Posts by Maoma

    Hallo, liebe Forumsmitgelider,

    euch allen wünsche ich ein gutes neues Jahr.

    Hallo Andreas,

    ich hoffe, du hast inzwischen einen weiteren Schritt Richtung Reha machen können.

    Mein CI bekam ich im November 2016 und bei der letzten Kontrolle im November 2018 habe ich endlich einen Rehaantrag von der MHH mitnehmen können. Gestern die große Überraschung: die Reha in Bad Nauheim wurde von der Krankenkasse genehmigt. Nun warte ich auf Nachricht von der Klinik mit dem Starttermin. Hat jemand von euch Erfahrung mit einer Reha in Bad Nauheim? Was muss ich wissen?

    Herzlichen Gruß

    Anne

    Hallo Rina,

    auch von mir herzliches Willkommen.

    Ich habe nach 40 Jahren Taubheit meines linken Ohrs vor zwei Jahren das CI von AB bekommen. Man hat mir auch gesagt, dass ich damit Sprache nicht verstehen kann, es nur geräusche unterstützen wird. Dem ist nicht so. Ich kann inzwischen Sprache verstehen, zwar noch etwas wie durch Watte, aber wenn jemand nah bei mir ist klappt es schon. In der MHH war man sehr überrascht und konnten es nicht glauben.

    Ich möchte dir Mut machen und dir wünschen, dass du die richtige Entscheidung trifffst für ein CI. Man kann nichts verlieren, nur gewinnen.

    Herzlichen Gruß

    Anne

    Hallo Sheltie,


    du hast es hier nochmal wunderschön erklärt, worauf es an kommt bei einer Hörreise mit Ci und eben auch mit deinen ganz persönlichen Erfahrungen. Jeder von uns hat seine eigene Hörbiographie und muss für sich den Weg finden. Danke für deine Worte.

    Gruß Anne

    Hallo, liebe Forumsmitgelieder,

    nun ist eine Zeit vergangen mit vielen Aufs und Abs.

    Nun höre ich links mit dem CI-AB und rechts mit dem Hörgerät Phonak Naida Link.

    Sprache zu verstehen mit dem CI alleine ist immer noch sehr schwierig. Ein hochfrequenziger Ton ist immer zu hören. Mein Tinitus oder??? Und trotzdem hört sich Sprache immer noch dumpf, weit weg und wie durch Watte an.

    Inzwischen klappt es schon ein wenig und ich kann meinen Mann verstehen, wenn er dicht neben mir steht und ich von den Lippen ablesen kann.

    Beim Üben mit der App vom DHZ bin ich überrascht, dass ich Zahlen fast alle richtig höre und auch Sprache kommt bei viele Übungen an. Beim Üben mit der App langsam gesprochenen Nachrichten ist es anstrengend, ich höre bei jedem Wort/Satz diesen hohen Ton und irgendwie klingende Geräusche die anschwellen und abklingen, wenn der Satz zu Ende ist, dann wieder bei jedesmal wieder neu ansetzen.

    Zum ersten mal Urlaub an der See mit meinem CI. Wind und Wellen machen mir zu schaffen, besonders beim Radfahren und am Strand. Aber wie durch Zufall spiele ich mit meinen Programmen und entdecke wie plötzlich die Windgeräusche fast verschwunden sind. :)Ich hatte das Prgramm für mein AquaCase eingeschaltet, mit nur einem Mikrophon. Trotzdem konnte ich mit CI und HG alles ziemlich gut verstehen.

    Wow, das war eine tolle Überraschung und ich habe Wind, Wellen, Strand und Radfahren so richtig genießen könne.

    Nächste Woche gibts einen neuen Einstellungstermin fürs CI und ich bin gespannt, ob sich wieder etwas Neues ergibt.

