Posts by Katharina

    @LeChuk ich freue mich mit dir, wirklich ! Dafür ist das Forum auch da, dass wir unsere Freude und Fortschritte teilen können !


    Bei mir ist es ähnlich, ich mache jeden Tag neue Hörentdeckungen und stelle sehr oft überraschend fest, dass mein CI dem Hörgerät in vielen Situationen überlegen ist und dazu gehört, wie du schon sagst, dass ich in lauten Situationen entspannter und schmerzfreier höre.


    Ich kann mein Glück auch nicht fassen…und bin so dankbar. Sogar telefonieren klappt ziemlich gut ☺️ und das passiert mir, die seit ihrer Kindheit eine Telefonphobie hat 🤗


    einen schönen Sonntag wünscht


    Katharina

    Hi Patri,


    bin im Juni operiert worden, war alles easy. Habe aber auch geschluckt, als ich gelesen habe, was alles bei der OP passieren könnte. Die Klinik muss sich absichern, daher wirst du auf alle möglichen Risiken hingewiesen. Du bist gesund , es wird schon alles glatt gehen, toi, toi, toi 🍀😊👍

    Achja, jetzt ist Wochenende… was soll‘ s .. versuche dich nicht zu ärgern oder dich rumzuschlagen mit Dingen, die du eh nicht ändern kannst. Du bist auf einem super Weg mit einem EAS Modell und mit einem technisch einwandfreien Gerät wirst du bestimmt viel Freude haben 👍🍀Montag ist auch noch ein Tag !

    @LeChuk, du hast doch ein Leihgerät, oder ? Also bei mir pfeift nichts, wenn das CI ausgeht, habe aber auch keinen Hybriden. Ich würde mir ein anderes Gerät besorgen, bei diesem Theater kannst du nicht in Ruhe testen.


    Zu den Batterien kann ich hier auch was beisteuern. Mein Akustiker hatte mir ganz normale Hörgerätebatterien mit blauem Kleber„angedreht“, er kennt sich mit CIs nicht aus. Und ich wundere mich schon, warum ich das Gefühl hatte, dass das CI ab und zu leiser wird🙈. Dank diesem Threat habe ich mir nun die richtigen besorgt. Omg, was man als Neuling alles wissen muss 😅

    Willkommen im Club, liebe Gine. Mir geht es genauso… ich kenne die Sorge, dass es eventuell mit der aktuellen Einstellung nicht weiter geht und die damit verbundene Frage, ob und wann der Techniker wieder ran muss. Ich finde das auch schwer zu beantworten.


    Hast du mal über eine Wiedereingliederung nachgedacht ? Muss ja nicht ewig lang sein, nur ein paar Wochen…Könnte einer Überforderung entgegen wirken und dir die notwendige Zeit und Ruhe geben😊

    Nein, leider nicht. Ich habe sie aber kennengelernt, als ich meine Voruntersuchung hatte und fand sie auch ganz toll 😊Aber die, die ich jetzt habe, ist auch sehr nett und bemüht

    Sheltie, hab dank für deine lieben Worte. Du schaffst es immer wieder, durch deine einfühlsame, positive und sachliche Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen und mich CI Neuling wieder gelassener werden zu lassen.


    Mein Dank gilt selbstverständlich auch allen anderen engagierten Forumsschreiber! Gut, dass es euch gibt, gut, dass man nicht alleine im Boot sitzt 👍


    Nach meinem Raketenstart geht es halt nun gerade langsamer… ich beginne damit, es zu akzeptieren und mich wieder mehr den Dingen zuzuwenden, dir gar nichts mit CI zu tun haben.

    Es stimmt schon, dass ich mir ein bisschen Druck mache. Liegt wohl daran, dass das Hören seit Kindesbeinen mit Leisten zu tun hat 🥺. Und dann erwarte ich auch immer viel zu viel von mir 🙈.


    Du hast übrigens recht mit den stillen, fast unmerkbaren Entwicklungen…z.B. verschwindet dieses dominante oooooo immer mehr und es treten leise Geräusche an seine Stelle.


    Ich war heute zur Logopädie und die Logopädin hat sich ganz viele Notizen zu meinen Lautschwierigkeiten gemacht. Sie ist wirklich bemüht und ich bin froh, wöchentlich Reha zu haben. Nächste Woche bekomme ich auf dieser Grundlage eine neue Einstellung !


