Posts by Andrea2002

    Hallo Tarik,


    erkundige Dich mal bei AB direkt, ob man im Herkunftsland des Neffens den Naida Marvel zu vertretbaren Preisen kaufen kann. Es gibt da extra für Entwicklungsländer Modelle mit reduzierten Features und entsprechend weniger Kosten. Der Marvel M30 als der Billigste ist immer noch leistungsfähiger als die Prozessoren der Q Serie, die zudem schon sechs Jahre auf den Buckel hätten, wenn Du ihn gebraucht kaufen würdest.

    Hallo Maryanne,


    AB verschickt auch mit UPS. Bei uns ist UPS zum Glück noch halbwegs zuverlässig. Für eine Rücksendung durfte ich einmal, weil ich mal keine Zeit hatte, nach Rücksprache mit AB auf eigene Kosten mit DHL verschicken.


    Die meisten Rücksendungen kann ich aber dem UPS Boten gleich mitgeben, der auch die Neuware bringt.


    LG Andrea

    Wieso leistet Du Dir denn nicht Einzelstunden?


    Wenn Du Power- Hg tragen musst, ist der Roger ggf. über Adapter anschließbar. Wenn Du Hg älter als sechs Jahre hast, würde ich auch neue probieren, evtl. können neue Hörgeräte das CI noch rauszögern. Die neue Paradise Serie von Phonak soll sehr gut sein und in Kombination mit dem Roger On die Lebensqualität sehr erleichtern.


    Gruß Andrea

    Hallo,


    Bei AB ist das Batteriefach im Erstanpassungspaket mit dabei. Der Prozessor hat mit Batterie eine etwas niedrigere IP Einstufung als mit Akku, der Tatsache geschuldet, dass die Batterien Luft zum Atmen brauchen. Ich benutze Batterien aber nur im Ausnahmefall, wenn ich wegfahre und kein Ladegerät mitnehmen möchte. Ich nehme an, die meisten User von AB Verfahren genauso.


    Gruß Andrea


    PS Zenipower hatte ich eine Zeit lang bei Hörgeräten, ziemlich billig und ziemlich ausdauernd.

    Naja Schweiß scheint dem Sonett, genauer der Batteriehülse nicht zuträglich zu sein. Wenn man selbst drin rumbohrt um die Belüftung zu gewährleisten, ist der Schutz vor Schweiß nicht mehr gegeben. Das widerspricht den von tele-nobbi zitierten Aussagen.


    Während man das Schweißproblem mit etwas Handarbeit beheben kann, ohne die Krankenkassen zu belasten, haben einige User das Problem, dass der Saft nicht zum Streamen reicht oder gas Streamen dazu führt, dass die Laufzeiten unzumutbar werden und da scheint es keinen Workaround zu geben.

    Hallo Kolja,


    Es ist glaube ich schwierig, neutrale Informationen zu bekommen . Die Kliniken bekommen Geld, wenn sie Dich operieren oder rehabilitieren. Das Wissen der User hier ist primär durch die eigene Erfahrung geprägt.


    Ehrlich gesagt, verstehe ich Dein letztes Posting gar nicht. Deine Entscheidung hängt nicht von den Risiken ab? Die allermeisten Entscheidungen sind doch letztlich Kosten-Nutzen-Abwägungen.


    Gruß Andrea

    Und was ist denn die " Wahrheit "?


    Spätestens beim Aufklärungsgespräch wird Dir eine sehr lange Linste vorgelegt, was alles passieren kann. Es geht mit Wundschmerz los und hört mit Tod auf. Dazu werden auf Nachfrage Wahrscheinlichkeiten genannt. Bei Wundschmerz dürfte die Wahrscheinlichkeit von nahezu 100 Prozent genannt werden, der Tod als extrem seltenes Ereignis.


    Frage doch einfach nach, wenn Du nicht erst am Vorabend der OP aufgeklärt werden willst.


    Du kannst in Selbsthilfegruppen nachfragen, die seltenen Risiken wirst Du so aber auch nicht aufdecken.

    Hallo Mir,


    wenn man das Streamen erkaufen muss mit einem überproportionalen Batterieverbrauch und wir reden hier teilweise von Menschen, die im Stundentakt von diesem Batteriepiepen genervt werden, dann wird Streamen irgendwann Frust statt Lust.


