Posts by evbera

    So! Heute war ich bei einem potentiellen CI-Operateur in der Praxis. Ich bin sowas von ein CI-Kandidat... :)

    Übernächste Woche werden alle weiteren notwendigen Untersuchungen gemacht (CT, MRT usw.). Dann möchte ich auf jeden Fall noch an einem CI-Seminar teilnehmen. Und dann entscheide ich. Es würde mich aber sehr wundern, wenn ich mich nicht für ein CI entscheiden würde...

    Ich trage meine beiden CI's seit 2008 und 2009 . Da die Versorgung selbst mit den besten HG nicht mehr viel brachte und ich dadurch mich von meinen Mitmenschen abgewendet habe, wurde ich umgehend nach meinem HNO Wechsel und einem vernünftigen Gespräch im Dezember 2008 links mit dem ersten CI einem Freedom versehen und im Dezember 2009 rechts.

    Sofort war ich wieder in meiner Familie , Freunden und in meiner Arbeitswelt voll integriert.

    Was für eine Lebensqualität.

    Zu meiner Zeit gab es keine Möglichkeit an einem CI_ Seminar teil zu nehmen. Meine Entscheidung war prompt und genau richtig.

    Da ich mit den CI's sehr gut zurecht komme, beim Telefonieren, selbst beim Schwimmen und auch im Whirlpool, mit dem Aqua +

    habe ich es bis dato keine Sekunde bereut ein stolzer CI Träger zu sein.

    Meine Mitmenschen bemerken erst dass ich CI's trage, wenn ich die Akkus wechsle, also kein großes Ding.

    Wir sind etwas besonderes, wir können hören und verstehen wenn wir wollen und abschalten wenn wir wollen.

    Je früher man implantiert ist, ist der Verlust am Leben Teilnehmen geringer und die Höhr Anpassung besser.

    Ich kann nur für mich sprechen und mit meinem Beitrag Dich bei Deiner Entscheidung unterstützen.


    Bis bald.....

    Hallo " Foriker/innen"


    nach 10 Jahren im Forum nur gelesen zu haben,

    muss ich mich zum neuen CP 1000 melden.

    Ich trage links ein CP 910.

    Anfang 2017 sollte ich rechts auch ein CP 910 bekommen.

    Jedoch mit der Bemerkung noch zu warten, da es jetzt das ganz neue CP 1000 gibt

    und ich es irgend wann ausprobieren kann und danach erst wechsel sollte.

    Schön und gut, zum ausprobieren kam es in 2017 nicht und jetzt im Januar 2018

    habe ich mich für das CP 910 entschieden, um auf beiden seiten das gleiche Gerät zu haben.

    Fazit:

    Nur eine Fernbedienung, nur ein Typ Akkus, nur eine Akku-Ladestation, nur ein Typ Mikrofon-Abdeckung,

    nur ein Typ Zubehör und Ersatzteile, usw., also für mich nur ein großer Vorteil.

    Und sollte ich bei Autofahren zur Fernbedienung greifen, ist das kein Handy oder Smartphone

    was ich beim CP1000 benötige wenn ich keine separate Fernbedienung (dabei) habe.


    Ich bin der Ansicht nicht immer auf biegen und brechen das aller Neueste zuhaben

    und dadurch Nachteile in Kauf zu nehmen.

    Auch die Kommentare im Forum hierzu, haben mich davon überzeugt, auf das CP1000 zu verzichten.

    Beim nächsten ungrad bekomme ich dann zwei Cp1000 oder ein noch neueres Grät was es heute offiziell noch nicht gibt.


    Bis zu nächsten Mal.

    Fruhestens nach 6 Jahren, kann man einen neuen SP beantragen.
    Ich habe das grad hinter mir, habe meine Freedom 8 und 7 Jahre, aber die KK machte Theater, so ein SP hält mindestens 8 Jahre und länger, hat ein hinzugezogener Techniker gesagt, also Ablehnung. Zum Glück war dann der Widerspruch erfolgreich und seit ca 2 Wochen habe ich nun den N5 bekommen.
    Gruß, Rosemarie.

