ein was mein Recht ist weil ich nicht mehr arbeiten kann und jahrzehntelang für diese Situation bezahlt habe und das soll nun plötzlich unanständig sein

    Du lebst wohl auf einem anderen Planeten als ich

    Das sehe ich ebenso brigling

    Bevor man sich quält und plagt sollte man nicht zu stolz sein den Schritt zu gehen

    Man zahlt sein Leben lang ein ganzes Vermögen da rein

    Da ich Rente beantragt habe bietet mir DRV gar keine Reha an weil sich das nicht mehr lohnt