Posts by Dani!

    also ich denke, das jeder weiß was mit CI gemeint ist. Die wenigsten sagen SP. Aber dann muss ich ja in Zukunft aufpassen, was ich schreibe

    Ich denke auch, dass jeder hier weiß was mit CI gemeint war. Aufpassen müssen wir trotzdem, was man wunderschön am Nachbarthread bzgl. "arbeiten im MRT-Raum" sehen kann. Die neuen CIs sind zwar bis 3 Tesla tauglich, aber eben NUR das CI - der SP nicht. Und da das so häufig gleichgesetzt wird, wurde das selbst unter den ein oder anderen alten Hasen im Nachbarthread außer Acht gelassen...

    Das Quorum wurde mit knapp 20.000 zwar deutlich verfehlt. Aber es gibt nicht viele Petitionen, die so viele Mitzeichner mobilisieren. Vielleicht wird es im Bundestag ja doch nochmal diskutiert.

    Anbei noch ein Link zu einem Heise-Artikel, wonach man bei seiner Krankenkasse zumindest seine derzeit gespeicherten Daten abfragen kann:


    http://www.heise.de/-4640011

    Ich habe zwar "Gefällt mir" geklickt. Aber von gefallen kann eigentlich keine Rede sein. Ich will eigentlich nur damit bestätigen, dass man sein Leben so früh wie nur irgend möglich anfängt zu leben - im Sinne von geniesen.

    Sprache muss lauter sein als Nebengeräusche, um sie zu verstehen. Je größer der Unterschied, desto besser.

    Eine Verringerung der Differenz um 10dB bedeutet eine Halbierung der wahrgenommenen Lautstärke. Eine Verringerung um 1dB ist demzufolge fast kein Unterschied. Und hat dennoch eine so enorme Auswirkung.

    Nur noch 2 Tage bis 16.1. Und das Quorum von 50.000 ist mit derzeit 17.700 Unterzeichnern bei weitem nicht erreicht. :(

    So "wichtig" scheint Datenschutz heute zu sein. Dabei ist es seit Jahren bekannt, dass zentrale Datenhalden hohe Begerlichkeiten wecken - sowohl beim Auftraggeber (Staat) als auch Datenspionen. Wann letnt das endlich die Regierung? ;(

    Konrad

    Du hast Lucys Zitat bzgl Nokia vs Smartphone nur gekürzt widergegeben und damit die Aussage entstellt! Lucy schrieb ja genau dasselbe wie du, nämlich dass es von der Höhe des Energiebedarfs abhängt.

    Sheltie

    Dein zitierter Spruch bzgl Sehen vs. Hören ist korrekt, dieser hängt genau so bei vielen Hörakusikern an der Wand.

    Und als jemand, der ohnehin mit beiden Problemen zu kämpfen hat kann ich dir das auch uneingeschränkt bestätigen. Daher bin ich auch so froh darüber, dass es überhaupt eine Prothese fürs Hören gibt (im Ggs zum Auge: dort gibt es nichts)

    Hilft das weiter? (keine Ahnung, ob ich den richtigen Filter gesetzt habe)

    https://www.weisse-liste.de/de…stance=ALL&userInput=true


    Da die PDF-Datei von Katja als Quelle DRG angegeben hat, habe ich auch mal danach gesucht. Seit 2014 ist für die Datenvisualisierung wohl der InEK G-DRG-Browser zuständig. Mangels Windows kann ich nicht ausprobieren, ob dort die gewünschten Daten hinterlegt sind. Mit den herunterladbaren CSV-Dateien kann ich aber nix anfangen. Mir scheint, man muss dann die Kennungen kennen.

    https://download.g-drg.de/DrgBrowser/2019/

    zwischen meinen Beinen sehe ich ca. 12000 Euro liegen

    Na, jetzt nicht übertreiben, soviel ist das Teil zwischen den Beinen auch wieder nicht wert :D


    Im Ernst. Ich kann es mir immer noch nicht vorstellen, auch wenn ich dir die Geschichte durchaus glaube. Als jahrzehntelanger HG-Träger hatte ich auch schon das ein oder andere Erlebnis, wo eins der HGs irgendwo ungünstig hängenblieb. Aber jedesmal war sofort zum Himmel schreiende Funkstille von der fehlenden Seite im Gehirn. Mal sehn, vielleicht werde ich auch mal eines Besseren bekehrt, wenn sich der SP dank Magnet auch berührungslos vom Acker machen kann, wenn ich also kein Hindernis in Ohrnähe zu spüren bekomme, das ansonsten instinktiv als Warnzeichen dient.