    Danke für die Info's :thumbup:


    Bei mir sind im kommenden Dezember 5 Jahre vergangen mit dem ersten Ci.
    Da ich links ein Freedom und rechts ein SC 810 habe, bin ich täglich am Rumhantieren mit unterschiedlichen Akkus und einer Fernbedienung, unterschiedlichen Ladestationen und Bedienungsmöglichkeiten. Bein Telefonieren ist die Verständlichkeit Mal mit dem Freedom besser und bei einem anderen Telefonat mit dem SC 810.
    Mit dem SC 810 habe ich von Grund auf ein besseres Klangbild.
    Und zudem sieht es nicht so toll aus, gleich 2 Verschiedene Geräte am Kopf mit kurzem Haarschnitt.
    Mal sehen, ich werde es bei meinem nächsten Jahrestermin im Dezember mit der Klinik versuchen,
    rechts auf den neuesten Stand am Ci gebracht zu werden.

    Hallo Katharina,


    für meine beiden CI´s war ich in der Uni Klinik in Kiel
    und kann es bestens weiter Empfehlen. Das CI Team ist
    einfach spitze.


    Zu keiner Zeit hatte ich Probleme, im Gegenteil alles
    verlief reibungslos und ich hatte immer das Gefühl sehr gut versorgt zu werden.


    Im Dezember 2008 bekam ich links ein Cochlear Freedom
    und im Dezember 2009 rechts ein Cochlear Nucleus CP 810 verpasst
    und das ist jetzt LEBENSQUALITÄT.


    So, genug der Lobeshymne, bei Fragen bitte melden.


    Gruß Bernd


    Das ist leider nicht mehr zum Lachen.
    Es ist traurig wie sich dieser Sauhaufen selbst bloß stellt, mit solchen nicht nachvollziehbaren Aktionen.
    Mit der hinhalte- totschweige Taktik würde ich weiter machen.
    Diese Vollpfosten sollten erst Mal Ihren Saustall auf Vordermann bringen bevor Sie solche Schreiben los schicken.
    Wichtig ist, dass keine Einzugsermächtigung besteht, damit sie auf dem Konto nicht machen können was sie wollen.
    Ich vermute da mit dem zuständigen Amt vor Ort ein Daten ausgleich gemacht wurde, hatten sie eine Möglichkeit euch anzuschreiben, jedoch ohne Genaueres.
    Abwarten und Mal sehen was da noch kommt.

    Zurück zum Thema
    GEZ Befreiung,


    nach 4 Monate Zahlungsverzögerung, habe ich nun endlich meine 17,97 Euro für das erste Quartal, an die staatlich geförderten Strauchdiebe, zähne knirschend überwiesen.
    Puh, hat mich jedoch einiges an Überwindung gekostet.
    Soweit so gut, mal abwarten was von den Abzockern noch so kommt.
    Ich werde die Zahlungsverzögerung noch etwas ausbauen und der entgegen gebrachten Leistung anpassen.
    Da ich ja wohl weißlich denen die Einzugsermächtigung entzogen habe un noch keine weiter Rechnung erhielt, warte ich bis auf weiteres, usw......


    Was bei denen nie auf die Reihe kommen wird denn,
    das mit den UT wird in diesem Jahrhundert auch nicht besser.
    Das Geld fehlt für Dringenderes.
    Unser Lobby ist zu klein so gut wie nirgends fundamental auftretend und somit ausgebeutet und zum zahlen versklavt.
    Oder so ?


    Bis bald.....

    Quote from "Berni"

    evbera:
    Gegenfrage: Was habt Ihr FÜR MEHR Untertitel unternommen oder erreicht? Nichts oder??


    Da ich sowieso im falschen Forum bin, werde ich mich wieder abmelden.


