Posts by eOhr

    Hallo Pat,
    habe ich das richtig verstanden, daß das CI an das seit langem taube Ohr implantiert ist?
    Das ist bei mir so (ca. 25 Jahre so gut wie taub).
    Jetzt ist das bei mir das bessere Ohr und ich glaube ich könnte damit auch gut Wellensittiche hören. Jedenfalls die Piepmätze im Garten und Wald höre ich recht gut und die hören sich normal an.
    Da wird bei Dir noch einiges an Hörerfolg kommen.
    Alles Gute

    Hallo Ulli,


    Die TK hat ein Abkommen mit der MHH bzw. HZH über eine "Integrierte Versorgung für CI Patienten".
    Da kann man als Mitglied mitmachen und dann läuft einiges einfacher, z. B. braucht man keine Überweisung vom HNO sondern kann einfach Termin mit HZH ausmachen und hingehen.
    Auch die Unterbringung im Hotel statt Krankenzimmer für die Nachsorge ist darin geregelt.


    Grüße vom Niederrhein

    Hallo in die Runde,


    mich würde mal interessieren wer hier im Forum das älteste Implantat hat, also das Teil im Kopf, nicht der SP.
    Meins wird emnächst 1 Jahr alt, also noch ziemlich frisch.


    Schönen Abend

    Für alle die etwas, oder auch mehr, Englisch können gibt es hier

    kostenlos Hörtrainings verschiedener Alters- und Schwierigkeitsstufen.
    Ist von Advanced Bionics, aber für jeden offen.
    :)

    Manche hören wohl etwas, ich hatte nur etwas unangenehme Gefühle.
    Danach habe ich gedacht CI geht bei mir nicht, aber die Professorin hat mir etwas anderes gesagt: Hörnerven OK.
    Und das CI klappt bei mir gut.

    Hallo feakyman,


    bin zwar nicht Arno aber ich kann davon auch berichten.
    Ja, tut etwas weh trotz örtlicher Betäubung.
    Aber beim Zahnarzt ist es oft mindestens genauso schlimm.
    Man kann es also aushalten.

    Kann ich alles mit Nein beantworten.
    Ich gehe mit der Haarbürste drüber und auch der Frisör kann mit der Maschine drübermähen.
    Nach ca. 6 Monaten konnte ich das Implantat von außen ertasten, vorher war das wohl immer noch etwas angeschwollen. War aber nicht schmerzhaft oder sonstwie unangenehmen.
    Noch Fragen, dann los.

    Hallo Rapunzel,
    finde ich eigentlich nicht komisch, bei vergleichbarer Hörgeschichte.
    Komisch ist doch eher, daß es manchmal so unterschiedlich ist.
    Also weiter üben mit Geduld und Ausdauer.
    LG eOhr

    Damit es komplett wird, hier noch mein Bericht vom Termin Anfang Mai 2011, ca. 6 Monate nach EA:
    Techniker:
    Überprüfung der Implantatwerte, ok.
    Anpassung der Elektroden
    Im hohen Bereich etwas lauter, sonst geringe Anpassungen.
    Pädagogin
    Freiburger Einsilbertest nur CI 50 %, CI+HG 55%.
    HSM-Satztest in Ruhe nur CI 96 %, CI+HG nicht durchgeführt.
    HSM Satztest in 10dB S/N (Störgeräusch) nur CI 22,6 %, CI+HG 17%.
    Ärztin Iwers stellt fest alles ok.
    Also jetzt habe ich auch schon mit Störgeräusch etwas verstanden.
    Warum der Einsilbertest schlechter als vorher war kann ich mir nicht erklären, vielleicht war meine Tagesform nicht so gut. Im Alltag habe ich das Gefühl, daß es sehr langsam immer noch Fortschritte gibt.
    Im November wird wieder gemessen.