    Liebe Grüße

    Anne

    Im November 2016 bekam ich nach 40 Jahre Taubheit für mein linkes Ohr ein CI von AB, rechts trug ich ein Hörgerät von Phonak. Seit 8 Wochen trage ich das HG Phonak NaidaLink und merke, das HG und CI zusammen nun ein wesentlich besseres Klangvolumen haben, ich auch die Lautstärke gut reduzieren kann. Mit dem CI alleine zu hören ist immer noch schwierig und wird wohl auch noch längere Zeit brauchen. Ich verstehe zwar schon Sprache, aber wie durch Watte und über jedem Geräusch ist ein hoher Ton, der an anschwillt wie eine Art Echo. Habe bald die nächste Einstellung und bin gespannt, was es mir wieder bringen wird.

    Ich wünsche dir ein gutes Hörerlebnis und Erfolg mit dem Naida Link

    Gruß Anne

    Hallo Janina,

    das tut mir nun wirklich leid für dich und ich kann mich sehr gut in deine Situation beim Hörtest hinein verletzen. So geht es mir auch, bei allerhöchster Konzentration und noch schnelles kombinieren von Buchstaben und Worten kann ich ganz viel wieder geben.

    So fand denn die Voruntersuchung statt?

    Ich wünsche dir sehr, das du dein zweites CI bald doch bekommen kannst.

    Gruß. Anne

    Hallo Sheltie,

    na das sind ja wirklich Neuigkeiten bei deinen Hörerlebnissen. Bei mir klappt es im Moment auch weniger mit CI und HG zusammen. Habe im Nov. nun wieder eine Neueinstellung und bin auch gespannt, was da auf mich zu kommt.
    Ich wünsche dir viel Glück bei deiner OP und drücke dir die Daumen, dass alles gut wird und du mit beiden CIs richtig gut hören kannst.

    Lieben Gruß
    Anne

    Hallo Christina,

    deine Hörerlebnisse kommen mir so bekannt vor. Ich habe im Nov.2016 für mein seit 40 Jahren taubes Ohr ein CI bekommen, rechts trage ich ein Hörgerät von Phonak. Ich habe mir so wie du ein "Hörbüchlein" angeschafft und meine Höreindrücke dokumentiert. Erstaunlich, was dieses taube Ohr so langsam alles hörte und welch eine Leistung das Gehirn vollbringt, um diese Geräusche zu erkennen und einzuordnen. In kleinen Schritt, mit auf und nieder, gehts es bei mir voran. Immer noch begleitet mich bei ganz vielen Geräuschen und Tönen ein Klingeln. Manchmal ist mir das Gehörte zu laut. Hörgerät und CI zusammen nehmen nun mal unterschiedliches wahr. Mit CI alleine hört sich vieles dumpf und wie durch Watte an. Bin aber immer wieder überrasch, was ich alles verstehe bei den Übungen mit dem ComPilot. Mein nächster Einstellungstermin ist im November und ich hoffe, dass es gelingt mir die hohen Töne besser einzustellen.

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Geduld und viele neue spannende Höreindrücke.

    Herzlichen Gruß
    Anne

    Hallo Karin,

    ich kann es mir gut vorstellen, welches Wechselbad der Gefühle über dich hereingebrochen

    Sicherlich kommt mir zugute, dass ich als langjährige Schwerhörige eine gute Kombiniergabe habe.

    Das erlebe ich ebenso wie du und wird mir auch von meinen Ärzten bestättigt, die sich eigentlich nicht erklären können, das ich mit dem Hörgerät noch so ein gutes Sprachverstehen habe, obwohl alle Werte dagegen sprechen.

    Freue mich so sehr für dich, dass dein zweites CI dir solche Möglichkeiten bietet und du auf einem guten Weg zum neuen Hören bist nach so einer langen Zeit.