    Genau so wenig


    tschüß

    Hallo CI Foriker/innen,


    nach längerer Lesepause habe ich die neuesten Berichte mir auf der Zunge zergehen lassen und bei manchen ist mir speiübel geworden besonders bei den von Berni, ein Quereinsteiger ohne CI.
    Er argumentiert teilweise als käme er selbst von der GEZ.
    In der Zwischenzeit hab auch ich das Handtuch geworfen und eingesehen den ermäßigten Beitrag zu zahlen, jedoch zu meinen Konditionen, so wie in einem meiner bereits geposteten Beiträgen geschrieben.


    *************************************************************
    In Wirklichkeit ist der RBStV ein Sklavenvertrag, den alle Bürger Deutschlands ab dem 1. Januar 2013 gegenüber den Machern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erfüllen haben.


    Die Kommunen stemmen sich gegen die neue Rundfunkgebühr. Dem Städte- und Gemeindebund zufolge erwägen mehrere Metropolen, dem Kölner Beispiel zu folgen und die Zahlung zu verweigern. [b]Begründung: [/b]Die Abgaben steigen massiv,[b] das Geld fehlt für Dringenderes. [/b]


    GEZ-Gier 2013: Wie wir uns erfolgreich wehren können


    Zahlungen verzögern


    Diese Maßnahme greift sowohl schon jetzt, als auch ab dem Jahr 2013. Nach § 9 Abs. 1 RGebStV handelt ordnungswidrig, wer ganz oder teilweise länger als sechs Monate keine Rundfunkgebühr leistet. Eine entsprechende Formulierung findet sich auch im neuen RBStV. Schauen wir uns mal den Umkehrschluss an: Eine Verzögerung, die weniger als sechs Monate erfolgt, ist nicht ordnungswidrig.


    -------------------------------------------------------------------------------------
    § 9 Abs. 1 RGebStV regelt die Ordnungswidrigkeiten:
    Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig
    1. das Bereithalten eines Rundfunkempfangsgerätes zum Empfang entgegen § 3 nicht innerhalb eines Monats anzeigt;
    2. ein Rundfunkempfangsgerät zum Empfang bereithält und die fällige Rundfunkgebühr länger als sechs Monate ganz oder teilweise nicht leistet.


    § 9 Abs. 2 RGebStV sagt weiter folgendes:
    Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.
    .. mehr auf http://w-w-w.ms/a3if04#5900127
    -------------------------------------------------------------------------------------


    Als Einzelner spart man dabei Bankzinsen wenn man jedoch viele Menschen zu Zahl-Nix-Aktionen aufzurufen in der Lage ist (und viele mitmachen), fehlt den Anstalten genau das, worauf es Ihnen in Wirklichkeit ausschließlich ankommt: Geld. Aktivieren Sie Ihre Facebook- und Twitterfreunde!



    Hier noch vier Tipps in Kürze, die Kosten bei der GEZ verursachen:


    Einzugsermächtigung kündigen
    Nur noch mit Verrechnungsscheck bezahlen

    GEZ-"Rundfunkbeitrag" unter Vorbehalt zahlen,
    Rückerstattungs- Anspruch sichern


    Unfreie Briefe an die GEZ versenden


    Formellen Antrag auf Ratenzahlung stellen


    *************************************************************


    Das ist die Rache des kleinen Mannes :twisted: :P


    Berni,
    was habt Ihr gegen das Bezahlen unternommen oder erreicht?


    nischt's!! oder??


    Und das mit den UT wird in diesem Jahrhundert auch nicht besser.
    Das Geld fehlt für Dringenderes.


    Bis bald.....

    Quote from "muggel"

    Huhu,


    ich finde den Text doch sehr emotional, teilweise unsachlich.
    Warum sollte es gesetzeswidrig sein, von Behinderten eine Gebühr zu verlangen?


    Ausserdem ist das Merkzeichen GL, nicht GI. GL wie GehörLos... oder halt Gl, wobei der zweite Buchstabe bitte ein kleines "L" ist, aber kein I.


