Posts by Andrea2002

    Hallo,


    Die alte Dame ist seit Geburt schwerhörig. Das Hören ist über die Jahrzehnte schlimmer geworden. Vor 20 Jahren waren die Hörreste schon minimal, sie verstand schlechter als ich. Seit ca. 15 Jahren trägt sie keine Hörgeräte mehr, weil sie überhaupt nichts mehr hört. Seit meine Großmutter verstorben ist, besteht nur noch wenig Kontakt.


    Man kann sich wünschen, sie Umwelt wäre rücksichtsvoll und toleranter. Das ist sie aber nicht. Es ist etwas Wahres dran wie Dani es schreibt

    Hallo Ranu,


    das hat Dani natürlch schon recht pointiert ausgeführt. Wenn allerdings das Sprachverstehen von Lautprache extrem mühsam wird und das CI aus welchen Gründen auch immer nicht funktioniert, dann wird das meiner Meinung ein ganz, ganz massives Problem. Das extrem mühsame Verstehen fordert nicht der den Betroffenen sondern auch die Menschen um die Betroffenenen herum gewaltig. Mit Sicherheit führt das in die ungewollte Einsamkeit, wenn der Weg über Gebärden ebenfalls nicht gehbar sein sollte. und genau das war, was Spätertaubte früher ohne CI erlitten haben: Von den Jüngeren wird der eine oder andere Anschluss an die DGS-Gemeinschaft gefunden haben. Die anderen sind im Kreise Ihrer Familien vereinsamt.


    Ich habe so einen Fall in der Familie. Eine alte Damen von 96 Jahren, seit ca. 20 Jahren nach jahrelanger Progredienz komplett ertaubt. Vor 20 Jahren musste/wollte sie ihren Mann pflegen und sie sagte damals, ich bin außerdem schon alt, das lohnt nicht mehr. Wenn sie gewusst hätte dass sie bei sonst guter Gesundheit 96 Jahre alt wird, dann hätte sie es vielleicht doch gemacht. Nun ist ihre letzte Schwester, die sie immer überall hin mitgenommen und Schreibdolmetscher gespielt hat auch im Altersheim, alle anderen Altersgenossen sind tot. Und nun???

    Wieso,


    ich bin damals zwischen OP und Erstanpassung und auch sofort nach der Erstanpassung arbeiten gegangen. Ich hatte auch schon damals einen kommunikativen Job. Wenn man man nebenwirkungsfrei aus der OP geht und keinen körperlich anstregenden job hat, dann ist es meiner Meinung nach möglich, früh wieder arbeiten zu gehen.

    Hallo,


    Den Roger ist aber nicht gerade komfortabel, wenn man mal eben auf die Schnelle streamen will. Die Roger-Empfänger muss man an Hörgerät und CI erst anbauen, es sei denn man hat Phonak Hörgeräte der neueren Generation oder den Marvel Sprachprozessorvon AB, da sind Empfänger integriert.

    Toll, ich finde, Dein Beispiel zeigt, dass auch im Riesenapparat MHH für individuelle Probleme individuelle Lösungen gesucht werden, auch bei Kassenpatienten. Und besonders freut mich, dass die Lösungssuche in deinem Fall erfolgreich war. Danke, dass Du uns berichtet hast.


    Ich selbst finde beide Ärzte auch sehr sympathisch. Wobei ich Professor Lennarz nur von öffentlichen Veranstaltungen her kenne. Ich habe aber schon durch mithören von Gesprächen mitbekommen, dass er Patienten mit Problemen angeboten hat, sich die Sache genauer anzusehen.

    Hallo Evchen,


    Wenn das Sprachverstehen auch mit gut eingestellten Hörgeräten unter ein tolerables Maß rutscht, dass ist die Zeit für ein CI gekommen.


    Wenn Telefonieren schwer fällt. Gruppengespräche mit 4 bis 6 Personen trotz günstiger Hörumgebung nicht mehr wirklich unktionieren, wäre m.E Zeit für eine CI Voruntersuchung.


    Das Hören mit CI ist zuerst anders und manche sprechen hier sogar von einer Hörreisw. Man muss sich einlassen. Bei vielen treten erste Hörerfolge im ersten Monat ein, und das motiviert. Bei manchen, deren psychischen Probleme durch die Hörbehinderung mit verursacht werden, tritt Besserung ein, bei den Anderen wird es zumindest nicht schlechter.


    Habe Mut und Vertrauen. Mehrere Zehntausende sind den Weg zum CI vor Dir gegangen und es gibt nur sehr sehr wenige, die es langfristig bereuen, sich für ein CI entschieden zu haben.