    Na hoffentlich lässt sich das alte Verfahren wieder einstellen, also dass man die "unerwünschten" Nebengeräusche eben doch hört.

    Immerhin ist das Gehirn durchaus selbst in der Lage, unerwünschte Geräusche zu ignorieren. Aber nur, wenn man die Geräusche auch präsentiert bekommt und das Gehirn dadurch trainiert wird. Bei meinen HGs hat mich das auch immer gestört, dass gewisse Geräusche nicht bzw. viel zu spät zu hören waren. Inzwischen komme ich mit meinem Musikprogramm wunderbar in der doch sehr lauten Kantine zurecht (aber eben erst nach einer guten langen Trainingszeit). So wünsche ich mir das auch für mein Medel, sobald ich dies im Februar implantiert bekomme

    Sanette Meines Wissens nach sind die Akkus vom Opus größer als die "großen" von Sonnet. Theoretisch kann man die alten Akkus mittels Adapter und Kabel weiterverwenden. Ästhetik geht aber anders :(

    Die Verschiebung vom Minimic merkt man nur wenn man mit einem Ohr noch normal hört, das Hörgerät verzögert ja auch ein kleines bisschen.

    Beim HG hört man aber fast immer auch die normalen Umgebungsgeräusche. Ich muss ja auch was hören, wenn ich meine nebenan sitzende Frau verstehen will. Und dann kommt es sehr wohl darauf an, dass der Ton per Funk zeitgleich zum Schall per Luft ankommt. Das kann ich bei meinem Fernseher entsprechend fein einstellen, so dass es bei 3m Sitzabstand perfekt ist. Gehe ich dann dabei zum Fernseher vor, so höre ich dort alles doppelt. Trotz HGs.

    Okay. Dann kann ich dir als noch-nicht-Anfänger :P nur den Tipp geben, so viel wie möglich an möglichst wenig Baustellen gleichzeitig zu trainieren. Also erst das Verstehen nur mit CI per Streamer zu perfektionieren, dann das bewusste Verstehen auf der falschen Seite (also CI-Seite) und erst am Schluss die unwichtigsten Situationen, alles aber unmittelbar im Anschluss, wenn vorhergehende Ziele kaum noch Verbesserungen bringen. Die letzten 10% sind die Schwierigsten, bei fast allem was man so zu erreichen versucht.

    Ja ich weiß, die Frustrationsgefahr ist bei SSD höher. Vor allem wenn man auf dem tauben Ohr schon mal gut gehört hat.

    Dennoch, meine Frage hast du nicht beantwortet, denn da würde ich zuerst ansetzen, bevor du beim Fernseher frustriert bist: Verstehst du deine Mitmenschen mit dem CI allein auch schon?

    Verstehst du deine Mitmenschen mit dem CI allein auch schon? Mir erscheint, dass du für den aktuellen Stand noch zu viel erwartest.


    Um ehrlich zu sein werde ich glücklich sein, wenn ich irgendwann nach meiner OP mal nur mit dem CI und MIT Streamer den Fernseher überhaupt unbeschwert verstehe. Vielleicht ist da im Gegensatz meine Erwartungshaltung wiederum zu niedrig angesetzt?

    Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt und einen kleinen Eindruck von den Hochs und Tiefs in der dieser ersten Zeit zwischen OP und Erstanpassung (EA) vermitteln können.

    Haha, der Spaß war gut! Mich hast du keineswegs gelangweilt, ganz im Gegenteil sauge ich die Information nur so auf.

    Eine Frage hab ich aber noch:

    Ich dachte, den SP bekommt man mit der EA, bei dir am 13.1. Ist das nicht so?

    Ich finde, wir sollten uns hier nur deswegen nicht in die Wolle kriegen. Akku vs Batterien ist und bleibt derzeit eine Glaubensfrage. Wobei ich finde, dass "öko" genauso wie bei der 130km/h Frage nur eine Scheinargumentation ist, obwohl es ehrlicherere Gründe Für und Wider gibt.


    MeinerMeinung nach entscheidet man sich zwischen Komfort und Preis. Wobei wir beim CI -anders als bei HGs- jederzeit die Möglichkeit hätten zwischen beiden Systemen zu wechseln.

    Also so ein Standardakkupack eines normalen Eautos von 30kWh sind meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Damit kann man 2 CIs 114 Jahre lang versorgen, ohne Nachzuladen. Allerdings zerren die doch arg an den Ohrmuscheln...