    Hallo muggel,


    bei mir steht "GI" im Schwerbehindertenausweis, hab mich nochmal Rückversichert:


    vom Versorgungsamt

    Merkzeichen Gl - Gehörlos -


    Als ein neu festzustellendes Merkzeichen wurde mit dem Inkrafttreten des Neunten Buches des Sozialgesetzbuches zum 01.07.2001 das Merkzeichen "Gl" für gehörlos eingeführt.


    Die Feststellung des Merkzeichens "Gl" setzt voraus, dass Gehörlosigkeit vorliegt. Gehörlose sind hörbehinderte Menschen, bei denen Taubheit beiderseits vorliegt, sowie Hörbehinderte Menschen mit einer an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit beiderseits, wenn daneben schwere Sprachstörungen (schwer verständliche Lautsprachen, geringer Sprachschatz) vorliegen. Das sind in der Regel hörbehinderte Menschen, bei denen an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit angeboren oder in Kindheit erworben worden ist


    Aktualisiert am: 21.05.11


    Dein Text ist ok und individuelle geschrieben und weicht nur minimal von meinem ab.
    So kann man sich ergänzen, gegen diesen Sklavenvertrag.


    LG


    Das nachfolgende Schreiben habe ich heute an die GEZ per Einschreiben mit Rückschein abgesendet:




    Beitragsservice ARD ZDF D- Radio
    Gebühreneinzugszentrale GEZ xxxxxxxxx
    yyyyyystr. 17
    50656 Köln 47113xxxxx


    EINSCHREIBEN MIT RÜCKSCHEIN


    Teilnehmernummer: xxx 100 xxxxxx, 18.02.2013



    WIDERSPRUCH



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ich bin an Taubheit grenzend schwerhörig und deswegen bisher unbefristet von Rundfunkgebühren befreit, mit den Merkzeichen RF & GI, GdB von 80, was Sie aus meinen Unterlagen entnehmen können.


    Als Behinderter bin ich unbefristet von der Rundfunkgebühr laut rechtskräftigen Bescheid
    von der Rundfunkgebühr befreit.
    Diese Befreiung und der Eintrag RF in meinem Behindertenausweis erfolgte auf der Grundlage des
    § 69 Neuntes Buch SGB IV.
    Dieser Bescheid ist verwaltungsrechtlich nicht aufgehoben worden und besteht nach wie vor.
    Folge dessen fehlen ein Aufhebungsbescheid und der Erlass eines neuen Gebührenbescheides.


    Die Definition von Befreit ist eindeutig und heißt das Gesamte erlassen und nicht, dass man einen reduzierten Beitrag von 1/3 zu bezahlen hat.


    Bei dem Mekzeichen RF handelt es sich um einen vom Gesetzgeber (Bund) eingerichteten Nachteilausgleich der seine Begründung im SGB IX findet und somit vom Bundesgesetz ist,
    welches nicht durch einen Vertrag (Staatsvertrag) der Länder ausgehebelt werden kann,
    Art. 31 GG Bundesrecht bricht das Landesrecht.


    Jetzt extra von den Behinderten eine Gebühr zu kassieren ist gesetzeswidrig, auch hier fehlt jegliche Gesetzesgrundlage.


    Fazit: Ich fordere einen rechtskräftigen Bescheid, denn ohne Aufhebungsbescheid ist der erstellte
    Bescheid weiterhin gültig!



    Ich widerspreche somit dem Gebührenbescheid und entziehe dem Beitragsservice -GEZ und
    von Beitragsservice- GEZ beauftragten Personen, Firmen, Ämtern und Behörden eine eventuell vorliegende Einzugsermächtigung von meinem Konto.


    Bitte senden Sie mir einen Bescheid zu, der mich auch weiterhin von den Rundfunkgebühren komplett befreit.



    Ich erwarte eine Antwort bis zum 11:03:2013



    Mit freundlichen Grüßen
    yxyxyyyxyx



    So, jetzt bin ich auf deren Antwort gespannt.