    Bei den Mitbewerbern wird das Streamen auch auf die Laufzeit gehen, aber das nimmt längst nicht den Umfang an wie bei MeEl. Ich komme beispielsweise mit Batterien vier bis fünf Tage aus, und merke auch keinen Unterschied, ob ich viel gestreamt habe oder wenig.. Auch von Cochlear hört man bei den neueren Prozessoren keine Klagen darüber, dass Batterielaufzeiten unzumutbar wären, mit und ohne Streaming.

    Ranu,


    das würde ich mich auch wünschen, dass man in der App AB remote einen Expertenmodus einrichtet, in dem man auch mit den verschiedenen Filtereinstellungen rumspielen kann. Da AB könnte ein echtes Event daraus machen und Schulungen für interessierte CI-User anbieten, in der die Filter alle allgemein verständlich erklärt werden, und dann diesen Expertenmodus freischalten. Ich würde dafür sogar Geld bezahlen.


    Bei mir hat SoftVoice auch komische Artefakte erzeugt. Ich konnte sie gar nicht mal benennen, aber erst als das abgeschaltet wurde war es quasi so, dass mein Ohr gefühlt aufging und Geräusche unverfälscht rüber kamen.

    Nein, ist es nicht. Dieses Batterieproblem im Zusammenhang mit dem Audiolink sind bekannt und auch schon von etlichen unterschiedlichen Usern im Internet berichtet. Und ohne Audiolink funktioniert das Streaming gar nicht. Insofern stehe ich zu der Aussage. Es kann sich ja jeder selbst ein Bild machen und im Forum und bei Facebook stöbern.

    Das Problem ist sehr wohl bekannt und etliche MedEl User haben den Audiostream deswegen auch in die Ecke geschmissen. MedEl hat beim Thema Streaming mittlerweile einen wirklich gewaltigen Abstand zu den Mitbewerbern. Ich finde es total schade, denn das Implantat an sich ist wirklich gut und auch die Sprachstrategie ohne Hilfsmittel ist mindestens gleichwertig zu den Mitbewerbern, aber das Streamen kriegt MedEl nicht in Griff.


    Die Krankenkasse finanziert einen Umstieg, wenn man eine Beispielsrechnung aufmacht. Bei täglichen Batteriewechsel kann sie aber nur zu Gunsten von Akkus ausfallen.

    Hallo,


    was für Entzündungen?


    Für eine Zweitmeinung ist Hannover meiner Meinung nach eine gute Adresse und auch nicht zu weit weg.


    Ich kann bestätigen, dass die zweite Voruntersuchung normalerweise wesentlich weniger umfangreich sind, als die für das erste Ohr. Aber ist es bei Dir normal? Stichwort Entzündungen?

    Hallo,


    Ich finde Duophone von AB / Phonak genauso gut wie Bluetooth. Bei Bluetooth haben blöderweise meine Gesprächspartner Probleme, mich zu verstehen. Es muss irgendwie hallig und hohl klingen und wenn es um mich laut ist, wird meine Stimme wohl überdeckt.

    Hallo,


    ich sage, dass ich schwerhörig bin. CIs am Telefon erklären zu wollen, überfordert die Leute einfach.


    Am problematischsten ist es für mich Namen und E-Mail-Adressen zu verstehen, da kommt es auf jeden Buchstaben an. Ich behelfe mich teilweise mit Anton, Berta, Charlie. usw. aber manche Leute kennen das gar nicht. Dann frage ich z.B. "N" wie in "Norbert"?


    Gruß
    Andrea

    Quote

    Ich würde das Wort "Rücksichtslosigkeit" meinen Fall betreffend (bei Dir, mir, stand es im anderen Zusammenhang, hab ich registriert!) so gar nicht mal aussprechen. Ich für mich habe das Verhalten meines Umfelds eher mit Unsicherheit, Überfordert, zu anstrengend, keinen Bock auf komplizierte Kommunikation,... interpretiert. Nur als Erklärung um zu verstehen; nicht als Entschuldigung.



    Ich sehe es genauso wie Du Kolja, Es ist zu 99,x% kein absichtlicher Wille, die Behinderung auszunutzen, sondern eher Gedankenlosigkeit und Bequemlichkeit. Wer wirklich die Behinderung eines anderen Menschen ausnutzt, ist eh auf der moralisch untersten Ebene. Ich bin zum Glück aber noch nicht vielen solcher Individuen begegnet.


    Geben wir es doch zu, mit hochgradig Schwerhörigen zu kommunizieren, ist doch auch anstrengend, auch für das gegenüber, der ständig wiederholen muss und so evtl. auch selbst Gespräche verpasst.