Posts by mTORi

    Kleines Update:


    In der Zwischenzeit habe ich ein bisschen, mitunter auch ein bisschen zu viel, via Streaming geübt (ein paar Aufgaben von der Lern-CD von Cochlear, Harry Potter mit Hörbuch und Buch, Serienausschnitte mit Untertiteln). Der Tinnitus ist wie u.a. auch Stefan61 berichtete, dabei zeitweilig etwas schlimmer geworden (abends ohne SP, morgens war er dann wieder "normal").


    Heute war ich zur ersten Folgeanpassung im CIC. Dabei haben wir einiges am oberen und erstmals etwas am unteren Schwellenwert gearbeitet. Der Vergleich zur Voreinstellung konnte sich sehen lassen: Insgesamt ist das Klangbild viel harmonischer und voller. Ich hätte erwartet, dass auch das Sprachverständnis einen Sprung macht, dass war aber vorhin beim abendlichen Streamen nicht signifikant besser. 🤔 Am Ende brauche ich noch Geduld... 😅


    Trotzdem bin nach wie vor happy mit meiner Entscheidung für das CI. Auch das Testgerät, der Kanso 2, stellt mich (ohne einen Vergleich zu haben) voll zufrieden bisher.


    Wünsche allen die das lesen eine gute Zeit!

    Hallo Sahne7 !


    Ich fühle mit Dir. Vielleicht wird es noch ein bisschen dauern, aber Du wirst den den Status quo akzepieren. Dich hier und grundsätzlich mit dem CI zu beschäftigen ist der richtige Schritt, konstruktiv an einer Perspektive zu arbeiten.


    Ich wünsche Dir alles Gute.


    Liebe Grüße

    Dann ist das schon sehr viel.
    Mir wurde die Warnung vor einer möglichen Plateauphase mit auf den Weg gegeben.

    Das gilt es natürlich möglichst zu vermeiden. Wenn es nur nicht so Spaß machen würde...

    Für mich ist das angenehmer, da alles was rein kommt sauberer klingt und ohne Störgeräusche.

    Ich hätte das Streaming mit meinem äußerst bescheidenen Erfahrungshorizont bisher auch nicht als anstrengender eingeschätzt.


    Ansonsten hatten wir heute vorm Urlaub noch eine kleine Geburtstagsfeier im familiären Rahmen. Trotz noch sehr eingeschränktem Sprachverständnis auf der CI-Seite empfand ich das Stimmengewirr bereits wesentlich weniger anstrengend und es fiel mir insgesamt merklich leichter, den Gesprächen zu folgen. 👌🏻

    Hallo miteinander. Also ich habe jetzt seit einer Woche den kanso 2 und bin sehr zufrieden mit dem System. Optimal eingestellt und der tragekomfor ist sehr gut. Also das sind mal meine Erfahrungen in der ersten Woche. M

    Meine ersten Eindrücke nach drei Tagen und völlig unbeleckt sind auch sehr positiv. Der Accu war gestern nach 16 Stunden und einigem Streaming nur knapp unter 50 Prozent. 👌🏻

    Hallo Le Chuk , ich fahre einen Hybriden... 😆. Nein, es gibt bei mir rechtsseitig leider gar kein Restgehör. Ich habe Deinen Thread verfolgt. Toll, dass Du so einen Mehrwert durch die Hybridlösung hast.


    Oje, über der Stunde war ich gestern locker drüber, AnniB 😬. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen 😔 Ist Streamen so viel anstrengender als das gewöhnliche (Sprach-)Hören über die Prozessormikros? Die Entlassung über das gesunde Ohr gibt es ja beim Streaming nicht. 🤔

    Danke Dir, Stefan61 ! Ich versuche mir auch Deine mahnenden Worte zu Herzen zu nehmen. Ich bin sehr gespannt, wann ich Stimmen unterscheiden kann (hoffe mal, dass es irgendwann der Fall sein wird). Bei klingt alles ziemlich androgyn, was ja politisch auch korrekt ist. 🤔 Ist schon 'ne Irre Erfahrung, die wir machen (dürfen!).


    So, mein Leihgerät geht jetzt auch langsam Richtung Trockenbox...ganz ohne Technoparty. 😅


    Schöne Grüße nach Sachsen

    Lieben Dank, GineM. und ci_joe ! 😊


    Du hast natürlich Recht, Le Chuk . Ich probiere meinen Ehrgeiz zu zügeln. Im Moment bin ich für meine Verhältnisse noch recht relaxt. 😎


    Gestern habe ich mit Harry Potter angefangen. Hörbuch und Buch parallel versteht sich; E.A.Poe kommt auf meine Liste, wobei ein Freund mich bereits penetrant bearbeitet, mir doch mal seine Drei-Fragezeichen-Sammlung vorzunehmen... 😅

    Heute einen neuen Fahrradhelm gekauft, da passt sogar der Kanso 1 mit drunter. Ist ein amerikanisches Modell von kask.com. Modell CAIPI.
    Die Form ist auch anders als bei den anderen Herstellern. Der geht mehr in die Breite, darum passt der Kanso jetzt auch unter den Helm.

    Der Specialized Prevail II ist bei mir Kanso 2-Kompatibel...

    Besten Dank, DerWaeller!


    Bei den Podcasts die ich vorhin mit verlangsamter Geschwindigkeit hörte war das Verständnis nicht ganz so gut, aber das kann meine Euphorie nicht bremsen.