    :evil::evil:

    Moin moin,


    auch auf mich haben sie sich gestürzt.


    Gestern am 12.02 2013 erhielt ich die lang ersehnte Aufforderung
    Zahlung der Rundfunkgebühren (Zwangsabgabe) fällig am 15.02.2013


    Obwohl ich UNBEFRISTET BEFREIT bin.


    Da ändern wir mal schnell das Gesetz und was sol'ls, was interessieren
    mich meine schriftlichen Zusagen von Gestern.


    Die dummen Bürger können ja sowieso nicht's dagegen tun.


    Wir, die Betroffenen sind immer die verarschten und ARD ZDF und D-Radio verprassen unser gestohlenes Geld. Milliarden!!


    Ich brauche kein ARD ZDF und D-Radio, ich werde vergewaltigt für etwas
    zu bezahlen was ich nicht nutze und auch nicht nutzen kann.


    So, nun tritt Plan B in Aktion. Zahlungs -Verzögerung aber wann ??


    Auf keinen Fall mit dem mit gelieferten vorbereiteten Zahlschein, da ist kein Platz für den Vermerk beim Verwendungszweck
    UNTER VORBEHALT.
    Was für eine eventuelle Rückerstattung wichtig ist.


    Mal sehen wie die Abzocker darauf reagieren, wenn man und viele andere Betroffene das richtig durchziehen, dürfte es bei denen hoffentlich Probleme geben.


    Ich gehe das mal g a n z l a n g s a m a n
    :lol:



    In diesem Sinne :angry:

    Quote from "Violamaus1958"

    Hallo Evbera,


    ich glaube du hast mich verwechselt bei deinem letzten Postiing ;)


    Bin nicht Ina, sondern Manuela




    sorry Manuela,
    ist halt so geschehen, schon traurig wenn durch die GEZ und
    galoppierendem Alsheimer in solche Predoullie kommt :opa:
    Oder war's mein PC :mistpc: :disturbed:


    Hallo Ina,


    solltest Du unter dem Bemessungsbeitrag liegen kannst Du von der Bezahlung befreit werden, also nochmal nachprüfen lassen.
    Nur um diese Abzocke einzusparen :wink:

    Hallo


    In Wirklichkeit ist der RBStV ein Sklavenvertrag, den alle Bürger Deutschlands ab dem 1. Januar 2013 gegenüber den Machern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erfüllen haben.


    Die Kommunen stemmen sich gegen die neue Rundfunkgebühr. Dem Städte- und Gemeindebund zufolge erwägen mehrere Metropolen, dem Kölner Beispiel zu folgen und die Zahlung zu verweigern. Begründung: Die Abgaben steigen massiv, das Geld fehlt für Dringenderes.


    GEZ-Gier 2013: Wie wir uns erfolgreich wehren können


    Zahlungen verzögern


    Diese Maßnahme greift sowohl schon jetzt, als auch ab dem Jahr 2013. Nach § 9 Abs. 1 RGebStV handelt ordnungswidrig, wer ganz oder teilweise länger als sechs Monate keine Rundfunkgebühr leistet. Eine entsprechende Formulierung findet sich auch im neuen RBStV. Schauen wir uns mal den Umkehrschluss an: Eine Verzögerung, die weniger als sechs Monate erfolgt, ist nicht ordnungswidrig. Als Einzelner spart man dabei Bankzinsen wenn man jedoch viele Menschen zu Zahl-Nix-Aktionen aufzurufen in der Lage ist (und viele mitmachen), fehlt den Anstalten genau das, worauf es Ihnen in Wirklichkeit ausschließlich ankommt: Geld. Aktivieren Sie Ihre Facebook- und Twitterfreunde!