    Hallo Jörg,


    ja noch vor etwas mehr als einem Jahr hätte ich mich als normalhörend, mit einem Ohr, bezeichnet.
    Obwohl ich da schon seit 2-3 Jahren ein Hörgerät trug.
    Bis zum Alter von ca. 30 habe ich auf beiden Ohren normal gehört.
    Aus der Erinnnerung kann ich also gut vergleichen.
    Mit CI hören ist leider nicht mit Normalhören zu vergleichen, und schwer zu beschreiben. Es hört sich eigentlich elektronisch und roboterhaft an, aber das Gehirn wandelt das in "gewohntes Hören" um. Das klappt aber nicht immer. Ich habe Momente, da bemerke ich die Einschränkungen sehr stark und manchmal aber auch fast garnicht.
    Musik ist für mich kaum zu gebrauchen und oft kann ich garnicht erkennen was es sein soll.
    Aber beim Sprachverstehen hilft mir das CI sehr.
    Hier gibt es eine Simulation und Erläuterung, die ich ganz passend finde.
    http://www.kgu.de/index.php?id=1551


    Das sind alles persönliche Eindrücke und es ist bei jedem unterschiedlich.
    Ich beantworte gerne weitere Fragen.
    Sicher können auch andere Forianer das Hören mit CI beschreiben.


    Grüße
    eOhr

    Warum ist bei deinem Rechner die aktuelle Zeit 02.01.2007 11:45?
    Ist der Rechner strommäßig tot gewesen und fängt mit der Uhr neu an?
    Also erst mal die Zeit richtig einstellen.
    Vielleicht ist dann alles wieder in Ordnung.

    Hallo Jörg,


    melde mich auch auf diesem Weg.
    Bei einer Voruntersuchung in Hannover kann als Ergebnis auch die Empfehlung stehen, bei Hörgeräten zu bleiben und man sollte froh sein, wenn das noch geht.
    Icch konnte mit Hörgerät jedenfalls noch sehr gut Musik hören.
    Mi CI geht das für mich kaum, aber ich übe noch.
    Wenn HG aber nichts mehr bringt kann ein CI eine Riesenhilfe sein, besonders für das Sprachverständnis.
    Ich möchte mein CI keinesfalls hergeben.
    Fragen? her damit.

    Hallo Katrin,
    meine Geschichte war ähnlich.
    Mit ca . 35 Ertaubung des rechten Ohres, auch Zeiten mit heftigen Drehschwindelattacken. Drehschwindel ist später nicht mehr vorgekommen. An das einseitige Hören hatte ich mich gewöhnt, es hat mir damals auch niemand Vorschläge zur Abhilfe gemacht. Erst jetzt als sich im Alter von 63 jahren auch mein linkes Gehör stark verschlechterte und zuletzt Sprachverstehen auch mit Hörgerät kaum möglich war bin ich auf das CI gekommen. Also nach ca. 25 Jahren das fast komplett taube Ohr implantiert.
    Entgegen der allgemeinen Meinung hier kann ich mit dem CI recht gut hören, also hektische Eile ist villeicht nicht geboten, sondern erst umfassend informieren.
    Alles Gute.

    Ich benutze unterwegs, im Garten und auf der Couch einen eee PC, das erste Netbook auf dem Markt. Betriebssystem Xandros, läuft total zuverlässig und schnell.
    Auf meinem Schreibtisch PC läuft Windows 7, manchmal nicht ganz so schnell.

    Hallo Mini99,
    ich finde es sehr begrüßenswert wenn sich Orginasationen hier im Forum beteiligen, auch um Anregungen aufzunehmen.
    Es sollte aber immer klar erkennbar sein wer privat oder als Mitarbeiter hier im Forum schreibt.
    Mein Vorschlag bitte im Profil die Signatur entsprechend bearbeiten, also z.B. " Mitarbeiter der Bosenberg Kliniken St. Wendel."
    und auch Link zur Homepage einfügen, dann kann man sich schnell informieren.
    Viel Erfolg.