    Hallo,


    trägst Du noch ein Hörgerät parallel? Mit dem CI von AB gehen die Overear Kopfhörer ziemlich gut. Aber bei mir pfeift das Hörgerät auch bei den Bose QC, auf die hier viele schwören. Deswegen verzichte ich dann doch auf Kopfhörer.

    Hallo,


    Über mehrere Meter hinweg wird es für viele Hg Träger schwer mit dem Verstehen. Wie gesagt eine FM kann man mit der richtigen Begründung bei der KV durchsetzen. Außerdem gibt es für manche Hörgerätemodelle Partnermikrofone, MiniMics o.ä. Das sind keine vollwertige FM Anlagen, werden für deine Zwecke aber vermutlich ausreichen. Die Kosten im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich. Da musst du mal den Akustiker fragen

    Wenn Dir die Kopplung über Bluetooth am Handy wichtig ist, womöglich noch ohne zusätzlichen Streamer, bist Du mit MedEl ziemlich verkehrt beraten.


    Bei AB geht es ohne Zusatzgerät mit allen Smartphones.


    Bei Cochlear geht es ohne Zusatzgerät bei manchen Androiden der gehobenen Preisklasse und Apple, Mit Zusatzgerät geht es bei allen Smartphones.


    Bei MedEl geht es nur mit Zusatzgerät und dann gibt auch keine freie Auswahl bei den Smartphones!!! Das solltest Du wissen.

    Hallo,


    am Wochenende steigt wieder das HCIG Sommerfest. Wer kommt? Es würd emich freuen alte Bekanntschaftern nachd rei AJhren wieder zu treffen bzw. neue Bekanntschaften zu machen.


    LG Andrea

    Hallo Marina,


    für die Lautstärke musst Du im Fernsehermenü die Lautstärke für den Kopfhörerausgang ändern: Bei meinem Fernseher wr es zum Glück eine einmalige Einstellung vom Fernseher und dann war lautstärkemäßig alles Paletti. Leider muss man tatsächlich den Sender aus der Station rausnehmen. Ich finde es auch nervig. Ich habe zwar nicht den Roger On sondern den älteren Roger Pen aber das ist es genauso.

    Die Hörverstehensaufgaben werden von CD ohne Mundbild abgespielt, und man kann sich bei Hörbehinderung in der Sprachprüfungen wie den TOEFL befreien lassen. Wenn man diese Prüfung besteht kann man immerhin so gut Englisch, dass man ein Studium auf Englisch schaffen würde. Ich war auch einige Jahre in der Forschung tätig und habe viel Englisch auf dem Niveaugesprochen, anfangs ohne CI! Junge sprachbegabte Leute erreichen das Niveau inzwischen durch etwa 10 Jahre Schulenglisch.


    Auch hier finde ich es unschön, wie jeden Wort auf Goldwaage gelegt wird und der Wahrheitsgehalt angezweifelt wird!

    Hallo,


    Bei mir halten Batterien auch lange, ca. 5 Tage.


    @ Impl, warum sollten Kassen nicht zahlen? Warum sollten wir eigentlich die CI Firmen / CICs mit total überteuerten Abos eine Null Leistung mit durch die Solidargemeinschaft aufgebrachtes Geld belohnen? Im Übrigen müssen Leute, die normalerweise Akkus und nur zu besonderen Anlässen Batterien nutzen, die Batterien selbst zahlen, ebenso wie manche Privatversicherte.

    Mein Gott noch mal,


    Dauerlärm gegen Gefangene gilt irgendwelchen UN Konvention zufolge als Folter...


    NeffNoelli hat schon oft erklärt wie ihn der Tinnitus belastet und da er auf dem Ohr taub war, war da auch nix mit Ablenkung. Jetzt lasst es doch mal gut sein, und belehrt ihn nicht ständig.

    Das weise Deine Krankenkasse darauf hin, dass es Spezialbatterien erkennbar an der Bezeichnung Implant Plus sind.


    Außerdem kannst Du mal Billistbatterien probieren. Bei mir ( Advanced Bionics) halten Sie ähnlich lange wie die teuren Power One. Außerdem solltest Du prüfen, ob die Implantate-Batterien im Versandhandel nicht billiger sind.

    Patente dürfen m.E. auch nicht so geschaffen sein, dass man jede Innovation abwürgt.


    Die rotierenden Magneten sind bei AB und MedEl stark verschieden. Bei AB rotieren sie in drei Ebenen und bei MedEl in zwei Ebenen. Sollte bereits die eigentlich sehr simple Idee, rotierenden Magneten zu verwenden, bereits patentwürdig sein, so wäre das sehr bedauerlich und Innovationen erstickend.