    Genießt die schönen Sonnentage


    Katharina

    Es ist lieb, dass ihr meine Erfahrungen teilen könnt. Es gibt Laute von denen ich denke, dass ich sie wohl nie verstehen werde, egal wie mein Hirn sich bemüht. Aber es ist ein Prozess, das darf nicht vergessen werden 🤪

    Hallo,


    ich möchte mal nachfragen, ob ihr diese Erfahrung auch kennt … ich hab zu Anfang der Aktivierung sehr schnell riesige Fortschritte gemacht ( EA war vor zwei Wochen ) und jetzt stagniert es seit ein paar Tagen. Stoße immer an die gleichen Hürden, manche Lautverbindungen wollen / können einfach nicht verstanden werden. Manchmal denke ich, dass ich vielleicht sogar Rückschritte mache 🥺

    Frustrierend 😔

    Kann es sein, dass die Hörentwicklung nicht kontinuierlich ist, sondern in Sprüngen verläuft ? Mit Stagnationen ?

    Bestimmt kennt ihr sowas auch, oder ?


    Liebe Grüße

    Katharina

    @LeChuk herzliches Willkommen auch von mir! Da hast du ja ein ganz schönes Programm mit zwei CIs dieses Jahr, nicht wahr ? Nutzt du ein Hybrid (EAS)?

    Dein Tieftonbereich lässt sich ja noch sehen.


    Mir fällt es schwer zu sagen, wann es zu laut ist. Irgendwie dominiert das CI immer aufgrund der besonderen Technik und Verstärkung . Bin oft voll geschafft vom Hören und mache mehr Pausen. Gut Ding will Weile haben !


    Dir viel Spaß auf deiner Hörreise

    Herzliches Willkommen im Forum DerWaeller ,


    in der Tat war das meine größte Angst vor der OP, nämlich dass der Tinnitus lauter wird. Ich hab in der Vergangenheit viel deswegen gelitten.


    Es gibt / gab hier im Forum auch ein paar Fälle, wo er lauter wurde, habe ich damals alles aus Furcht recherchiert 🤪Mein CI Arzt sagte, sie hätten nach der OP wenig mit schlimmen Tinnitus Fällen zu tun. Und er erwähnte, dass 70

    Prozent der Menschen ihren Tinnitus als weniger belastend empfinden würden, nachdem sie den Prozessor bekommen haben.


    Als ich nach der OP aufwachte war mein Tinnitus so beeindruckt von den chirurgischen Künsten meines Arztes, dass er sich nur ganz leise meldete😅was hab ich mich gefreut 🤗Er war dann wieder normal laut nach ein paar Tagen und jetzt mit CI nehme ich ihn beim Tragen nicht mehr wahr, es sei denn, ich versuche ihn aufzuspüren. Nach Ablegen des Prozessors spielt er mir wieder was vor - wie immer.


    Alles wird gut 🍀👍🍀👍🍀🤗

    mTORi von mir auch ein herzliches Willkommen im Forum und Gratulation zur gut überstandenen OP! Der erste Schritt ist getan 🍀👍


    Liebe Grüße


    Katharina

    Hallo Ihr Lieben,


    danke für eure Kommentare und Hinweise!


    Ich nehme mir euren Rat zu Herzen und führe ab morgen ein Hörtagebuch. Ist ja auch irre spannend, wie sich jeden Tag für mich eine neue Hörwelt erschließt.


    Mein Sprachverständnis ist schon recht gut, ich merke schon eine deutliche Entlastung zu früher und bin sehr froh diesen Schritt gegangen zu sein🥰.


    An die Monsterstimme gewöhne ich mich zwar nicht, aber sie entwickelt immer menschlichere Züge. Wie ein Monstermenschlein 😅.


    Heute fiel der Prozessor dreimal aus. Da war ich überrascht, da dies einmal im Sitzen und ansonsten beim langsamen Gehen passiert ist. Ich hab Magnetstärke 3. Als ich mich wieder neu an den Magneten angedockt hatte, war alles wieder prima. Vielleicht war die Spule etwas verrutscht ? Komisch….


    Liebe Grüße

    Katharina

    Ja, Joachim, eigentlich weiß ich das ja…


    hab ja lange genug hier herum gelesen😆


    Ist es denn bei euch am Anfang auch so gewesen, dass ihr beim Hörtest mit Tönen saubere und unsaubere Töne hattet ?!

    Eigentlich ist es ja logisch, dass am Anfang nicht alles klar ankommt. Vielleicht habt ihr auch einfach nur „piep“ oder sowas gehört ? Das würde mich mal interessieren, falls sich die alten und neuen CI Hasen noch an ihre ersten Tests mit Tönen erinnern ….