Posts by woase

    Hallo,


    ich habe am 09.07.19 den Voruntersuchungstermin ( 3 Tage auf Station ) in Halberstadt und muss 07.30 Uhr (nüchtern:/) dort sein.


    Es sind mit dem PKW ca. 108 Km mit den Öffi`s müsste ich schon am Abend vorher losfahren, da es eine sehr schlechte Verbindung ist.


    Wie sind die Erfahrungen dabei, welche Argumente kann ich noch gegenüberder KK bringen, damit sie die Fahrtkosten übernimmt?


    Zum eigentlichen OP-Termin, bekomme ich da einen Transportschein, oder auch selberfahren?


    Ich habe da so meine Bedenken, wie es mir dann gehen wird.



    Grüße aus Anhalt


    Uwe

    Bei der Hochrechnung lohnt sich nicht mal das Papier für einen Antrag bei der KK.


    War auch nur eine grundsätzliche Frage.


    Frage meiner Frau hat sich damit geklärt.


    Danke

    Hi,


    ich habe, bzw. meine Frau :evil: hat eine grundsätzliche Frage, sie denkt da anders.


    Die Stromversorgung bei CI wird doch von der KK getragen.


    Wie sieht es mit dem Ladestrom für die AKKU`s aus, bzw. wieviel Strom brauchen die?


    Hat jemand dazu schon mal Test`s angestellt?


    Das hört sich kleinlich an, sie hat das ganze mal hochgerechnet.:/


    Grüße aus Anhalt


    Uwe

    Also beide Seiten sind möglich, ich will aber erst nur eine Seite machen lassen.

    Dann abwarten wie sich die ganze Sachen entwickelt und dann noch mal überlegen.

    Bin gerade aus der "Hörklinik" zurück .

    Es war nicht einfach.

    Die einfachen Hörtests waren wieder schlecht, selbst mit Hörgeräten. Bei den Lautsprechenern kann man schlecht von den Lippen lesen.

    Ich darf am 09.07. für 3 Tage nochmal hin, da sollen dann alle Tests gemacht werden.

    Für ein CI kommen beide Seiten in Frage.

    Ich soll meine Ohren schonen.


    Grüße aus Anhalt

    Hi,


    ich bin auch in der Findungsphase, habe am 15.05. den ersten Termin in der Hörklinik zum Vorgespräch.


    Bei Deinem Hörverlust, lass doch den GdB mal überprüfen. Ich "höre" nur ein bischen weniger und hab einen ganz anderen erhalten.

    Dort ist nur wichtig die Einschränkungen im täglichen Leben schildern und schön ausführlich. Bei meinem ersten Antrag hatte ich das auch nicht gemacht, aber dann der Verschlimmerungsantrag hatte es in sich. Jetzt stehe ich aktuell bei 80 GdB.


    Mit den Hörbeislielen geht es Dir nicht nur allein so. Je öffters ich mir die anhöre, desto "klarer" wird es, einzelne Worte sind schon mal zu verstehen.


    Wo willst Du das CI einbauen lassen, welche Klinik?


    Grüße aus Anhalt


    Uwe

    Hi,


    PapaPumba


    Mußt du bei deiner Arbeit auch Gehörschutz tragen?


    Bei mir ist es nicht Metall, sondern eher Holzwerkstoffe.

    Wie sieht deine BG das Tragen vom SP oder früher HG`s mit Gehörschutz?


    Uwe

    Hallo Christian,


    ich bin Küchenmonteur und muß bei entsprechenden Arbeiten meine " Mickymausohren" tragen, daß war bisher schon schwierig mit 2 Hörgeräten. Dann die Lesebrille (bin im entsprechenden Alter) und die Arbeitsschutzbrille mit Hörgeräten, also reichte die Lesebrille schon aus:/.


    Bei jeglichen Arbeiten mit Maschienen, ist das Tragen ja vorgeschrieben. Dazu zählen bei mir alle Arbeiten mit Sägen, Hobel, Fräse, Flex und Bohrhammer.


    Staub und Schweiß kommen erschwerend noch dazu, der Kampf um entsprechende Hörgeräte hat bei mir von 2011 bis 2019 gedauert und zu 90 % gut ausgegangen. Die Eigenbeteiligung mußte zu je zur Hälfte von KV und RV getragen werden.


    Regelt der SP beim Tragen vom Gehörschutz eigentlich genau so,m wie ein Hörgerät?


    Aussage von Akkumeister: Die Hörgeräte erkennen die leise Umgebung und stellen sich entsprechend lauter ein.


    Ist das beim SP auch so?


    Grüße aus Anhalt


    Uwe

    Hallo,


    hat jemand Erfahrungen mit CI und Kapselgehöeschutz.


    Ich muß zeitweise Kapselgehörschutz während der Arbeit tragen, kann mir da einer weiterhelfen?


    Laut BG darf ja unter dem Gehörschutz nur ein ICP Hörgerät getragen werden, wie sieht das mit einem CI aus?


    Uwe

    Ich habe zum Jahreswechsel bei der KK 8 Rauchmelder, Telefonsender, Klingelsender und Wecker beantragt.


    Nach einem Hausbesuch der KK, blieben dann noch 7 Rauchmelder, Telefonsender und Klingelsender.


    1 Rauchmelder war denen dann doch zuviel und der Wecker stand nicht auf dem Rezept.


    Übrigens benötigt werden bei uns im Haus (altes Haus 2 Etaagen) laut Feuerwehrtechnischerbegehung 14 Rauchmelder und 1 Hitzemelder (Küche). Diese Argument hätte ich mir von unserer Stadtverwaltung bestätigen lassen können (kostenpflichtig).


    Der Wecker und 1 mobiler Empänger sind in Planung.

    Hallo,


    ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin 50 Jahre alt und komme aus Anhalt.


    Wann es mit dem schlecht hören angefangen hat kann ich nicht mehr genau sagen, aber 2011 habe ich einen Hörtest machen müssen (Festlegung von meiner Frau).


    Danach gab es Hörgeräte (Aquaris 501 beidseitig) es mußten die höherwertigen sein, da ich berufsbedingten Mehrbedarf ( handwerklicher Beruf ) habe. Dieser wurde natürlich von der KK und RV abgelehnt.


    Also habe ich die RV verklagt, weil sie schneller im Ablehnen war. 2019 wurden die Hörgeräte dann endlich durch Vergleich beim LSG, je zur Hälfte von KK und RV bezahlt.


    Ende März kam es zu einem Hörsturz rechts, Diagnose Rundfenstermembranruptur. Hörtest durchgefallen;(



    0,25 0,5 1,0 2,0 3,0 4,0 6,0 0,25 0,5 1,0 2,0 3,0 4,0 6,0

    vorher 60 70 75 95 95 95 100 80 85 85 85 95 95 105
    95 100 100 105 110 110 115


    Meine HNO-Ärztin hat mich gleich zur HNO-Klinik überwiesen und am gleichen Tag noch die OP.


    Ergebnis ist heute noch offen, die ich letzten Jahr schon über ein CI nachdenken sollte hatte ich nur mal so nachgelesen.


    Jetzt sieht die Sache allerdings anders aus, da neue Hörgeräte notwendig sind die Aquaris schaffen es schon lange nicht mehr.


    Ich hatte schon neue ( Supremia 7 )ausgesucht, dies scheint jetzt hinfällig zu sein.


    Montag der Hörtest wird zeigen, wieviel Gehör noch da ist.


    Das mir nur noch ein CI helfen kann ist mir jetzt auch klar.


    Viele Grüße aus Anhalt


    Uwe