    Hier noch vier Tipps in Kürze, die Kosten bei der GEZ verursachen:


    Einzugsermächtigung kündigen
    Nur noch mit Verrechnungsscheck bezahlen

    GEZ-"Rundfunkbeitrag" unter Vorbehalt zahlen,
    Rückerstattungs- Anspruch sichern


    Unfreie Briefe an die GEZ versenden


    Formellen Antrag auf Ratenzahlung stellen


    Hallo Ina,


    ich bin der Ansicht, dass der bezahlen muss auf den die GEZ angemeldet ist, bei Euch ist es bestimm Dein Mann, oder?. Dann solltet Ihr es umgehend auf den mit der Behinderung ummelden und dann den reduzierten Betrag bezahlen. So ist es bei uns.


    Lass Mal hören was sich ergeben hat. :kopfkratz:

    Quote from "muggel"

    hallo,


    nach dem neuen Vertrag ist es vollkommen egal, wem die Geräte gehören, da eh nur nach Wohnung und nicht nach Person bezahlt wird.
    Auch ein Abmelden von der GEZ ist nun nicht mehr möglich!


    grüße,
    Miriam


    und die Presse meint dazu:


    Arroganz pur:
    WDR-Chefredakteur verhöhnt Kritiker, nennt GEZ eine Demokratie-Abgabe
    Weil zahlreiche ARD-Kritiker auf der Facebook-Seite des Senders gegen die neue Zwangsgebühr GEZ protestiert hatten, griff der Chefredakteur des WDR selbst zur Feder und lieferte mit Arroganz, Überheblichkeit und Anmaßung und Realitätsverlust ein unfreiwilliges Sittenbild über die innere Verkommenheit des öffentlich-rechtlichen Systems.



    :evil:


    Für mich ist das ganze eine Zwangs- Steuer und eine reine staatliche Willkür.


    Und für einen Behinderten eine unzumutbare Zwangsbelastung, besonders wenn man zuvor dauerhaft von der GEZ befreit war, mit anderen Worten DIEBSTAHL am Volk.

    Ärger mit der GEZ


    Der direkte Draht:


    Wo kann ich mich beschweren?

    Ärger mit der GEZ, die sich neuerdings Beitragsservice nennt? Bei Fragen und Beschwerden können Sie sich an folgende Adressen wenden:
    ⺠Per Post: ARD ZDF Deutschlandradio, Beitragsservice, 50656 Köln
    ⺠Telefon-Hotlines (Mo.-Fr., 719 Uhr): 018 59995 0100* (Beitragskonto); 018 59995 0888* (Rundfunkbeitrag) *6,5 Cent/Min. Festnetz, Mobilfunk abweichend
    ⺠Internet: Kontaktformular unter http://www.rundfunkbeitrag.de
    Sie haben eine Mail geschrieben, bekommen aber keine Antwort?
    Dann wenden Sie sich doch direkt an die beiden Chefs, die verantwortlich für das ganze Gebühren-Chaos sind: Hans Färber, den Verwaltungsratsvorsitzenden. Oder gleich an den Geschäftsführer Stefan Wolf. Ihre E-Mail-Adressen: Hans.Faerber@wdr.de oder Stefan.Wolf@gez.de.


    :twisted:


    Hallo maxipuppe,


    erstmal wünsche ich Dir und allen DCIG-Forikern ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.


    Deinem Beitrag kann ich nur voll und ganz zustimmen und nur folgendes
    zu:
    Aber unsere Politiker, die der Haushaltsabgabe ja alle zugestimmt haben, wollen das Problem auch nicht erkennen.
    Den geht es auch nur darum, gut auszuschauen.


    beitragen:
    Die 5 Sinne des Menschen: Unsinn, Schwachsinn, Stumpfsinn, Blödsinn, Wahnsinn
    Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius Null ... und nennen das ihren Standpunkt
    Jeder Mensch hat das Recht dumm zu sein - manche mißbrauchen dieses Recht leider ständig

    Ich hoffe, dass die Sozialverbände und Rechtsanwälte zeitnah gegen diese gesetzliche Diskriminierungen und Fehlentscheidungen vorgehen.


    Bis bald.....