    Liebe Grüße
    Anne

    Hallo Tina,

    nach 40 Jahren Taubheit bekam mein linkes Ohr im Sept 2016 ein CI von AB, Erstanpassung Nov 2016. Man sagte mir, das CI würde helfen mein rechtes Ohr mit Hörgerät von Phhonak zu unterstützen, Geräusche zu erkennen, Sprache zu verstehen wäre nicht zu erwarten.
    Am Anfang habe ich das CI ganz oft alleine getragen und bin auf Geräuschefang gegeangen, unglaublich, was ich nach und nach hören konnte und auch die Geräusche zu unterscheiden. Die Einstellung musste geändert werden, da die hohen Töne, die ich so lange nicht gehört habe, starke Schmerzen hervorgerufen haben, nun höre ich alles etwas gedämfter. Manchmal hört es sich immer noch an, ob nach dem jedem Wort und nach dem Sprechen, also bei fast allen Geräuschen, wo hohe Tonbestandtteile enthalten sind, es hallt oder am Ende sehr hell anhört, wie ein ständiges Klingeln. Sprache kommt sogar langsam an, ganz nah und mit Mundbild kann ich schon etwas verstehen.
    Ich wünsche dir, viel Erfolg auf deinem Hörweg, auch wenn es manchmal nur mit kleinen Minischritten vorwärts geht und man wirklich viel, viel, viel Geduld haben muss.

    Lieben Gruß
    Anne

    Geduld ist das Schwerste und das Einzige,
    was zu lernen sich lohnt.
    Alle Natur, alles Wachstum, aller Friede,
    alles Gedeihen und Schöne in der Welt beruht auf Geduld,
    braucht Zeit, braucht Stille, braucht Vertrauen. ..

    Katja, das hast du sehr schön gesagt. So ist es, auch wenn einem das immer und immer wieder gesagt wird, sich in Geduld zu üben, es ist nicht immer einfach.

    Ich habe bei meiner EA auch nur ein Pling-Plong gehört, dann setzte das Klingeln über dem gehörten Geräuschen ein. Bin auf Geräuschefang gegangen, es war so spannend festzustellen, was mein Ohr hört und mein Gehirn speichert. Habe mein CI seit November 2016, höre heute immer noch einen hohenfrequentzigen Ton wenn ich des SP einschalte, es sind immer noch Klingeltöne über dem gehörten Geräuschen/Tönen und alles hört sich an wie durch eine Watte. Aber ich höre schon unendlich viele Geräusche, kann sie zuordnen und Sprache kommt leise an, ich verstehe etwas, wenn ich direkt neben jemanden stehe und vom Mund ablesen kann. Es geht in kleinen Minischritten voran, dann wieder Stillstand und dann heißt es Geduld, Geduld.... bis zur nächsten Überraschung.

    SaSel, gib nicht auf, mach dich auf deine eigene persönliche Hörreise und messe dich nicht an anderen. Ich wünsche dir dabei ganz viele kleine Minischritte und viele Hörüberraschungen

    Gruß
    Anne

    Die Fahrt nach Hannover hat sich gelohnt. Meine Probleme wurden schnell erkannt. Nachdem ich meine Eindrücke mitgeteilt hatte und der Techniker sich meine Daten anschaute, fielim gleich auf, das er vergessen hatte bei SoundRelax ein Häckchen zu setze, das war also nicht aktiviert. Zum anderen war es tatsächlich so, das es bei mir einen Verdeckungseffekt durch die tieferfrequenteren Elektroden gab. Mit der neuen Einstellung klingt nun alles viel heller und ich höre wesentlich mehr Geräusche und ja, meine Vogelstimmen sind auch wieder da :). Nun mus sich mich wieder an das neue Hören gewöhnen und mein Gehirn hat gut zu tun. Leider ist es aber so, dass ich immer noch viele Klingeltöne über den Geräuschen höre. Da wurde mir nochmal erklärt, dass ich so lange keine hohen Töne mehr gehört habe und es ganz normal sei. Ich freue mich jetzt erstmal und warte nun ab, wie mein Hören sich weiter entwickelt.

    Sheltie, vielen Dank fürs Daumen drücken :thumbup:

    Norbert, dir auch danke für deine Info

    Wünsche euch allen ebenfalls alles Gute für eure Hörwege

    Gruß
    Anne