    Bald bist Du auch dabei! 👍🏻

    Liebe Freunde des elektrisierten Weichtiers!


    Nach meiner gestrigen Erstanpassung ziehe ich auch mal hierher um. Weil ich sehr gerne Eure Erfahrungsberichte lesen, möchte ich auch eine wenig zum reichen individuellen Erfahrungsschatz dieses Forums beitragen.


    Die 22 Elektroden machen was sie sollen und die Impedanzen sind, wie mir die sehr nette und kompetente Audiologin versicherte, gut. Die unterschiedlichen Tonhöhen konnte ich gut nachvollziehen.


    Die akustische Wahrnehmung
    ist noch ziemlich strange. Die Töne sind noch etwas rau und verwaschen und auch leicht blechern und nach oben verschoben. Sollte nicht ungewöhnlich sein.


    Nachdem das Ohr immer noch etwas absteht und ich es auf Weisung meines Arztes momentan noch nach hinten klebe, habe ich mich dafür entschieden, zunächst den Kanso 2 zu testen. Zum Start sollte ich mich einfach nur an den neuen Input gewöhnen und man wollte mir zunächst kein Gerät zum Streaming geben. Durch den schamlosen und massiven Einsatz meines treuen Hundeblicks 🐺 konnte ich dann doch ein Minimic herausschlagen.


    Heute morgen habe ich die langsam gelesenen Nachrichten der DW https://m.dw.com/de/deutsch-lernen/nachrichten/s-8030 gestreamt und bis auf einen Eigennamen komplett verstanden. Ansonsten bin ich ich kaum zum Üben gekommen...


    Den Input auf der ertaubten Seite empfinde ich bereits jetzt als phenomenale Bereicherung: den Tinnitus nehme ich mit Prozessor nur noch bei Ruhe (und Konzentration darauf) wahr, außerdem bin viel weniger Lärmempfindlich. Im Gespräch fühle ich mich jetzt schon wieder wohler. Die Unannehmlichkeiten der OP haben sich bereits mit dem Status quo gelohnt. 😃👍🏻


    Nun geht es erst mal in Urlaub, den ich für eine Folgeanpassung kurz unterbreche. Gut, dass wir coronabedingt (fast) vor der Haustür Urlaub machen.


    To be continued...


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende


    mTORi

    Was sagen da eure Erfahrungen. Wann kann man das Ohr wieder zum schlafen „ nutzen“?

    Bei mir gings nach etwas mehr als einer Woche wieder, wobei es zunächst nicht allzu angenehm war. Zwischenzeitlich (nach gut drei Wochen) ist es bereits weitgehend normal, wenn ich mich "aufs Ihr haue".

    Hallo DerWaeller!


    Schön zu lesen, dass alles gut verlaufen ist und die Hardware sauber verlegt wurde!


    Man neigt manchmal dazu die Social-Media-Stars zu unterschätzen...bin jedenfalls gespannt auf die Veröffentlichung Deiner OP auf YouTube! 😜


    Wünsche Dir jetzt gute Genesung!


    Viele Grüße

    Hallo Stefan,


    freut mich zu lesen, dass es sich in allen Belangen gut entwickelt hat für Dich und das Sprachverständnis bereits auf einem guten Weg ist. Weiter so! Ich war ein bisschen verwundert, weil sich bei Dir nach der EA der Tinnitus verschlimmerte (zumindest hatte ich es so verstanden), aber Dein womöglich zu ehrgeiziges Training wäre ja eine schlüssige Begründung für die temporäre Verschlechterung.


    Meine Hörpatin unterschied zwischen einem Musikprogramm und einem neutralen, also gänzlich filterlosen. Das Musikprogramm würde wohl bestimmte Frequenzbereich pushen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Sie entschied sich letztlich für das neutrale Programm auch fürs Musikhören.


    Danke für die guten Wünsche. In gut zwei Wochen ist es soweit. Kanns kaum ertwarten... 😊


    Viele Grüße quer durch die Republik

    Irgendwo habe ich die Empfehlung gelesen, man solle über den In-Ear-Kopfhörer (mit weißem Rauschen) auf das zu vertäubende Ohr noch einen Gehörschutz (Mickey-Mäuse) ziehen. Der große Vorteil ist dabei, dass man dem Übungspartner noch einen lustigen Anblick bietet. 🤡

    Hallo GineM. !


    Auch auf die Gefahr hin, dass ich wie die "alte Fastnacht" hinterherkomme, habe ich mal Links zum Download von mp3en mit weißem bzw. rosa Rauschen reinkopiert.


    Ohne selbst bislang praktische Erfahrungen zu haben, denke ich, dass das Streaming die Ideallösung ist. Zum Üben mit einem realen Gesprächspartner können die Dateien aber vielleicht hilfreich bei der Vertäubung des "guten" Ohres sein...



    https://www.hypnoseausbildung-…1837337/rosa-rauschen.mp3


    https://www.hypnoseausbildung-…37337/weissesrauschen.mp3

    Von Schönheit will ich im meinem Fall ja gar nicht sprechen. Man hat sich halt über die Jahre mit dem Typen im Spiegel angefreundet. Da wäre so ein Klappohr zwar eine Abwechslung, aber nicht unbedingt eine willkommene... 🙉

    Vielen Dank für die Bestätigung meiner Hoffnung bzw. Zerstreuung meiner Befürchtung, AnniB ! 😊👍🏻 Wäre ja schade, wenn man auf der Suche nach der akkustischen Symmetrie die optische verliert. 😅